eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
49 Seiten V  « < 47 48 49  
Reply to this topicStart new topic
> Kaufempfehlungsthread ..., ... als Vorspiel für den Anschaffungsthread.
mr.trigger
Beitrag 12. Nov 2019, 16:15 | Beitrag #1441
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.862



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Ich würde auch das Abfahren üben. Tiefschnee und Gelände sind etwas anderes und benötigen andere Techniken als eine präparierte Piste. In den meisten Skigebieten gibt es Bereich wo man das auf sicheren Hängen in der Nähe zu Liften üben kann.


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
Crazy Butcher
Beitrag 14. Mar 2020, 18:56 | Beitrag #1442
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.871



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Ich möchte eine ältere Maglite 2D auf LED umrüsten. Entsprechende Kits gibt es einige. Möglichst günstig, aber dennoch zuverlässig soll es sein. Die Preise bei ebay fangen bei 5,50€ an (2er Päckchen aus China) und gehen auf bis zu 20€ (wirtschaftlich unvernünftig).
Haben sich im Laufe der Jahre bestimmte gute Anbieter herauskristallisiert oder kann man einfach ein X-beliebiges Kit nehmen?


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
peter
Beitrag 18. Mar 2020, 19:28 | Beitrag #1443
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 962



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2003


Animiert durch Gespräche mit Kollegen plane ich derzeit die Beschaffung eines größeren Posten Toilettenpapier.
Dieses muss grundsätzlich keine speziellen taktischen Eigenschaften aufweisen, sofern es hier erprobte Lösungen gibt bin ich jedoch auch dafür offen.
Meine bisherigen Recherchen in einschlägigen Fachgeschäften in der näheren Umgebung waren leider wenig ergiebig.

Frage: Kann hier jemand im Raum Sachsen geeignete Quellen und Produkte empfehlen?
Auf Grund der aktuellen Situation gerne auch Onlinequellen.

mkg peter


--------------------
"Was habt Ihr denn gedacht?"
 
Holzkopp
Beitrag 18. Mar 2020, 22:47 | Beitrag #1444
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.446



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


Für das besonders anspruchsvolle Gesäß empfiehlt sich diese Probierpackung:

https://www.reinigungsberater.de/toilettenp...p-321AG015.html

Für den eher durchschnittlichen Anus sollte auch auch die günstigere Konfiguration splitterfrei ihren Dienst versehen:

https://www.reinigungsberater.de/toilettenp...T2250RC65P.html

Man beachte die günstige Staffelung ab 7 Paletten.

Auf Wunsch kann man neben diesen Mindermengen sicher auch einen Wochenvorrat bestellen, allerdings empfiehlt es sich, dann auch entsprechend ausreichend ballaststoffreiche Kost zu ordern um dem Produkt auch mengenmäßig eine ausreichende Bewährungsfläche und -frequenz zu bieten.

Nachtrag:

Hier gibt es eine Kalkulationshilfe zur individuellen Bedarfsermittlung. Das rudimentäre Beherrschen der englischen Sprache (Lesekompetenz) ist erforderlich:

https://howmuchtoiletpaper.com/

Der Beitrag wurde von Holzkopp bearbeitet: 18. Mar 2020, 23:06


--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
Nightwish
Beitrag 1. Apr 2020, 16:34 | Beitrag #1445
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.799



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Hallo Leute!

Der Markt für Webcams und Headsets scheint ja leergefegt zu sein, bzw. vervielfachen sich die Preise.

Da bei mir perspektivisch das Home-Office um Video-Conferencing erweitert werden wird, wollte ich meinen Heimarbeitsplatz aufrüsten. Mir schwebte eine Kamera von Logitech im Bereich bis etwa 100,- Euro vor. Aber entweder ist alles weg oder kommt eventuell in zwei Monaten aus China...

Hat jemand eine brauchbare und lieferbare Alternative? Die Kamera sollte idealerweise in der Lage sein, auch Dokumentenausschnitte die ich zeige und Skizzen die sich im Raum befinden, bei Bedarf zu fokussieren. Im Idealfall sollte das Mikrofon mich dann auch noch aufnehmen können.

