eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
29 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der Feuerwehr-Thread, Alles um die Feuerwehr
RPG7
Beitrag 7. Sep 2008, 23:42 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.530



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2002


ZITAT(Nightwish @ 8. Nov 2008, 13:05) *
Da hier ja doch einige Angehörige von Feuerwehren sind und es auch schon die eine oder andere Diskussion um die Feuerwehr und ihre Ausrüstung in anderen Threads gab, dachte ich mir, ich eröffne mal einen Fw-Thread. es gibt hier ja sonst auch für alles eigenen Threads...

Hier können dann Fragen, News und sonstiges rein. Evtl. könnte auch die Stiefel-Diskussion aus dem "Anschaffungs-Thread" reinkopiert werden...

Aber ich beginne zunächst mit einer Frage:

Was nutzt ihr für Handschuhe? Wir hatten am letzten Wochende einen längeren Einsatz, Samstag rund 10 Stunden und Sonntag dann auch noch einige. Montag Aufräumarbeiten usw.

Am Samstag hatte ich relativ schnell durchnässte Handschuhe. Nicht so dramatisch an sich. Aber nachdem es dann dunkel wurde und die Temperaturen fielen, war es arg unangenehm. Und Hände in die Tasche oder kurz am Tee wärmen den das DRK rumbringt war weder lange möglich noch nachhaltig. Wir haben in der Wehr ungefütterte 08/15 Lederhandschuhe. Wenige Kameraden haben selbstbeschaffte "bessere".

Was nutzt ihr denn für Handschuhe oder welche könnt ihr empfehlen?

Gruß

Nightwish



//////////////////////




Hab mir heute ein Paar Hanrath Profil Plus gekauft. 117 Euro

Und grad eben hab ich paar lustige Sachen zu dieser Firma und den Stiefeln lesen müssen

ZITAT
2. Untersagungsverfügung; veröffentlicht durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Feuerwehrstiefel, Typ: Profi Plus, Profi, Ultra, Spark [Update]

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) hat nun noch eine weitere Untersagungsverfügung veröffentlicht:

Feuerwehrstiefel, Typ: Profi Plus, Profi, Ultra, Spark

EAN-Code: nicht bekannt

Firma: Hanrath Schuh GmbH, Gladbacher Straße 27, 52525 Heinsberg

Untersagung des Inverkehrbringens der Feuerwehrstiefel des Typs Profi Plus, Profi, Ultra und Spark. Aufgrund der Untersagungsverfügung dürfen die Stiefel ab dem 14.08.2008 nicht mehr in den Verkehr gebracht werden.


Die für das Inverkehrbringen notwendige Bescheinigung nach Artikel 11 a der RL 89/686/EWG wurde von der CTC bis heute nicht ausgestellt.

Die beschriebenen Mängel sind nach einer Probennahme am 20.09.2007 durch die CTC festgestellt worden. Bei einer zweiten Probennahme durch die CTC am 21.02.2008 sind immer noch Abweichungen von den Mindestanforderungen, wie fehlende Rutschhemmung und Entflammbarkeit der Schnürsenkel festgestellt worden.

Fehlende Rutschhemmung
Trennkraft der Laufsohle zum Schaft zu gering
Zehenkappenbelastung zu gering
fehlende Durchtrittssicherheit
Brennverhalten: Reißverschluss und Schnürsystem geschmolzen

Zuständige Behörde: Bezirksregierung Köln, 50606 Köln, Dienstgebäude: Borcherstraße 20, 52072 Aachen

Aktenzeichen: 55.3.8221-Go (UV 010/08)

Quelle: Veröffentlichung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA)


http://www.feuerwehr.de/news/2008/08/28/ba..._die_zweite.php


Die Firma sieht das ganze natürlich vollkommen anders: Krieg am Feuerwehrstiefel Markt

ZITAT
... Der Test beim CTC vom 12.2.2008 war ohne Beanstandung. Zusätzlich lag sogar ein Zertifikat vom TÜV beim Test vor. ...


