eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
14 Seiten V  « < 12 13 14  
Reply to this topicStart new topic
> MEADS, Was ist das? (siehe "Kontraste"-Bericht)
400plus
Beitrag 14. Dec 2018, 12:22 | Beitrag #391
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Weitere Verzögerungen, weil einige der Patente in US-Hand liegen:
https://augengeradeaus.net/2018/12/geplante...-ohne-us-daten/
 
Merowinger
Beitrag 14. Dec 2018, 16:00 | Beitrag #392
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.751



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Es geht wohl eher um "Feinddaten" und das dazugehörige Flugverhalten des PAC3-MSE.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 14. Dec 2018, 16:01
 
400plus
Beitrag 14. Dec 2018, 16:54 | Beitrag #393
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Ja, stimmt. Hatte das mit den Modellen nur überflogen, dachte es geht um die Eigentumsrechte am mathematischen Modell. Der Knackpunkt sind die Daten, mit denen man es füttern.
 
Hummingbird
Beitrag 14. Dec 2018, 18:38 | Beitrag #394
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.980



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Erstaunlich das derartige Fragen nicht Voraus geregelt werden und dann zu Verzögerungen führen.
 
Merowinger
Beitrag 14. Dec 2018, 19:57 | Beitrag #395
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.751



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Das war bestimmt schon lange Thema, wir erfahren jetzt nur langsam mehr Details. Klingt etwas nach der Vorbereitung einer Rückzugsbegründung...
 
Hummingbird
Beitrag 14. Dec 2018, 22:18 | Beitrag #396
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.980



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Erkennst du irgendwelche Anzeichen das ein Rückzug angestrebt wird?
 
evil-twin
Beitrag 14. Feb 2019, 08:11 | Beitrag #397
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 504



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


Kosten für TLVS steigen vermutlich auf 8 Milliarden Euro. Bei dem Preis sollte man sich vermutlich gut überlegen ob Kosten und Nutzen noch im Verhältnis stehen.
ZITAT
Neuer Rüstungsärger bei der Bundeswehr
13. Februar 2019

Das künftige Luftabwehrsystem soll doppelt so viel kosten wie geplant. Die Opposition zeigt sich entsetzt.
Von Mike Szymanski, Berlin


Abermals drohen die Kosten für ein Rüstungsprojekt auszuufern. Wie am Mittwoch aus dem Verteidigungsausschuss verlautete, soll das künftige Luftabwehrsystem der Bundeswehr, TLVS, acht Milliarden Euro kosten. In früheren Schätzungen war noch von vier Milliarden Euro die Rede. Frühestens 2026 soll das neue System eingeführt werden.
(...)
Erst kürzlich war bekannt geworden, dass sich allein die Entwicklungskosten von knapp einer Milliarde auf mittlerweile 3,3 verteuern würden. Das Ministerium wollte sich "aus vergaberechtlichen Gründen" nicht äußern.
(...)

https://www.sueddeutsche.de/politik/bundesw...osten-1.4329046

Der Beitrag wurde von evil-twin bearbeitet: 14. Feb 2019, 08:11
 
v. Manstein
Beitrag 14. Feb 2019, 10:01 | Beitrag #398
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 723



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.01.2004


Das kommt dabei raus, wenn man den VerteidigungsHH dazu missbraucht, nationale Nischenanbieter zu subventionieren. MEADS zeigt wie unter einem Brennglas, was hierzulande falsch läuft und warum die Bw in Gänze nicht auf die Beine kommt. Die ganze Rüstungsbeschaffung ist murks. Man lässt sich von nationalen Monopolisten Mondpreise diktieren.


--------------------
"Meine Meinung steht fest - bitte verwirren Sie mich nicht mit Fakten"
 
ede144
Beitrag 14. Feb 2019, 15:05 | Beitrag #399
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(v. Manstein @ 14. Feb 2019, 10:01) *
Das kommt dabei raus, wenn man den VerteidigungsHH dazu missbraucht, nationale Nischenanbieter zu subventionieren. MEADS zeigt wie unter einem Brennglas, was hierzulande falsch läuft und warum die Bw in Gänze nicht auf die Beine kommt. Die ganze Rüstungsbeschaffung ist murks. Man lässt sich von nationalen Monopolisten Mondpreise diktieren.


Muss noch nicht mal sein, es hat einfach was mit Entwicklungskosten und Stückzahlen zu tun. Die USN ist bei den Munitionskosten für das AGS auch auf den Hintern gefallen. Wobei man da vorher schon etliche Fehler gemacht hat und sich vom Lieferanten hat an der Nase rumführen lassen.
 
Black Hawk
Beitrag 20. Feb 2019, 16:26 | Beitrag #400
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


ZITAT(PzBrig15 @ 20. Feb 2019, 00:56) *
Verstehe ich das richtig ? MEADS für den weitreichenden Schutz als Patriot Nachfolger und Mantis für den Nahbereich, ggf. auch mobil auf Boxer.

Aus dem Army News Thema.

Was ich mich immer Frage, je nach Lenkflugkörper hat Patriot aktuell Reichweiten von ca. 160 km gegen Flugzeuge. MEADS kann laut Schätzungen mit MSE und IRIS-T auf jeweils ca. 40km gegen die jeweiligen Zieltypen wirken. Warum haben wir eigentlich die Bekämpfungsreichweite gegen Flugzeuge um ein Viertel reduziert? Gibt es einfach keine entsprechenden Raketen im Westen, oder sind das noch die Nachwirkungen aus der Priorität auf Auslandseinsätze?


--------------------
Was mach ich hier?
 
400plus
Beitrag 20. Feb 2019, 17:22 | Beitrag #401
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Bist du mit den 40km sicher? Die Planung für TVLS war eine Abdeckung von 70x70km. Für PAC-3 MSE habe ich auch schon von Reichweiten um die 100km gelesen.
 
Black Hawk
Beitrag 20. Feb 2019, 17:39 | Beitrag #402
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


http://missiledefenseadvocacy.org/missile-...defense-system/

ZITAT
Regional Defense. While Patriot missile defense systems are capable of operating independently to intercept short-range missiles and other airborne threats, they are primarily designed as a point defense. This means that they protect a specific asset or location, and are best deployed as part of a layered missile defense system since the missiles have a range of only about 15-22 km, although the radar has a range of about 100 km. As part of a layered defense system, Patriot


Klar, hierbei handelt es sich um PAC3 MSE, sprich den Effektor gegen ballistische Ziele. Aber für IRIS-T werden ähnliche Reichweiten angenommen, weil die Luft-Luft-Variante auch nur auf 25km kommt.


--------------------
Was mach ich hier?
 
400plus
Beitrag 20. Feb 2019, 20:23 | Beitrag #403
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Hm, aber gerade für PAC3 MSE wurdne hier schon andere Zahlen genannt:
http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...t&p=1308769
 
400plus
Beitrag 2. May 2019, 16:56 | Beitrag #404
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Artikel im Tagesspiegel zum Sachstand und zur Diskussion um TLVS:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/teue...m/24276596.html

Interessant ist vor allem, dass LM und MBDA noch im Mai ihr Angebot vorlegen wollen.
 
 
 

14 Seiten V  « < 12 13 14
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. May 2019 - 11:45