eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
65 Seiten V  « < 63 64 65  
Reply to this topicStart new topic
> Identifikation
schießmuskel
Beitrag 1. Aug 2017, 08:31 | Beitrag #1921
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


Klar muss man die rechtliche Vorraussetzungen erfüllen. Aber irgendwie würde ich meinen Allerwertesten verwetten, dass der Täter diese Vorraussetzungen nicht erfüllt hat.

Gibt es eigentlich einen besonderen grund für dieses Datum 2. September 1945?
Also im Prinzip wäre ein 08/15, eine MP40 und das StGw44 keine Kriegswaffen?


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
goschi
Beitrag 1. Aug 2017, 08:41 | Beitrag #1922
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.188



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 09:31) *
Gibt es eigentlich einen besonderen grund für dieses Datum 2. September 1945?

https://de.wikipedia.org/wiki/Kapitulation_Japans


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
schießmuskel
Beitrag 1. Aug 2017, 09:14 | Beitrag #1923
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


Das sich dieses Datum auf das Ende des zweiten WKs bezieht ist mir bewusst, es geht darum wie das mit Kriegswaffen korrespondiert.

Mal abgesehen von leichten Materialien, ist ein StGw44 oder ein FG42 was Durchschlagskraft, Reichweite, Abmessungen, Gewicht und Kadenz betrifft, vergleichbar mit anderen aktuellen Sturmgewehren.
Nur weil es vor der Kapitulation Japans entwickelt und produziert wurde ist es aber keine Kriegswaffe.


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
Glorfindel
Beitrag 1. Aug 2017, 09:22 | Beitrag #1924
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 09:14) *

Nur weil es vor der Kapitulation Japans entwickelt und produziert wurde ist es aber keine Kriegswaffe welche erst nach dem 2. September 1945 eingeführt wurde.

Es geht um die Einführung bei einer Streitkraft.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Almeran
Beitrag 1. Aug 2017, 10:12 | Beitrag #1925
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.871



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 10:14) *
Das sich dieses Datum auf das Ende des zweiten WKs bezieht ist mir bewusst, es geht darum wie das mit Kriegswaffen korrespondiert.

Mal abgesehen von leichten Materialien, ist ein StGw44 oder ein FG42 was Durchschlagskraft, Reichweite, Abmessungen, Gewicht und Kadenz betrifft, vergleichbar mit anderen aktuellen Sturmgewehren.
Nur weil es vor der Kapitulation Japans entwickelt und produziert wurde ist es aber keine Kriegswaffe.

Stichwort "Historische Relevanz".


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
schießmuskel
Beitrag 1. Aug 2017, 10:42 | Beitrag #1926
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


Also ist alles an STGs und MPs was vor dem Ende des 2 Wk bei einer Streitkraft eingeführt wurde per Gesetzt keine Kriegswaffe, weil eine historische Relevanz vorliegt. Verschiebt sich dieses Datum dann weiter nach hinten mit Fortschreiten der Jahre und dann wäre der nächste Stichtag für historische Relevanz der 27. Juli 1953 oder wie soll das weitergehen.

Davon abgesehen ist das für mich immer noch nicht logisch nachvollziehbar. Ein FG42 ist genauso eine tödliche Kriegswaffe wie ein G3 oder Fn Fal ob das jetzt vor dem 2. September bei einer Straitkraft eingeführt wurde oder nicht.
Ergo hätte der Täter von Konstanz ein STG44 verwendet, hätte er zumindest nicht gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen pillepalle.gif

Der Beitrag wurde von schießmuskel bearbeitet: 1. Aug 2017, 10:42


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
Almeran
Beitrag 1. Aug 2017, 12:18 | Beitrag #1927
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.871



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 11:42) *
Also ist alles an STGs und MPs was vor dem Ende des 2 Wk bei einer Streitkraft eingeführt wurde per Gesetzt keine Kriegswaffe, weil eine historische Relevanz vorliegt. Verschiebt sich dieses Datum dann weiter nach hinten mit Fortschreiten der Jahre und dann wäre der nächste Stichtag für historische Relevanz der 27. Juli 1953 oder wie soll das weitergehen.

Davon abgesehen ist das für mich immer noch nicht logisch nachvollziehbar. Ein FG42 ist genauso eine tödliche Kriegswaffe wie ein G3 oder Fn Fal ob das jetzt vor dem 2. September bei einer Straitkraft eingeführt wurde oder nicht.
Ergo hätte der Täter von Konstanz ein STG44 verwendet, hätte er zumindest nicht gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen pillepalle.gif

Ich glaube du verstehst den Unterschied zwischen Kriegswaffenkontrollgesetz und Waffengesetz nicht so ganz. Das Kriegwaffenkontrollgesetz dient nicht dazu Waffenbesitz zu regulieren, sondern die Herstellung, Verkauf, Transport, In- und Export von Waffen, mit denen Krieg geführt wird, zu kontrollieren. Es ist vollkommen egal, dass das FG42 oder STG44 in Ihrer Funktion modernen Kriegswaffen ähnlich sind, weil kein Mensch mit 70 Jahre alten Gewehren einen Krieg anzetteln möchte. Egal ob STG44, FG42, G3 oder FAL, der Besitz dieser Waffen ist der normalen Bevölkerung unabhängig vom KWK durch das WaffG untersagt.