Ich denk grade stark darüber nach die Stiefel wieder zurückzugeben... rolleyes.gif
Dem Gerätewart, der mich auf diese Stiefel gebracht hat, hab ich das auch schon mitgeteilt. Nur sinds bei dem halt einige Paar mehr. hmpf.gif

Der Beitrag wurde von bill kilgore bearbeitet: 8. Nov 2008, 13:17


--------------------
Der Hunger treibts rein, der Ekel bringts runter und der Geiz hälts drin

Eine Verletzung, die durch Feindeinwirkung verursacht wurde, ist eine Wunde. ZDv 49/21
 
Camouflage
Beitrag 8. Sep 2008, 08:06 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Zurückgeben, sofort.
Am besten bei der Bezirksregierung Köln anrufen und mitteilen, dass die Firma Hanrath trotz Untersagungsverfügung weiterhin Stiefel in Verkehr bringt. Hoffentlich wird dann ein ordentliches Zwangsgeld verhängt.

Auch wenn die Firma krampfhaft behauptet, das wäre alles ganz anders und sich dabei total lächerlich macht: alleine durch den Verlauf der Sache hat sie bei mir jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Und Vertrauen ist bei PSA eine wichtige Sache. Die Firma kann unverbindlich behaupten was sie will, solange die notwenigen Unterlagen nicht ausgestellt sind und zwei (!) Untersagungsverfügungen auf der Webseite der BAuA stehen, haben die Stiefel keine Zulassung und dürfen somit nicht auf den Markt gebracht werden.

Wo hast Du gekauft? Im Internet hast Du ja eh ein zweiwöchiges Rückgaberecht, sofort die Stiefel ohne Angabe von Gründen zurückgeben.
Für den Kleiderwart bietet sich ggf. der Weg zum Rechtsamt der Kommune an.

Blöde Sache das, hätte ich Dir vorher sagen können. wink.gif



--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
RPG7
Beitrag 8. Sep 2008, 09:03 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.530



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2002


Ich hab die von oben genanntem Gerätewart abgekauft (genauer: seinem Komandanten), weil diese Wehr einige Paar mehr beschafft hat als nötig. War gestern ein Gelegenheitskauf, weil ich schon länger anständige Stiefel für den Katschutz gesucht habe. Schöne Scheisse.
Gut, das zurückgeben sollte denk ich kein Problem werden, aber verdammt ärgerlich das ganze.

Ich weiss nicht, wann die Stiefel beschafft wurden, ich nehme aber stark an, das es vor dieser Verfügung war. Allerdings kann man im Onlineshop von Hanrath auch die beanstandeten Stiefel kaufen.


--------------------
Der Hunger treibts rein, der Ekel bringts runter und der Geiz hälts drin

Eine Verletzung, die durch Feindeinwirkung verursacht wurde, ist eine Wunde. ZDv 49/21
 
Nightwish
Beitrag 8. Sep 2008, 15:01 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.725



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Hm, interessant. Habe gerade in der letzten Woche über die Beschaffung von Stiefeln von eben dieser Firma gesprochen...


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
RPG7
Beitrag 8. Sep 2008, 19:32 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.530



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2002


Ich hab heute nochmal mit dem Gerätewart gesprochen und er meinte, das ist alles abgeklärt. Die haben auch lange disskutiert und mit der Firma und der Bundesanstalt gesprochen. Da danach soweit alles geklärt und in Ordnung war wurden die Stiefel gekauft.

Somit hat sich für mich das zurückgeben erledigt. Wär auch schade gewesen, sind nach dem ersten Eindruck nämlich richtig gute Stiefel


--------------------
Der Hunger treibts rein, der Ekel bringts runter und der Geiz hälts drin

Eine Verletzung, die durch Feindeinwirkung verursacht wurde, ist eine Wunde. ZDv 49/21
 
SLAP
Beitrag 8. Sep 2008, 19:43 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.408



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Moment. Heisst das, dass die Stiefel in Ordnung sind und die Vorgaben erfüllen?


