eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> was soll ich mit der tölle machen?
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 16:04 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


d ehre
wir haben seit 2 wochen einen neuen hund.
er pisst trotz gassigehen, am genick packen und schütteln und den arsch mit einer zeitung versohlen, ins badezimmer einsperren trotzdem auf den boden.kaum ist sie draussen pist sie los.
wir haben schon alles versucht. kaum kommt sie aus dem badezimmer wo er auf zeitungen pisst, legt er ein lackerl ins wohnzimmer hin usw.

ich mag die tölle net weggeben aber wenns so weitergeht bleibt mir keine wahl sad.gif
hat jemand tipps?
nikko
scheisse falsches forum-bitte verschieben wallbash.gif


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
MiC
Beitrag 24. Aug 2006, 16:17 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.695



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2003


Also wir haben sogar unsern Hasen stubenrein bekommen  :D

Vielleicht auch ein Katzenklo nehmen und ihn immer draufsetzten bis ers schnallt.


€: Ist das der Übeltäter?
Bild: http://img175.imageshack.us/img175/9328/cimg8997jz5.jpg (Bild automatisch entfernt)


--------------------
Crew VII/07 MSM
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 17:00 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


ja, das ist sie.
ich will sie net abgeben, aber das dauernde paranoide suchen nach ihren lackerln nervt extrem. sie ist so süss und lieb, aber das pissen ist die hölle.
sie hat sogar ins bett gepinkelt als sie bei uns kuschelte rofl.gif
das machen hund normalerweise nicht. wir haben vor gut einem jahr unseren 3ten kater weggegeben der alles angepisst hat. nix hat genützt. er ist bi schwiegrmutter biggrin.gif  und wurde erst nach 4 monaten sauber. er hat auch die angewohnheit kästen aufzumachen und alles geschirr zu zerschmettern rofl.gif  :wall
wenn er das bei mir getan hätte, wäre er glaube ich erschossen worden. das obohl ich tiere über alles liebe
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
schlumpf.schlaub...
Beitrag 24. Aug 2006, 17:27 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 5



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.09.2005


wenn der hund sein geschäft im haus gemacht hat darfst du net den hund anmachen. du musst dann die fütze oder den haufen mit drohender stimme anschreien bzw. "bestrafen". natürlich muss der hund das sehen... dann denkt der köter, dass der haufen bzw. die fütze böse ist...

wenn der hund hingegen sein geschäft im freien erledigt, den hund mit engelszunge loben, ihm leckerli geben und ihm aufmerksamkeit schenken. so denkt der köter, dass alles gut ist (stichwort erfolgserlebnis). auch gerne wenn der hund "nur" markiert...

das ganze ist ein langwieriger prozess und muss durchgehalten werden. gerade, wenn der hund es schon kennt im haus sein geschäft zu erledigen. du brauchst also viele belohnerleckerli und viel viel geduld.

vermittel dem hund, das seine haufen in der wohnung böse sind und lobe den hund bei erfolgreichem geschäft in der natur. dann klappt das... (irgendwann...)
smile.gif

natürlich wirst du in nem tierforum mehr und wirst, wenn du 3 leute nach dem thema fragst mindestens 5 antworten kriegen, die alle "richtig" sind.

viel spass beim entwöhnen  :kma
 
Major_Steiner
Beitrag 24. Aug 2006, 17:29 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


QUOTE(nikko @ 24.08.2006, 17:04)
am genick packen und schütteln und den arsch mit einer zeitung versohlen, ins badezimmer einsperren trotzdem auf den boden.kaum ist sie draussen pist sie los.

So etwas bringt überhaupt nichts, der Hund pisst vor Schiss nur noch mehr. Ich habe seit einem Jahr auch einen Hund, den habe ich recht fix stubenrein bekommen. Der Hund wird bestimmt bevorzugte Stellen haben wo er hinpisst, deshalb diese Stellen mit Essig waschen, das mag er net. Wenn der Hund beim Gassigehen pinkelt loben und Leckerlis geben, wenn er zuhause pisst in bestimmtem Ton solange "Nein!" sagen wie du den Mist wegputzt. Wichtig: Nicht anschreien und ihn zur Sau machen, das macht alles nur noch schlimmer.

