eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
108 Seiten V  « < 106 107 108  
Reply to this topicStart new topic
> Bürgerkriege in Syrien und im Irak, Die Neuordnung Mesopotamiens?
Dave76
Beitrag 22. Sep 2017, 13:51 | Beitrag #3211
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.740



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(xena @ 22. Sep 2017, 13:47) *
Es ist mal wieder die Quellendiskussion. Naja, Du hängst die Latte aber etwas zu hoch für ein Forum. Wenn es nach dir ginge, gäbe es den Syrienkrieg gar nicht, weil es keine offiziellen Nachrichtenagenturen dort vor Ort gibt, außer die syrische. Der Krieg ist dort live im Internet nachzuverfolgen. Manche Meldungen stimmen, andere nicht. [...]

Blödsinn, es geht mir um Quellendokumentation, den Wahrheitsgehalt kann und muss dann jeder selbst einschätzen. Das habe ich jetzt auch deutlich mehrfach zum Ausdruck gebracht, entweder fehlt es hier an Lesekompetenz, oder du willst mich missverstehen.

ZITAT(Kameratt @ 22. Sep 2017, 13:58) *
ZITAT(Dave76 @ 22. Sep 2017, 11:29) *
Die Angriffe gegen Hisbollah-Assets werden eigentlich nie von den offiziellen israelischen Regierungs- oder Militärkreisen zugegeben
[...]

Folglich ist ihre Existenz höchst fraglich, denn das wird in der Regel nur in irgendwelchen Twitter-Meldungen und regimenahen Propaganda-Medien kommuniziert.

Ist das jetzt Trollen oder einfach ebenfalls fehlendes Leseverständnis?

Der Beitrag wurde von Dave76 bearbeitet: 22. Sep 2017, 13:57


--------------------
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Hummingbird
Beitrag 22. Sep 2017, 15:05 | Beitrag #3212
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.056



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Dave76 @ 22. Sep 2017, 11:07) *
Überhaupt fällt an den ganzen letzten Beiträgen hier in diesem Thread auf, dass man anscheinend gänzlich auf Quellenangaben zu den ganzen "Landsergeschichten" zu verzichten scheint, somit haben solche Beiträge nicht mal das Niveau obskurer Twittermeldungen aus der Krisenregion, welche ja zuvor hier sehr en Vogue waren.
Wenigstens du hältst hier das Niveau hoch, indem nur fundiertes irgendwo abschreibst, dass jeder den es interessiert sowieso schon an anderer Stelle gelesen hat. rolleyes.gif
 
Kameratt
Beitrag 22. Sep 2017, 15:06 | Beitrag #3213
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.438



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


ZITAT(Glorfindel @ 22. Sep 2017, 14:01) *
ZITAT(Kameratt @ 22. Sep 2017, 12:58) *
ZITAT(Dave76 @ 22. Sep 2017, 11:29) *
Die Angriffe gegen Hisbollah-Assets werden eigentlich nie von den offiziellen israelischen Regierungs- oder Militärkreisen zugegeben
[...]

Folglich ist ihre Existenz höchst fraglich, denn das wird in der Regel nur in irgendwelchen Twitter-Meldungen und regimenahen Propaganda-Medien kommuniziert.

Nein, die Existenz dieser Angriffe ist aus verschiedenen Gründen erstellt.

Solange es von Israel keine Stellungnahmen dazu gibt, können keine verlässlichen Angaben gemacht werden. smokin.gif
 
Karl mags
Beitrag 22. Sep 2017, 16:33 | Beitrag #3214
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 36



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.06.2017


Hier kommt Substanz!

Haaretz berichtet über den Angriff auf den Damaszener Flughafen. Zu sehen ist auch der Abschuß einer SAM, höchstwahrscheinlich eine BUK. Strike Damascus Airport - Haaretz

Und zwei richtig gute Analysen auf Haaretz zum russischen Engagement in Syrien.

Erster Teil: Deal that Iran and Israel can swallow - Haaretz
ZITAT
...
According to well-placed sources in Moscow, Putin is planning to propose a formula to Netanyahu whereby no foreign country will be allowed to turn Syria into a platform for attacking neighboring states. This won’t go as far as Netanyahu’s insistence that Iran be prevented from establishing a permanent presence in Syria. If enforced, though, it would prevent them from establishing air and missile bases there. Netanyahu is unlikely to accept such a formula in public, but he is unlikely to have much of a choice....