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Camouflage
Beitrag 8. Sep 2008, 22:08 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Hast du das, gerade von der BAuA, schriftlich?

Der Hersteller ist sich ja keines Fehlers bewusst und Gerätewarte erzählen mal schnell viel, um ihre Ruhe zu haben.

Bei den genannten Mängeln würde ich mich nicht auf ein paar warme Worte verlassen.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
RPG7
Beitrag 8. Sep 2008, 22:28 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.530



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2002


ZITAT(Camouflage @ 8. Sep 2008, 22:08) *
Hast du das, gerade von der BAuA, schriftlich?


Nein, hab ich nicht. Der Mann ist heute in den Urlaub gefahren und deshalb hab ich nur mit ihm telefoniert. Er meinte, das sei in der Wehr ausgiebig diskutiert worden und dazu seien dann auch Informationen von der BAuA und vom Hersteller eingeholt worden. Inwiefern die dazu was schriftlich bekommen haben weiss ich nicht. Die Steifel sollen jedenfalls den Anforderungen entsprechen.
Was mich allerdings ein bischen gewundert hat war, das er meinte das die Stiefel die ich mir gekauft habe nicht von der Untersagungsverfügung betroffen wären - und das kann nicht sein! Das sind Hanrath Profi Plus, ich bin doch ned Blind. wallbash.gif
Ich frag ihn nochmal, wenn er aus dem Urlaub zurück ist und solange bleiben die Stiefel im Karton.


--------------------
Der Hunger treibts rein, der Ekel bringts runter und der Geiz hälts drin

Eine Verletzung, die durch Feindeinwirkung verursacht wurde, ist eine Wunde. ZDv 49/21
 
Wodka
Beitrag 8. Sep 2008, 22:34 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(RPG7 @ 8. Sep 2008, 23:28) *
ZITAT(Camouflage @ 8. Sep 2008, 22:08) *
Hast du das, gerade von der BAuA, schriftlich?


Nein, hab ich nicht. Der Mann ist heute in den Urlaub gefahren und deshalb hab ich nur mit ihm telefoniert. Er meinte, das sei in der Wehr ausgiebig diskutiert worden und dazu seien dann auch Informationen von der BAuA und vom Hersteller eingeholt worden. Inwiefern die dazu was schriftlich bekommen haben weiss ich nicht. Die Steifel sollen jedenfalls den Anforderungen entsprechen.
Was mich allerdings ein bischen gewundert hat war, das er meinte das die Stiefel die ich mir gekauft habe nicht von der Untersagungsverfügung betroffen wären - und das kann nicht sein! Das sind Hanrath Profi Plus, ich bin doch ned Blind. wallbash.gif
Ich frag ihn nochmal, wenn er aus dem Urlaub zurück ist und solange bleiben die Stiefel im Karton.


Gib die Stiefel zurück und verlang dein Geld zurück. Ich will es untechnisch formulieren, aber sofern die beschriebenen Mängel bestehen, so ist das Paar Stiefel mit erheblichen Sachmängeln behaftet, aufgrund der Untersagungsverfügung möglicherweise auch mit einem Rechtsmangel, sofern du sie nicht im Dienst benutzen darfst.


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
RPG7
Beitrag 8. Sep 2008, 22:49 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.530



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2002


Dazu muss ich warten bis der Mann wieder aus dem Urlaub zurück ist. Und dann soll er mir erstmal erklären wieso er sich bei der Sachlage so sicher ist, das die Stiefel keine Mängel haben. Dann werd ich sehen, was ich mache.


