Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŁck zum Board Index
92 Seiten V  « < 89 90 91 92 >  
Reply to this topicStart new topic
> Entwicklungen und News in der Luftfahrt, Teil 2
General Gauder
Beitrag 10. Nov 2023, 10:48 | Beitrag #2701
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.090



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(muckensen @ 9. Nov 2023, 23:57) *
Es gibt doch wohl kritikw√ľrdigere Beschaffungsvorhaben als dieses, das sich im Gegenteil gut begr√ľnden l√§sst ‚Äď auch ohne Out of Area und Politik.

Denn nach dem neuen NATO-Konzept soll Deutschland prim√§r die Verantwortung f√ľr die Ostsee √ľbernehmen, die sich soeben (aus unserer Sicht) betr√§chtlich vergr√∂√üert hat, und wo es der NATO auch nach Aufnahme Schwedens und Finnlands an Robustheit mangelt. Sekund√§r soll im Europ√§ischen Nordmeer ausgeholfen werden. Da sind acht sicherlich nicht zu viel.

Zweitens: Selbst wenn man die Zahlen der Airlines mit 737NG hernimmt, die weniger anspruchsvoll fliegen und mit mehr Aufwand (weil "Zeit ist Geld") ihre Maschinen in der Luft halten, kann man davon ausgehen, dass von f√ľnf P-8A selten mehr als drei gleichzeitig einsetzbar sein w√ľrden. Da ist ein bisschen zus√§tzlicher Spielraum doch nicht verkehrt.

Und an Crews wird es (anders als bei der P-3C) nicht mangeln: Du lernst bei der Marine das Fliegen, ohne dich daf√ľr zu verschulden, leistest deinen Dienst ab, und danach kannst du dir deine Airline aussuchen, wo auch in 25 Jahren noch ca. 5.000 737 Max unterwegs sein werden. Ist doch toll.

Bitte was? Die Baltische-Flotte ist im Vergleich zu den NATO Flotten in der Ostsee ein Witz und wird niemals ihre Häfen verlassen, wenn sie nicht auf einen glorreichen Untergang aus ist.


--------------------
Ehemaliger KÔŅĹnig von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer SteinbrÔŅĹck
 
400plus
Beitrag 10. Nov 2023, 10:51 | Beitrag #2702
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.597



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 24.10.2010


Passend dazu: Gibt es f√ľr Fluzgeuge auch (√§hnlich wie bei Schiffen die "Dreierregel" einsatzbereit, Ausbildung, Werft) eine Faustregel daf√ľr, wie viele Flugzeuge von x normalerweise permanent einsatzbereit sind?
 
Merowinger
Beitrag 10. Nov 2023, 12:55 | Beitrag #2703
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.237



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Boah seid ihr alle vergesslich: Es besteht ein grosser (!) Mangel an U-Jagd Kapazit√§ten in der europ√§ischen NATO. Grund und Anlass ist die russische Nordflotte. Deshalb hate die NATO einen dicken aber noch immer ungen√ľgenden Plan aufgelegt. MPAs kann man wunderbar schnell und weit verlegen.
 
KSK
Beitrag 10. Nov 2023, 13:17 | Beitrag #2704
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.903



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(muckensen @ 9. Nov 2023, 23:57) *
Und an Crews wird es (anders als bei der P-3C) nicht mangeln: Du lernst bei der Marine das Fliegen, ohne dich daf√ľr zu verschulden, leistest deinen Dienst ab, und danach kannst du dir deine Airline aussuchen, wo auch in 25 Jahren noch ca. 5.000 737 Max unterwegs sein werden. Ist doch toll.

Im Cockpit sitzen zwei, hinten sitzen bei einer P-8 deutlich mehr Personen, die werden deutlich eher der Bestandteil Crew sein, an dem es mangelt wink.gif


--------------------
ZITAT(Nicht nšher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fšlle gibt es nur einen Grund, fŁr die Bewerbung im Ųffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Reitlehrer
Beitrag 10. Nov 2023, 13:20 | Beitrag #2705
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 794



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


Das fiel mir auch ein. Hier wurde ja schon vor einiger Zeit diskutiert, dass die NATO Defizite bei der luftgest√ľtzten U-Boot Jagd festgestellt hat.

