eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
8 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Kettenfahrzeuge, alles über Panzer, von klein und leicht, bis groß und schwer!
SEB1
Beitrag 4. Mar 2008, 07:24 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Wo finde ich noch mehr Info´s, so wie Bildmaterial von der Scorpion-Familie (leichter Panzer). Außer das was Wikipedia und Google hergibt?

Da ich Details und Bilder vom Innenraum der Scorpion-Familie suche. Dort besonders vom Spartan CVR (T)?


--------------------
„Hurra!"
 
lastdingo
Beitrag 4. Mar 2008, 09:06 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Zumindest die Variante mit Kanone (Scorpion, nciht Spartan) ist großzügig auf die einschlägigen Museen verteilt.
Insofern würde ich bei großem Interesse Museen mt dem Fahrzeug suchen und im Voraus telefonisch arrnagieren, dass Fotos auch von innen gemacht werden können.
Der Rest erfordert nen Tag Zeit, Spesen und eine gute Kamera (Weitwinkel, möglichst noch eine diffuse Lichtqulle dazu).


--------------------
 
Dave76
Beitrag 4. Mar 2008, 10:18 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.055



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


http://www.primeportal.net/apc/robert_grif..._int_walk_1.htm

http://www.primeportal.net/apc/dan_hay/spa...ndex.php?Page=1

http://www.primeportal.net/apc/de_craecker/spartan_walk.htm

http://www.primeportal.net/apc/jussen/spartan.htm

Der Beitrag wurde von Dave76 bearbeitet: 4. Mar 2008, 10:21


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
SEB1
Beitrag 4. Mar 2008, 13:09 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Vielen dank schon mal @lastdingo und besonders @Dave76. Die Seiten sind genau richtig und genau das was ich suchte! xyxthumbs.gif


--------------------
„Hurra!"
 
SEB1
Beitrag 24. Mar 2008, 21:30 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Wer weis mehr über diesen Panzer: http://www.combatreform2.com/mtvlhettd.jpg
Sieht aus wie ein der M113 auch MTW (MannschaftsTransportWagen) bei der BW genannt.
Aber von der Lackierung ehr, ein Ami Panzer ist der auf einer der M113 basierender Familie stammt
Über Infos und noch mehr Bilder wäre ich wie immer sehr dankbar!


--------------------
„Hurra!"
 
SEB1
Beitrag 24. Mar 2008, 21:41 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Es scheind ein MTVL zu sein! ;-)
http://www.combatreform.com/M113A4mtvlHEDdimensions.jpg
http://www.combatreform2.com/mtvlHEDtroopsinside.jpg

Aber wer noch mehr find, bitte hier mal schreiben. DANKE!


--------------------
„Hurra!"
 
Nobody is perfec...
Beitrag 24. Mar 2008, 22:39 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.266



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2007


http://video.aol.com/video-detail/high-tec...vins/3257929246

Zumindest die Wanne des: MTVL Hybrid-Electric Track Technology Demonstrator




--------------------
"Ich habe den Krieg verhindern wollen"

Georg Elser
 
lastdingo
Beitrag 25. Mar 2008, 01:04 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Bei den combatreform-Seiten muss man bissl vorsichtig sein. Die werden von Jemandem betrieben, der es mit der Realität nicht immer eng nimmt.

MTVL ist ebenso wie z.B. der deutsche Waran ein gestreckter M113. Die offensichtlichen Daten (Nutzlast, Volumen/Sitzplätze) sind ganz gut, einer der besten leichten MTW auf Kette, die es heutzutage gibt (sind eh nicht viele). In wirklicher Großserie ist er aber nicht iirc.


--------------------
 
Glorfindel
Beitrag 25. Mar 2008, 16:58 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(SEB1 @ 24. Mar 2008, 21:41) *
Es scheind ein MTVL zu sein! ;-)
"http://www.combatreform.com/M113A4mtvlHEDdimensions.jpg"]http://www.combatreform.com/M113A4mtvlHEDdimensions.jpg[/u]
"http://www.combatreform2.com/mtvlHEDtroopsinside.jpg"]http://www.combatreform2.com/mtvlHEDtroopsinside.jpg[/u]

Aber wer noch mehr find, bitte hier mal schreiben. DANKE!