Erweiternd, da ich mich ggf. im Raum bewegen muss (s. o.), wäre ein Headset nicht schlecht. Habt ihr da Tipps?

Ich freue mich auf zielführende Hinweise!

Beste Grüße

Nightwish


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Merowinger
Beitrag 1. Apr 2020, 17:05 | Beitrag #1446
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.180



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Auch Handys lassen sich (idR per USB Kabel) als webcam am PC z.B. mit #LiveDroid (nicht von mir getestet) oder anderen Lösungen benutzen. Ansonsten einmal nach "Dokumentenkamera" suchen. Vernünftige Logitech Kameras gibt es (gab es) auch für deutlich unter 100 Euro, so viel muss gar nicht sein. Mit dem kostenlosen OBS (Open Broadcaster Software) lassen sich zudem Videos und Bilder mixen und dann als virtuelle webcam der Meetingsoftware zuführen - für Dich wäre das vielleicht aber schon zu viel des Guten was den Aufwand angeht.

Normale Bluetooth headsets haben in aller Regel eine spürbare Latenz, und Bluetooth ist leider immer mal wieder etwas unzuverlässig. Teurer und zuverlässiger sind DECT headsets. Aber wenn es eine gute Freisprecheinrichtung auch täte, dann würde ich stattdessen einen Blick auf ein wirklich hervorragendes tragbares Jabra Speak 510 werfen.

Schliesslich: Es gibt diverse einfache Bluetooth Adapter, die aus einem kabelgebunden Kopfhörer einen BT Kopföhrer machen. Klinkenstecker rein und loslegen. Genau hinschauen ob dabei auch ein Mikrofon unterstütz wird, und wenn ja wie.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 1. Apr 2020, 17:20
 
Nightwish
Beitrag 1. Apr 2020, 20:44 | Beitrag #1447
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.799



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Vielen Dank!

Das sind schonmal gute Hinweise. Gerade die Bluetoothhinweise!

Allerdings präferiere ich schon eine richtige Kamera, statt meines Handys.


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
HGAbaddon
Beitrag 6. Apr 2020, 12:20 | Beitrag #1448
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.234



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Ich hab das Jabra Speak 710, Nachfolger vom 510 und bin sehr zufrieden damit im Homeoffice.
Bei der Kamera ist es mittlerweile fast schon wurscht, hauptsache sie kann HD.

All in One Lösung mit integrierter Dokumentenkamera für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit profesioneller Homeoffice ausstatten wollen wäre z.B. eine DX80 von Cisco, oder neueres Modell Webex Desk Pro (allerdings ohne dedizierte Dokumentenkamera). Aber wie gesagt, nicht geeignet für Privat zum selber basteln.


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
Nightwish
Beitrag 10. Apr 2020, 10:24 | Beitrag #1449
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.799



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Die DX80 ist interessant. Da ist mittelfristig eine Anschaffung zu überlegen.

Das Jabra ist auch interessant. Aber da warte ich erstmal ab, ob und wie sich mein Homeoffice-Status manifestiert.


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
Funker Andreas
Beitrag 24. Apr 2020, 19:19 | Beitrag #1450
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 297



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Hallo alle zusammen.

Ich suche eine Decke als Ergänzung oder Ersatz für einen richtigen Schlafsack, also so etwas wie einen Poncho Liner.

- Länge mindestens zwei Meter (ich bin groß) und breit genug, dass ich mich darin einwickeln kann.
- Schnell trocknend, leicht und robust (die Komprimierbarkeit ist nicht ganz so wichtig, mein Rucksack ist groß. Und Robustheit geht vor Gewicht).
- Schnüre, mit denen ich die Decke mit einem Poncho verbinden kann, sind nicht zwingend nötig.

Bestellt hatte ich mir bisher den Helikon-Tex Swagmann (zu viele Sachen, die ich nicht brauche) und von S4-Supplies den Poncho Liner (zu dünn).
Von Snugpak hatte ich noch das Insulated Jungle Blanket entdeckt.

Habt ihr noch Vorschläge oder könnt ihr etwas zum Snugpak Blanket sagen?