--------------------
Der Hunger treibts rein, der Ekel bringts runter und der Geiz hälts drin

Eine Verletzung, die durch Feindeinwirkung verursacht wurde, ist eine Wunde. ZDv 49/21
 
Camouflage
Beitrag 9. Sep 2008, 11:05 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


ZITAT(Wodka @ 8. Sep 2008, 23:34) *
Gib die Stiefel zurück und verlang dein Geld zurück. Ich will es untechnisch formulieren, aber sofern die beschriebenen Mängel bestehen, so ist das Paar Stiefel mit erheblichen Sachmängeln behaftet, aufgrund der Untersagungsverfügung möglicherweise auch mit einem Rechtsmangel, sofern du sie nicht im Dienst benutzen darfst.

Ich würde auch auf jeden Fall versuchen, die Stiefel zurückzugeben und mir dann ein paar von einem seriösen Hersteller (es muss ja nicht gleich Haix sein) zu kaufen.
Da blickt doch keiner durch, mir wäre das zu heikel.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Nightwish
Beitrag 8. Nov 2008, 13:05 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.725



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Da hier ja doch einige Angehörige von Feuerwehren sind und es auch schon die eine oder andere Diskussion um die Feuerwehr und ihre Ausrüstung in anderen Threads gab, dachte ich mir, ich eröffne mal einen Fw-Thread. es gibt hier ja sonst auch für alles eigenen Threads...

Hier können dann Fragen, News und sonstiges rein. Evtl. könnte auch die Stiefel-Diskussion aus dem "Anschaffungs-Thread" reinkopiert werden...

Aber ich beginne zunächst mit einer Frage:

Was nutzt ihr für Handschuhe? Wir hatten am letzten Wochende einen längeren Einsatz, Samstag rund 10 Stunden und Sonntag dann auch noch einige. Montag Aufräumarbeiten usw.

Am Samstag hatte ich relativ schnell durchnässte Handschuhe. Nicht so dramatisch an sich. Aber nachdem es dann dunkel wurde und die Temperaturen fielen, war es arg unangenehm. Und Hände in die Tasche oder kurz am Tee wärmen den das DRK rumbringt war weder lange möglich noch nachhaltig. Wir haben in der Wehr ungefütterte 08/15 Lederhandschuhe. Wenige Kameraden haben selbstbeschaffte "bessere".

Was nutzt ihr denn für Handschuhe oder welche könnt ihr empfehlen?

Gruß

Nightwish


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
bill kilgore
Beitrag 8. Nov 2008, 13:15 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.502



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Sakra. Eigentlich sollte Nightwishs Post weiterhin das Thema eröffnen... das hat man davon wenn man übermotiviert an eine Sache rangeht wink.gif


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
goschi
Beitrag 8. Nov 2008, 13:20 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.810



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(bill kilgore @ 8. Nov 2008, 13:15) *
Eigentlich sollte Nightwishs Post weiterhin das Thema eröffnen.

geht nicht, Postingzeitpunkt ist relevant wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Autolyse
Beitrag 8. Nov 2008, 13:26 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.400



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.05.2002


ZITAT(Camouflage @ 9. Sep 2008, 11:05) *
[...] ein paar von einem seriösen Hersteller (es muss ja nicht gleich Haix sein) zu kaufen.
[...]

Das sehe ich ja erst jetzt, daher: Warum muss es ja nicht gleich Haix sein? Ich gehe jetzt zwar erst mal vom Rettungsdienst aus, aber wenn ich mich auf der Wache umgesehen habe, dann war Haix doch sehr verbreitet, entweder in Form vom Rescue oder eben vom Airpower, denn so enorm ist der Preisunterschied ja nun auch nicht, dass man nicht direkt das Geld mehr ausgibt und dafür wirklich etwas in der Hand bzw. am Fuß hat.
Also, erkläre dich. wink.gif


--------------------
Man stelle sich mal vor Wilhelm Conrad Röntgen hätte mit Nachnamen Leutheusser-Schnarrenberger geheißen. Wieviel Arbeitszeit jeden Tag im Gesundheitssystem verlorenginge.
ZITAT(Goschi)
Und für echte Männer und überhaupt, DAMALS™ war alles besser!
 
bill kilgore
Beitrag 8. Nov 2008, 13:29 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.502



