eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
4 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> EF Leistung
tommy1808
Beitrag 19. Apr 2004, 07:41 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


uns alle, ausser Red nehm ich an, wird es glaube ich Freude bereiten:

Schon vor Jahren hat Lt.Gen. Carlson, ehemals Direktor für den operationellen Bedarf der US Air Force, vorhergesehen ("Der Eurofighter Typhoon überflügelt leicht die Fähigkeiten der Su-37 sowie der F-15 und wird tatsächlich nur noch von der FA-22 übertroffen. Der Typhoon ist manövrierbarer, hat eine größere Radarreichweite als die F-15 und ist mit Radar schwerer erfassbar") was sich am 19. Februar 2004 im englischen Luftraum als wahr herausgestellt hat.
Es war der erste Formationsflug zweier Eurofighter Typhoon-Neulinge im Rahmen des Case White-Trainings, als diese eine nautische Meile nordwestlich von Windermere von zwei F-15E des 48thFW der USAF, stationiert in Lakenheath, aus 8Uhr Position attackiert wurden.
Die beiden Strike Eagle's waren weder in der Lage den schnellen Manövern der Eurofighter zu folgen, noch schafften sie es sich trotz vollem Nachbrennerschub aus der Affäre zu ziehen. Statt dessen sahen sich die beiden US Air Force Piloten nach ein paar scharfen Kurven mit zwei britischen Eurofightern im Rückspiegel konfrontiert, welche sie außer Stande waren abzuschütteln.


http://www.airpower.at/news04/0415_ef-case...hite/index.html


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
GFF_phoenix
Beitrag 19. Apr 2004, 08:55 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


interessant.
wie reden sich die amis aus der bredulie biggrin.gif


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Chiron
Beitrag 19. Apr 2004, 09:48 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.131



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 28.02.2003


Ja, ja, natürlich ist die F-15 die 1970 eingeführt wurde ein viel besserer Vergleich für den +2004 eingeführten EF als die F/A-22 die +2004 eingeführt wird.

ironie.gif:

Also in Jubel auszubrechen weil die Typhoon besser ist als irgendein (und nicht der vergleichbar aktuelle) US Jet ist schon etwas arm.

Viel mehr würde mich ja ein realistischer Vergleich EF vs. F/A-22 interessieren (wirklich bessere Flugleistungen, oder nur durch Stealth-Schnickschnack bessere Beurteilungen?)
 
tommy1808
Beitrag 19. Apr 2004, 09:58 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(Chiron @ 19.04.2004, 10:48)
Ja, ja, natürlich ist die F-15 die 1970 eingeführt wurde ein viel besserer Vergleich für den +2004 eingeführten EF als die F/A-22 die +2004 eingeführt wird.

ist ja nicht so das an der F15 seit Einführung nichts mehr getan wurde.....die Avionik ist gleich mehrfach moderniseirt, die Triebwerke stärker, ist im Moment halt der definitive US Jäger. Ich find es schon beeindruckend mit welcher Leichtigkeit neulinge auf dem EF Piloten auf F15 ausfliegen konnten.
Gut, spannender wäre es wenn die EF gegen wirklich gute Piloten geflogen wären [Iisraelische xyxthumbs.gif ], aber naja..man kann nicht alles haben.....

QUOTE
Viel mehr würde mich ja ein realistischer Vergleich EF vs. F/A-22 interessieren (wirklich bessere Flugleistungen, oder nur durch Stealth-Schnickschnack bessere Beurteilungen?)


dürfte besser abschneiden, mehr Schub und Schubvektorsteuerung sollten doch für bessere Flugleistungen reichen, alles andere wäre überaus peinlich....


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Ta152
Beitrag 19. Apr 2004, 10:15 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.279



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


QUOTE(Chiron @ 19.04.2004, 10:48)
> snip <

Viel mehr würde mich ja ein realistischer Vergleich EF vs. F/A-22 interessieren (wirklich bessere Flugleistungen, oder nur durch Stealth-Schnickschnack bessere Beurteilungen?)

Man kann nur mit dem vergleichen was Verfügbar ist und die F-22 ist derzeit definitiv noch nicht einsatzbereit. Damit ist die F-15 neben der F-16 und F/A-18 das Flugzeug was zu schlagen ist. Mit Russischen Flugzeugen wird man aus Geheimhaltungsgründen nicht bekommen/nicht haben wollen.


