eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
14 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> MEADS, Was ist das? (siehe "Kontraste"-Bericht)
Ta152
Beitrag 17. Dec 2003, 18:10 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.236



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


QUOTE(Panzermann @ 17 Dez. 2003 - 17:39)
Wird bei Patriot nicht einfach der Container gewechselt beim Nachladen? Sollte dann bei MEADS ja auch schnell gehen, wenn man einen Kran dabei hat. Also wo ist dann das Problem?

Das Container Wechsel dauert ewig lange. Vom Zeitgefühl her als ich mal Zugeschaut habe rund eine halbe Stunde. Im Kriegsfall könnte man das ganze natürlich etwas schneller hinkriegen, Stichweot Sicherheitvorschriften. Habe als direkten Verhgleich HAWK, das Beladen des Startgerätes geht da in wenigen Minuten (habe die Zeiten auch nicht mehr so im Kopf, ich schätze mal 5-10m). Das Auspacken und Zusammensetzen der LFK dauert pro LFK kanpp eine halbe Stunde, kann aber parallel zu anderen Tätigkeiten erfolgen.


--------------------
/EOF
 
Panzermann
Beitrag 17. Dec 2003, 17:39 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


Wird bei Patriot nicht einfach der Container gewechselt beim Nachladen? Sollte dann bei MEADS ja auch schnell gehen, wenn man einen Kran dabei hat. Also wo ist dann das Problem?


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
Fennek
Beitrag 2. Oct 2003, 19:48 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.03.2003


QUOTE(Black Hawk @ 13 Sep. 2003 - 09:09)
Hier ist noch ein Artikel über die zukünftige deutsche Heeresflugabwehr

Interessant finde ich dieses Bild
Bild: http://www.soldat-und-technik.de/images/1002/folie13.gif (Bild automatisch entfernt)

So wies aussieht will man vielleicht den Boxer als Ausgangsbasis für ein modulares Fla-System heranziehen.

passt nicht so ganz zum Thema, aber egal. Also erstmal, der Boxer ist doch der GTK, oder?
Ich dachte, dass GTK/Boxer Projekt wurde irgendwann vor nem halben Jahr oder so gekippt? Erinner ich mich falsch, wurd es wieder aufgenommen oder was ist los?
 
UeDA
Beitrag 19. Aug 2003, 04:42 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 439



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 05.09.2001


QUOTE(lastdingo @ 18 Aug. 2003 - 11:33)
...Alarm für Tornado IDS...

confused.gif Ich würde mir derzeit alles mögliche an upgrades oder neuen Waffen für den Tornado wünschen, aber diese wäre mir als letzte eingefallen. Alarm hat zwar einen besseren Ruf als die derzeitige HARM, allerdings ist diese bei uns auch in der Uralt-Variante nur vorhanden (Block I, ein Paar Block II, Amis sind wohl schon bei Block VII). Bevor ich eine neue ARM integriere würde ich erstmal die Avionik aufmöbeln, das Ding NVG-tauglich machen, neuen Rechner reinknallen, neue Funkgeräte, datalink, FLIR und weitere nette gadgets, welche die Kampfkraft des alten Hobels erstmal nach obenschraubt ohne das ich neue Waffen beschaffen muss. Dann würde ich mir zuerst Abstandsdispenser, Brimstones, IRIS-T (zur Selbstverteidigung), Paveway IV, weitere JDAM-Varianten wünschen. Solange wir mit dem ECR eine besondere SEAD-Variante haben sehe ich keinen Sinn den IDS nun auch noch diese Fähigkeit zu verpassen (wenn man von den paar Marine IDS absieht, die ja auch HARM einsetzen können) und vorallem nicht mit einen neuen Waffensystem. Beim ECR macht das schon mehr Sinn in meinen Augen.  ;)  :confused


--------------------
UeDA
 
BigGrizzly
Beitrag 19. Dec 2003, 06:02 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.325



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.04.2003


eek.gif  :eek  :eek

Wo isn des Bild Xena???

