Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
159 Seiten V  « < 157 158 159  
Reply to this topicStart new topic
> Marine-News, Sammelthread
kato
Beitrag 2. Jul 2024, 10:26 | Beitrag #4741
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.407



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(SailorGN @ 2. Jul 2024, 08:55) *
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung.

Die im Bau befindlichen drei neuen Mehrzweckschiffe der WSV (neue Scharhörn-Klasse) kosten pro Schiff das 10-fache (!) der Gebrauchtschlepper fĂŒr die Bundeswehr, sind im Grunde doppelt so groß und haben ein kaum kongruentes Aufgabenspektrum zu dem was die Bundeswehr in der Ausschreibung forderte.

 
SailorGN
Beitrag 2. Jul 2024, 11:03 | Beitrag #4742
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.564



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Ich weiß, sind ja auch öffentliche AuftrĂ€ge
 und man muss sich fragen, warum die Teile so groß werden (mĂŒssen, was wiederum mit der Marine kongruent ist, ich sag nur 10k t ;-) ).

Mir geht es um den Grundsatz, warum macht jeder seins, wo es deutliche Parallelen gibt
 auch mit der BuPo See? Die Marine hat das Thema Mehrzweck-/Hilfsschiffe in kleineren GrĂ¶ĂŸen massiv schleifen lassen, bis es wirklich nicht mehr ging. Und jetzt holt man „KrĂŒcken“ im Einzelkauf ohne Synergien, wo sonst doch möglichst viele gleiche Plattformen her sollen? Ich sag nur K130
 ok, das war fies
 Ehrlicherweise sollte die Marine und das Baainbw sich fĂŒr GebrauchtkĂ€ufe nicht feiern, weil es offensichtlich zeigt, wie wenig man frĂŒher an das Thema gedacht hat. Dagegen zeigt leider die Problematik der neuen Flottendienstboote, was passiert, wenn Baainbw und Marine zu viel Geld und zu wenig Verstand haben in einer Planung (wobei diese „Verstandlosigkeit“ auch wiederum das Desinteresse der Marine fĂŒr alles außer Großkanonenboote deutlich macht).


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
-------------------------------------------------------------
Deutsche Waffe mit großer Reichweite: NICHT Taurus
putins Waffe mit großer Reichweite: SPD
 
kato
Beitrag 2. Jul 2024, 11:36 | Beitrag #4743
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.407



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(SailorGN @ 2. Jul 2024, 12:03) *
und man muss sich fragen, warum die Teile so groß werden (mĂŒssen, was wiederum mit der Marine kongruent ist, ich sag nur 10k t ;-) ).

Weil "alles was der VorgĂ€nger konnte, aber besser und mehr davon". Kennt man ja von der Bundeswehr, nur dass die WSV bessere BegrĂŒndungen hat ;-)
 
MartinEXO
Beitrag 2. Jul 2024, 14:54 | Beitrag #4744
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 709



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.11.2022


Das Projekt mit Hubschrauberdrohne UMS der Marine wurde beendet:
https://www.hartpunkt.de/marine-projekt-mit...keldar-beendet/
ZITAT
Es seien vertraglich vereinbarte Meilensteine nicht erreicht worden

 
Merowinger
Beitrag 2. Jul 2024, 16:08 | Beitrag #4745
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Huch? Und da hoffte ich der Knoten sei nach Jahrzehnten endlich geplatzt. Hat man etwas anderes im Auge? Frankreich winkt.
ZITAT
[...] dass das Projekt zur Lieferung eines Marinedrohnensystems zur „AufklĂ€rung und Identifizierung im maritimen Einsatzgebiet“ (AImEG) abgebrochen wurde. Es seien vertraglich vereinbarte Meilensteine nicht erreicht worden, heißt es zur BegrĂŒndung. [...] Wie aus Luftfahrt-Kreisen zu vernehmen ist, soll jedoch eine Sea Falcon im vergangenen Jahr abgestĂŒrzt sein. [...]

Unklar ist, wie es jetzt fĂŒr die Marine weitergeht. Dem fĂŒr RĂŒstung zustĂ€ndigen BAAINBw liegen dazu keine weiteren Informationen vor, wie es auf Nachfrage mitteilte. Naheliegend wĂ€re, ein anderes Drohnensystem zu testen oder auf eine verbesserte Version der Sea Falcon zu warten.


Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 2. Jul 2024, 16:50
 
Reitlehrer
Beitrag 2. Jul 2024, 17:56 | Beitrag #4746
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 989



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


Da hat mein eine Korvette mit Hangar und Landedeck und keine Drohne, die das nutzen kann.
 
ironduke57
Beitrag 2. Jul 2024, 18:06 | Beitrag #4747
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.610



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.10.2004


Dann muss man halt den Flettner Fl 282 wieder auflegen. wink.gif


--------------------
Like people in the U.S., we in Germany often feel that we really are the best country in the world.
Unlike them, we're not too naive anymore, and so we keep that kind of elementary-school bragging to ourselves.
But deep in our hearts, the feeling is indeed there.
 
kato
Beitrag 2. Jul 2024, 18:47 | Beitrag #4748
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.407



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007



WĂ€re eigentlich zum Vergleich interessant was die Bundespolizei so zur bordseitigen Verwendung der Schiebel CamCopter S-100 der EMSA (auf der BP82 Bamberg) als Fazit zieht. Die EMSA hat die ja inzwischen wirklich europaweit zum AbgasschnĂŒffeln im Einsatz.
 
MartinEXO
Beitrag 3. Jul 2024, 07:15 | Beitrag #4749
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 709



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.11.2022


ZITAT(Merowinger @ 2. Jul 2024, 17:08) *
Huch? Und da hoffte ich der Knoten sei nach Jahrzehnten endlich geplatzt. Hat man etwas anderes im Auge? Frankreich winkt.
ZITAT
[...] dass das Projekt zur Lieferung eines Marinedrohnensystems zur „AufklĂ€rung und Identifizierung im maritimen Einsatzgebiet“ (AImEG) abgebrochen wurde. Es seien vertraglich vereinbarte Meilensteine nicht erreicht worden, heißt es zur BegrĂŒndung. [...] Wie aus Luftfahrt-Kreisen zu vernehmen ist, soll jedoch eine Sea Falcon im vergangenen Jahr abgestĂŒrzt sein. [...]

Unklar ist, wie es jetzt fĂŒr die Marine weitergeht. Dem fĂŒr RĂŒstung zustĂ€ndigen BAAINBw liegen dazu keine weiteren Informationen vor, wie es auf Nachfrage mitteilte. Naheliegend wĂ€re, ein anderes Drohnensystem zu testen oder auf eine verbesserte Version der Sea Falcon zu warten.


Es spielt ihnen auch in die HĂ€nde, dass bewaffnete Drohnen kein No-Go mehr sind.

Der Beitrag wurde von MartinEXO bearbeitet: 3. Jul 2024, 07:22
 
Merowinger
Beitrag 3. Jul 2024, 13:22 | Beitrag #4750
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ist in diesem Fall nicht relevant, gesucht und gebraucht werden AufklÀrungsdrohnen.
 
Xizor
Beitrag 7. Jul 2024, 17:03 | Beitrag #4751
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.220



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


Die iranische Fregatte Sahand ist wÀhrend Wartungsarbeiten im Hafen gekentert.



https://www.navalnews.com/naval-news/2024/0...izes-and-sinks/
 
Merowinger
Beitrag 7. Jul 2024, 20:26 | Beitrag #4752
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Irgendwie von Pech verfolgt diese Korvettenklasse.
 
kato
Beitrag 10. Jul 2024, 14:55 | Beitrag #4753
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.407



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(Panzerchris @ 10. Jul 2024, 15:38) *
Schließlich muß auch der Meeresboden von den Hinterlassenschaften zweier Weltkriege berĂ€umt werden, um das Areal wirtschaftlich nutzen zu können

Nö, damit hat die Marine nicht das geringste zu tun.