--------------------
/EOF
 
Chiron
Beitrag 19. Apr 2004, 14:29 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.131



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 28.02.2003


QUOTE
ist ja nicht so das an der F15 seit Einführung nichts mehr getan wurde.....die Avionik ist gleich mehrfach moderniseirt, die Triebwerke stärker, ist im Moment halt der definitive US Jäger.

Ja aber alle KWS helfen nicht darüber hinweg, dass dies Flugzeuge zweier verschiedener Generationen sind.
Und der definitive deutsche Jäger ist z.Z. die F-4 oder die Mig-29, da meines Wissens die EF Staffeln noch im Training sind.

QUOTE
Man kann nur mit dem vergleichen was Verfügbar ist und die F-22 ist derzeit definitiv noch nicht einsatzbereit.

Soweit ich weiß sollen die EF des JG 73 frühestens 2006 einsatzbereit sein, "Case White" ist ja nur ein Trainingsprogramm.
Die ersten F/A-22 Staffeln der USAF in Langley werden aber schon ab Dezember 2004 einsatzbereit sein, die Erprobung und das Training auf Serienstandard-Maschinen läuft, soweit ich weiß, schon seit 2002.
 
british steel
Beitrag 19. Apr 2004, 16:18 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor
Beiträge: 1.555



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 30.04.2002


QUOTE(Chiron @ 19.04.2004, 15:29)
Die ersten F/A-22 Staffeln der USAF in Langley werden aber schon ab Dezember 2004 einsatzbereit sein, die Erprobung und das Training auf Serienstandard-Maschinen läuft, soweit ich weiß, schon seit 2002.

woher hastn das? habe das was anderes im Hinterkopf... da geht es nur um Erprobungsstaffeln, nicht um gefechtsbereite Dienststaffeln... so  habe ich das zumindest in Erinnerung.


--------------------
 
Praetorian
Beitrag 19. Apr 2004, 16:22 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


QUOTE(british steel @ 19.04.2004, 17:18)
woher hastn das? habe das was anderes im Hinterkopf... da geht es nur um Erprobungsstaffeln, nicht um gefechtsbereite Dienststaffeln... so  habe ich das zumindest in Erinnerung.

dito.gif

Aktuell kokelt den supertollen Raptoren doch immer noch das Heck im Flug weg, ausserdem stürzt der einzelne Zentralrechner häufiger ab als Windows 95 rolleyes.gif


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
sdw
Beitrag 19. Apr 2004, 16:47 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Fall Weiß??? Ein Schelm, wer böses denkt... wink.gif


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Chiron
Beitrag 19. Apr 2004, 17:14 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.131



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 28.02.2003


Ja, gut meinetwegen sind es Erprobungsstaffeln.
Trozdem wird der F/A-22 die nächste Generation sein, und zwar nicht in 20 Jahren sondern zu Anfang der Typhoon Lebenszeit, genauso wie der EF unsere nächste Generation ist.

Nach dem am Anfang zitierten Bericht kann man sich freuen das der EF so 'leicht' zu fliegen ist.

Aber ein direkter Vergleich EF vs. F-15E ist m.E. halt nicht sonderlich Aussagekräftig.
Wenn der nagelneue Typhoon nach seinen 10+ Entwicklungsjahren nicht mal die Leistungen der F-15E übertroffen hätte wär ja echt was total verkehrt gelaufen...
 
pakfan
Beitrag 19. Apr 2004, 23:13 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.02.2003


QUOTE(sdw @ 19.04.2004, 17:47)
Fall Weiß??? Ein Schelm, wer böses denkt... wink.gif

Hey, was soll's, solange die Bundeswehr nix damit zu tun hat... biggrin.gif


--------------------
The information in this message is confidential. If its contents are disclosed our lawyers will swoop down from helicopters and smash through the skylight nearest you and drag you away with a black bag over your head. They will then take you to our super secret headquarters and make you fight to the death with other people who shared this message. We will then watch said deathmatch and place bets on the winner. You will be given a large buck knife and an unlimited supply of methamphetamines. If the fight becomes boring or there is a stalemate, rabid dogs will be released into the arena to liven things up a bit. If the dogs become docile, we will squirt them with water bottles until they become tempermental.
 