Naja... War schon spät, was?  :D
 
Black Hawk
Beitrag 13. Sep 2003, 08:09 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Hier ist noch ein Artikel über die zukünftige deutsche Heeresflugabwehr

Interessant finde ich dieses Bild
Bild: http://www.soldat-und-technik.de/images/1002/folie13.gif (Bild automatisch entfernt)

So wies aussieht will man vielleicht den Boxer als Ausgangsbasis für ein modulares Fla-System heranziehen.


--------------------
Was mach ich hier?
 
sdw
Beitrag 15. Aug 2003, 13:58 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Warum willst du den Gepard ablösen?


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
xena
Beitrag 18. Dec 2003, 00:17 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.514



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Unter der Bezeichnung NG LeFla wird derzeit eine bodengestützte Version der IRIS-T als Fla-Lenkwaffe entwickelt.

Nur mal so nebenbei...


Xena


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
harmlos
Beitrag 14. Aug 2003, 20:05 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 3.938



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 23.07.2001


Hier sieht man vorallem mal wieder das keiner Ahnung hat  rolleyes.gif

MEADS (Medium Extended Air Defene System) ist als Ersatz für HAWK und Patriot gedacht. Es nutzt den Patriot PAC-3 Flugkörper in verbindung mit neuen Radar- und Führungseinruchtugen, sozusagen ein Art flächendekendes Land-AEGIS. Soll vorallem zum Verbandsschutz eingetzt werden ("Korps-Sam"). Zum Ibjektschutz gegen Terroristen ist es sicher nicht gedacht, so einen Schwachsinn können auch nur Journalisten verzapfen. Und 12 Steuergeräte + Launcher ist mehr als genug, wieviele Patriots haben wir jetzt ? 2 Staffeln !?

4 Antworten in 3 Minuten  :thumbs


--------------------
Die ZDV liegt - gottseidank - in irgendeinem Panzerschrank.
Bei irgendeinem fremden Mann, der sie bestimmt nicht brauchen kann.
 
Red6
Beitrag 27. Sep 2003, 12:57 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 766



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 17.04.2002


QUOTE(unknown @ 14 Sep. 2003 - 18:24)
QUOTE(Red6 @ 13 Sep. 2003 - 21:16)
34?

12 wurden Dt. von den USA gegeben und 28 gekauft.  Wo sind die anderen 6 (Ihr solltet 40 haben)?

mfg

deutschland verschenkt seine waffen gern. beliebte empfänger sind türkei und israel. da stehen dann auch die patrioten rum.

Dt least die Patriots an Israel fuer Geld.  Oder?

Zu dem, beschweren sollte man sich nicht.  Man bekommt die dinger selbst teilweise geschenkt, sogar ein Teil seiner Roland Systeme gehoeren andere und dann macht als ob der Himmel faellt wenn man die irgendwo verwenden moechte.

mfg
 
Quaker
Beitrag 14. Sep 2003, 15:47 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 994



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.01.2002


Gibts zu der Luftabwehr-Laserwaffe aus dem obigen Bild mehr Infos (eine deutsche Version von MTHEL etwa oder plant EADS schon an sowas?)?


--------------------
Das Leben ist eine Baustelle
(und manchmal fällt einer vom Baugerüst).
 
nickless
Beitrag 2. Oct 2003, 22:44 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 606



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.02.2003


Um mal zurück zum Thema zu kommen:

Der getestete MEADS-Launcher soll Kapazität für 12 PAC-3-Raketen haben - wie kann das sein?

Kann nicht ein Patriot-Launcher mit seinem 15-t-Fahrgestell nur maximal 4 Raketen laden? Oder mussten nur die Container für die Raketen verändert werden?


--------------------
Missile away!
 
APFSDS
Beitrag 2. Oct 2003, 22:47 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.208



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.10.2001


AFAIK passen in den in einen Behälter für einen Patriot-Flugkörper vier PAC-3 Flugkörper, sie sind also um einiges kleiner, haben ja auch geringere Reichweite.
 
thewalker
Beitrag 14. Aug 2003, 20:03 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 468



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.07.2002


Das MEADS (Medium Extended Air Defense System)
ist wohl eher für Kriegszwecke konzipiert als zum Schutz gegen "fliegende Verkehrsflugzeug-Bomben". Es soll taktisch mobil und gut transportfähig sein.