--------------------
 
Father Christmas
Beitrag 24. Apr 2020, 23:06 | Beitrag #1451
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.390



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Die Snugpak Insulated dürfte dir zu knapp sein. Ich (173cm) finde sie bei zwei Personen als zu kurz. Es gibt aber eine XL-Version:
https://www.recon-company.com/snugpak-insul...-xl/21319?c=350
Hat aber keine Schnüre.

Ist keine Steppdecke, wie ein Poncholiner. Ich würde sie nur im Sommer, Indoor oder als Ergänzung verwenden.

Du kannst dir noch den BeX Poncholiner anschauen: https://www.begadi.com/be-x/biwak/be-x-fron...k-funktion.html

Was ist denn, mit dem Snugpak Jungle?
https://www.recon-company.com/snugpak-schla...bag/17833?c=350

Der lässt sich wie eine Decke aufklappen. Hat ein Insektennetz.

Wie stehts mit Schlafsack Inlets?
Carinthia Grizzly, Sea-to-Summit Thermal Fleece Liner, ...

Der Beitrag wurde von Father Christmas bearbeitet: 24. Apr 2020, 23:22


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Funker Andreas
Beitrag 25. Apr 2020, 13:36 | Beitrag #1452
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 297



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Ich habe mir die beiden Sachen von Snugpak bestellt und schaue sie mir mal an.

Vielen Dank für die Beratung.


--------------------
 
Markus11
Beitrag 25. Apr 2020, 18:49 | Beitrag #1453
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.969



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Vielleicht ist der Jerven Poncho ja etwas für dich.
 
Funker Andreas
Beitrag 26. Apr 2020, 11:44 | Beitrag #1454
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 297



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Den habe ich bereits als gefütterte Ausführung. Ist nicht schlecht, aber nicht das, was ich suche. Wenn ich drinnen schlafe (Wache, Zelturlaub, usw.) schwitze ich im Jerven durch die wind- und wasserdichte Außenseite stark. Und für draußen finde ich die offen liegenden Reißverschlüsse und die Ösen, die direkt ins Innere führen, eher ungünstig.


--------------------
 
Kampfhamster
Beitrag 3. May 2020, 10:00 | Beitrag #1455
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Meine Pulsuhr (uraltmodel von Polar) hat letzten Herbst den Geist aufgegeben.

Grundsätzlich kann ich auch ohne Laufen gehen, aber irgendwie find ich es angenehmer und effizienter mit.

Hab mich etwas umgeschaut und bin auf die Forerunner-Reihe von Garmin gestossen. Da ich sonst schon Garmin Produkte nutze würde mir das entgegenkommen.

Hat hier jemand Erfahrungen mit den Dingern?


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
HGAbaddon
Beitrag 4. May 2020, 08:26 | Beitrag #1456
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.234



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Ich hatte diverse Forerunner Modelle und war immer sehr zufrieden. Zuletzt die 610. Aktuell laufe ich ohne, kann also zu den neueren Modellen nichts sagen. Wenn ich aber jetzt wieder eine kaufen würde, würde ich als erstes bei Garmin schauen.
€ ich hatte auch eine von Polar und war mit der nie so zufrieden wie mit der Garmin. Und außerdem hatte ich mehrmals mit dem Garmin Service zu tun und war immer zufrieden da unkompliziert und schnell.

Der Beitrag wurde von HGAbaddon bearbeitet: 4. May 2020, 08:27


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
Markus11
Beitrag 9. May 2020, 16:55 | Beitrag #1457
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.969



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Fahrradfahren ist eigentlich nicht so mein Metier, aber ein Freund von mir hat mir ein gewisses Gravelbike sehr schmackhaft gemacht (Ghost Fire Roadrage 6.8, wurde heute von 2100 auf 1700 reduziert und das Canyon Grail 7.0 AL könnte erst im Oktober in Wunschfarbe geliefert werden biggrin.gif), und damit auch gleich ein zwei Touren.

Jetzt kommt das Rad ohne Pedale, und ich würde gerne eine Kombination aus click (für etwaige motiviertere Touren) als auch für normale Schuhe haben.