Inzwischen ist ja noch die Sorge um die Infrastruktur auf See hinzugekommen, was weitere Überwachungskapazitäten erfordert.
 
speedy100
Beitrag 10. Nov 2023, 16:48 | Beitrag #2706
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 269



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.03.2022


B21 ist wohl geflogen ( gem Flugzeugforun )
 
Broensen
Beitrag 10. Nov 2023, 18:38 | Beitrag #2707
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.169



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.07.2012


ZITAT(General Gauder @ 10. Nov 2023, 10:48) *
Die Baltische-Flotte ist im Vergleich zu den NATO Flotten in der Ostsee ein Witz und wird niemals ihre Häfen verlassen, wenn sie nicht auf einen glorreichen Untergang aus ist.

"Baltische Flotte"? Was ist das? Meinst du diese schwimmenden Flugabwehrbatterien in Königsberg und Petersburg? wink.gif
 
Reitlehrer
Beitrag 10. Nov 2023, 19:54 | Beitrag #2708
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 794



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


ZITAT(speedy100 @ 10. Nov 2023, 16:48) *
B21 ist wohl geflogen ( gem Flugzeugforun )



Bericht √ľber Erstflug mit Videosequenz:

https://breakingdefense.com/2023/11/b-21-ra...s-first-flight/

 
muckensen
Beitrag 10. Nov 2023, 22:48 | Beitrag #2709
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


ZITAT(400plus @ 10. Nov 2023, 10:51) *
Passend dazu: Gibt es f√ľr Fluzgeuge auch (√§hnlich wie bei Schiffen die "Dreierregel" einsatzbereit, Ausbildung, Werft) eine Faustregel daf√ľr, wie viele Flugzeuge von x normalerweise permanent einsatzbereit sind?
Die US-Marineflieger verlangen eine Verf√ľgbarkeit von 80%, was als Referenzwert f√ľr gut finanzierte Streitkr√§fte gelten darf. Selber erreichen sie das nicht immer, wobei das Erreichbare nat√ľrlich vom Alter und der Komplexit√§t des Musters abh√§ngt (auch bei den Amerikanern fliegt die alte C-2C nur noch zu 50%). Ihre P-8A wiesen 2018 53% Verf√ľgbarkeit auf, 2020 70%. Der neueste Bericht nennt f√ľr den 01.01.2022 86%, zuletzt ging es wieder nach unten. Ein Teil der 80% ist nat√ľrlich durch Ausbildung blockiert. Allerdings ist 1.) zu Deiner Frage und 2.) zur P-8A zweierlei zu bedenken: Die Poseidon ist letztlich eine Version des meistgebauten Verkehrsflugzeugs der Welt, und die US-Marine hat gut 120 im Zulauf, was es erheblich einfacher macht, die Einsatzbereitschaft zu gew√§hrleisten.

Diesem Bericht zufolge sind 8 P-8A n√∂tig, um 6 in die Luft zu bekommen. Per Dreisatz erh√§lt man ‚Äď nur zu Anschauungszwecken ‚Äď 3.75 verf√ľgbare P-8A bei 5 vorhandenen Maschinen. Kleinstflotten sind jedoch immer problematisch, weil Skaleneffekte noch nicht greifen, und wenn Du nur 8 P-8A hast, ist Deine Einsatz- eben auch Deine Ausbildungsstaffel. Deswegen schrieb ich, bei einer Zielgr√∂√üe von 5 Flugzeugen d√ľrfte ein Klarstand von 3 das √Ąu√üerste der Gef√ľhle sein.
ZITAT(Merowinger @ 10. Nov 2023, 12:55) *
Boah seid ihr alle vergesslich: Es besteht ein grosser (!) Mangel an U-Jagd Kapazit√§ten in der europ√§ischen NATO. Grund und Anlass ist die russische Nordflotte. Deshalb hate die NATO einen dicken aber noch immer ungen√ľgenden Plan aufgelegt. MPAs kann man wunderbar schnell und weit verlegen.
ZITAT(Reitlehrer @ 10. Nov 2023, 13:20) *
Das fiel mir auch ein. Hier wurde ja schon vor einiger Zeit diskutiert, dass die NATO Defizite bei der luftgest√ľtzten U-Boot Jagd festgestellt hat.