Mein Hund hat einen Monat gebraucht, das Plus-Minus hängt vom Charakter des Hundes ab. Läuft der Hund beim Gassigehen einigermaßen gut an der Leine oder kreuz und quer?

Ansonsten toi toi und nicht die Nerven verlieren, hier ist durchhalten angesagt.
xyxthumbs.gif

Gruß,
Major_Steiner

PS: Mein Hund ist im "Kreative-Leute-Thread" zu bewundern.  :D


--------------------
 
C3H5(NO3)3
Beitrag 24. Aug 2006, 17:30 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.114



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.07.2002


Is das nicht mehr aktuell mit Hundenase in seinen eigenen Haufen oder in die Pfütze drücken?


--------------------
Annuit coeptis - Novus Ordo Seclorum
MDCCLXXVI
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 17:35 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


QUOTE(C3H5(NO3)3 @ 24.08.2006, 18:30)
Is das nicht mehr aktuell mit Hundenase in seinen eigenen Haufen oder in die Pfütze drücken?

mir haben die tierärztin und auch bekannte gesagt das ich das so machen soll. gacken tut sie nicht mehr, nur pissen und das
ist scheisse. ich lobe sie jedesmal wenn sie auf die zeitung pisst, kaum vorbei pisst sie in die wohnung.
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
Captain Willard
Beitrag 24. Aug 2006, 17:46 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Der Chronist
Beiträge: 3.176



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 30.07.2002


Eins vorweg, schlagen bringt gar nichts, machts nur schlimmer und verdirbt den Hundecharakter...
Wenn sie in die Wohnung pinkelt, schimpfen mit ihr und dann raussetzen, wenn sie draußen pinkelt loben und belohnen mit nem Spielzeug und dann nicht aufgeben. Müsste klappen. xyxthumbs.gif


--------------------
In Memory of Charles von Bungalow
*20.09.1992 +20.02.2005
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 17:48 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


ich schlag sie ja nicht, das kann i net.
das am hals schütteln machen auch hundemütter und die zeitung wird net fest draufghauen.
dafür liebe ich tiere zu sehr smile.gif
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
Elliot
Beitrag 24. Aug 2006, 17:51 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.358



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.01.2003


QUOTE(nikko @ 24.08.2006, 17:04)
d ehre
wir haben seit 2 wochen einen neuen hund.
er pisst trotz gassigehen, am genick packen und schütteln und den arsch mit einer zeitung versohlen, ins badezimmer einsperren trotzdem auf den boden.kaum ist sie draussen pist sie los.
wir haben schon alles versucht. kaum kommt sie aus dem badezimmer wo er auf zeitungen pisst, legt er ein lackerl ins wohnzimmer hin usw.

ich mag die tölle net weggeben aber wenns so weitergeht bleibt mir keine wahl sad.gif
hat jemand tipps?
nikko
scheisse falsches forum-bitte verschieben wallbash.gif

Das ist ein Charaktertest Nikko.

Du musst eine einheitliche Linie fahren, in allen Lebenslagen. Dazu musst du wissen was du willst. In diesem Bereich ist es ja wohl klar. Also musst du den Hund konditionieren. Das heißt belohnen für gute Taten und bestrafen für schlechte. Idealerweise sollten die beiden Maßnahmen ausgeglichen sein. Die meisten Menschen vergessen das mit der Belohnung nämlich.
Desweiteren sollte dir noch klar sein, dass der Hund nicht in zeitlichen Kategorien denkt. Also wenn du ÜBER den Hundehaufen schimpfst musst du dem Hund auch klar machen, dass es der Hundehaufen ist, der dich wütend macht, also wild darauf gestikulieren, ihm den Hundehaufen zeigen (nicht mit der Nase reinstoßen). Wenn du einfach so rumschimpfst hat er keine Ahnung warum du wütend bist. Er wird aber trotzdem die Büßerhaltung einnehmen.
Am besten ist es immer den Hund quasi mit der Tat zu bestrafen. So gibt es gar keine Missverständnisse.

