eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
45 Seiten V  « < 42 43 44 45 >  
Reply to this topicStart new topic
> Kaufempfehlungsthread ..., ... als Vorspiel für den Anschaffungsthread.
goschi
Beitrag 2. Nov 2018, 12:11 | Beitrag #1291
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.841



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(skape @ 1. Nov 2018, 21:59) *
schau dir den Roku Stick an, aber der ist auch wieder eine Ecke teurer.

Oh, das wirkt nahezu perfekt, vor allem mit dieser Fernbedienung, die die Bedienung sehr simpel macht.

Bei Amazon... einerseits will ich denen nicht unnötig mehr geben as nötig und andererseits sollen die Kinder es bedienen können, ohne Gefahr, mir gleich eine neue Ladung Katzenfutter zu bestellen. Die verknüpfung von allem direkt mit ihren Shops ist mir ziemlich zuwider.
(ja ich weiss, dass sich das sicher verhindern lässt, aber dann muss man wieder konfigueireren, usw...)

Aber danke schonmal für eure Tipps, ich weiss jetzt jedenfalls schon sehr viel mehr und besser, was ich überhaupt ungefähr brauche smile.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
goschi
Beitrag 2. Nov 2018, 12:13 | Beitrag #1292
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.841



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(SLAP @ 2. Nov 2018, 11:57) *
Als ganz verrückte Idee: Raspberry Pi3 mit Kodi. Kann man auch als Spielekonsole nutzen... für die Kinder.

Ich suche tatsächlich was fertiges, zum einfach anstöpsen

Ein RasPi liegt noch hier irgendwo rum, den ich irgendwann mal endlich zum RetroPi fertig machen werde...
ich bin da aber nicht gerade fokussiert dabei biggrin.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
bill kilgore
Beitrag 2. Nov 2018, 12:13 | Beitrag #1293
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.504



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Mit dem FireTV kommst du nicht in den "anderen" Amazon Shop. Für Käufe kannst du IIRC ne PIN festlegen. Für ü18-Inhalte (Game of Thrones... biggrin.gif ) musst du eh ne PIN festlegen und eingeben.


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
Almeran
Beitrag 2. Nov 2018, 12:31 | Beitrag #1294
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.793



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Ich habe sowohl einen Fire-Stick als auch einen Chromecast. Der CC ist deutlich angenehmer zu bedienen. Der Firestick braucht ewig zum Starten, gönnt sich sehr viel Bedenkzeit im Menü, ruckelt dann aus unerfindlichen Gründen im Stream und vergisst auch gerne mal die Zugangsdaten zum Netflix-Konto, was einen kompletten Reset erforderlich macht.

Eine Idee wäre evtl, zusätzlich zum Chromecast ein billiges Android-Handy zu kaufen, das als Fernbedienung dienen kann. Da muss ja keine SIM rein und nix.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Camouflage
Beitrag 2. Nov 2018, 12:44 | Beitrag #1295
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Mir wäre das Gebastel alles zu aufwändig, ich würde einfach einen neuen Fernseher kaufen. In 24 oder 26 Zoll dürfte der doch auch nicht so teuer sein?!


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
goschi
Beitrag 2. Nov 2018, 13:26 | Beitrag #1296
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.841



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Camouflage @ 2. Nov 2018, 12:44) *
Mir wäre das Gebastel alles zu aufwändig, ich würde einfach einen neuen Fernseher kaufen. In 24 oder 26 Zoll dürfte der doch auch nicht so teuer sein?!

mehr als 30-60€ sicher, der Fernseher ist ja noch gut...


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
400plus
Beitrag 2. Nov 2018, 13:31 | Beitrag #1297
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.522



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Wollen die Kinder vielleicht ne xBox oder Playstation? Da läuft netflix auch wink.gif Zwar teurer, aber zwei Fliegen mit einer Klappe biggrin.gif

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 2. Nov 2018, 13:31
 
goschi
Beitrag 2. Nov 2018, 13:37 | Beitrag #1298
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.841



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ja, nur dann hätte ich nicht gezielt nach einer günstigen, Zielgerichteten Lösung gefragt wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Crazy Butcher
Beitrag 2. Nov 2018, 15:20 | Beitrag #1299
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.748



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Ich bleibe dabei, dass der FireTV-Stick für deine Zwecke optimal wäre.
Notfalls legst du (deine Frau) extra dafür einfach ein neues Amazon-Profil an. Damit hättest du Unterhaltung und 'physischen' Einkauf sauber getrennt. Die Fernbedienung ist sehr schlank gehalten und du hast den bereits erwähnten langfristigen Support.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Markus11
Beitrag 15. Nov 2018, 15:54 | Beitrag #1300
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.935



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Die Haare werden auch bei mir immer lichter, und jetzt meinte die Freundin auch noch mit ihrem ganzen Charme, dass sie mir am Oberkopf ungleichmäßig ausfallen würden, und eine Seite lichter als die andere ist.