Inzwischen ist ja noch die Sorge um die Infrastruktur auf See hinzugekommen, was weitere Überwachungskapazitäten erfordert.
Ganz genau, das kommt noch hinzu. Und wer soll diese zus√§tzlichen Flugzeuge kaufen und betreiben, die die NATO braucht, Estland etwa? Wenn Deutschland schon f√ľnf Maschinen im Zulauf hat, kann es da gleich etwas f√ľr die B√ľndnisverteidigung tun und noch drei Flugzeuge mehr kaufen, schaden wird es niemandem, und die erforderliche Summe sollte gerade noch verf√ľgbar sein.
ZITAT(KSK @ 10. Nov 2023, 13:17) *
Im Cockpit sitzen zwei, hinten sitzen bei einer P-8 deutlich mehr Personen, die werden deutlich eher der Bestandteil Crew sein, an dem es mangelt wink.gif
Richtig, aber offenbar waren da die fehlenden Ausbildungsm√∂glichkeiten durch den ungen√ľgenden Klarstand das √§rgste Nadel√∂hr. Und der letzte ungesch√∂nte R√ľstungsbericht von 2018 nennt die Luftfahrzeugf√ľhrer als die Verwendung, wo den Marinefliegern am meisten Personal fehlt.
ZITAT(Broensen @ 10. Nov 2023, 18:38) *
"Baltische Flotte"? Was ist das? Meinst du diese schwimmenden Flugabwehrbatterien in Königsberg und Petersburg? wink.gif
Wer sagt denn, dass das so bleibt? Wir stehen mit Sicherheit am Anfang eines neuen Kalten Krieges, denn von ihrer hohen Palme kommt die russische Regierung so schnell nicht mehr runter. Zumindest rhetorisch bewegt sich Putin auf dem Niveau von 1949. Nat√ľrlich ist Russland heute nicht mehr milit√§risch so potent wie die Sowjetunion, und wird es auch nicht mehr werden, trotzdem darf man davon ausgehen, dass Russland aufr√ľsten wird, und dass auch die Ostsee ‚Äď nach dem Verlust des Puffers Schweden und Finnland ‚Äď verst√§rkt in Moskaus Fokus geraten wird.

Der Beitrag wurde von muckensen bearbeitet: 10. Nov 2023, 22:51


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
Panzerchris
Beitrag 11. Nov 2023, 08:51 | Beitrag #2710
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.895



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


ZITAT(KSK @ 10. Nov 2023, 13:17) *
ZITAT(muckensen @ 9. Nov 2023, 23:57) *
Und an Crews wird es (anders als bei der P-3C) nicht mangeln: Du lernst bei der Marine das Fliegen, ohne dich daf√ľr zu verschulden, leistest deinen Dienst ab, und danach kannst du dir deine Airline aussuchen, wo auch in 25 Jahren noch ca. 5.000 737 Max unterwegs sein werden. Ist doch toll.

Im Cockpit sitzen zwei, hinten sitzen bei einer P-8 deutlich mehr Personen, die werden deutlich eher der Bestandteil Crew sein, an dem es mangelt wink.gif

Was die Besetzung der P-8A anbelangt kann man auch multinationale Besatzungen nach dem Vorbild der AWACS-Aufklärer aufstellen.
 
Salzgraf
Beitrag 11. Nov 2023, 11:37 | Beitrag #2711
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.376



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.04.2022


ZITAT(muckensen @ 10. Nov 2023, 22:48) *
Wer sagt denn, dass das so bleibt? Wir stehen mit Sicherheit am Anfang eines neuen Kalten Krieges, denn von ihrer hohen Palme kommt die russische Regierung so schnell nicht mehr runter. Zumindest rhetorisch bewegt sich Putin auf dem Niveau von 1949. Nat√ľrlich ist Russland heute nicht mehr milit√§risch so potent wie die Sowjetunion, und wird es auch nicht mehr werden, trotzdem darf man davon ausgehen, dass Russland aufr√ľsten wird, und dass auch die Ostsee ‚Äď nach dem Verlust des Puffers Schweden und Finnland ‚Äď verst√§rkt in Moskaus Fokus geraten wird.