Preislich gibt es da eine riesen Auswahl, was sollte man da beachten?

Was würdet ihr diesen sagen:

https://www.wigglesport.de/shimano-m324-kom...ationspedale-1/

Der Beitrag wurde von Markus11 bearbeitet: 9. May 2020, 18:15
 
Kampfhamster
Beitrag 21. May 2020, 13:25 | Beitrag #1458
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Erster Versuch mit der Garmin Forerunner 45S.

Geiles Teil. Wie von Garmin gewohnt simpel in der Anwendung und das Training lässt sich anschliessend am PC auswerten. Herzfrequenz, Schrittlänge, Distanz, Zeit, usw.

Jetzt mal schauen wie sich die Uhr im Alltag bewährt.



--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Merowinger
Beitrag 21. May 2020, 14:45 | Beitrag #1459
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.180



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ich bin neugierig: Ist das ohne touch screen nicht alles etwas mühsam?

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 21. May 2020, 14:45
 
Kampfhamster
Beitrag 21. May 2020, 14:53 | Beitrag #1460
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Nö, hat ja 5 Tasten mit denen man alles machen kann.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
hanuta
Beitrag 21. May 2020, 15:37 | Beitrag #1461
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 143



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.06.2008


ZITAT(Markus11 @ 9. May 2020, 17:55) *
Fahrradfahren ist eigentlich nicht so mein Metier, aber ein Freund von mir hat mir ein gewisses Gravelbike sehr schmackhaft gemacht (Ghost Fire Roadrage 6.8, wurde heute von 2100 auf 1700 reduziert und das Canyon Grail 7.0 AL könnte erst im Oktober in Wunschfarbe geliefert werden biggrin.gif), und damit auch gleich ein zwei Touren.

Jetzt kommt das Rad ohne Pedale, und ich würde gerne eine Kombination aus click (für etwaige motiviertere Touren) als auch für normale Schuhe haben.

Preislich gibt es da eine riesen Auswahl, was sollte man da beachten?

Was würdet ihr diesen sagen:

https://www.wigglesport.de/shimano-m324-kom...ationspedale-1/


Die hab ich, reine Familientouren oder zur Arbeit:
https://www.wigglesport.de/shimano-pd-t8000...rekking-pedale/
 
Markus11
Beitrag 23. May 2020, 10:37 | Beitrag #1462
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.969



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(hanuta @ 21. May 2020, 15:37) *
ZITAT(Markus11 @ 9. May 2020, 17:55) *
Fahrradfahren ist eigentlich nicht so mein Metier, aber ein Freund von mir hat mir ein gewisses Gravelbike sehr schmackhaft gemacht (Ghost Fire Roadrage 6.8, wurde heute von 2100 auf 1700 reduziert und das Canyon Grail 7.0 AL könnte erst im Oktober in Wunschfarbe geliefert werden biggrin.gif), und damit auch gleich ein zwei Touren.

Jetzt kommt das Rad ohne Pedale, und ich würde gerne eine Kombination aus click (für etwaige motiviertere Touren) als auch für normale Schuhe haben.

Preislich gibt es da eine riesen Auswahl, was sollte man da beachten?

Was würdet ihr diesen sagen:

https://www.wigglesport.de/shimano-m324-kom...ationspedale-1/


Die hab ich, reine Familientouren oder zur Arbeit:
https://www.wigglesport.de/shimano-pd-t8000...rekking-pedale/


Danke smile.gif.

Hab mir letzte Woche bereits die Shimano bestellt.
 
Markus11
Beitrag 26. May 2020, 18:16 | Beitrag #1463
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.969



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Gibt es günstige und brauchbare Alternativen zu Leatherman? Insbesondere das Modell Signal gefällt mir optisch, aber 120€+ sind doch happig.

Habe ein SOG Powerduo und war damit recht zufrieden, allerdings ist jenes schon sehr wacklig und bis auf die Zange und das Messer nicht mehr nutzbar weil der Werkzeugbolzen sich verabschiedet hat. Die Zange ist exzellent, würde das Modell aber nicht wieder kaufen.