Dann gehört der Hund dann schonmal gar nicht ins Bett. Das ist das Territorium von GOTT, in diesem Fall du. Und es ist damit von deinem Hund nicht 'niedlich' oder 'süß' zu euch zu kommen, sondern schlichtweg der Versuch euch zu dominieren.

Nächster Punkt, schlagen: Lass es!
'Böse' sein reicht. Durch das schlagen erreichst du nichts, außer deinem Hund einen psychischen Knacks anzuzüchten.

Ganz generell gesprochen ist dein Hund das Produkt seiner Erziehung. Du kannst in diesem Fall zeigen was du kannst, oder eben was du nicht kannst. Böse Hunde gibt es kaum - und wenn dann nur durch Überzüchtung, wie zum Beispiel Bullterrier.

Ansonsten kann ich dir nur noch empfehlen ein, zwei Bücher über Hunde und Hundeerzierhung zu kaufen.


--------------------
Ex falso sequitur quodlibet
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 18:05 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


wir hatten 9 jahre einen dalmatiner und ich wiederhole, ich schlag das tier net. höchstens mit der zeitung und dann leicht.
gacken ist kein problem, nur das überalhinpissen.
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
Elliot
Beitrag 24. Aug 2006, 18:15 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.358



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.01.2003


QUOTE(nikko @ 24.08.2006, 19:05)
wir hatten 9 jahre einen dalmatiner und ich wiederhole, ich schlag das tier net. höchstens mit der zeitung und dann leicht.
gacken ist kein problem, nur das überalhinpissen.
nikko

Da ich dich nicht kenne und damit praktisch auch nichts über dich weíß, hab ich mal bei null angefangen. Und selbst jahrelanger Hundebesitz ist leider nicht immer eine Qualifikation.


--------------------
Ex falso sequitur quodlibet
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 18:20 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


ich bin ein guter hundehalter und unsere verstorbene dalmatinerhündin wurde ebenso wie der zwerg gut behandelt und erzogen.
ich hab sie gerade aus dem badezimmer geholt und sie hängt wie eine klette an mir. sie ist wirklich lieb und auch sonst brav, bis aufs pissen.
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
General Gauder
Beitrag 24. Aug 2006, 18:44 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.721



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Wenn alles Schief geht Windel Kaufen. Das ist kein scheiss das meine ich ernst smile.gif

General Gauder


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Sumo
Beitrag 24. Aug 2006, 18:52 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.578



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.03.2002


Unser Hund musste vor 2 Jahren seinen letzten Gang zum Tierarzt antreten.
Ab jetzt kommt nie wieder ein Hund in´s Haus! Der Dreck und der Stress sind es einfach nicht wert.

Ach ja, Stubenrein bekommt man das Vieh wie Elliot es beschrieben hat. Wie alt ist der Hund eigentlich?


--------------------
"So viel Sand und keine Förmchen!"
 Der Frosch am Strand
 
nikko
Beitrag 24. Aug 2006, 19:34 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


3 monate
ich würde alles dafür geben wenn mein an krebs verstorbener dalmatiner noch leben würde.
so ein braver, nicht bellender, stolzer und beschützender hund ist mir in meinem leben noch nie untergekommen sad.gif
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
Major_Steiner
Beitrag 24. Aug 2006, 19:47 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


QUOTE(nikko @ 24.08.2006, 20:34)
mir in meinem leben noch nie untergekommen sad.gif
nikko

Ja, ja die wachsen einem schon ans Herz...ich würd meinen auch nicht hergeben.

Aber Kopf hoch, der Neue wird vielleicht ähnlich.  :thumbs

Gruß,
Major_Steiner


--------------------
 
JoaMei
Beitrag 24. Aug 2006, 21:22 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 20



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.07.2006


QUOTE
er pisst trotz gassigehen, am genick packen und schütteln und den arsch mit einer zeitung versohlen, ins badezimmer einsperren trotzdem auf den boden.kaum ist sie draussen pist sie los.