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(goschi @ 8. Nov 2008, 13:20) *
ZITAT(bill kilgore @ 8. Nov 2008, 13:15) *
Eigentlich sollte Nightwishs Post weiterhin das Thema eröffnen.

geht nicht, Postingzeitpunkt ist relevant wink.gif

Verdammt, gerade jetzt ist die Zeitmaschine in der Wartung! wink.gif


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
Camouflage
Beitrag 8. Nov 2008, 13:41 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Es gibt hier schon einen Feuerwehrthread, den hatte ich vor zig Jahren mal eröffnet. wink.gif biggrin.gif

ZITAT(Nightwish @ 8. Nov 2008, 13:05) *
Was nutzt ihr denn für Handschuhe oder welche könnt ihr empfehlen?

Persönlich zugeteilt:
Standard-Stulpenhandschuhe aus Rinderspaltleder
Penkert Safeguard Inox für die Technische Hilfeleistung (bin ich mal privat drangekommen, in meiner Wehr werden dafür die Standardhandschuhe genutzt)
Eska Supermars für die Brandbekämpfung
Handschuhe nach DIN EN 388 in Baumarkt-Qualität für alle möglichen dreckigen Arbeiten (komme gerade von der Hydrantenpflege und habe mir ein Paar mit Fett eingesaut)

Infektionsschutzhandschuhe, chemikalienbeständige Gummiandschuhe, Hitzeschutzhandschuhe etc. bei Bedarf vom Fahrzeug

Empfehlen kann ich eigentlich alle für ihren jeweiligen Einsatzbereich. Verabschiede dich von dem Gedanken, mit einem Modell für alle Lagen optimal auszukommen. Wasserdichtigkeit wirst Du nicht vernünftig erreichen können, wenn es um mehr als Regen geht.
Ansonsten braucht man eben eine Membran (GoreTex, SympaTex o.ä.) inkl. regelmäßiger Pflege. Bei allen Handschuhen, die von außen gar nichts reinlassen, kann dann auch von innen nichts raus, der Handschuh wird von Innen durch den Schweiß nass. Außerdem sind die Nähte immer eine Schwachstelle. Die Handschuhe für die Brandbekämpfung sind da schon ganz gut, aber auch die lassen irgendwann Wasser rein. Außerdem sind die recht klobig, mit feinfühligen Arbeiten ist dann nicht mehr viel.

Bei dem von Dir beschriebenem Szenario helfen dann nur Tauschhandschuhe (oft reichen ja einfach Baumarktschutzhandschuhe, die kann man en gros vorhalten und bei Bedarf tauschen), die nassen werden dann getrocknet. Oder so ...


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Kreuz As
Beitrag 8. Nov 2008, 14:16 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


Fürs Arbeiten einfach zwei Paare Lederhandschuhe dieser Form:

http://www.safety2work.com/images/product_...mages/165_0.jpg

Ein Paar in die Beintasche als Ersatz, ein Paar direkt anziehen. Zusätzliche Handschuhe auf dem Fahrzeug verladen.

Mengenverbrauchsmaterial, mit Fett oder sonstigem versaut ---> Mülltonne auf, Mülltonne zu.

Für Brandeinsätze oder wenn es kalt biggrin.gif ist: Seiz Fire Fighter

Je nach Einsatz mit Infektionsschutzhandschuhen unten drunter. Bei VU immer! Wenn ich Gruppenführer bin, befehle ich das sogar auf dem Anmarsch.

Baumarkthandschuhe werden bei uns nicht getragen, da teilweise die rechtliche Sache fraglich ist und die selbst beschafft werden müssen. Dann lieber alle paar Wochen neue Lederhandschuhe.

 
Nightwish
Beitrag 8. Nov 2008, 14:21 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.725



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(bill kilgore @ 8. Nov 2008, 13:15) *
Sakra. Eigentlich sollte Nightwishs Post weiterhin das Thema eröffnen... das hat man davon wenn man übermotiviert an eine Sache rangeht wink.gif


Danke für die Motivation wink.gif ! Scheint ja immerhin auf Interesse zu stoßen mein Thread! Auch wenn meine Eröffnung jetzt mittig steht... wink.gif

Trennung

Danke für die schnellen Hinweise!