Aus der Entwicklung im Schwarzen Meer w√ľrde ich folgern, da√ü Russland in der Ostsee weder Dickschiffe noch U-Boote auf Dauer nutzbringend einsetzen kann.
Meine Prognose läuft auf folgende Schiffstypen in der Größe von Schnellbooten hinaus:
- Minenkampf (inkl. Drohnenmutterschiff)
- Eloka
- Drohnen/Minen
- Drohnen/Torpedo
- Drohnen/√úberwachung
Schnellbootgröße, weil diese mit geringem Tiefgang und ähnlichen Ausmaßen wie große zivile Boote/Schiffe versorgt werden können.
 
400plus
Beitrag 11. Nov 2023, 12:15 | Beitrag #2712
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.597



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 24.10.2010


Viel Größeres kriegen die Russen ja eh nicht mehr gebaut...
 
Tankcommander
Beitrag 11. Nov 2023, 12:39 | Beitrag #2713
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 584



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Salzgraf @ 11. Nov 2023, 11:37) *
Aus der Entwicklung im Schwarzen Meer w√ľrde ich folgern, da√ü Russland in der Ostsee weder Dickschiffe noch U-Boote auf Dauer nutzbringend einsetzen kann.
Meine Prognose läuft auf folgende Schiffstypen in der Größe von Schnellbooten hinaus:
- Minenkampf (inkl. Drohnenmutterschiff)
- Eloka
- Drohnen/Minen
- Drohnen/Torpedo
- Drohnen/√úberwachung
Schnellbootgröße, weil diese mit geringem Tiefgang und ähnlichen Ausmaßen wie große zivile Boote/Schiffe versorgt werden können.


Ist die Ostsee nicht eh mehr Schnellboot/Korvetten-Einsatzgebiet?
Wobei Marinefliegerei m√ľsste doch √ľberall sein.

Der Beitrag wurde von Tankcommander bearbeitet: 11. Nov 2023, 12:40
 
muckensen
Beitrag 11. Nov 2023, 17:16 | Beitrag #2714
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Zu den News und Entwicklungen: Die USA sollen sich f√ľr eine bewaffnete Version der Boeing-Saab T-7A interessieren. √Ėsterreich scheint ebenfalls Interesse zu hegen. (Quelle)

ZITAT(Salzgraf @ 11. Nov 2023, 11:37) *
Aus der Entwicklung im Schwarzen Meer w√ľrde ich folgern, da√ü Russland in der Ostsee weder Dickschiffe noch U-Boote auf Dauer nutzbringend einsetzen kann.
Meine Prognose läuft auf folgende Schiffstypen in der Größe von Schnellbooten hinaus:
Vermutlich. Sodann verschiedenste bemannte und unbemannte Unterwasserfahrzeuge. Allerdings w√ľrde ich einen erh√∂hten Bedarf f√ľr (bewaffnete) Seefernaufkl√§rer gerade im m√∂glichen Vorhandensein vieler kleiner Einheiten sehen, denn eine Handvoll Dickschiffe ist leichter im Auge zu behalten als ein Gewusel von zwanzig Schnellbooten. Und was die Waffenlast angeht, wird ja bereits seitens der Amerikaner an der Integration zus√§tzlicher Wirkmittel gearbeitet, es muss nicht immer gleich die Harpoon sein.

Der Beitrag wurde von muckensen bearbeitet: 11. Nov 2023, 17:38


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
Thomas
Beitrag 11. Nov 2023, 19:14 | Beitrag #2715
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.580



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Seefernaufkl√§rer stellen Zieldaten f√ľr √úberwasserkriegf√ľhrung zur Verf√ľgung und f√ľhren ASW durch.

Auch wenn sie f√ľr den ber√ľhmten "Oh Shit" Moment Wirkmittel mitbekommen: Die sollen in keinen Nahkampf gehen. Daf√ľr gibt es andere die das besser k√∂nnen.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Broensen
Beitrag 11. Nov 2023, 20:54 | Beitrag #2716
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.169



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.07.2012


Wieso sollten in Operationsr√§umen wie Ostsee und Schwarzes Meer MPAs nicht als Startplattform f√ľr weitreichende Seeziel- und Marschflugk√∂rper eine zus√§tzliche Bedeutung erlangen?
 