Hier ein Link dazu, mehr find ich auf die Schnelle nicht:
http://www.fas.org/spp/starwars/program/meads.htm


--------------------
All we have to decide is what to do with the time that is given us.
 
Radar
Beitrag 14. Aug 2003, 20:05 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.781



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.03.2002


Das ist in der ARD nun einmal so. Je nach Bundeland sind die Berichte entweder eher linkslastig oder konservativ. (z.B. WDR/Monitor)
Aber immernoch besser als bein Zentrum der Finsternis


--------------------
Von der Geburt bis zur Universität hört kein Deutscher ein positives Wort über sein Heimatland. :Frederick Forsyth
Lächeln ist die beste Art dem Leben die Zähne zu zeigen
"Die Freiheit, die die Alten schwer errungen,
möge die Nachwelt würdig erhalten."
 
pakfan
Beitrag 15. Aug 2003, 12:08 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.02.2003


Genaugenommen nicht IRIS-T, sondern ein davon abgewandelter "LFK NG leFla". Dazu auch: BGT Webseite


--------------------
The information in this message is confidential. If its contents are disclosed our lawyers will swoop down from helicopters and smash through the skylight nearest you and drag you away with a black bag over your head. They will then take you to our super secret headquarters and make you fight to the death with other people who shared this message. We will then watch said deathmatch and place bets on the winner. You will be given a large buck knife and an unlimited supply of methamphetamines. If the fight becomes boring or there is a stalemate, rabid dogs will be released into the arena to liven things up a bit. If the dogs become docile, we will squirt them with water bottles until they become tempermental.
 
Praetorian
Beitrag 18. Aug 2003, 15:49 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.557



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Genau, und wenn ihr die Heerestruppe derartig aufgrüstet habt, muss sich die Marine ihre alten Schnellboote von der Türkei und Griechenland zurückholen, weil für nix anderes mehr Geld da ist.
Und die Luftwaffe fliegt dann die Maschinen aus Sinsheim.

rolleyes.gif


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Praetorian
Beitrag 2. Oct 2003, 20:09 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.557



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


QUOTE(Fennek @ 02 Okt. 2003 - 20:48)
Ich dachte, dass GTK/Boxer Projekt wurde irgendwann vor nem halben Jahr oder so gekippt? Erinner ich mich falsch, wurd es wieder aufgenommen oder was ist los?

Siehe hier:
http://www.whq-forum.de/cgi-bin....l=boxer
(insbesondere die ersten zwei Seiten)

QUOTE
"07.07.03: Bundeswehr hält an Transportpanzer-Entwicklung fest. Trotz der britischen Ablehnung will die Bundeswehr an der internationalen Entwicklung des Transportpanzers (GTK) festhalten. Denn dieser Panzer biete Schutz vor Panzerabwehrwaffen und könne nicht durch die leichteren "Dingo" und "Mungo" ersetzt werden, hieß es aus dem Verteidigungsministerium. Die GTK-Entwicklung dauert bis 2004."

http://sipotec.net/Neu_Aktuelles/Start_9/A...lles_Index.html
(inzwischen ist die News im Archiv verschwunden)


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
T.S.C.Plage
Beitrag 14. Sep 2003, 13:41 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.496



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Dazu kann ich diese Liste anbieten...airdef-ge-list.


Gruß
Plage


--------------------
Shosholoza
 
Nite
Beitrag 15. Aug 2003, 17:32 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.754



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


QUOTE(Black Hawk @ 15 Aug. 2003 - 15:23)
Zu Schwer also kein Luftransport möglich ist, oder willst auf alles mit teuren Raketen ballern?