Zur Lage: In meiner Jackentasche ist immer ein Päckchen Infektionsschutzhandschuhe, so wie auf jedem Fahrzeug eine Kiste davon steht. Wir haben eben ab und an auch VUs.

Meine Ersatz-Einsatzhandschuhe lagen zum Zeitpunkt im Gerätehaus und wurden von mir dann am Sonntag genutzt, während die anderen trockneten.

Für Dreckarbeiten habe ich noch ein Paar ältere Einsatzhandschuhe aus Leder.

In unserer Wehr gibt es in der Regel nur ein Paar für alles: Retten, Löschen, Bergen eben wink.gif . Ich hätte ganz gern ein Paar für die feuchten Sachen und eines für die taktilen. Mir ist klar, dass es nicht 'den' Handschuh gibt und auch nicht den absoluten Wasserschutz. Deshalb suche ich ja nach Anregungen.

Gruß

Nightwish

Der Beitrag wurde von Nightwish bearbeitet: 8. Nov 2008, 14:33


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 8. Nov 2008, 16:16 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ich würde ganz ehrlich sagen: ein anständiges Paar für die BBK (und nur dafür) und zwei oder drei Paar Lederhandschuhe pro Mann für alles andere. Das reicht, letztere halten sich preislich im Rahmen und sind als Verbrauchsmaterial zu betrachten.

Der Beitrag wurde von Camouflage bearbeitet: 8. Nov 2008, 16:17


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Autolyse
Beitrag 22. Dec 2008, 15:15 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.400



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.05.2002


Zur Hanrath-Problematik hier das ergänzende Rundschreiben der DGUV.


--------------------
Man stelle sich mal vor Wilhelm Conrad Röntgen hätte mit Nachnamen Leutheusser-Schnarrenberger geheißen. Wieviel Arbeitszeit jeden Tag im Gesundheitssystem verlorenginge.
ZITAT(Goschi)
Und für echte Männer und überhaupt, DAMALS™ war alles besser!
 
stoenggi
Beitrag 22. Dec 2008, 15:26 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.06.2006


Dazu gibt es im Feuerwehrforum (http://www.feuerwehr-forum.de/) recht grosse Threads.
Wer von euch ist dort im Forum eigentlich ebenfalls tätig?
 
Camouflage
Beitrag 22. Dec 2008, 15:28 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Nur querlesend, zur aktiven Mitarbeit ist mir die Art und der Ton einiger Regulars dort meistens zu nervraubend.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
stoenggi
Beitrag 22. Dec 2008, 16:42 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.06.2006


@Camouflage
Stimmt schon, ich bin dann bei einigen einfach sehr selektiv was das lesen ihrer Beiträge angeht *ignore*

Besuchst du denn noch andere Sites/Foren?Communities wo du dich austauscht oder eher nicht?
 
sdw
Beitrag 22. Dec 2008, 17:01 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


ZITAT(Camouflage @ 22. Dec 2008, 15:28) *
Nur querlesend, zur aktiven Mitarbeit ist mir die Art und der Ton einiger Regulars dort meistens zu nervraubend.


Oh ja. Das kann ganz schön giftig zugehen dort. Was mich am meisten nervt ist dieses Gehabe von manchen, als seien sie die perfekten Feuerwehrleute. Oft eine totale Verkennung der Realität im deutschen Feuerwehrwesen. Aber auch das Verhalten mancher "Experten" finde ich nicht okay, auch wenn ich ihr Fachwissen durchaus akzeptiere. Nur bringt das alles nichts, wenn man in einer Freiwilligen Feuerwehr eben nicht "einfach mal so" etwas ändern kann.
Schreibe selten mal dort mit, als ich in einer Diskussion am Rande mal erwähnt habe, daß wir ein TLF16/24 und ein LF8 im Stall haben wobei das LF keine PAs verlastet hat, war direkt die Hölle los. biggrin.gif