Frau BĂ€rbock hĂ€tte auf internationaler Ebene ganz gerne, dass das Ostsee-weit finanziell die Windpark-Investoren stemmen - wie sie es auch schon in Deutschland jetzt tun. GemĂ€ĂŸ BSH sind die jeweiligen Betreiber fĂŒr Erkundung und Beseitigung vollumfĂ€nglich zustĂ€ndig, ĂŒblicherweise sind das zweistellige Millionensummen pro Projekt (in EinzelfĂ€llen auch schon mal deutlich mehr, Tennet kam mit EntschĂ€digungszahlungen fĂŒr Verzögerungen am Schluss fĂŒr die "Bereinigung" einer Kabeltrasse auf rund 100 Millionen).

Dazu gibt es noch einen aktuellen 100-Millionen-Topf vom Bundesumweltministerium fĂŒr ein paar bisher nicht wirtschaftlich genutzte "Munitionsversenkungsgebiete" and der mecklenburgisch-schleswigschen Seegrenze. Mit der Vorgabe dass man dort möglichst nicht sprengen möchte. Schweinswale und so.
 
goschi
Beitrag 10. Jul 2024, 14:59 | Beitrag #4754
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 36.923



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


das thema Schnellboote, die Ostsee und der Minenkampf ausgelagert


goschi (admin)


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
Merowinger
Beitrag 11. Jul 2024, 19:13 | Beitrag #4755
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Niederlande planen ihr ASW USV, erster Richtwert: 11,2m bei 10t. Einem dipping sonar wie im Sea Tiger/NH-90 (HELRAS oder FLASH) scheint man einen leichten Vorzug gegenĂŒber einem kleinen Schleppsonar zu geben.
https://www.navalnews.com/event-news/cne-20...ement-frigates/

TRIFIC heisst seit einiger Zeit MICAN: Modular Integrated Capability for ACDF and North Sea. Es sollen ab 2027 (nur) zwei Einheiten beschafft werden mit minimaler/keiner Besatzung in der Form von Handelsschiffen. Neben Raketen (loitering munition, SM-2 IIIA) sollen nun auch containerisierte Sensoren und ESM/ECM BerĂŒcksichtigung finden, und es sollen russische Einheiten begleitet/beobachtet werden. MICAN soll 1. die zukĂŒnftig zwei LCF Fregatten ergĂ€nzen und 2. die Nordsee ĂŒberwachen.
https://www.naval-technology.com/news/dutch...to-civil-ships/

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 11. Jul 2024, 20:36
 
Merowinger
Beitrag 14. Jul 2024, 15:57 | Beitrag #4756
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Was kosten die Flugkörper (FKs) der US Navy aktuell? The War Zone nennt erneut die Preise soweit bekannt und hat fĂŒr einen BMD DDG zusammengerechnet:
ZITAT
So if you were to fill an Arleigh Burke destroyer in the Rota configuration, which includes Rolling Airframe Missiles in their self-contained SeaRAM system, with all new weapons, including, let’s say, 11 RAMs, 32 ESSMs, 16 Tomahawks, 40 SM-2s, 12 SM-6, sand eight SM-3s, as well as six VLAs and eight Harpoons, based on these figures, the bill would be around $420 million.

RIM-116 Rolling Airframe Missile (RAM, Version unklar): $950,000
ESSM Block II (RIM-162): $1,490,000
SM-2 IIIAZ conversion kit (from IIIA): $770,000
SM-2 IIIC upgrade kit (from IIIA and IIIB): $2,530,000
SM-6: $4,270,000
SM-3 Block IB: $12,510,000
SM-3 Block IIA: $28,700,000
Tomahawk Block V: $1,890,000
Naval Strike Missile (NSM): $1,900,000
Block II Harpoon in FY2020: $1,410,000
VLA refurbishment kit (VL Asroc): $530,000

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 14. Jul 2024, 16:13
 
SailorGN
Beitrag 18. Jul 2024, 17:08 | Beitrag #4757
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.564



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Die russische Marine zieht Kriegsschiffe, welche zur Parade in St. Petersburg angelaufen waren wieder aus der Ostsee ab:

Ostsee-Abzug russischer Marinegruppe verwundert Experten (N-TV)


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
-------------------------------------------------------------
Deutsche Waffe mit großer Reichweite: NICHT Taurus
putins Waffe mit großer Reichweite: SPD
 
 
 

159 Seiten V  « < 157 158 159
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. July 2024 - 10:13