Der zweite Teil von heute: Two years in syria: Putin's Success Story - Haaretz
ZITAT
KIEV – Two years ago, as Russian fighter jets began landing at the Khmeimim air base in Syria, military experts in the West were predicting a disaster for Moscow. The Russian army had yet to recover from the depredations of the post-Soviet period and would be incapable of sustaining a long-term deployment far from Russia’s shores. Meanwhile, the Russians would be sucked into the swamp of the Syrian civil war, and the mounting casualties would create a PR calamity for President Vladimir Putin back home.

Fast-forward 24 months and none of that has happened. Russia has kept its squadron in Syria at a decent operational tempo. Both its men and machines remain well-supplied through daily airlifts by giant Ilyushin and Antonov transport planes and ships arriving at the Mediterranean ports of Tartus and Latakia.

The casualties have been relatively light, mainly because most ground battles of Syrian President Bashar Assad's regime have been carried out by Shi’ite forces led by Iranian officers. Aside from air power, Russia has supplied limited teams of Spetsnaz special forces operators and military advisers, and any deaths among them have been hidden from the Russian public...


Der Beitrag wurde von Karl mags bearbeitet: 22. Sep 2017, 16:36
 
revolution
Beitrag 22. Sep 2017, 20:23 | Beitrag #3215
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.951



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


ZITAT
Turkey to deploy troops inside Idlib as part of Astana deal: Erdogan
Fri Sep 22, 2017 08:27AM

Turkish President Recep Tayyip Erdogan claims his country will deploy troops to Syria’s Idlib region as part of the Astana agreement with Iran and Russia on “de-escalation zones.”

Erdogan said in a Thursday interview with Reuters, “Under the agreement, Russians are maintaining security outside Idlib and Turkey will maintain the security inside Idlib region.”

Turkey, Russia and Iran act as guarantor states in the Syria peace process which has been underway between the Syrian government and the armed opposition in the Kazakh capital, Astana, since January.

In the latest round of the Astana talks last week, the three sides agreed on the details of a fourth de-escalation zone in Syria’s Idlib Province. In a joint statement, the trio said they had agreed “to allocate” their forces to patrol the zone covering Idlib and parts of the neighboring provinces of Latakia, Hama and Aleppo regions.
http://presstv.com/Detail/2017/09/22/53602...an-Russia-Putin


xyxthumbs.gif


--------------------
Hasta siempre, comandante!
 
xena
Beitrag 23. Sep 2017, 01:59 | Beitrag #3216
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.498



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Alles guckt auf Syrien, aber im Irak läuft gerade eine größere Operation um die letzte IS-Enklave westlich von Kirkuk einzunehmen. Dann gibt es nur noch das geschlossene Gebiet nach Syrien hinein, also nur noch Wüste. Eine zweite Operation läuft am Euphrat entlang. Von Süden her will man zur syrischen Grenze. Wenn in Syrien auch das Euphratgebiet fällt, dann hat der IS tatsächlich nur noch nackte Wüste übrig. Nix um noch groß was zu reißen.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Hummingbird
Beitrag Gestern, 17:02 | Beitrag #3217
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.056



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Das russische Verteidigungsministerium hat eine Darstellung des Vorgehens der SDF im Bereich Deir ez-Zor veröffentlicht.



https://www.facebook.com/pg/mod.mil.rus/pho...985688301673916
 
xena
Beitrag Gestern, 19:35 | Beitrag #3218
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.498



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Immerhin wurde das Gebiet zwischen Raqqa und Deir Ezzor nun vollständig eingenommen und es laufen noch Säuberungsaktionen. Die Tiger Force soll in die Provinz Nord-Hama verlegt werden. Diese kräftige Truppe würde man besser für Deir Ezzor brauchen, damit die SAA möglichst schnell aus dem Brückenkopf jenseits des Euphrat vorwärts kommt. Das Wettrennen scheint die SDF zu gewinnen. Zumindest befinden sie sich auf dem Vormarsch Richtung As Suwar und dürften bald das Gebiet zwischen Euphrat und Khabur einnehmen. Dann haben sie es leichter weiter nach Süden vorzustossen, um die großen Ölquellen einzunehmen.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Hummingbird
Beitrag Gestern, 19:43 | Beitrag #3219
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.056



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(xena @ 24. Sep 2017, 20:35) *
damit die SAA möglichst schnell aus dem Brückenkopf jenseits des Euphrat vorwärts kommt
Wie stellst du dir das denn vor? das die sich den Weg freischießen? rolleyes.gif
 
xena
Beitrag Gestern, 22:46 | Beitrag #3220
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.498



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Was tut man denn sonst in einem Krieg? Höflich fragen? lol.gif
Also, in letzter Zeit hast Du schon so komische Ansichten...