Delta
Beitrag 19. Apr 2004, 23:27 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.972



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 08.04.2002


Ich wuerde das durchaus fuer aussagekraeftig halten. Und es gefaellt mir, was ich da les. Natuerlich kann man vom EF verlangen, dass er ein um 1 Generation aelteres Flugzeug klar besiegen kann. Aber bei aller Kritik am Programm seh ich da noch viel mehr raus:

1. Der EF scheint vom Handling her ein Traum zu sein, intuitiv beherrsch- und fliegbar, die Grenze des Systems scheint das Wohlbefinden des Piloten zu sein, der scheinbar bis zu dieser Grenze ganz einfach mit dem Flugzeug machen kann, was er sich an Manoever vorstellt. Von der F-22 hab ich das bisher noch nicht gehoert, da scheinen die Piloten eher damit beschaeftigt zu sein, "Flight of the Intruder"- maessig gegen den Bordrechner zu treten auch wenn die F22 sicher kein schlechtes Flugzeug wird.
2. Es zeigt sich (wieder mal) ganz deutlich, dass die Aussage meines Professors in Flugerprobung doch richtig ist, dass ein Luftkampf, Langstreckenwaffen hin oder her nach kurzer Zeit immer im Nahkampf enden wird, und das Flugzeug, das seinem Gegner in allen Flugbereichen ueberlegen ist, seinem Gegner das Gesetz des Handelns ueber die Ganze Zeit aufzwingen kann. Und wenn der Bericht die Wahrheit sagt, dann haben die EF die F-15 nicht nur besiegt, sondern nach Strich und Faden deklassiert.
3. Dazu kommt, dass das Radar des EF hervorragend sein soll, dass der EF wohl andere Flugzeuge eher aufs Korn nehmen kann als der Gegner. Selbst wenn dann die Bewaffnung nicht so weit reicht wie die des Gegners ist der EF immer noch im Vorteil, weil er hat seinen Gegner immer im Blick und kann seine Leistungsvorteile ausnutzen um an seinen Gegner nahe genug heranzukommen, ohne dass der eine Chance haette, ihn in der Zwischenzeit wirkungsvoll zu bekaempfen.

Das waren alles Forderungen an den EF und es scheint, die waeren zur vollsten Zufriedenheit, wenn nicht sogar etwas mehr erfuellt worden. Damit kann man sich sehen lassen. Soo viel besser wird die F22 im direkten Vergleich gegen den EF nicht abschneiden.

Alles in allem xyxthumbs.gif


--------------------
Thou canst not kill that which doth not live. But you can blast it into chunky kibbles.
 
Yoda
Beitrag 20. Apr 2004, 00:01 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 904



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.03.2003


QUOTE
Aber ein direkter Vergleich EF vs. F-15E ist m.E. halt nicht sonderlich Aussagekräftig.
Wenn der nagelneue Typhoon nach seinen 10+ Entwicklungsjahren nicht mal die Leistungen der F-15E übertroffen hätte wär ja echt was total verkehrt gelaufen...

Erzähl das mal den Amis. Die bieten weiterhin bei diversen Ausschreibungen ihre "alten" Muster (zwar etwas modernisiert) zu ähnlichen Preisen wie den EF an und wundern sich dann, dass sie hochkant aus dem Wettbewerb fliegen.

QUOTE
dürfte besser abschneiden, mehr Schub und Schubvektorsteuerung sollten doch für bessere Flugleistungen reichen, alles andere wäre überaus peinlich....

Der höhere Schub ist klar (wenn die Überhitzungsprobleme mal behoben sind), aber Schubvektorsteuerung ist für den EF auch geplant (und nicht nur einachsig), deshalb wird die Wendigkeit der F22 langfristig auch nicht höher sein.
Frage noch dazu: Arbeiten die USA eigentlich auch an einem Druckanzug ähnlich Libelle oder planen ihn zu übernehmen? Sonst nützt ihnen die Schubvektorsteuerung auch nur in begrenztem Umfang, wenn die Piloten aufgrund eigener Belastung die Grenzen der F22 nicht ausreizen können.
 