Bild: http://images.jupiterimages.com/common/detail/35/07/23420735.jpg (Bild automatisch entfernt)
Weiche Sparky-Satan, weiche von diesem unwissend Wesen!

einer der ersten Goolge-Treffer: Seite des Herstellers://http://www.combatreform.com/M113A4m...des Herstellers
Hat halt einen etwa doppelt so starken Motor wie der ursprüngliche M113 und wie gesagt, etwas gestreckt, d.h. etwa 34cm und mit je einem zusätzlichen Rad. Und ohne Zusatzpanzerung ist das Ding halt immernoch schlecht gepanzert.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 25. Mar 2008, 16:59


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
lastdingo
Beitrag 25. Mar 2008, 17:24 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Nuja, es ist kein HAPC und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass wirklich MRAP III in Zukunft die Messlatte für den Schutz on APC (MTW) sein wird.
Das ist doch unpraktikabel.
Ein MTVL ist normal gegen MG-Feuer (7,62) und Splitter (bitte nicht zu nah falls 152/155mm) geschützt, wie es halt bis 2006 akzeptiert war.
Nur vereinzelt (insb. Israel und iirc auch beim GTK) hat man bis 2006 Schutz gegen 14,5mm AP für zwingend notwendig erachtet (höchstens, darüber ging's dann in Richtung SPz/IFV).



edit:
Da mag auch der Wunsch Vater des Gedanken sein.
Meiner Meinung nach haben Armeen die primäre Aufgabe, die Souveränität ihres Landes zu schützen.
Wenn man das in Richtung Expeditionslegionen pervertiert, dann kann MRAP III und IV sehr wohl Standard werden.
Aber für den Masseneinsatz überzeugt das nicht, allein schon wegen der Logistik
(all dieses Zusatzgewicht bedeutet Mehrverschleiß, Mindernutzlast und viel Spritmehrverbrauch).

Der Beitrag wurde von lastdingo bearbeitet: 25. Mar 2008, 17:38


--------------------
 
Glorfindel
Beitrag 25. Mar 2008, 18:03 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(lastdingo @ 25. Mar 2008, 17:24) *
Nuja, es ist kein HAPC und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass wirklich MRAP III in Zukunft die Messlatte für den Schutz on APC (MTW) sein wird.

Habe ich auch nicht gesagt. Gemäss Herstellerangaben bietet das MTVL in der Grundversion allerdings lediglich Schutz gegen 7,62 AP. Ausserdem besteht er aus Alu. Moderne Radschützenpanzer in dieser Kategorie wie z.B. Stryker oder Patria AMV haben in der Regel eine bessere Panzerung und bieten auch Schutz gegen 14,5mm. Es ist denn auch klar, dass für das MTVL Zusatzpanzerung angeboten wird.

ZITAT
Meiner Meinung nach haben Armeen die primäre Aufgabe, die Souveränität ihres Landes zu schützen.

Das wissen wir natürlich.

PS: Der MTVL ist (bis jetzt) nicht in Serienfertigung gegangen. Bisher handelte es sich lediglich um ein Versuchsfahrzeug.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
DemolitionMan
Beitrag 17. Jun 2008, 21:22 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Da der Titel ja allgemein gehalten ist, mal eine Frage von mir: wie genau wird beim Leopard die Kommandantenluke geschlossen und geöffnet? Geht das hydraulisch oder irgendwie automatisch? Die LS-Luke hat ja innen was schönes zum greifen und verriegeln, aber die Kdt-Luke war mir immer irgendwie ein Rätsel. Ich weiß dass sie wohl beim öffnen erst ein Stück nach oben gleitet und sich dann nach hinten öffnet, ist das korrekt?

Der Beitrag wurde von DemolitionMan bearbeitet: 17. Jun 2008, 21:22


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Fennek
Beitrag 18. Jun 2008, 09:11 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.03.2003


Da sind zwei Hebel drinne, die man von innen bedienen kann, einer zum Ver-/Entriegeln, einer zum drehen.

Wenn die Luken zu sind, macht man erst die LS-Luke auf, dann krabbelt selbiger rein, greift rüber zur Kdt-Luke und öffnet sie von innen.

Dazu wird Hebel Nr. 1 umgelegt (quasi das Schloss), woraufhin die Luke (vermutlich hydraulisch) ca. 10 cm nach oben gleitet. Dann ist da Hebel Nr. 2, der in gedrücktem Zustand erlaubt, dass jemand von innen oder außen die Luke dreht.

 
Redeagle
Beitrag 8. Jul 2008, 10:03 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.054



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Ich hab leider nicht viel über den T-80 herausbekommen außer das was man eh schon weiß

(z.B.)

http://de.wikipedia.org/wiki/T-80

Ich hätte gern mehr Informationen über den "Wert" dieses Panzers im vergleich zu gängigen westlichen Panzern. Kann man die Überhaupt aufgrund der Einsatzdokrien vergleichen?

Und wie sieht es aus mit Neuentwicklungen ( Ausbaustufen T-80x oder T-xx )in der russichen Panzerforschung ?

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 8. Jul 2008, 10:13


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
SoldierofFortune
Beitrag 8. Jul 2008, 18:43 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.546



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.09.2003


Hmm, die Panzermörser der BW wurden vor nicht allzulanger Zeit ausgemustert. Was unterstützt die Stoppelhopser denn jetzt?

