eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
29 Seiten V  « < 27 28 29  
Reply to this topicStart new topic
> Der Feuerwehr-Thread, Alles um die Feuerwehr
ede144
Beitrag 24. Nov 2016, 20:08 | Beitrag #841
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Camouflage @ 24. Nov 2016, 18:23) *
ZITAT(ede144 @ 24. Nov 2016, 15:39) *
Bis August wäre ich einfach mit unserem RW1 da runter gefahren.

Das würde ich gerne sehen. wink.gif


Üblicherweise fährt der U1300L weiter als der Mut der Fahrer reicht.
 
Panzermeyer
Beitrag 24. Nov 2016, 23:04 | Beitrag #842
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Das nutzt dich aber nix wenn er einem seinen Inhalt unmotiviert vor die Füße wirft. Ich traue den RWs aus den Landes- oder Bundesbeschaffungen nicht wirklich was die Qualität des Aufbaus anbelangt.
Ich war letztens auf einem Seminar der Firma Weber Hydraulik. Da konnte man mit so ziemlich allem "spielen" was Weber aktuell am Start hat. U.a. auch mit einem Akku-Kombigerät.
Das haben wir genutzt um uns von unten in einen Fahrzeuginnenraum vorzuarbeiten. Dafür war das Teil ausreichend. Auch um bei einem Kleinwagen A, B und C-Säule zu zerschneiden. Mehr traue ich dem Teil aber nicht zu. Eine BF in meiner Nähe nutzt ein Kombigerät um Türen zu öffnen. Also bei Nottüröffnungen oder wenn es sonst mal schnell gehen muss.

Begeistert haben mich aber die kleinen, mobilen Aggregate. Damit bin ich hochbeweglich und komme auch mal dahin wo ich mit dem RW höchsten hinfliegen müsste. Man darf nicht vergessen, das ein hydraulischer Rettungssatz auch mal außerhalb von VU mit eingeklemmter Pers. genutzt werden kann/muss. Kleines Beispiel aus eigener Erfahrung: Patientin mit Arm in einer Papierpresse eingeklemmt. Glück für uns war das die Presse in einem Raum mit Außenzugang stand und man da anfahren konnte. Ansonsten hätten wir auf Plan B oder C zurückgreifen müssen.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
ede144
Beitrag 25. Nov 2016, 13:49 | Beitrag #843
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Panzermeyer @ 24. Nov 2016, 23:04) *
Das nutzt dich aber nix wenn er einem seinen Inhalt unmotiviert vor die Füße wirft. Ich traue den RWs aus den Landes- oder Bundesbeschaffungen nicht wirklich was die Qualität des Aufbaus anbelangt.
Ich war letztens auf einem Seminar der Firma Weber Hydraulik. Da konnte man mit so ziemlich allem "spielen" was Weber aktuell am Start hat. U.a. auch mit einem Akku-Kombigerät.
Das haben wir genutzt um uns von unten in einen Fahrzeuginnenraum vorzuarbeiten. Dafür war das Teil ausreichend. Auch um bei einem Kleinwagen A, B und C-Säule zu zerschneiden. Mehr traue ich dem Teil aber nicht zu. Eine BF in meiner Nähe nutzt ein Kombigerät um Türen zu öffnen. Also bei Nottüröffnungen oder wenn es sonst mal schnell gehen muss.

Begeistert haben mich aber die kleinen, mobilen Aggregate. Damit bin ich hochbeweglich und komme auch mal dahin wo ich mit dem RW höchsten hinfliegen müsste. Man darf nicht vergessen, das ein hydraulischer Rettungssatz auch mal außerhalb von VU mit eingeklemmter Pers. genutzt werden kann/muss. Kleines Beispiel aus eigener Erfahrung: Patientin mit Arm in einer Papierpresse eingeklemmt. Glück für uns war das die Presse in einem Raum mit Außenzugang stand und man da anfahren konnte. Ansonsten hätten wir auf Plan B oder C zurückgreifen müssen.