Die Aufgabe des Gepard, ist es Fla-Schutz für Panzerverbände zu geben. Da ist es egal ob das Ding luftverladbar ist, der Leo 2 ist es nämlich auch nicht.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Black Hawk
Beitrag 15. Aug 2003, 14:23 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Spontan würd ich sagen, das der Gepard 1. Zu Alt is = hoher Wartungsaufwand 2. Zu Schwer also kein Luftransport möglich ist, oder willst auf alles mit teuren Raketen ballern?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Black Hawk
Beitrag 13. Sep 2003, 09:37 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Und der Fla Boxer/Mk könnte die Nachfolge des Geparden antreten.
Und der Vorteil beider Systeme (Mk Versioon, Rak Version)
ist, dass sie Luftverlastbar sind.


--------------------
Was mach ich hier?
 
Black Hawk
Beitrag 15. Aug 2003, 13:37 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Aha.
Der Flugkörper soll aber nur die Stinger ablösen, von ROLAND ist keine Rede.
Gibt es eigentlich schon Planspiele bezüglich der Ablösung von ROLAND und GEPARD?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Ta152
Beitrag 13. Sep 2003, 21:27 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.236



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


QUOTE(Red6 @ 13 Sep. 2003 - 21:16)
QUOTE(Ol-Inst @ 14 Aug. 2003 - 23:28)
Das Meads als Ersatz gedacht ist ja schon gesagt worden

Noch kurz zur Patriot:
noch gib es 34 Staffeln....(Batterie)
eine Staffel hat:
eine Radareinheit
8 Startgeräte a 4 Raketen (es heißt hier Startgerät und nicht Werfer bei der Lustwaffe)

im Notfall können noch 8 weitere Startgeräte angeschlossen werden

34?

12 wurden Dt. von den USA gegeben und 28 gekauft.  Wo sind die anderen 6 (Ihr solltet 40 haben)?

mfg

Werden vermutlich die langzeit-eingelagerten sein.


--------------------
/EOF
 
Bruce
Beitrag 19. Aug 2003, 00:16 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 70



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.07.2003


Nur ist der "Hauptleidene" der neuen Einsatzumwelt der BW numal das Heer. In den "low intesity conflicts" und Peacekeeping Missions wie sie heute von der BW gefordert werden ist numal nichtmehr das Gefecht der verbundenen Waffen gefragt. 90% der Aufgaben kann nur von Infantrie/leichten mechanisierten Kräften ausgeführt werden. Anstrengungen die Sicherheit dieser Soldaten zu erhöhen hat nicht nur unmittelbaren militärischen sondern auch politischen Nutzen (gefallen Soldaten machen sich numal schlecht in der Presse).  
In den von Dingo vorgeschlagenen Verbesserungen geht es ja primär erstmal darum die Soldaten überhaupt am Leben zu erhalten (sei es durch Passivschutz oder bessere Ausbildung).
Die Luftwaffe bzw die Marine (wobei sicherlich auch hier Nachrüstbedarf besteht) können die derzeit an sie gestellten Anforderungen erledigen ohne ihre Soldaten dabei so hohen (vermeidbaren) Risiken auszusetzen wie das Heer.


--------------------
"Das "Brauchbare" wird immer ein Kompromiß zwischen dem, was die Führung an Feuerwirkung, Beweglichkeit und an operativer und taktischer Wendigkeit verlangt, und dem, was die Organisatoren und Waffenspezialisten als erwünscht oder notwendig bezeichen, sein."

Feldmarschall v. Manstein
 
tommy1808
Beitrag 19. Dec 2003, 08:15 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


ich wusste noch garnicht das eine Iris-T nur 20 Kg wiegt :-D

http://www.sipotec.net/Neu_Wehrtechnik/Arc...erD/A_2001.html


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Pascal
Beitrag 17. Feb 2004, 20:45 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 793



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 06.09.2003


Nochwas:

Pentagon gives nod to MEADS missile system

WASHINGTON, Feb 2 (Reuters) - The Pentagon on Monday said its top weapons buyer approved a U.S. Army plan for combined management, development and fielding of the Patriot and Medium Extended Air Defense System (MEADS) missile systems and called for accelerating the program.

Michael Wynne, acting defense undersecretary for acquisitions, on Jan. 29 signed a memorandum dealing with the program -- a joint venture led by Lockheed Martin Corp. (nyse: LMT - news - people) that includes German and Italian partners -- following a formal review on Dec. 17, a Pentagon spokeswoman said.