(Weiß grad keinen anderen Platz für die Frage und wollte keinen neuen Thread aufmachen)


--------------------
Über 15000 Jahre Kriegsgeschichte und Waffenentwicklung und wir schießen immer noch mit Pfeilen!!

Gibt es in einer Teefabrik eine Kaffee-Pause??
 
Waldteufel
Beitrag 8. Jul 2008, 19:03 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 2.362



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 21.12.2002


Vorerst nichts. Der finanzelle Rahmen lässt weder die personelle noch materielle Abbildung in der gegenwärtigen Struktur zu.


--------------------
"For £3 million you could give everyone in Scotland a shovel, and we could dig a hole so deep we could hand her over to Satan in person." (Frankie Boyle)

 
Warhammer
Beitrag 8. Jul 2008, 19:06 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Tja, die BW hat halt in guter alter Tradition aus den Konflikten nach Ende des kalten Krieges gelernt und voll akzeptiert was viele unserer NATO-Partner wissen. Mörser sind ungeheuer wichtig und praktisch.

Und genau deswegen müssen sich die Grennis jetzt Mörsertrupps von den Fallis ausleihen um das ganze in der QRF abzubilden... wallbash.gif


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
SoldierofFortune
Beitrag 15. Jul 2008, 18:17 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.546



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.09.2003


Ääääh, laut dieser Seite:

http://www.deutschesheer.de/portal/a/13div...ontent.jsp#par5

hat das Heer noch Panzermörser

Allerdings lässt die Grundseite irgendwie keine klare Struktur der Bundeswehr mehr erkennen. Panzerbrigaden mit nur einem Panzergrenadierbataillon aber ohne Panzerbataillon, Brigaden mit ohne Artillerie, mal viele, mal wenige Einheiten... Naja, scheinbar hat jede Division zumindest ein Musikcorps...
Irgendwie fehlt mir da ne klare Ordnung und Struktur. Bin da wohl aus den 80er und 90ern verwöhnt, wo sich die Brigaden noch strukturmäßig ähnelten. Zugegeben, die Anforderungen und Aufträge haben sich gewandelt aber generell find ich das alles ein wenig unübersichtlich und so manches Mal nicht wirklich sinnvoll.

Der Beitrag wurde von SoldierofFortune bearbeitet: 15. Jul 2008, 18:31


--------------------
Über 15000 Jahre Kriegsgeschichte und Waffenentwicklung und wir schießen immer noch mit Pfeilen!!

Gibt es in einer Teefabrik eine Kaffee-Pause??
 
Minfun
Beitrag 15. Jul 2008, 19:09 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Random Asian Guy
Beiträge: 2.681



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 26.03.2004


Viele Einheiten befinden sich ja dank der Transformation ja auch gerade in der Auflösung. Letztens wurde erst die 14.PzDiv aufgelöst die bis zum Schluss noch noch hier und da ein paar Einheiten hatte, bis vor kurzem hing auch noch in der DLO oder DSO eine Pz/PzGren Brigade auf die in der Auflösung war etc pp.
Im Prinzip und in der Theorie ist jedoch noch Struktur drin:
Die Eingreifbrigaden haben neben den Kampfbtl 1x PzArt Btl 1xLog Btl 1xAufkl Kp 1x Pi Kp.
Die Division der Eingreifkräfte stellt dazu noch ne ganze Menge Divisionstruppen, die fast alle Fähigkeiten des Heeres wiederspiegeln (Sachen wie EloKa und HFlg fehlen, werden aber durch andere Vde je nach Lage gestellt).
Eine Stabilisierungsdivision hat gar keine Divisionstruppen, dafür sind die Stabilisierungbrigaden schön aufgefüllt mit:
3x Kampfbtl 1x Aufkl btl 1x Pi Btl 1x Fm Btl 1x Log Btl
Und dann sind da noch DSO und DLO mit all ihrem Krams.
+ Ist die Struktur fast schon wieder zweitranging weil unsere Eingreifdivision eh plant intern eine Task Force Struktur einzunehmen und sich so für den Einsatzfall bereit zu halten.

Frag mich nicht nach Sinn. wink.gif


--------------------
E-A-K Clanmotto:
"[...]wir hätten das genauso gut in eine Niederlage verwandeln können."
 
DSO
Beitrag 16. Jul 2008, 14:47 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 105



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.05.2007


Was macht ein Panzergrenadierbataillon mit Wiesel ?
 