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Karl mags
Beitrag Gestern, 23:01 | Beitrag #3221
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 36



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.06.2017


ZITAT(Hummingbird @ 24. Sep 2017, 18:02) *
Das russische Verteidigungsministerium hat eine Darstellung des Vorgehens der SDF im Bereich Deir ez-Zor veröffentlicht.



https://www.facebook.com/pg/mod.mil.rus/pho...985688301673916

Zu dem Bild gab es noch ein bisschen mehr an Infos bzw. Fragen. Das russische MoD unterstellte indirekt den US SOF und den SDF Kräften, mit dem IS zu kooperieren, da auf den Bildern weder die Folgen von Kampfhandlungen (Krater etc.) zu sehen sind, noch irgendwelche weitergehenden Befestigungen gegen Gegenangriffe des IS. Das ist die Sichtweise des Russischen MoD, was es übrigens nicht direkt unterstellte, sondern als Frage in den Raum stellte. Schon Tage zuvor unterstellte das Russische MoD den USA die Offensiven der HTS in verschiedenen Regionen angeleiert zu haben, um den SDF den Vorstoß in Deir ez-Zor zu erleichtern. Der Ton von seiten Russlands wird zunehmend rauer und schärfer! Auch wurden explizit die US SOF und SDF gewarnt nicht die SAA anzugreifen, da sonst sofort zurückgeschlagen wird.

Nebenbei bemerkt konnten die SDF wirklich sehr leicht und schnell gegen den IS vorstoßen, ohne große Gegenwehr, während auf Seiten der SAA bei Deir ez-Zor so richtig die Post abgeht. Hier ist es zu unglaublich schweren Kampfhandlungen gekommen, besonders östlich des Euphrats und auf der Insel. Auf der Euphratinsel musste sich die SAA zwischenzeitlich zurückziehen, da die Gegenwehr des IS so groß ist. Ich persönlich führe das auf die Geographie zurück, während das Euphrat-Tal Siedlungsgebiet ist und der IS sich dort verschanzt hat. Die SDF mussten nur über die Wüste vorstoßen, dort ist es mit Verschanzen und Verstecken erfahrungsgemäß schwerer!

In Syrien ist der russische Lt. Gen. Asapov in Deir ez-Zor durch Beschuß des IS gestorben (Quelle sputniknews). Zuvor haben Russische Kräfte amphibisches Gerät zur Überquerung des Euphrat einfliegen lassen. Gut möglich, dass die SAA nach Süden vorstößt und südlich den Euphrat nochmal überqueren wird. Der jetzige Brückenkopf jetzt wird nicht viel bringen, da die SDF schneller vorstoßen als die SAA, die im Euphrat-Tal durch massive IS-Verbände gebunden sind.

Der Beitrag wurde von Karl mags bearbeitet: Gestern, 23:06
 
Hummingbird
Beitrag Gestern, 23:55 | Beitrag #3222
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.056



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(xena @ 24. Sep 2017, 23:46) *
Was tut man denn sonst in einem Krieg? Höflich fragen? lol.gif
Also, in letzter Zeit hast Du schon so komische Ansichten...
Assad ist mit der SDF/OIR im Krieg? Hab ich da was verpasst oder wer hat hier komische Ansichten?

OIR Spox hat gesagt das sie die SDF gegen Angriffe verteidigen werden. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Russen und Amerikaner aufeinander schießen werden, weil ein Despot der 60% der syrischen Bevölkerung beherrscht, gerne 100% des Öls haben will?
 
Hummingbird
Beitrag Heute, 00:00 | Beitrag #3223
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.056



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Karl mags @ 25. Sep 2017, 00:01) *
Nebenbei bemerkt konnten die SDF wirklich sehr leicht und schnell gegen den IS vorstoßen, ohne große Gegenwehr, während auf Seiten der SAA bei Deir ez-Zor so richtig die Post abgeht.
Ja, komisch. Die Leute haben die Wahl zwischen RU/Assad und den USA...
 
 
 

108 Seiten V  « < 106 107 108
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 1)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25. September 2017 - 00:06