Thomas
Beitrag 11. Nov 2023, 21:10 | Beitrag #2717
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.580



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Weil du auf dieser √ľberfluteten Wiese keine weitreichenden Wirkmittel ben√∂tigst, sondern brauchbare Zieldaten. Daf√ľr ist das Gew√§sser schlicht zu klein und die K√ľsten zu verwinkelt.


edit:
Vorhin waren wir noch in der Ostsee. Jetzt bringst du das Shcwarze Meer mit rein.... Bitte... Ein langsame MPA irgendwas angreifen lassen, statt daf√ľr Bomber oder Jagdbomber zu nutzen die das viel besser k√∂nnen.... Finde den Fehler.

Der Beitrag wurde von Thomas bearbeitet: 11. Nov 2023, 21:11


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
evil-twin
Beitrag 15. Nov 2023, 13:32 | Beitrag #2718
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 637



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


Die NATO hat die E-7A Wedgetail als Nachfolger der E-3 AWACS-Flotte festgelegt. 6 Maschinen sollen beschafft werden, Hauptbasis bleibt Geilenkirchen.
NATO Pressemitteilung
 
muckensen
Beitrag 16. Nov 2023, 00:12 | Beitrag #2719
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Ist das nicht eine recht kleine Zahl? Klar, die E-7A d√ľrfte deutlich bessere Verf√ľgbarkeiten aufweisen als die uralten E-3A, doch ist die Reduktion von 14 auf 6 schon recht deutlich.


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
muckensen
Beitrag 16. Nov 2023, 23:38 | Beitrag #2720
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Die T√ľrkei interessiert sich f√ľr die Typhoon, 40 Exemplare stehen in Rede, doch wird ein deutsches Exportverbot bef√ľrchtet: Quelle


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
evil-twin
Beitrag 17. Nov 2023, 12:08 | Beitrag #2721
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 637



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


ZITAT(evil-twin @ 9. Nov 2023, 18:24) *
N√§chste Woche soll anscheinend der Verteidigungsausschuss √ľber eine Erweiterung der P-8 Poseidon Bestellung um 3 weitere Maschinen entscheiden.
https://defensearchives.de/news/german-navy...-p-8-poseidons/
EDIT: Link fixed

Die 3 zusätzlichen Poseidons sind jetzt auch durch den Verteidigungs- und durch den Haushaltsausschuss gekommen.
https://www.bmvg.de/de/aktuelles/beschaffun...billigt-5703856
 
muckensen
Beitrag 20. Nov 2023, 22:04 | Beitrag #2722
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Laut ES&T sollen die P-8A tatsächlich nur zehn Jahre genutzt werden. (Quelle)

Nur zum Vergleich: Zwischen Wettbewerbsbeginn und Indienststellung der P-8A bei der US-Marine vergingen 13 Jahre, zwischen Auftragserteilung und Indienststellung immerhin neun Jahre ‚Äď und das ist eine eher konservative Rechnung, eigentlich lief das Programm mit Unterbrechungen seit den 1980ern. Ich fresse einen Besen, wenn MAWS 2035 fliegt.


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
KSK
Beitrag 20. Nov 2023, 22:40 | Beitrag #2723
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.903



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(muckensen @ 20. Nov 2023, 22:04) *
Laut ES&T sollen die P-8A tatsächlich nur zehn Jahre genutzt werden. (Quelle)

Nur zum Vergleich: Zwischen Wettbewerbsbeginn und Indienststellung der P-8A bei der US-Marine vergingen 13 Jahre, zwischen Auftragserteilung und Indienststellung immerhin neun Jahre ‚Äď und das ist eine eher konservative Rechnung, eigentlich lief das Programm mit Unterbrechungen seit den 1980ern. Ich fresse einen Besen, wenn MAWS 2035 fliegt.


ZITAT
Der Betrieb des Waffensystems P-8A Poseidon ist nach aktuellem Stand als Interimsl√∂sung bis zur geplanten Indienststellung des deutsch-franz√∂sischen Nachfolgewaffensystems Maritime Airborne Warfare System (MAWS) im Jahr 2035 vorgesehen. Somit wird das Luftfahrzeug P-8A Poseidon eine k√ľnftige F√§higkeitsl√ľcke schlie√üen, die nach dem misslungenen Versuch der Modernisierung der P-3C Orion entstehen wird. F√ľr die Orion ist das Nutzungsdauerende f√ľr 2025 festgelegt.

Gerhard Heiming

Da hat der Autor wohl noch nicht mitbekommen, dass MAWS tot ist?