Wynne asked the U.S. Army to modify its plan to accelerate the date on which the first MEADS unit would be equipped, but gave no specific date. He told the Army to ensure full funding of the program in fiscal year 2006, the Pentagon said.

The Pentagon also approved production of additional Patriot Advanced Capability-3 (PAC-3) hit-to-kill missiles in fiscal 2004, subject to available funds, the spokeswoman said.


Victoria Samson, research analyst with the Center for Defense Information, said she was troubled by the Pentagon's decision to order more PAC-3 missiles, the primary interceptor for MEADS, before full reports on how effectively they were used during the invasion of Iraq last spring.

Of the nine reported Patriot intercepts, Samson said seven were carried by the older version of the Patriot missile and only two by the PAC-3 missile, despite U.S. spending of close to $3 billion to improve the missile's effectiveness.

Of the two PAC-3 intercepts, one actually shot down a U.S. aircraft and killed a U.S. pilot, she added.

The Pentagon was expected to complete an investigation into three so-called "friendly fire" incidents involving the Patriot missile system during the war last summer, but the report has been long delayed.

Separately, the Army on Monday awarded Raytheon Co. (nyse: RTN - news - people) a $134 million contract to engineering services for the Patriot missile system. The Waltham, Massachusetts-based company is the prime contractor for the Patriot missile system, while Lockheed produces the PAC-3 missiles.

Reuters News Service


--------------------
Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
 
lastdingo
Beitrag 16. Aug 2003, 21:05 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Bei uns ist so einiges in "Abschaffung".
Und es wird für die Missionsprofile Wichtigeres gebraucht als Flugabwehr.
Die Mittel sind beschränkt, die Wünsche der Bw-Führung sind meiner Meinung nach nicht ganz dem angepasst.
MEADS kann meinetwegen eine hohe Priorität haben - Hauptsache, alles Wichtigere hat eine noch höhere Priorität.


--------------------
 
sdw
Beitrag 17. Aug 2003, 04:24 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


@Black Hawk
Also wenn ich den gepard im Vergleich zu den Flakpanzern anderer Nationen sehe (sofern vorhanden...  :rolleyes ), so ist er wohl immer noch "up-to-date"...
Warum etwas ersetzen, was noch sehr gut funktioniert? Okay, das Alter könnte langsam zu schaffen machen aber iob es da Probleme gibt, da müsste man Gepard2BL fragen...

@lastdingo
Was ist für dich denn wichtiger? Es gibt ja momentan diesen "run" von wegen "Anti-Terror-Bekämpfung". Nun, auch dafür brauchst du ab und zu Luftabwehrsysteme. Patriot kann keinen 360° Schutz bieten (eine einzelne Staffel). Hwak und Roland werden ja wie gesagt momentan abgeschafft. Ozelot ist ja gut und schön aber ganz sicher kein ädäquater Ersatz für Hawk/Roland.
Willst du die Bundeswehr uhne FlaRak dastehen sehen? Wenn es dann doch mal wieder "richtig kracht" (nur weil es heute unwahrscheinlich ist, muss es das in 5Jahren nicht auch sein. Hat 1930 jemand damit gere3chnet, dass 15Jahre später Europa nahezu komplett in trümmern liegen würde?) hat man wohl keine Zeit mehr hier nachzurüsten.


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
lastdingo
Beitrag 16. Aug 2003, 00:10 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Meiner Ansicht nach sind neue SAMs nicht überflüssig, aber ziemlich weit unten auf der Prioritätenskala.

Aber die Luftwaffe wurde in ihrer Frühzeit halt von Weltkrieg-II Veteranen beeinflusst; hierzulande legt man weiterhin so viel Wert auf Flugabwehr, als wäre eine Wiederholung des 2. WK in Aussicht.


(Ich persönlich würde das Giraffe System mit MICA VL und Aster kombinieren, dann hat man's fast off-the-shelf binnen vier Jahren oder so.)


--------------------
 
 
 

14 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. May 2019 - 15:33