SEB1
Beitrag 4. Jun 2012, 08:25 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Neuer BPz für die BW

Die Bundeswehr hat einen neuen Bergepanzer, es handelt sich dabei um den BPz 3A1 „Büffel“.
Dabei wurde der BPz 3 eine Kampfwertsteigerung unterzogen. Die Umrüstung umfasste wohl einen Minenschutz, ballistischen Schutz, die Käfigpanzerung, eine Verbreiterung des Räum- und Stützschildes.
Ähnlich der BPz für die Kanadische Armee, die damit in Afghanistan waren.
Und wenn man nach den ersten Bildern geht, wird er für die ISAF-Truppe vorgesehen sein.
Bild dazu, hier: http://www.tankograd.com/html/img/pool/MFZ%203-2012%2001.jpg

Kann man gespannt sein, ob des auch ein paar Leopard 2 PSO/2A7+ für die Bundeswehr geben wird, dann auch ähnlich der Kanadischen Leo´s!

Man kann gespannt sein und ob die dann auch noch eine fernbedienbare Waffenstation geben wird (FLW 200)!

Auch ob die BW sich auf den Abzug in Afghanistan damit vorbereitet und den Kosovo.


P.S.: Hallo @methos, danke vor ab für deine HILFE!
P.S.S.: Hallo @Schwabo Elite, habe den LINK repariert und ist jetzt direkt anklickbar!

Der Beitrag wurde von SEB1 bearbeitet: 4. Jun 2012, 13:16


--------------------
„Hurra!"
 
Schwabo Elite
Beitrag 4. Jun 2012, 08:58 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.259



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Das Bild wird nicht angezeigt...


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
methos
Beitrag 4. Jun 2012, 09:15 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 756



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Er geht schon. Bloß nicht mit anklicken, sondern man muss ihn oben in die Browserleiste kopieren.
 
Schwabo Elite
Beitrag 4. Jun 2012, 12:41 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.259



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Dann wäre es schön, wenn der Autor das anmerkt oder entsprechend abändert.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
SEB1
Beitrag 4. Jun 2012, 13:17 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Hallo @methos, danke vor ab für deine HILFE!

Hallo @Schwabo Elite, habe den LINK repariert und ist jetzt direkt anklickbar!

Gruß
SEB!


--------------------
„Hurra!"
 
PzBrig15
Beitrag 4. Jun 2012, 19:20 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.296



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.09.2005


Sehr interessanter Umbau des BPz Büffel . Weiß man ob dieses Fahrzeug direkt in den Einsatz soll oder ob dieser Umbau für kommende Einsätze umgesetzt wurde ? Interessant für die Bundeswehr wäre auch der Pionierpanzer Kodiak der mit vielen Rüstsätzen ( Bohrer / Borhmeißel/ Minenräumvorsatz usw.) ja von den niederl. Streitkräften momentan angeschafft wird. Wobei es schon bemerkenswert ist das nach Abschaffung der Kampfpanzer-Flotte man nun dieses moderne Fahrzeug anschafft.
 
SEB1
Beitrag 6. Jun 2012, 16:05 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Glaube nicht, dass es einen Pionierpanzer Kodiak geben wird und mit KWS auch nicht.
Dann wohl ein Pionierpanzer 2 Dachs mit KWS und das bei viel Glück auf einem Leo2. Da es auch keine Panzerschnellbrücke 2 Biber auf Leo2 in nächster Zeit geben wird.

Mal gespannt, ob der neue SPz Puma es zur ISAF-Truppe schafft oder ein Boxer mit Puma-Turm?


--------------------
„Hurra!"
 
KidDynamite
Beitrag 6. Jun 2012, 17:00 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 221



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.10.2011


Und für den BPz 3A1 „Büffel“ sind die Straßenverhältnisse in AFG sowie die Brücken, Gräben etc geeignet? Weil für den Leo 2 sind sie es ja nicht gewesen als mal die Diskussion um den Leo 2 in AFG entbrannte...

ZITAT
Interessant für die Bundeswehr wäre auch der Pionierpanzer Kodiak der mit vielen Rüstsätzen ( Bohrer / Borhmeißel/ Minenräumvorsatz usw.) ja von den niederl. Streitkräften momentan angeschafft wird. Wobei es schon bemerkenswert ist das nach Abschaffung der Kampfpanzer-Flotte man nun dieses moderne Fahrzeug anschafft.


Smart Defence wink.gif . Dann buddeln halt die Holländer für uns die Stellungen.
 
goschi
Beitrag 6. Jun 2012, 17:02 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.810



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(KidDynamite @ 6. Jun 2012, 18:00) *
Und für den BPz 3A1 „Büffel“ sind die Straßenverhältnisse in AFG sowie die Brücken, Gräben etc geeignet? Weil für den Leo 2 sind sie es ja nicht gewesen als mal die Diskussion um den Leo 2 in AFG entbrannte...

ach spart euch das Wiederkäuen dieses Themas doch so langsam mal... rolleyes.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
SEB1
Beitrag 6. Jun 2012, 17:05 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.12.2005


Sorry, aber der BPz 3 auf Leo2 fährt doch schon in AFG!


--------------------
„Hurra!"
 
 
 

8 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. March 2019 - 10:17