Wird Zeit dem Elend ein Ende zu bereiten und demnächst auf Glatze umzusteigen ^^.

Kann mir jemand einen Trimmer empfehlen um den ersten Kahlschlag vorzubereiten? Ich habe zwar 2 ältere Modelle, aber die haben ihre besten Zeiten schon lange hinter sich. Sonstige Tipps in Sachen Glatze rasieren sind natürlich ebenso gerne gesehen smile.gif.

 
MeckieMesser
Beitrag 15. Nov 2018, 18:52 | Beitrag #1301
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.218



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(Markus11 @ 15. Nov 2018, 15:54) *
Die Haare werden auch bei mir immer lichter, und jetzt meinte die Freundin auch noch mit ihrem ganzen Charme, dass sie mir am Oberkopf ungleichmäßig ausfallen würden, und eine Seite lichter als die andere ist.

Wird Zeit dem Elend ein Ende zu bereiten und demnächst auf Glatze umzusteigen ^^.

Kann mir jemand einen Trimmer empfehlen um den ersten Kahlschlag vorzubereiten? Ich habe zwar 2 ältere Modelle, aber die haben ihre besten Zeiten schon lange hinter sich. Sonstige Tipps in Sachen Glatze rasieren sind natürlich ebenso gerne gesehen smile.gif.


Willkommen im Club!
Ich schwöre auf Panasonic:
https://www.amazon.de/Panasonic-ER-1512-Pro...eider+panasonic
Das G3 der Haarschneider :-)

Gibt auch neuere Modelle. Aber die Profi Serie hält was aus und ist einfach zu reinigen.
 
Markus11
Beitrag 15. Nov 2018, 19:28 | Beitrag #1302
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.935



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(MeckieMesser @ 15. Nov 2018, 18:52) *
ZITAT(Markus11 @ 15. Nov 2018, 15:54) *
Die Haare werden auch bei mir immer lichter, und jetzt meinte die Freundin auch noch mit ihrem ganzen Charme, dass sie mir am Oberkopf ungleichmäßig ausfallen würden, und eine Seite lichter als die andere ist.

Wird Zeit dem Elend ein Ende zu bereiten und demnächst auf Glatze umzusteigen ^^.

Kann mir jemand einen Trimmer empfehlen um den ersten Kahlschlag vorzubereiten? Ich habe zwar 2 ältere Modelle, aber die haben ihre besten Zeiten schon lange hinter sich. Sonstige Tipps in Sachen Glatze rasieren sind natürlich ebenso gerne gesehen smile.gif.


Willkommen im Club!
Ich schwöre auf Panasonic:
https://www.amazon.de/Panasonic-ER-1512-Pro...eider+panasonic
Das G3 der Haarschneider :-)

Gibt auch neuere Modelle. Aber die Profi Serie hält was aus und ist einfach zu reinigen.


Danke schon mal smile.gif.

Danach rasierst du dir den Kopf nass mit normalen Einwegrasierern (habe gelesen Mach 3 soll gut sein), oder reicht der Trimmer alleine?

 
Crazy Butcher
Beitrag 17. Nov 2018, 12:40 | Beitrag #1303
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.748



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Alternativ für 2000,- eine Reise in die Türkei buchen. Machst eine Woche lang einen All-Inclusive-Urlaub und bekommst nebenbei eine Haartransplantation. Da soll es recht gute Ergebnisse geben ...


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Markus11
Beitrag 17. Nov 2018, 12:43 | Beitrag #1304
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.935



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(Crazy Butcher @ 17. Nov 2018, 12:40) *
Alternativ für 2000,- eine Reise in die Türkei buchen. Machst eine Woche lang einen All-Inclusive-Urlaub und bekommst nebenbei eine Haartransplantation. Da soll es recht gute Ergebnisse geben ...