Das macht alles höchstens schlimmer und der Hund bekommt nen Dachschaden...  pillepalle.gif
 
DocBrown
Beitrag 24. Aug 2006, 21:38 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.599



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.02.2004


Also Elliot hat schon Recht. Bei meinem Golden Retriever damals hats auch 3 Monate gedauert, ich glaub sogar 4, aber er war danach stubenrein und dank konsequenter Erziehung auch gehorsam.

Das ist ein langer Prozess, aber das ist Kindererziehung auch(Da hast du ja Erfahrung).

Und es gibt eines, das ich dir wirklich sehr ans Herz lege: Niemals, ich meine niemals den Hund ins Bett(und auch nicht auf die Couch). Never. Man braucht auch Bereiche, die der Hund absolut respektiert, weil sie dem Alpha-Tier(Du) gehören. Ist auch eine Hygienefrage(finde ich).


Darf ich fragen wie er auf andere Hunde reagiert?


--------------------
Second Witch:By the pricking of my thumbs,/Something wicked this way comes.
 
Major_Steiner
Beitrag 24. Aug 2006, 22:53 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


QUOTE(DocBrown @ 24.08.2006, 22:38)
Und es gibt eines, das ich dir wirklich sehr ans Herz lege: Niemals, ich meine niemals den Hund ins Bett(und auch nicht auf die Couch). Never. Man braucht auch Bereiche, die der Hund absolut respektiert, weil sie dem Alpha-Tier(Du) gehören. Ist auch eine Hygienefrage(finde ich).

Oh ja das ist ganz wichtig! Ansonsten verliert der Hund seine "Hemmschwelle" und erlaubt sich generell mehr bzw. hört unter Umständen nicht mehr gut. Da muss man selbst bei dem typischen Hundegesicht konsequent bleiben, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Gruß,
Major_Steiner


--------------------
 
PaganEthos
Beitrag 25. Aug 2006, 12:47 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.063



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 29.11.2005


Du könntest ja Kameras in der Wohung installieren, evtl. schreckt das den potentiellen Täter ab  :rofl  :p

Im Ernst: Hund nach der Tat sofort bestrafen, 10min später ist er nicht mehr in der Lage zu "begreifen" warum er bestraft wird. Bei uns (hatte immer Hunde um mich) hat es immer geholfen, den Hund ordentlich mit der Schauze reinzudrücken. Auch beim Pissen. Es dauert hald seine Zeit.. Hundeschule besuchen würd ich auch, erstens lernt man immer was dazu und zweitens ist der Kontakt zu vielen anderen Hunden für deinen auch wichtig.
 
nikko
Beitrag 25. Aug 2006, 15:26 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


QUOTE(JoaMei @ 24.08.2006, 22:22)
QUOTE
er pisst trotz gassigehen, am genick packen und schütteln und den arsch mit einer zeitung versohlen, ins badezimmer einsperren trotzdem auf den boden.kaum ist sie draussen pist sie los.


Das macht alles höchstens schlimmer und der Hund bekommt nen Dachschaden...  pillepalle.gif

aha, und warum?
ich hab diesen tip von der tierärztin, von einem züchter und von einigen anderen bekommen.

@pagan ethos
ich geh mit einem 2,5 kg net in die hundeschule rofl.gif  :D
sie wird sofort bestraft. ich weis das das mit später genau nüsse bringt.
übrigens komme ich gerade vom gassigehen heim und musste sie wieder bestrafen. die tölle hat neben meinem fuss eine lacke gemacht.
nikko rofl.gif


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
PaganEthos
Beitrag 25. Aug 2006, 15:49 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.063



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 29.11.2005


Vielleicht einmal zu einem Hundepsychologen? Evtl. will hat sie ja ne Psychose oder nen unterdrückten Schmerz biggrin.gif
 
nikko
Beitrag 25. Aug 2006, 16:08 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


oder du einen an der waffel rofl.gif
nikko


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
Major_Steiner
Beitrag 25. Aug 2006, 16:28 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


QUOTE(nikko @ 25.08.2006, 17:08)
oder du einen an der waffel rofl.gif
nikko

rofl.gif

2,5 kg? Doch so klein? Meiner wiegt schon 28 kg!