Und der 2. September 1945 steht da wahrscheinlich deswegen drin, um eine angemessene historische Aufarbeitung des zweiten Weltkriegs in all seinen Facetten zu erlauben. Da sich der Stichtag seit Einführung des Gesetzes nicht mehr geändert hat, musst du dir da keine Sorgen machen. Und wenn sich das Stichdatum mit dem 3. Weltkrieg nochmal verschiebt, ist das für mich auch okay.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
schießmuskel
Beitrag 1. Aug 2017, 13:13 | Beitrag #1928
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


Danke für die Aufklärung. Ich habe aber auch nicht gedacht, dass man sich ein FG42 kaufen kann und ein G3 nicht. Was ist mit Model gemeint? Also Waffen die vor dem 02. September 45 produziert wurden oder betreifft das auch ein FG 42 was im Jahr 2017 hergestellt wurde a diese Waffe ja als Model schon vor 45 eingeführt wurde.


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
bill kilgore
Beitrag 1. Aug 2017, 13:19 | Beitrag #1929
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.529



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 14:13) *
Danke für die Aufklärung. Ich habe aber auch nicht gedacht, dass man sich ein FG42 kaufen kann und ein G3 nicht. Was ist mit Model gemeint? Also Waffen die vor dem 02. September 45 produziert wurden oder betreifft das auch ein FG 42 was im Jahr 2017 hergestellt wurde a diese Waffe ja als Model schon vor 45 eingeführt wurde.


Als halbautomatische Waffe, die sich nicht in eine vollautomatische umbauen lässt kannst du dir diverse Nachbauten kaufen. Wenn du den WBK-Eintrag bekommst. Aber genauer kenn ich mich im (deutschen) Waffenrecht nicht aus, das ist auch nicht das Thema hier.


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Cuga
Beitrag 1. Aug 2017, 13:26 | Beitrag #1930
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.269



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Der Eintrag für halbautomatische Nachbauten ist als Jäger oder Sportschütze je nach Modell, bei Sportschützen gibt es da eher Probleme mit ein paar Sonderregeln, recht einfach zu bekommen.

Alles vollautomatische oder potentiell vollautomatische, welches nicht unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt, ist nur für Sammler mit entsprechender besonderer Erwerbsberechtigung zu bekommen.
Vollautomatische Waffen sind laut WaffG per se erstmal verbotene Gegenstände.

PS: zu dicke Daumen

Der Beitrag wurde von Cuga bearbeitet: 1. Aug 2017, 13:30


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Almeran
Beitrag 1. Aug 2017, 15:16 | Beitrag #1931
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.871



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(schießmuskel @ 1. Aug 2017, 14:13) *
Danke für die Aufklärung. Ich habe aber auch nicht gedacht, dass man sich ein FG42 kaufen kann und ein G3 nicht. Was ist mit Model gemeint? Also Waffen die vor dem 02. September 45 produziert wurden oder betreifft das auch ein FG 42 was im Jahr 2017 hergestellt wurde a diese Waffe ja als Model schon vor 45 eingeführt wurde.

Ich kann es dir nicht genau sagen, da ich die genaue Auslegung des Wortes "Modell" nicht kenne. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein neues vollautomatisches FG42 aus der Heimwerkstatt vom KWK befreit ist. Wenn man Modell als "nach Originalplänen vom Originalhersteller auf Originalmaschinen produziert" deutet, wäre die Hürde dafür relativ hoch.

Der Beitrag wurde von Almeran bearbeitet: 1. Aug 2017, 15:16


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Glorfindel
Beitrag 27. Jun 2020, 09:28 | Beitrag #1932
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Was ist das?


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Forest
Beitrag 27. Jun 2020, 11:12 | Beitrag #1933
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 87



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2016


Die Vietnamesische Galil ACE Version und die Vietnamesische Version eines 40mm Werfers.

Siehe z.B. hier:https: //m.kienthuc.net.vn/quan-su/quoc-te-noi-gi-ve-sung-phong-luu-do-viet-nam-san-xuat-1153666.html#p-2

Der Beitrag wurde von Black Forest bearbeitet: 27. Jun 2020, 11:14
 
Glorfindel
Beitrag 27. Jun 2020, 11:29 | Beitrag #1934
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Jein, aber schon sehr nahe.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 27. Jun 2020, 11:38 | Beitrag #1935
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


https://i.imgur.com/VY462OD.jpg
Erzeugnisse der vietnamesischen Waffenindustrie. In der Mitte die vietnamesischen ACE Galil aka Stv380 und Stv215, rechts die GK3, ein Hybrid. Folge Rätsel: von welchen Waffen wurden Teile übernommen?

Btw: das vietnamesische ACE hat ein paar Besonderheiten.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 27. Jun 2020, 11:42


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Jolly Jack Ketch
Beitrag 27. Jun 2020, 13:34 | Beitrag #1936
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 90



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.03.2015


Hmm … Sicherung, Gehäusedeckel (Schiene); und was sind das für Bohrungen am Mündungsfeuerdämpfer und hinter der Gasentnahme?