Ich kenn Leute die dort waren und ich auch öfters sehe.....würde das denen nie direkt sagen weil sie damit zufrieden scheinen, aber ich finde das Ergebnis eher mau.

Da warte ich lieber noch eine Zeit smile.gif.
 
MeckieMesser
Beitrag 18. Nov 2018, 14:06 | Beitrag #1305
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.218



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(Markus11 @ 15. Nov 2018, 19:28) *
ZITAT(MeckieMesser @ 15. Nov 2018, 18:52) *
ZITAT(Markus11 @ 15. Nov 2018, 15:54) *
Die Haare werden auch bei mir immer lichter, und jetzt meinte die Freundin auch noch mit ihrem ganzen Charme, dass sie mir am Oberkopf ungleichmäßig ausfallen würden, und eine Seite lichter als die andere ist.

Wird Zeit dem Elend ein Ende zu bereiten und demnächst auf Glatze umzusteigen ^^.

Kann mir jemand einen Trimmer empfehlen um den ersten Kahlschlag vorzubereiten? Ich habe zwar 2 ältere Modelle, aber die haben ihre besten Zeiten schon lange hinter sich. Sonstige Tipps in Sachen Glatze rasieren sind natürlich ebenso gerne gesehen smile.gif.


Willkommen im Club!
Ich schwöre auf Panasonic:
https://www.amazon.de/Panasonic-ER-1512-Pro...eider+panasonic
Das G3 der Haarschneider :-)

Gibt auch neuere Modelle. Aber die Profi Serie hält was aus und ist einfach zu reinigen.


Danke schon mal smile.gif.

Danach rasierst du dir den Kopf nass mit normalen Einwegrasierern (habe gelesen Mach 3 soll gut sein), oder reicht der Trimmer alleine?


Mir reicht der Trimmer. Der Panasonic rasiert auch ziemlich kurz. Das war ein Grund für den Kauf.
 
Markus11
Beitrag 18. Nov 2018, 14:07 | Beitrag #1306
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.935



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Danke, gut zu wissen smile.gif.
 
Cuga
Beitrag 21. Nov 2018, 15:35 | Beitrag #1307
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.231



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Bei mir steht mal wieder der Kauf eines Rucksacks an.
Letztes Jahr habe ich meinen in die Jahre gekommenen Tactical Tailor Day Pack mit einem Osprey Nebula 34 ersetzt. Der Nebula war ein großer Fortschritt, die Organisationmöglichkeiten und der Tragekomfort sind viel höher, vor allem auch weil er keine stumpfen "Ich trage eh eine Schutzweste"-Rückenfläche und Schultergurte ohne Brustgurt hat. Nachdem sich vor ein paar Wochen dann aber die Naht des Brustgurts beim Nebula gelöst hat (ist mittlerweile wieder angenäht) und ich häufig Bücher transportiere, die mangels fester Rückenplatte eine unangenehme Lastenverteilung verursachen und den Tragekomfort deutlich mindern, wird der Nebula jetzt an meine Freundin vererbt.

Meine Hauptanforderungen an einen Rucksack sind:
- hoher Tragekomfort und ein stabiles Rückensystem
- einige Organisationsmöglichkeiten des Inhalts
- Größe sollte so im Bereich von 30 l liegen + / - 5 l. Sportkleidung inkl. Schuhe und Duschzeug sollten ins Hauptfach passen.
- er sollte Handgepäcktauglich sein
- Be- und Entladung sollten einfach sein (keine reinen Toploader)
- der Nebula war schon super, aber wohl eine Preisklasse unter meinen Bedürfnissen. Budget dh. bis ca 200 €
- er sollte nicht SpäschlOps schreien

Meine Marktsichtung hat mich bisher zu 3 Modellen geführt.
1. Osprey Radial 34.
Der Tragekomfort und die Stabilität sind bestens, ich konnte ihn schon im örtlichen Outdoorparadies anprobieren.
Organisationsmöglichkeiten bis zum Abwinken
Er ist äußerlich ziemlich groß, nah an meiner Toleranzgrenze.
Die Zugänglichkeit des Hauptfachs scheint recht eingeschränkt zu sein und ich bin mir hinsichtlich dessen Größe nicht vollkommen sicher.
100 % zivil
2. TT Modular Pack 30 Vent
Ich kenne das Rückensystem von meinem TT Bug Out Pack, es ist stabil und lässt den Rücken tatsächlich schweißfrei (im Südamerikanischen Sommer getestet)
Ausreichend Organisationsmöglichkeiten für meine Bedürfnisse, teuer erweiterbar falls nötig
Fotos nach ist er etwas flacher als der Radial
Als Frontloader sehr reisefreundlich alles ist bestens zugänglich. Evtl per Molle um Ryanair kompatibles Handgepäckstück erweiterbar
Keine zu militärische Erscheinung
3. Deuter Trans Alpine 30
Das Rückensystem würde hier mal im Forum empfohlen, Dank Rahmen sollte es auch stabil genug sein
Organisationsmöglichkeiten bis zum Abwinken
Die Größe kann ich schwer einschätzen, sollte aber voll im Rahmen sein
Zugänglichkeit sieht besser aus als beim Radial, ich habe den Trans Alpine aber noch nicht in der Hand gehalten
100 % zivil