Gruß,
Major_Steiner


--------------------
 
DocBrown
Beitrag 25. Aug 2006, 17:14 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.599



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.02.2004


QUOTE(Major_Steiner @ 25.08.2006, 17:28)
2,5 kg? Doch so klein? Meiner wiegt schon 28 kg!

Gruß,
Major_Steiner

Nikkos hund ist der auf dem Bild in diesem Thread.

Ich vermute der wird nicht schwerer.


--------------------
Second Witch:By the pricking of my thumbs,/Something wicked this way comes.
 
Major_Steiner
Beitrag 25. Aug 2006, 17:57 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


Aber selbst bei der Größe sind 2,5 kg doch etwas zu wenig...? Mein Hund ist nicht sonderlich groß.

Gruß,
Major_Steiner


--------------------
 
nikko
Beitrag 25. Aug 2006, 18:42 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.457



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.07.2002


das ist ein chihuhua wink.gif und der wiegt no keine 2,5kg. die wiegts sie erst wenn sie ausgewachsen ist.
mein dalmatiner wog 27 kg
Bild: http://img166.imageshack.us/img166/2481/cimg9091mc7.jpg (Bild automatisch entfernt)
das daneben ist ka kalb das is unsere cleo und die wiegt 4-5kg. wink.gif
nikko
ps, der hund hat seit dem letzten mal wo ich darüber schrieb 4 mal gepinkelt rofl.gif


--------------------
DON `T MESS WITH THE TEDS
 
brainwarrior
Beitrag 25. Aug 2006, 21:04 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.379



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.07.2002


Na Du wirst doch nach zwei Wochen noch nicht aufgeben. Das Tier ist quasi noch Kleinkind. Einsperren verängstigt den hund nur.
Hab Geduld. Zwei Wochen ist doch noch keine Zeit.

Hier mal ein zitat, ich hoffe es hilft Dir (und untersteh Dich, das Tier zurückzubringen  wink.gif  )

QUOTE

Hallo,

zunächst möchte ich Dir ein Buch empfehlen, das sich durch Praxistauglichkeit auszeichnet und aus dem Du unmittelbar anwendbare \"Hundepsychologie\" entnehmen kannst: \"Das Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde\" von Nicole Hoefs und Petra Führmann, ISBN 3-440-07775-6 [Buch anschauen].

Ein etwas gekürzter Auszug zum Thema Stubenreinheit:
Das wichtigste Hilfsmittel bei der Erziehung zur Stubenreinheit ist eine Kiste, ein Fernsehkarton oder ein ausrangierter Kinderlaufstall. Die Kiste sollte so groß sein, daß der Welpe sich darin wohl fühlt und sich bequem hinlegen kann, aber nicht so groß, daß er darin umher wandern kann. Einen Laufstall also u. U. mit einem Pappkarton verkleinern. Die Kiste soll eine Art Höhle darstellen mit Kuscheldecke und Kauspielzeug. Beim ersten Mal sollte der Welpe müde und satt sein, wenn man ihn hinein setzt. Er wird sich hinlegen und schlafen. Wenn der Welpe aufwacht, muß er dringend und wird nur im äußersten Notfall seine Höhle beschmutzen und sich deshalb jammernd melden. In diesem Moment muß man natürlich unbedingt zur Stelle sein und ihn sofort an den Ort tragen, wo er sein Geschäft erledigen kann. Es ist sinnvoll, immer ein bestimmtes Wort zu wiederholen, wenn er sein Geschäft erledigt, z. B. \"MACH SCHÖN\". Welches Wort ist natürlich ganz egal, es muß nur immer dasselbe sein. Bald wird er dieses Wort mit seinem Verhalten verknüpfen und sich dadurch sogar animieren lassen, sein Geschäft zu erledigen.