Unser Aufbau auf dem RW sieht noch sehr gut aus. Leider wird er durch das HLF 10 ersetzt. Ich hätte ihn lieber behalten. Und ja ich kenne durchaus Einsätze die keine drive-in's sind. Deshalb reden wir etwas aneinander vorbei. Aber mit Akku Geräten bei der FF habe ich so meine Probleme.
 
Panzermeyer
Beitrag 25. Nov 2016, 20:35 | Beitrag #844
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Es geht weniger um das Aussehen sondern um die Aufteilung bzw. die Qualität der Halterungen etc.
Unser RW ist von einer Firma die vorher Telefonzellen gebaut hat, dann warum auch immer maximal 10 RW nach RLP geliefert hat und dann Pleite gegangen ist.
Noch Fragen? biggrin.gif

ZITAT
Aber mit Akku Geräten bei der FF habe ich so meine Probleme.


Ich auch. Daher würde ich mir nie ein Akku-Gerät als einzigen Rettungssatz aufs Auto packen. Maximal als Reserve oder wenn man sonst alles hat.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
vonFeilitzsch
Beitrag 30. Jan 2017, 20:18 | Beitrag #845
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 522



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.03.2014


Weiß jemand was von der Spende deutscher Hupf Jacken an die iranische Feuerwehr? Finde gerade massig Bilder mit iranischen Feuerwehrleuten mit deutschen Jacken (inklusiver deutscher Aufschrift).
 
Camouflage
Beitrag 30. Jan 2017, 23:01 | Beitrag #846
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Wieso sollte es eine Spende sein? Bei der VEBEG werden regelmäßig größere Posten veräußert.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Panzermeyer
Beitrag 1. Feb 2017, 15:33 | Beitrag #847
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Und die erste Generation ist auch schon zum großen Teil ausgemustert und teilweise sogar von den Lieferanten der neuen Bekleidung in Zahlung genommen worden. Daher wundert mich das auch nicht.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
Nightwish
Beitrag 1. Feb 2017, 16:24 | Beitrag #848
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(Panzermeyer @ 1. Feb 2017, 15:33) *
von den Lieferanten der neuen Bekleidung in Zahlung genommen worden


Kannst du das irgendwie konkretisieren, bzw. einen Lieferanten nennen!? Das wäre ja von Interesse für jeden Beauftragten der Kleiderbewirtschaftung!


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Panzermeyer
Beitrag 1. Feb 2017, 16:42 | Beitrag #849
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Ich meine Watex (und/oder) Novotex wären das gewesen. Es kann auch sein das das vom Händler ausging. Ich versuche mich mal schlau zu machen.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
ede144
Beitrag 1. Feb 2017, 18:36 | Beitrag #850
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Panzermeyer @ 1. Feb 2017, 15:33) *
Und die erste Generation ist auch schon zum großen Teil ausgemustert und teilweise sogar von den Lieferanten der neuen Bekleidung in Zahlung genommen worden. Daher wundert mich das auch nicht.


Zurückgenommene HUPF Kleidung ist in der Regel reif für die Tonne, da sich die Membrane auflöst
 
Nightwish
Beitrag 1. Feb 2017, 19:43 | Beitrag #851
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Naja, ich will die auch nicht günstig beschaffen, sondern mit "Bonus" abstoßen.

Und was die "Verklappung" in hilfebedürftige Staaten angeht, da geht vieles hin, was hier nicht zugelassen ist. Was nicht bedeutet, dass ich das in Ordnung finde.


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 1. Feb 2017, 20:01 | Beitrag #852
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


ZITAT(Panzermeyer @ 1. Feb 2017, 15:33) *
.... teilweise sogar von den Lieferanten der neuen Bekleidung in Zahlung genommen worden.