Dive
Beitrag 20. Apr 2004, 00:02 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 265



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.12.2002


Sicher ist die F-15(E) schon etwas älter, aber war doch immer ein Maß, an dem sich (neue) Kampfflugzeuge messen lassen mussten und das es zu toppen galt. Ausserdem stehen sich Typhoon und F-15 (neben der Rafale) in Singapur bei einer Ausschreibung für ein neues Jagdflugzeug als Konkurrenten gegenüber. Die F-22 wird die US wohl niemals verlassen, nehme ich mal an.
 
tommy1808
Beitrag 20. Apr 2004, 06:22 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(Yoda @ 20.04.2004, 01:01)
Erzähl das mal den Amis. Die bieten weiterhin bei diversen Ausschreibungen ihre "alten" Muster (zwar etwas modernisiert)

na...Korea haben sie immerhin noch ein APG63 verkauft....


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Dirk
Beitrag 20. Apr 2004, 08:24 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 4.176



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 07.12.2001


Ein wichtiger Aspekt wurde nur indirekt erwähnt. Und zwar das Beschleunigungsverhalten. Und zwar nicht das von 0 auf 100 sondern das dynamische Verhalten, sagen wir von 600km/h auf 900km/h.
Alle Testpiloten der BW lobten das enorme und direkt ansprechende Schubverhalten wenn der Leistungshebel nach vorne geschoben wird. Der EF hat sehr viel Schubüberschuß und beschleunigt schneller als andere Maschinen, ein nicht zu unterschätzender Vorteil.


--------------------
Der Schlaue kann sich dumm stellen, aber der Dumme nicht schlau!
 
Sergeant
Beitrag 20. Apr 2004, 08:35 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


Die Leistung vom EF ist unzureichend.

Hättet ihr doch bloss nur die MiGs behaltet thefinger.gif

smile.gif

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
MarlboromNa
Beitrag 20. Apr 2004, 08:53 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.361



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 03.05.2003


Gibts eigentlich Tests Mig 29 vs. EF ? Das dürfte ja eigentlich kein Problem sein, aufgrund der alten NVA Teile, oder irre isch misch?
 
Sergeant
Beitrag 20. Apr 2004, 09:13 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(MarlboromNa @ 20.04.2004, 09:53)
Gibts eigentlich Tests Mig 29 vs. EF ? Das dürfte ja eigentlich kein Problem sein, aufgrund der alten NVA Teile, oder irre isch misch?

Na ja, das ist schon klar dass der EF besser ist als der MiG-29, weil der MiG ist doch schon ein "Opa".

Allerdings werden mir wahrscheinlich die Kenner Recht geben wenn ich sage dass der MiG-29 der besste im Nahkampf ist, dass er der wendigste von allen ist.

Ich bin ja kein Flieger daher ist mein Beurteilungsvermögen diesbezüglich begrenzt.

Ich weiss nicht ob du die Seite schon kennst:
http://www.fabulousfulcrums.de/index_d.html

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
MarlboromNa
Beitrag 20. Apr 2004, 09:17 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.361



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 03.05.2003


Danke, ich schau mir das grad an smile.gif Warum sind die Instrumente in Englisch beschriftet, wenn das ehemalige NVA Maschinen sind, die zudem noch in Russland gebaut worden sind? Umrüstung nach der Übernahme und dann Anglifizierung zwecks Standards in Luftfahrt?
 
Delta
Beitrag 20. Apr 2004, 10:13 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.972



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 08.04.2002


Lag v.a. auch dran, dass die Russen bei den Anzeigen normalerweise das metrische System nutzen, waehrend im Westen traditionsbedingt immer noch in Knoten und Fuessen gerechnet wird....


--------------------
Thou canst not kill that which doth not live. But you can blast it into chunky kibbles.
 
APFSDS
Beitrag 20. Apr 2004, 13:01 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.208



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.10.2001


QUOTE(Sergeant @ 20.04.2004, 10:13)
Allerdings werden mir wahrscheinlich die Kenner Recht geben wenn ich sage dass der MiG-29 der besste im Nahkampf ist, dass er der wendigste von allen ist.

Nein. Die Mig-29 ist zwar recht wendig, allerdings gibts sowieso nicht "das wendigste" FLugzeug, das kommt auf Hoehe, Geschwindigkeit, auszufuehrendes Manoever usw. an. Und da gibt es durchaus eine Menge Bereiche wo bspw. die F-16 besser ist, oder auch der EF.
Gegen den EF duerfte die Mig jedenfalls generell sehr alt aussehen, auch was Wendigkeit anbetrifft.
 
tommy1808
Beitrag 20. Apr 2004, 13:12 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(Sergeant @ 20.04.2004, 09:35)
Die Leistung vom EF ist unzureichend.

quatsch...100 Eurofighter entsprechen 514 Mig 29 tounge.gif


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Panzermann
Beitrag 20. Apr 2004, 13:20 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


Wie kommst Du auf diese Rechnung?