Habt ihr schon Erfahrungen mit den Modellen gemacht, oder kennt ihr noch gute Alternativen?
Vielen Dank im Voraus

ps: wenn ich demnächst etwas Zeit haben sollte folgen noch ein paar Fotos und ein kurzes Review des neuen Rucksacks. Hätte noch jemand Interesse an Fotos vom Tactical Taylor? Danach wurde ich schon einmal gefragt.


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Father Christmas
Beitrag 21. Nov 2018, 17:15 | Beitrag #1308
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.331



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


ZITAT
2. TT Modular Pack 30 Vent


Hab ich, ist nicht so pralle. Die Fieberglasstangen scheuern aufeinander. Das Deckelfach ist zu groß dimensioniert, sodass bei "ordentlicher" Beladung, dieses den ganzen Rucksack öffnen kann. Von der Ventilation her kenne ich besseres.

Wenn du ihn trotzdem haben willst, kannst meinen haben (in grau, mit einer grauen LHT-Mehrzwecktasche).


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
seventy6er
Beitrag 24. Nov 2018, 16:40 | Beitrag #1309
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 80



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.12.2002


Servus,

ich suche eine Sonnenschutzkopfbedeckung für einen Urlaub auf den Seychellen. Wir waren im Januar schon mal da, die Sonne ballert echt heftig. Sonnenschutzhüte etc. waren damals nicht vor Ort aufzutreiben. Deswegen werden wir diesmal welche mitnehmen. Wenn möglich nicht ganz so hässlich, will nicht wie der geößte Dulli rumrennen (wobei natürlich „Funktion vor Optik“ gilt).
 
Glorfindel
Beitrag 24. Nov 2018, 16:44 | Beitrag #1310
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.629



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


@Cuga: Nachdem Du keinen Outdoor-Rucksack suchst, kann ich Dir den Farpoint 40 von Osprey empfehlen. Ich zitiere mich selbst aus dem Anschaffungs-Thread:

ZITAT(Glorfindel @ 20. Jun 2017, 11:31) *
Osprey Farpoint 40, ML

Kleiner und kompakter Travelrucksack mit abdeckbarem Tragsystem. Ideal für Kurztrips, da er bei den meisten Airlines gerade noch als Handgepäck durchgeht. Grosses, abschliessbares Hauptfach (mit inliegender Gepäckfixierung). Gepolsterte Fächer für Laptop und Tablet. Zwei Aussenfächer aus Netzgewebe. Kompressionsriemen. Zwei Tragegriffe. Verstellbarer Umhängegurt.



--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Nite
Beitrag 24. Nov 2018, 17:10 | Beitrag #1311
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.754



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(seventy6er @ 24. Nov 2018, 16:40) *
Servus,

ich suche eine Sonnenschutzkopfbedeckung für einen Urlaub auf den Seychellen. Wir waren im Januar schon mal da, die Sonne ballert echt heftig. Sonnenschutzhüte etc. waren damals nicht vor Ort aufzutreiben. Deswegen werden wir diesmal welche mitnehmen. Wenn möglich nicht ganz so hässlich, will nicht wie der geößte Dulli rumrennen (wobei natürlich „Funktion vor Optik“ gilt).