Der Beitrag wurde von Markus11 bearbeitet: 26. May 2020, 18:16
 
Thor=LWN=
Beitrag 27. May 2020, 04:04 | Beitrag #1464
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.063



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ich gebe dir denselben Rat, den ich vor 8 Jahren bekam und damals NICHT beherzigt habe.... (hätte mir über die Jahre aber viel Geld gespart).


Es gibt günstige Varianten. Brauchbar sind sie alle nicht. Außer zum hübsch anschauen ohne benutzen. Willst du es jedoch wirklich benutzen, führt kein Weg an den hochpreisigen Produkten vorbei. Egal welcher Hersteller (Leatherman, DeWalt oder andere).
 
Kampfhamster
Beitrag 27. May 2020, 06:35 | Beitrag #1465
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Wieso kein Tool von Victorinox?

Hab mittlerweilen drei rumliegen und bin sehr zufrieden.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
goschi
Beitrag 27. May 2020, 07:38 | Beitrag #1466
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.146



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Thor=LWN= @ 27. May 2020, 05:04) *
Es gibt günstige Varianten. Brauchbar sind sie alle nicht. Außer zum hübsch anschauen ohne benutzen. Willst du es jedoch wirklich benutzen, führt kein Weg an den hochpreisigen Produkten vorbei. Egal welcher Hersteller (Leatherman, DeWalt oder andere).

Kann ich so bestätigen, spätestens wenn die Zange ihre Zähne verliert, oder einem direkt abbricht, weil man kurz was etwas härteres damit vermurkst oder einem eine Klinge abbricht und durch die Gegend fliegt...
Victorinox, Leathermen, etc. haben dann idR einfach eine Garantie, zT lebenslänglich und das Teil wird ausgetauscht, WENN es denn überhaupt passiert, bei billigen kommt es schnell vor und man steht dann mit Altmetall in der Hand da.

Ja, die etablierten Hersteller sind schweineteuer, aber wie immer mit Werkzeug, das ist der falsche Ort um zu sparen und idR bezahlt man den Preis dann einfach später und glücklich mit der Qualität ist man nie.
Die guten Werkzeuge halten dann halt auch wirklich Jahrzehnte.


P.S. zu Leathermen:
ZITAT
WIE FUNKTIONIERT DIE LEATHERMAN GARANTIE?


Unsere Garantie ist einfach. Du hast es kaputt gemacht, wir reparieren es. Bitte besuche unsere Garantie-Seite und folge den Anweisungen, um Dein Produkt einzusenden (BITTE OHNE TASCHE/HOLSTER). Wir reparieren/ersetzen das Werkzeug und senden es Dir kostenfrei zurück.
Wenn Du außerhalb Deutschlands/Österreichs wohnst, befolge bitte die internationalen Garantieanweisungen, die sich ebenfalls auf der Garantie-Seite befinden. Wähle dort bitte Dein Land aus und sende Dein Produkt an einen autorisierten Leatherman-Händler.


Dem Vernehmen nach sind die sehr unkompliziert bei sowas.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Markus11
Beitrag 27. May 2020, 08:06 | Beitrag #1467
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.969



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Danke für die Antworten. Das mit der Garantie klingt klasse smile.gif.
 
HGAbaddon
Beitrag 27. May 2020, 08:36 | Beitrag #1468
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.234



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


ZITAT(Merowinger @ 21. May 2020, 14:45) *
Ich bin neugierig: Ist das ohne touch screen nicht alles etwas mühsam?

mit verschwitzten Fingern in Bewegung bevorzuge ich auch eher physische Tasten als schmierigen 1,2" Touchscreen


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
SpezPi(Ppl)301
Beitrag 28. May 2020, 17:28 | Beitrag #1469
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.10.2011


N'Abend werte Foristi,

kann jemand etwas zu den österreichischen Kampfstiefel, Delta A der Fa. Völkl, sagen? Schwerpunkt Haltbarkeit, Verarbeitung, Sohlenfestigkeit, etc. Neu gehen die derzeit für 75 Euro raus.
Danke.
 
 
 

49 Seiten V  « < 47 48 49
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 4. June 2020 - 00:05