In die Kiste kommt der Welpe am besten auch nachts - in Dein Schlafzimmer! Für einen Welpen ist Alleinsein völlig artwidrig und er steht Todesängste aus. Alleinsein muß er erst lernen, aber nicht als erst wenige Wochen alter Welpe und dieses Lernen darf auch nicht über Nacht erfolgen. Nur wenn die Kiste in Deinem Schlafzimmer steht, kannst Du ihn nachts hören, wenn er sich meldet und ihn sofort hinaus bringen, wenn er muß. Der Welpe wird auf diese Weise nach kurzer Zeit nachts trocken sein und Deinen Schlaf nicht mehr stören.

Setze den Welpen auch tagsüber in die Kiste, wenn er sowieso müde ist. Jammert er, mußt Du natürlich wieder zur Stelle sein und dabei auch selbst lernen, ob er jetzt sein Geschäft machen muß oder sich einfach nur langweilt.

Erwischt Du den Welpen auf frischer Tat im Haus, sagst Du \"NEIN\", nimmst ihn auf den Arm und trägst ihn schnellstens nach draußen und animierst ihn dann mit einem \"MACH SCHÖN\" oder was Du Dir auch immer als \"Zauberwort\" ausgesucht hattest. Lobe ihn, wenn es geklappt hat. Entdeckst Du ein Mißgeschick aber erst später, darfst Du keinesfalls schimpfen. Der Welpe könnte nicht zuordnen, weshalb Du schimpfst. Möglicherweise reagiert der Welpe auf Deine Schimpferei, er läßt den Kopf hängen, aber nur, weil Du schimpfst, ohne zu wissen, weshalb. Wische das Malheur lieber weg und passe in Zukunft besser auf.

Nach Jahrzehnten Hundeerfahrung kann ich Dir versprechen, daß solcher Art liebevoller Konsequenz Deinen Hund in kurzer Zeit begreifen läßt, was Du von ihm erwartest. Daß der Welpe nachts nicht alleine sein darf, erwähnte ich schon. Sollte er nachts trotz Kiste in Deinem Schlafzimmer jammern, hilft ein alter Wecker (so ein Ding, das deutlich hörbar tickt) in seiner Kuschelecke. Natürlich darf der Wecker nicht klingeln! So ein junges Tier gehört ja eigentlich noch zu seiner Mutter und deren Herzschlag hört und spürt er nachts.

In der Natur würde der Welpe noch lange von seiner Mutter lernen. Von der Mutter ist das kleine Wesen getrennt und so mußt Du Dich wenigstens mit einigen Dingen der Hundeseele und ihrer Eigenheiten beschäftigen, denn schließlich sollst Du Dich als sein Leittier eignen. Deshalb der Buchtipp. Viele Dinge des Sozialverhaltens kann der Welpe aber nur von Seinesgleichen lernen. Gehe deshalb mit ihm in eine Hundeschule. Dort geht es für längere Zeit nur um den spielerischen Kontakt zu Artgenossen. Dein Hund wird es Dir durch ein ausgeglichenes Wesen danken.


brainstormer, der ebenfalls hundeverrückt ist

meine mutter hat einen chihuahua-irgendwas mischling. ein wahres sensibelchen und grundsätzlich ein angsthase, aber wehe unser schäferhund-mischling war mit unterwegs, rat mal, wer die schnüss am weitesten aufgerissen hat, wenn uns einer entgegen kam.....

gewöhn ihm das mit ins bett gehen und auf der couch sitzen nicht an, das wirst du nie mehr los (meiner mutter gelingts bei ihrem auch nicht mehr biggrin.gif, weibliche konsequenz bei der erziehung...  )
 
LecLerc
Beitrag 26. Aug 2006, 00:12 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 520



Gruppe: Members
Mitglied seit: 23.01.2006


QUOTE(nikko @ 25.08.2006, 19:42)
ps, der hund hat seit dem letzten mal wo ich darüber schrieb 4 mal gepinkelt

Vielleicht hat er eine Blasenschwäche?  :confused  :D
 
 
 

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12. December 2019 - 02:46