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
Chiron
Beitrag 20. Apr 2004, 15:01 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.131



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 28.02.2003


QUOTE(Dive @ 20.04.2004, 01:02)
Sicher ist die F-15(E) schon etwas älter, aber war doch immer ein Maß, an dem sich (neue) Kampfflugzeuge messen lassen mussten und das es zu toppen galt. [...]

Naja, ich würd eher sagen das die F-15C das Maß für einen Luftüberlegenheitsjäger (und das ist die Typhoon im ersten Baulos ja) ist, und nicht ein F-15E JaBo.
Natürlich ist ein Typhoon auch besser als eine F-15C, aber sich wie Bolle zu freuen das man F-15Es auszukurven konnte ist m.E. albern.
 
tommy1808
Beitrag 20. Apr 2004, 15:13 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(Panzermann @ 20.04.2004, 14:20)
Wie kommst Du auf diese Rechnung?

ich...garnicht....wie unser Verteidigungsministerium drauf gekommen ist, weiß ich auch nicht


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
tluassa
Beitrag 20. Apr 2004, 15:29 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.059



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.10.2002


QUOTE(tommy1808 @ 20.04.2004, 14:12)
QUOTE(Sergeant @ 20.04.2004, 09:35)
Die Leistung vom EF ist unzureichend.

quatsch...100 Eurofighter entsprechen 514 Mig 29 tounge.gif

Das Gefecht würde ich gerne sehen ... beide Staffeln fliegen bis auf Schussweite ran, feuern ihre Waffen ab und versuchen dann nicht abgeschossen zu werden ...   wink.gif

Kann man sowas nichtmal in nem Computerspiel simulieren oder so ?  :D


--------------------
Flieg deutsche Fahne flieg !
 
didi
Beitrag 20. Apr 2004, 17:38 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 260



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.11.2002


QUOTE(tluassa @ 20.04.2004, 16:29)
QUOTE(tommy1808 @ 20.04.2004, 14:12)
QUOTE(Sergeant @ 20.04.2004, 09:35)
Die Leistung vom EF ist unzureichend.

quatsch...100 Eurofighter entsprechen 514 Mig 29 tounge.gif

Das Gefecht würde ich gerne sehen ... beide Staffeln fliegen bis auf Schussweite ran, feuern ihre Waffen ab und versuchen dann nicht abgeschossen zu werden ...   wink.gif

Kann man sowas nichtmal in nem Computerspiel simulieren oder so ?  biggrin.gif

Ja,

aber ein PC-Upgrade auf 50 GHz wäre empfehlenswert  :thumbs
 
brainwarrior
Beitrag 20. Apr 2004, 18:24 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.375



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.07.2002


@tommy: Diese Berechnungen wurden bereits 1992 (wenn ich mich nicht täusche) im Luftwaffen-Forum (Zeitschrift die später in der Flug-Revue "aufging") dargestellt.
In der Effektivität lag einzig und allein die F-22 vor dem EF-90, danach kamen F-15, Rafale, F-18,Gripen,F-16 (oder F-16,Gripen) und dann Mig 29 mit 5,14 Flugzeugen gegeüber 1 Eurofighter.
 
british steel
Beitrag 20. Apr 2004, 20:57 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor
Beiträge: 1.555



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 30.04.2002


QUOTE(Chiron @ 20.04.2004, 16:01)
QUOTE(Dive @ 20.04.2004, 01:02)
Sicher ist die F-15(E) schon etwas älter, aber war doch immer ein Maß, an dem sich (neue) Kampfflugzeuge messen lassen mussten und das es zu toppen galt. [...]

Naja, ich würd eher sagen das die F-15C das Maß für einen Luftüberlegenheitsjäger (und das ist die Typhoon im ersten Baulos ja) ist, und nicht ein F-15E JaBo.
Natürlich ist ein Typhoon auch besser als eine F-15C, aber sich wie Bolle zu freuen das man F-15Es auszukurven konnte ist m.E. albern.

Die eingesetzten EF waren Doppelsitzer, deswegen die F-15E. Zudem sollen zumindest die britischen und sicher später auch die deutschen EF JaBos beinhalten.


--------------------
 
 
 

4 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. October 2019 - 00:31