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
HannesKrötz
Beitrag 22. Dec 2008, 17:13 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 410



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2008


ZITAT(sdw @ 22. Dec 2008, 17:01) *
als ich in einer Diskussion am Rande mal erwähnt habe, daß wir ein TLF16/24 und ein LF8 im Stall haben wobei das LF keine PAs verlastet hat, war direkt die Hölle los. biggrin.gif



Oja, da kann mich auch noch dran erinnern ! lol.gif


--------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Sie sind jedoch urheberrechtlich geschützt, dürfen nicht weiterverwendet werden und sind als stiller Protest gegen die Rechtschreibereformen zu werten
 
sdw
Beitrag 22. Dec 2008, 17:15 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Hat das so hohe Wellen geschlagen? biggrin.gif
Eigentlich hatte ich nur von Ulrich Cimolino "Feuer" bekommen, wobei selbst der irgendwann eingesehen hat, daß es bei der vorhandenen Ausstattung eine aktzeptable Lösung ist.


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Camouflage
Beitrag 22. Dec 2008, 17:55 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ich schreibe da ab und an mal (so alle sechs Monate einen Beitrag, wenn mir die Hutschnur platzt *g*). Die meisten dort angesprochenen Punkte sind ja durchaus richtig. Allerdings kann man manche Sachen nunmal nicht mit der Brechstange durchsetzen, gerade wenn ich etwas von den Leuten will (nämlich dass sie zur Feuerwehr kommen) und ihnen nicht viel dafür bieten kann. Jedenfalls nichts viel von dem, was heutzutage so zählt.
Wenn dann die meisten FA als saufend und dumm, als wenig innovationsfreudig und alle Führungskräfte als inkompetent dargestellt werden, frage ich mich, ob das sein muss. Gerade wenn die Kritiker selbst es zu nichts gebracht haben. Den Finger in die Wunde legen kann man leicht, aber funktionierende Lösungen erarbeiten und anwenden ist etwas ganz anderes.
In meiner Einheit gibt es auch solche und solche, die meisten sind aber beruflich und familiär ganz erfolgreich und hätten sicher ein wesentlich einfacheres Leben, wenn sie den ganzen Feuerwehrkram sein lassen würden. Gilt für mich eigentlich auch, ich kann die Zeit auch anders nutzen und muss mich dafür nicht als latent dumm und profilierungssüchtig darstellen lassen.

Auch in meiner Einheit ist nicht alles ideal (TLF 16/25 als Erstangreifer *grins*), aber wir machen alles in allem einen recht guten Job, denke ich. Ich bemühe mich, wie andere Leute auch, etwas zu verändern. Aber manche Sachen brauchen eben Zeit, auch weil man vielleicht mal an einer Sache festhalten will und nicht alles fünf Jahre sein Fähnchen nach dem Winde hängen möchte.

Das große Problem ist dort meiner Meinung nach halt auch, dass es zwar x wirkliche Fachleute gibt (die mit ihrer Art auch manchmal unmöglich sind, deren Beiträge ich aber auch schätze), aber eben auch n-mal soviele Leute, die versuchen, sich durch das Nachplappern von deren Argumenten zu profilieren. Die Beiträge wirken wie mit dem Formtextprogramm geschrieben.

Auf anderen Plattformen bin ich eigentlich nur sporadisch lesend aktiv (FW-Netz), Ausnahme war mal www.feuerwehrmann.de ehemals die Seite des Landesfeuerwehrverbandes NRW. Seit einigen Jahren, spätestens seitdem der LFV die Plattform aufgegeben hat und alles privat weiterläuft, ist die Seite mehr oder weniger tot, genau wie der vor 5 bis 10 Jahren sehr gute News-Server (news. feuerwehrmann.de), einzig der IRC-Server irc.feuerwehrmann.de wird noch mehr oder weniger genutzt.