Den Preis verhandeln kann man immer. In dem Fall nennt man das Kind halt Inzahlungnahme. wink.gif


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Nightwish
Beitrag 1. Feb 2017, 20:22 | Beitrag #853
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Ach. wink.gif


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 1. Feb 2017, 20:38 | Beitrag #854
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ich verstehe bloß die Aufregung nicht. Also ob ein Händler das olle Zeug ernsthaft ankaufen würde.

edit: Und selbst wenn, wäre es noch lange kein Grund Novotex oder gar Watex zu kaufen. rolleyes.gif

Der Beitrag wurde von Camouflage bearbeitet: 1. Feb 2017, 20:39


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Nightwish
Beitrag 1. Feb 2017, 21:23 | Beitrag #855
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(Camouflage @ 1. Feb 2017, 20:38) *
Ich verstehe bloß die Aufregung nicht. Also ob ein Händler das olle Zeug ernsthaft ankaufen würde.

Laut Panzermeyer wohl schon. Deshalb meine Frage.

edit: Und selbst wenn, wäre es noch lange kein Grund Novotex oder gar Watex zu kaufen. rolleyes.gif


Darum geht es doch gar nicht. rolleyes.gif


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 1. Feb 2017, 21:33 | Beitrag #856
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Sondern?


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Nightwish
Beitrag 1. Feb 2017, 22:56 | Beitrag #857
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Es geht nicht darum, Jacken eines bestimmten Herstellers zu kaufen um sie dann wieder abgeben zu können (Novotex und Watex hatte Panzermeyer auch erst später genannt), sondern darum vorhandene, ablegereife Jacken evtl. in Zahlung geben zu können, da zumindest in meinem Landkreis entweder niemand die Idee hatte oder dies von den Lieferanten abgelehnt wird, da es eben nicht getan wird.


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 2. Feb 2017, 08:54 | Beitrag #858
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Natürlich ist das kein ernsthaftes Thema, das sage ich doch?

Mag sein, dass es Hersteller gibt oder gab, die alte Bekleidung “in Zahlung nehmen“, wenn man gleichzeitig dort neu kauft. Die gleichen Summen kann man aber auch aushandeln, wenn das Zeug in den Container geht. Das ist ein Gebrauchtwagenhändlertrick, um dem Kunden ein gutes Gefühl zu geben. Es mag einen kleinen Markt für gebrauchte Schutzleidung geben, auf dem spielen aber die Hersteller nicht mit.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Nightwish
Beitrag 2. Feb 2017, 12:12 | Beitrag #859
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(Camouflage @ 2. Feb 2017, 08:54) *
Natürlich ist das kein ernsthaftes Thema, das sage ich doch?


mata.gif
ZITAT
Mag sein, dass es Hersteller gibt oder gab, die alte Bekleidung "in Zahlung nehmen", wenn man gleichzeitig dort neu kauft. Die gleichen Summen kann man aber auch aushandeln, wenn das Zeug in den Container geht. Das ist ein Gebrauchtwagenhändlertrick, um dem Kunden ein gutes Gefühl zu geben. Es mag einen kleinen Markt für gebrauchte Schutzleidung geben, auf dem spielen aber die Hersteller nicht mit.


Natürlich kann man, bei entsprechenden Mengen, auch ohne Inzahlungnahme günstigere Preise aushandeln. Die Händler können auf dem Markt für gebrauchte Schutzkleidung überhaupt nicht mitspielen, da sie keine Gewährleistung geben können. Aber das ist nicht das Problem der Feuerwehr in ihrer Rolle als Kunde...


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Panzermeyer
Beitrag 17. Feb 2017, 09:32 | Beitrag #860
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Fast vergessen: Soweit ich das noch herausbekommen konnte war das so wie Camouflage das schreibt. Die alten Jacken wurden vom Händler zurückgenommen. Was der damit gemacht hat war nicht mehr rauszufinden, zu lange her.

ZITAT
edit: Und selbst wenn, wäre es noch lange kein Grund Novotex oder gar Watex zu kaufen.