--------------------
ZITAT(Nicht nšher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fšlle gibt es nur einen Grund, fŁr die Bewerbung im Ųffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Broensen
Beitrag 20. Nov 2023, 23:27 | Beitrag #2724
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.169



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.07.2012


ZITAT(KSK @ 20. Nov 2023, 22:40) *
ZITAT
Der Betrieb des Waffensystems P-8A Poseidon ist nach aktuellem Stand als Interimslösung bis zur geplanten Indienststellung des deutsch-französischen Nachfolgewaffensystems Maritime Airborne Warfare System (MAWS) im Jahr 2035 vorgesehen.
Da hat der Autor wohl noch nicht mitbekommen, dass MAWS tot ist?

Naja, er gibt halt die aktuell g√ľltige BW-Planung wieder. Und die hat afaik eben noch gar nicht darauf reagiert, dass die Franzosen MAWS bereits f√ľr tot erkl√§rt haben. Vermutlich fehlt da noch ein Formular oder so...
 
400plus
Beitrag 21. Nov 2023, 10:48 | Beitrag #2725
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.597



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 24.10.2010


Siehe auch die Pressemitteillung des Ministeriums:
"Die P-8A Poseidon des US-Herstellers Boeing sollen ab Ende 2024 als Zwischenl√∂sung die U-Boot-Jagd und Seefernaufkl√§rung von der P-3C Orion √ľbernehmen. Langfristig sollen diese F√§higkeiten durch das deutsch-franz√∂sische Kooperationsprojekt Maritime Airborne Warfare System (MAWSMaritime Airborne Warfare System) abgedeckt werden."

Alex Luck fasst das noch recht diplomatisch zusammen:
ZITAT
Berlin’s stated intent remains to work on MAWS with France. The scope that cooperation can now possibly take however appears increasingly dubious. Once the full P-8A capability and infrastructure is established, any effort to abolish it for an as of yet very vague program looks rather unlikely.


ZITAT(Broensen @ 21. Nov 2023, 00:27) *
Naja, er gibt halt die aktuell g√ľltige BW-Planung wieder. Und die hat afaik eben noch gar nicht darauf reagiert, dass die Franzosen MAWS bereits f√ľr tot erkl√§rt haben. Vermutlich fehlt da noch ein Formular oder so...


Fairerweise muss man allerdings sagen, dass auch die Franzosen das so machen. Jeder weißt, dass MAWS tot ist, aber niemand will es sagen. Siehe zum Beispiel die Meldung hier. Die Deutschen kaufen Flugzeuge, die Franzosen testen Flugzeugmuster, aber
ZITAT
Both nations’ ministries of defense asserted the MAWS program was ongoing when approached by Defense News, but the way forward continues to be murky.


Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 21. Nov 2023, 10:51
 
K-JAG
Beitrag 21. Nov 2023, 16:33 | Beitrag #2726
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 296



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.02.2005


Die Luftwaffe √ľbt vom Flughafen Hannover-Langenhagen mit den Eurofighter:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachse...rshield100.html
 
KSK
Beitrag 21. Nov 2023, 17:37 | Beitrag #2727
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.903



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(K-JAG @ 21. Nov 2023, 16:33) *
Die Luftwaffe √ľbt vom Flughafen Hannover-Langenhagen mit den Eurofighter:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachse...rshield100.html

Komischer Artikel
ZITAT
In der kommenden Woche will die Luftwaffe im Rahmen von "Hannover Shield" √ľben, wie eine Gro√üstadt im Ernstfall verteidigt werden kann. Der Flugverkehr in Langenhagen soll dabei nicht beeintr√§chtigt werden.


So wird eingeleitet und dann folgt:
ZITAT
Morgens und mittags werden die Kampfflugzeuge jeweils in Zweierformation vom Flughafen in Langenhagen aus in Richtung Nordsee starten. Dass die Flugzeuge dort anstatt √ľber der Landeshauptstadt trainieren, erkl√§rte Gr√§fe damit, dass sie in den √úbungsluftr√§umen √ľber der Nordsee deutlich tiefer fliegen k√∂nnen. Ziel der √úbung sei der Schutz der Bev√∂lkerung aus der Luft, um eine Gefahr, etwa in Form einer Drohne oder eines Marschflugk√∂rpers, m√∂glichst schnell erkennen und abfangen zu k√∂nnen.