Kommt drauf an was du unter "nicht ganz so hässlich" versteht.
Der Panamahut von Montecristi ist ein zeitloser Klassiker, wenn es eher taktisch sein darf dann schau dir mal die Boonies von S313 an.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
xena
Beitrag 24. Nov 2018, 17:12 | Beitrag #1312
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.514



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT(seventy6er @ 24. Nov 2018, 15:40) *
Servus,

ich suche eine Sonnenschutzkopfbedeckung für einen Urlaub auf den Seychellen. Wir waren im Januar schon mal da, die Sonne ballert echt heftig. Sonnenschutzhüte etc. waren damals nicht vor Ort aufzutreiben. Deswegen werden wir diesmal welche mitnehmen. Wenn möglich nicht ganz so hässlich, will nicht wie der geößte Dulli rumrennen (wobei natürlich „Funktion vor Optik“ gilt).


Das nennt sich Hut! biggrin.gif

Kommt wohl auf deinen Style an was für dich Ok ist. Von klassischem Hut, über Kappe bis Schlapphut oder Sombrero... Such dir was aus was zu dir passt.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Cuga
Beitrag 24. Nov 2018, 18:10 | Beitrag #1313
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.231



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


ZITAT(Glorfindel @ 24. Nov 2018, 16:44) *
@Cuga: Nachdem Du keinen Outdoor-Rucksack suchst, kann ich Dir den Farpoint 40 von Osprey empfehlen. Ich zitiere mich selbst aus dem Anschaffungs-Thread:
ZITAT(Glorfindel @ 20. Jun 2017, 11:31) *
Osprey Farpoint 40, ML

Danke dir, deine Empfehlung hatte ich schon beim Durchwühlen des Kaufempfehlungsthreads gelesen.
Ich habe mir jetzt erstmal ein paar Rucksäcke zum Vergleich bestellt und schaue mir den Deuter und die Ospreys nächste Woche nochmal im Laden an, sobald die anderen da sind.
Jemand hatte auch Bach empfohlen,von denen ist der Shield 35 unterwegs, sowie ein Osprey Escapist.

ps: Das Profil ist reisetauglicher Alltagsrucksack, der Farpoint könnte da extrem gut passen.

Der Beitrag wurde von Cuga bearbeitet: 24. Nov 2018, 18:57


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Hummingbird
Beitrag 24. Nov 2018, 18:34 | Beitrag #1314
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.980



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Ich bin auf der Suche nach einem Regenschutz. Sollte nicht mehr als sagen wir 850 Gramm wiegen und ein möglichst geringes Packmaß besitzen. Kostenspielraum bis 50 €. Es muss kein kugelsicheres späschlops Ding sein, aber wenn man damit mal im Wald durchs Gestrüpp läuft, dann sollte es sich auch nicht gleich in Fetzen auflösen.

Ich hatte zunächst an einen Poncho gedacht, weil der so vielseitig anwendbar ist. Insbesondere das man diesen auch über dem Rucksack tragen kann ist mir wichtig. An Alternativen wäre ich aber auch durchaus interessiert.

Die modernen (Militär) Ponchos sind mittlerweile aus 3 lagen Laminat mit atmungsakiver Membran. Was ich dazu bisher gesehen habe kostet meist um die 100 € und sieht halt sehr militärisch aus. Ein etwas dezenteres Aussehen, mit dem man nicht so leicht Spaziergänger erschreckt wäre mir lieber. Dennoch sollten es gedeckte Farben sein wie Grün oder Braun.

Die Ripstop Nylon Nachbauten wären vom Preis und Gewicht her attraktiv, allerdings kann ich schlecht einschätzen wie wasserundurchlässig die tatsächlich sind.

Von der alten Militärbauweise aus PVC möchte ich Abstand nehmen. Darunter schwitzt man so, dass es eher ein Windschutz als ein Nässeschutz ist.


Kurzum: Gibt es eine kostengünstige Alternative zu modernen Militärponchos? Darf auch ruhig etwas leichtgewichtiger sein. Ich will damit ja keine Verwundeten transportieren.

 
Hummingbird
Beitrag 24. Nov 2018, 19:16 | Beitrag #1315
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.980



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Cuga @ 24. Nov 2018, 18:10) *
Jemand hatte auch Bach empfohlen
Mein alter Bach ist nach wie vor im Einsatz. Ich war damit gerade im Schwarzwald unterwegs. wink.gif
 
Nightwish
Beitrag 24. Nov 2018, 19:31 | Beitrag #1316
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(Hummingbird @ 24. Nov 2018, 18:34) *
Ich bin auf der Suche nach einem Regenschutz. Sollte nicht mehr als sagen wir 850 Gramm wiegen und ein möglichst geringes Packmaß besitzen. Kostenspielraum bis 50 €. Es muss kein kugelsicheres späschlops Ding sein, aber wenn man damit mal im Wald durchs Gestrüpp läuft, dann sollte es sich auch nicht gleich in Fetzen auflösen.