--------------------
— 86 45 —
Any technology, no matter how primitive, is magic to those who don't understand it. -Florence Ambrose-
 
Glorfindel
Beitrag 27. Jun 2020, 15:04 | Beitrag #1937
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Das vietnamesische ACE hat den Ladehebel auf der rechten Seite, wie die Ak, im Gegensatz zum normalen ACE und zudem einen Klappschaft wie das FNC und nicht einen M4-artigen Einschubschaft. Ich vermute, dass dies geändert wurde, um die Produktionskosten zu senken.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 27. Jun 2020, 15:06


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 27. Jun 2020, 17:03 | Beitrag #1938
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Glorfindel @ 27. Jun 2020, 09:28) *
Was ist das?

Was ist aber mit dem GK3? Ein Hybrid aus was?


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Forest
Beitrag 27. Jun 2020, 19:24 | Beitrag #1939
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 87



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2016


Tut mir leid, hatte die knappe Frage nicht so verstanden gehabt das man die Waffe im Detail erklären sollte. Hol ich jetzt nach. Ich schrieb bewusst Vietnamesische Galil ACE Variante, da es ja sichtbare unterschiedliche gibt.

Beschreibung GK3

Der MFD sieht wie der einer AK74 aus.

Gasdruckentweichungsbohrungen(3 Stück) im Führungsrohr des Gaskolbens ist normal, besitzt jede AK bzw. Derivat. Auch das Galil ACE. Wird nur teilweise von Modernen Handschutzsystemen verdeckt.

Kimme klassisch AK.

Korn klassisch AK.

Gehäusedeckel klassisch AK.

Gehäuse Galil ACE.

Sicherungshebel links Eigenentwicklung.

Sicherungshebel rechts vermutlich gleich wie links.

Ladehebel rechts, aber nicht Klassisch AK.

Verschluss ansonsten Galil gleich (Ausfrähsungen).

Staubschutzklappe für Ladehebelschlitz rechts statt links.

Klappschaft optisch des Micro Galil. Scheint aus GFK statt hohlen Rohren zu bestehen.

Handschtz teilweise ACE Elemente und ansonsten an die klassische AK Kimme angepasst.

Am Gasblock ist noch eine Aufnahme für den Granatwerfer angebracht.

Granatwerfer ist im Prinzip ein vorschub Modell mit der Möglichkeit zum seitlichen Ausschwenken. Griff und Abzug optisch vom GP-30 übernommen. Ansonsten mit zwei QD Hebeln an der 6 Uhr Picatinnyschiene befestigt. Der Granatwerfer heißt QPL-40M.



Beschreibung GK1

Ein Galil ACE Gehäuse inklusive Galil ACE Sicherung.

AK74 Style MFD.

Lauf, Kimme, Korn, Gasabnahme und Handschutz sind von der Vietnamesischen AK Variante übernommen.

Gehäusedeckel AKM Style.

Ladehebel rechts.

Verschluss ansonsten Galilgleich (Ausfrähsung).

Staubschutzdeckel rechts? Kein Foto von rechts gefunden.

Klappschaft wie GK-3 vom Micro Galil, aber scheint aber aus GFK statt hohlen Rohren zu bestehen.

Keine Picatinnyschiene auf dem AKM Style Gehäusedeckel, dafür eine Seitenmontage links.


Evtl. existiert noch ein GK3 nur mit AK Sicherung/Feuerwahlhebel rechts und nichts links.



Alle Abweichungen zum Galil ACE und zur AK sind meiner Meinung nach Vietnamesischen Ursprungs. Ebenso die Kombination von Galil ACE Teilen mit AK47/AKM Teilen.


Es gibt noch ein Modernidierungsprogramm für alte AK47/AKM. Montage der Vietnamesischen Seitenmontage. Neue braune Kunststoffachäftung und neue Lackierung/Beschichting. Heißt AKM-1. Die Klappschaftversion heißt STLG oder AKM-1B.


Dann gibt es noch ein zweites Modernisierungsprogramm mit schwarzer anderer Schäftung und AK74 Style MFD. Das heißt STL-1A. Die Version mit Picatinnyschienen heißt STL-1B. Teilweise modernisation teilweise Neufertigung.


Die Galil ACE Lizenzversionen heißen STV 215, STV 380 und STV 410. Das STV 410 besitzt einen AK Festschaft. Die Zahl hinter dem STV gibt die Lauflänge in mm an.


Ebenfalls gibt es noch eine Galil ACE Version mit AK Sicherung/Feuerwahlhebel rechts. Und ohne Sicherung/Feuerwahlhebel links.

Der Beitrag wurde von Black Forest bearbeitet: 27. Jun 2020, 22:12
 
Glorfindel
Beitrag 29. Jun 2020, 21:19 | Beitrag #1940
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.704



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


xyxthumbs.gif


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
 
 

65 Seiten V  « < 63 64 65
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 3. July 2020 - 23:28