In der Hinsicht musste man hier auch erstmal zweimal auf "die Fresse fallen" bevor man jetzt mal Geld in die Hand genommen hat und bei Texport gelandet ist. Mit der Konsequenz das es diesesmal Überhosen eben doch nur für AGT gibt, Jacken dafür für alle.
Was aber wieder die Frage nach einer Wetterschutzhose für die Nicht-AGTler aufwirft.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
Camouflage
Beitrag 17. Feb 2017, 09:40 | Beitrag #861
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Alte oder beschädigte Überhosen, entsprechend gekennzeichnet?


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Panzermeyer
Beitrag 17. Feb 2017, 10:14 | Beitrag #862
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


Das wäre doch nun wirklich zu einfach....


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
Nightwish
Beitrag 22. Jan 2018, 12:26 | Beitrag #863
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Kann mir jemand sagen, welche feuerwehrtechnische Laufbahn ein Unteroffizier bei der Bundeswehr durchlaufen kann?

Ich vermute mittlerer Dienst; B1; B2 evtl. B3?

Ist eine Übertragung des Dienstgrades "Brandmeister", bzw. "Oberbrandmeister" durch die Laufbahnausbildung auf das Dienstgradsystem einer Freiwilligen Feuerwehr möglich?

Beste Grüße

Nightwish


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
ede144
Beitrag 22. Jan 2018, 19:08 | Beitrag #864
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Nightwish @ 22. Jan 2018, 12:26) *
Kann mir jemand sagen, welche feuerwehrtechnische Laufbahn ein Unteroffizier bei der Bundeswehr durchlaufen kann?

Ich vermute mittlerer Dienst; B1; B2 evtl. B3?

Ist eine Übertragung des Dienstgrades "Brandmeister", bzw. "Oberbrandmeister" durch die Laufbahnausbildung auf das Dienstgradsystem einer Freiwilligen Feuerwehr möglich?

Beste Grüße

Nightwish


Nein nicht wirklich, da es Unterschiede je nach Bundesland gibt. Beispiel ein FF Brandmeister ist in NRW ein Gruppenführer und in Bayern ein Zugführer. Bei der BF ist Brandmeister in der Regel das Einstiegsamt und damit ausbildungstechnisch Truppführer. In manchen Bundesländern macht man in der BF Grundausbildung auch schon den Gruppenführer mit, damit man 15 Jahre später, wenn man denn tatsächlich als GF fährt möglichst alles vergessen hat. Wie die Bundeswehrfeuerwehrausbildung anerkannt wird, sollte man einfach bei der BF erfragen bei der man sich bewerben will.
 
Nightwish
Beitrag 25. Jan 2018, 15:04 | Beitrag #865
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.733



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Danke für die Antwort! Erweitert schon Mal meine Gedanken. Speziell die Bundeswehrausbildung wäre interessant in dem Zusammenhang.



--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Camouflage
Beitrag 30. Nov 2018, 09:21 | Beitrag #866
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Sind dem Teilnehmerkreis hier Feuerwehren bekannt, die in der jüngeren Vergangenheit Rüstwagen beschafft haben und dabei auf HLF verzichtet haben (d. h. ergänzend zum RW nur LF ohne H haben)?


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
ede144
Beitrag 30. Nov 2018, 16:54 | Beitrag #867
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Camouflage @ 30. Nov 2018, 09:21) *
Sind dem Teilnehmerkreis hier Feuerwehren bekannt, die in der jüngeren Vergangenheit Rüstwagen beschafft haben und dabei auf HLF verzichtet haben (d. h. ergänzend zum RW nur LF ohne H haben)?


Die BF Mönchengladbach hat vor 2 Jahren einen RW beschafft, nachdem sie jahrelang keinen hatten und nur mit HLF gelebt haben. Die hatten sogar übergangsweise eine RW1 Kat-S zur BF gestellt und in die Alarmierung reingenommen. Anscheinend hatten die mal eine Einsatz wo ein RW wirklich gefehlt hat.
Bei uns in der FF haben wir im Prinzip in jedem Stadtteil ein HLF mit umfangreicher technischer Ausstattung und als Ergänzung einen RW. Nur der Standort mit RW hat zur Zeit kein HLF, aber das wird sich im Laufe der nächsten 5-6 Jahre wohl auch ändern.
 