Ich hatte zunächst an einen Poncho gedacht, weil der so vielseitig anwendbar ist. Insbesondere das man diesen auch über dem Rucksack tragen kann ist mir wichtig. An Alternativen wäre ich aber auch durchaus interessiert.

Die modernen (Militär) Ponchos sind mittlerweile aus 3 lagen Laminat mit atmungsakiver Membran. Was ich dazu bisher gesehen habe kostet meist um die 100 € und sieht halt sehr militärisch aus. Ein etwas dezenteres Aussehen, mit dem man nicht so leicht Spaziergänger erschreckt wäre mir lieber. Dennoch sollten es gedeckte Farben sein wie Grün oder Braun.

Die Ripstop Nylon Nachbauten wären vom Preis und Gewicht her attraktiv, allerdings kann ich schlecht einschätzen wie wasserundurchlässig die tatsächlich sind.

Von der alten Militärbauweise aus PVC möchte ich Abstand nehmen. Darunter schwitzt man so, dass es eher ein Windschutz als ein Nässeschutz ist.


Kurzum: Gibt es eine kostengünstige Alternative zu modernen Militärponchos? Darf auch ruhig etwas leichtgewichtiger sein. Ich will damit ja keine Verwundeten transportieren.


Ich habe den hier:

https://www.trespass.com/row/qikpac-adults-...packaway-poncho

Benutze ihn aber nur bei extremem Regen, wenn ich mal wandere. Mit Daypack geht, aber mit einem größeren Rucksack wird es eher eng.


Ansonsten habe ich mir kürzlich diese Jacke gekauft und bin sehr zufrieden:

https://www.trespass.com/row/qikpac-packable-rain-jacket


Ponchos habe ich in der Vergangenheit auch immer gerne genutzt, aber bin, unter anderem wegen des militärischen Aussehens, davon abgegangen. Ich finde auch, dass die Arme mit einer Jacke besser geschützt sind und man beweglicher und flexibler ist.

Für einen Poncho spricht natürlich die Länge und die Möglichkeit den Rucksack abzudecken. Aber da gibt es ja auch wasserdichte Hüllen.



--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Hummingbird
Beitrag 24. Nov 2018, 19:50 | Beitrag #1317
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.980



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Natürlich ist eine Regenjacke ergonomischer. Aber das tolle am Poncho sind halt die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten, wenn man in der Natur unterwegs ist. Ist ja praktisch ein kleines Tarp.
 
Nightwish
Beitrag 24. Nov 2018, 19:52 | Beitrag #1318
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Ja, das stimmt natürlich. wink.gif


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Malefiz
Beitrag 25. Nov 2018, 17:57 | Beitrag #1319
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.748



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.05.2010


ZITAT(seventy6er @ 24. Nov 2018, 16:40) *
Servus,

ich suche eine Sonnenschutzkopfbedeckung für einen Urlaub auf den Seychellen. Wir waren im Januar schon mal da, die Sonne ballert echt heftig. Sonnenschutzhüte etc. waren damals nicht vor Ort aufzutreiben. Deswegen werden wir diesmal welche mitnehmen. Wenn möglich nicht ganz so hässlich, will nicht wie der geößte Dulli rumrennen (wobei natürlich „Funktion vor Optik“ gilt).


Ich benutze dafür ein Buff, das ist quasi ein Schlauchschal aus irgendeiner Synthetikfaser, den man sich als Kopftuch aufsetzen kann. Sieht ein bisschen aus wie ein Durag. Hat den Vorteil Recht vielseitig zu sein, man kann es zB auch als Halstuch nutzen. Außerdem kann man es einfach nass machen und dann die Verdunstungskälte genießen. Nachteil ist dass es keinen Schatten für den Hals wirft und optisch nicht unbedingt was für jedermann ist.


--------------------
We cannot get out. We cannot get out. They have taken the bridge and the second hall. The watcher in the water took Oín. We cannot get out. The end comes....drums, drums in the deep...They are coming....
 
Nightwish
Beitrag 25. Nov 2018, 19:16 | Beitrag #1320
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Buff xyxthumbs.gif


Besitze ich inzwischen in diversen Ausführungen!


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
 
 

45 Seiten V  « < 42 43 44 45 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. May 2019 - 14:14