Ansonsten reicht mir als Austausch die Uni. Ich habe es hier vor Ewigkeiten schonmal geschrieben, ich habe in Wuppertal Sicherheitstechnik studiert und mache dort jetzt noch einen Master of Science im Brandschutz, da bekommt man zu vielen interessanten Leuten Kontakt (und lernt einige Heißdüsen kennen, aber die ganz schlimmen sind dann irgendwann nicht mehr da). Ansonsten lese ich einige Fachzeitschriften in der Bib. wink.gif

Der Beitrag wurde von Camouflage bearbeitet: 22. Dec 2008, 17:59


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
sdw
Beitrag 22. Dec 2008, 18:07 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Immer wenn ich Wuppertal lese, muß ich an Axel Stein denken. lol.gif

===

Mir ist jetzt gerade mal wieder die Hutschnur gerissen. Mit etwas Kombinationsgabe kann man auch unschwer erkennen, wer ich bin. wink.gif
Aber genau dieses:
ZITAT
die meisten FA als saufend und dumm, als wenig innovationsfreudig und alle Führungskräfte als inkompetent [darstellen]

ist es, was mich immer so furchtbar aufregt. Eben eine totale Verkennung der Realität. Ich habe in meiner Einheit auch manchmal zu kämpfen, wenn ich neue Ideen bringe, auch wenn ich sie total toll finde. Aber es sind eben auch noch andere Leute da, die Ahnung von der Materie haben. Ob das dann unbedingt die Lehrbuchmeinung ist, sei mal dahingestellt. Aber auch mit einem LF8 ohne PA oder mit einem TLF16/25 kann man einen sehr guten Job machen. Da gilt dann eben "Leben in der Lage". Natürlich hätte ich lieber ein HLF10/10 in der Halle stehen und daneben ein Allrad-TSF. Aber das wird so nicht zu realisieren sein.
Genauso das leidige Problem "Alkohol". Geht im Einsatz gar nicht, klar. Aber Feuerwehr ist nunmal eine Gruppierung, die sich meistens gut versteht, sonst würde man nicht zusammenarbeiten. Also trinkt man auch mal einen zusammen. Und oh Wunder, wir sind lokal betrachtet bei uns ein gern gesehener Gast auf irgendwelchen öffentlichen Festivitäten. Wenn man dort als Gruppe erscheint, muß man noch nicht mal irgendwo "Feuerwehr" stehen haben. Die Leute auf dem Lande kennen ihre "Pappenheimer" doch auch so, da stellt die Zuordnung kein Problem dar.
Und trotzdem kann man sich dann mal kräftig einen hinter die Binde gießen. Daß man dann keinen Einsatz mehr fährt ist klar. Aber das Gutmenschentum auf Feuerwehr.de und die Nachplapperei ist eben stark. hmpf.gif


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Camouflage
Beitrag 22. Dec 2008, 18:31 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.041



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Tja, so ist das Leben.
Ich habe auch schnonmal bei der Hydrantenpflege ein Bier getrunken, bin nach dem Dienst im Feuerwehrhaus versackt oder habe eine Kiste Bier als Dank für irgendeine kleine Dienstleistung am Bürger in Empfang genommen. Trotzdem sind die Bürger hier ganz froh, wenn wir kommen. wink.gif Es gibt Sachen, die nicht sein dürfen, wie das mit dem FA, der besoffen mit dem Feuerwehrauto zum Puff gefahren ist und danach das Auto nicht wiedergefunden hat.
Aber das sind absolute Ausnahmen, ansonsten kann man das auch mal geschmeidig sehen. smile.gif

Ich fahre jetzt übrigens zur Feuerwehr, wir gehen mit ein paar Leuten essen (als Dank für die geleistete Mehrarbeit gegenüber dem normalen Dienst- und Einsatzgeschehen). Und vielleicht, aber nur vielleicht, werde ich da auch ein Bier trinken. wink.gif


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
 
 

29 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. March 2019 - 00:16