Also gibt es im Grunde so viele √úbungsk√ľnstlichkeiten, dass man eigentlich etwas v√∂llig anderes trainiert, n√§mlich im wesentlichen die Nutzung eines Verkehrsflughafens an Stelle eines Fliegerhorstes. Das ist sicher sinnvoll, das mal zu √ľben, hat aber mit der Verteidigung der benachbarten Gro√üstadt nichts zu tun. confused.gif


--------------------
ZITAT(Nicht nšher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fšlle gibt es nur einen Grund, fŁr die Bewerbung im Ųffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
muckensen
Beitrag Heute, 01:02 | Beitrag #2728
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


√Ėsterreichs Bundesheer wird zw√∂lf weitere S-70 Black Hawk kaufen. (Quelle)

36 AW-169 und 24 S-70 sind f√ľr ein Milit√§r dieser Gr√∂√üe schon eine Hausnummer. Das ist deutlich mehr als das etwas gr√∂√üere Belgien, auch wenn sich das √ĖBH noch in Schweigen h√ľllt, was die Bewaffnungsoptionen angeht. Proportionale Rechnung zum Vergleich: Das ist so, als w√ľrde die deutsche Bundeswehr 474 Hubschrauber ab der Kategorie Light Twin aufw√§rts betreiben. (Tats√§chlich sind es 292, nicht eingerechnet ein dutzend geleaster Schulungshubschrauber.)

Der Beitrag wurde von muckensen bearbeitet: Heute, 01:07


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
goschi
Beitrag Heute, 09:11 | Beitrag #2729
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 35.697



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Wäre wirklich eine sehr solide Ausstattung.

Vergleiche hinken aber mMn immer, meines Wissens √ľbernimmt das Bundesheer zB Aufgaben, die in Deutschland die Bundespolizei bedient, daher m√ľsste deren Flotte mit eingerechnet werden und was ist √ľberhaupt die Vergleichsgr√∂sse, die Landesfl√§che? Die Armeegr√∂sse? Die Bev√∂lkerung?.
Ausserdem bedingt das Gelände mit den Alpen allgemein mehr Hubschrauber, da diese in den Bergen halt prädestiniert sind.

Als Vergleich, die Schweiz (mit ähnlicher Bevölkerungsgrösse und Geographie aber halber Fläche) hat 25 Super Puma/Cougar und 20 EC635.
Das Bundesheer st√ľnde damit also definitiv sehr gut da.
Allerdings muss man konstantieren, dass sie immer schon sehr Hubschrauber-stark waren, man hatte auch 28 Alouette III, 12 OH-58/Bell-206 und 24 AB212, nebst den zuerst 9 und zuletzt 12 S-70, das hat also durchaus Tradition und ist eine Fortf√ľhrung des schon lange praktizierte Mix aus leichten und mittleren Hubschraubern, mit √§hnlichen Gesamtst√ľckzahlen.
Es ist definitiv positiv und begr√ľssenswert.


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
muckensen
Beitrag Heute, 11:17 | Beitrag #2730
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Als Vergleichsbasis diente mir die Bevölkerungszahl.

Das mit dem Terrain ist ein gutes Argument, wobei man einwenden k√∂nnte, dass Belgien durch seine Marine (Bordhubschrauber) und als NATO-Staat (Interventionsf√§higkeit) ebenfalls einen h√∂heren Bedarf an Drehfl√ľglern haben sollte.

Was die Aufgaben anlangt, beim √ĖBH und in der Politik ist der Katastrophenschutz tats√§chlich ein Hauptargument f√ľr die Flottengr√∂√üe, der Lawinenwinter 1999, als man Hilfe aus dem Ausland brauchte, wirkt da nach. Allerdings erh√§lt die √∂sterreichische Polizei ebenfalls zehn Light Twins, auch explizit f√ľr Katastrophenschutz-Eins√§tze und Brandbek√§mpfung. Der Typ steht offenbar noch nicht fest, doch sind bereits ‚ā¨170 Mio. genehmigt.

Der Beitrag wurde von muckensen bearbeitet: Heute, 11:18


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur√ľck im Tempel ist.

 
 
 

92 Seiten V  « < 89 90 91 92 >
Reply to this topicStart new topic


6 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 5 | Anonyme Besucher: 0)
1 Mitglieder: Su37




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29. November 2023 - 18:57