Panzermeyer
Beitrag 1. Dec 2018, 23:08 | Beitrag #868
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.451



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.01.2002


So adhoch keine, lediglich zwei Wehren die neben dem HLF noch RW beschafft haben, z.b. die BF Koblenz.


--------------------
Es gibt drei Dinge auf dieser Welt die immer die Wahrheit sagen: Kleine Kinder, Betrunkene und Leggings.
 
Dave76
Beitrag 23. Jan 2019, 16:26 | Beitrag #869
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.205



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Diversität bei der Feuerwehr
Löschen und Lesen

Von Gerald Wagner
12.01.2019

Eine Wissenschaftlerin hat ein dramatisches Diversitätsdefizit bei der Feuerwehr festgestellt. Heterosexuelle Männer aus der Arbeiterschicht seien hier unter sich. Brauchen wir eine Löschdebatte?

In der soziologischen Literatur gelten Feuerwehren als besonders veränderungsresistent. Das mag daran liegen, dass sich auch ihr Auftrag, Feuer zu bekämpfen und Menschen zu retten, wenig verändert hat. Ähnlich konstant ist das Vertrauen, das die Deutschen in ihre Feuerwehrleute haben. Die deutsche Mannschaft schenkte es bei der Feuerwehr-Olympiade 2017 in Villach mit sieben Goldmedaillen unter anderem in den Disziplinen „Löschangriff (nass)“ und „Hindernis-Staffellauf“ zurück. Wäre es also angemessen, ganz resistent weiter zu vertrauen?

Auf keinen Fall, meint Ilona Horwath, Inhaberin der Professur Technik und Diversität an der Universität Paderborn. [...]

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/hoch...r-15977480.html

Hach ja, ein schön ironisch geschriebener Text. biggrin.gif

Und wer noch nicht genug hat (und starke Nerven sowie ein hohen Toleranzbereich für postmodernes, geisteswissenschaftliches Geschwafel), kann hier die gesamte Projektbeschreibung nachlesen.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
ede144
Beitrag 23. Jan 2019, 19:07 | Beitrag #870
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Dave76 @ 23. Jan 2019, 16:26) *
ZITAT
Diversität bei der Feuerwehr
Löschen und Lesen

Von Gerald Wagner
12.01.2019

Eine Wissenschaftlerin hat ein dramatisches Diversitätsdefizit bei der Feuerwehr festgestellt. Heterosexuelle Männer aus der Arbeiterschicht seien hier unter sich. Brauchen wir eine Löschdebatte?

In der soziologischen Literatur gelten Feuerwehren als besonders veränderungsresistent. Das mag daran liegen, dass sich auch ihr Auftrag, Feuer zu bekämpfen und Menschen zu retten, wenig verändert hat. Ähnlich konstant ist das Vertrauen, das die Deutschen in ihre Feuerwehrleute haben. Die deutsche Mannschaft schenkte es bei der Feuerwehr-Olympiade 2017 in Villach mit sieben Goldmedaillen unter anderem in den Disziplinen „Löschangriff (nass)“ und „Hindernis-Staffellauf“ zurück. Wäre es also angemessen, ganz resistent weiter zu vertrauen?

Auf keinen Fall, meint Ilona Horwath, Inhaberin der Professur Technik und Diversität an der Universität Paderborn. [...]

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/hoch...r-15977480.html

Hach ja, ein schön ironisch geschriebener Text. biggrin.gif

Und wer noch nicht genug hat (und starke Nerven sowie ein hohen Toleranzbereich für postmodernes, geisteswissenschaftliches Geschwafel), kann hier die gesamte Projektbeschreibung nachlesen.


Ja da gab es schon einen Artikel in der Zeit und diverse Diskussionen in anderen Foren. Letztendlich können sich die Akademiker in der Feuerwehr bei den Gleichstellungsbeauftragten über die Diskriminierung durch Frau Professor beschweren biggrin.gif
 
 
 

29 Seiten V  « < 27 28 29
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. May 2019 - 00:13