eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
5 Seiten V  « < 3 4 5  
Reply to this topicStart new topic
> RAM Flugkörpersystem
Ta152
Beitrag 15. May 2013, 10:47 | Beitrag #121
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.273



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


Bevor ich über Laser nachdenke würde ich mich eher fragen wie man die Bekämpfungsdauer verlängern kann. Die Rohrsysteme haben jetzt schon das Problem das der LFK selbst wenn er angeschossen oder sogar zerstört wird mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit trotzdem erheblichen Schaden auf dem Schiff anrichtet.

Thema 1 ist also die ASM möglichst früh zu erkennen.
Thema 2 wenn Thema 1 versagt einen ASM so spät wie möglich zu bekämpfen.

Bei Thema zwei hilft meiner Einschätzung nach am ehesten die Geschossmasse/Wirkung zu erhöhen. Die ASM muß so weit wie möglich vom Kurs gebracht werden und möglichst fein zerlegt werden wenn sie erst mal im kritischen Bereich ist.



--------------------
/EOF
 
Heckenschütze
Beitrag 18. May 2015, 17:42 | Beitrag #122
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 705



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.04.2013


Ich bin über diese Kritik am Laserabwehrsystem der US Navy gestolpert, das die Probleme und Geschichte von Lasern im militärischen Bereich beleuchtet. Daher wärme ich mal diesen halbtoten Thread wieder auf.
 
kato
Beitrag 9. Jan 2016, 19:36 | Beitrag #123
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Laut DMKN arbeitet die Marine an einem Nachfolgesystem für RAM Block 1 HAS, wofür seit September eine FFF besteht und "demnächst mit der Beauftragung von Lösungsoptionen zur Vorbereitung einer Auswahlentscheidung" zu rechnen ist. Die LFK RAM Block 1 HAS haben eine shelf life bis 2023.
 
xena
Beitrag 10. Jan 2016, 16:13 | Beitrag #124
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Will die Marine nicht Block II einführen, so wie die USN?
 
kato
Beitrag 10. Jan 2016, 16:36 | Beitrag #125
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Block 2 ist schon in Einführung und ersetzt Block 0.
 
xena
Beitrag 10. Jan 2016, 16:46 | Beitrag #126
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


.

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 18. Sep 2019, 23:24
 
Praetorian
Beitrag 10. Jan 2016, 17:02 | Beitrag #127
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.665



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(xena @ 10. Jan 2016, 16:46) *
Also will man generell einen RAM-Nachfolger

Man könnte RAM Block 1 HAS ja auch durch RAM Block 2 ersetzen...


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
kato
Beitrag 10. Jan 2016, 22:05 | Beitrag #128
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Oder eine Adaption, die auf spezielle HAS-Befindlichkeiten Rücksicht nimmt. Block 2 mit verkleinertem IDAS-Sprengkopf oder nem Datenlink oder so Scherze.
 
xena
Beitrag 10. Jan 2016, 23:04 | Beitrag #129
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


.

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 18. Sep 2019, 23:24
 
spooky
Beitrag 10. Jan 2016, 23:35 | Beitrag #130
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.557



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.01.2002


ein datenlink als addon kann schon sinn machen wenn das ziel manövriert, keine rf-emissionen hat und das wetter schlecht ist vorallem auch dann wenn ram ggf. garnicht zum schutz des eigenen schiffes abgefeuert wird.

aber ist überhaupt klar, das ram block 2 nicht vergleichbare has fähigkeiten mitbringt? block 2 ist doch eine weiterentwicklung von block 1/1a und am ir-suchkopf wurde für block 2 doch soweit ich weiß nichts mehr verändert.
 
Praetorian
Beitrag 11. Jan 2016, 01:14 | Beitrag #131
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.665



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(spooky @ 10. Jan 2016, 23:35) *
aber ist überhaupt klar, das ram block 2 nicht vergleichbare has fähigkeiten mitbringt? block 2 ist doch eine weiterentwicklung von block 1/1a und am ir-suchkopf wurde für block 2 doch soweit ich weiß nichts mehr verändert.

Sollte eigentlich:



--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
kato
Beitrag 11. Jan 2016, 01:50 | Beitrag #132
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(spooky @ 10. Jan 2016, 23:35) *
aber ist überhaupt klar, das ram block 2 nicht vergleichbare has fähigkeiten mitbringt?

Darum gehts ja eigentlich weniger. Man schaut bei allem möglichen, dass man grundsätzlich zwei parallele, zeitversetzte Entwicklungsschienen fährt, damit zum einen die Beschaffungs- und Erneuerungskosten sich besser verteilen und zum anderen technisch zumindest die eine Entwicklungsschiene eben nicht irgendwann 20 Jahre veraltet ist.

Was im Falle von RAM (Block 1 und 2) beim HAS-Mode ggf. als problembehaftet zu sehen ist, und wo man was verbessern könnte, ist die mangelnde Zieldiskrimination. Diese findet beim AIR- und HAS-Mode faktisch nur über den vom Starter vorgegebenen Vektor statt, RAM zerstört grundsätzlich das "beste" Ziel das seinen vorprogrammierten Suchmustern entspricht bzw. bei mehreren LFK im Flug schaltet nach dessen Zerstörung auf das "nächstbeste" Ziel auf. Eine Zielauswahl unter mehreren Zielen im Vektor - oder ein ausdrückliches Ausschließen des Anspringens auf bestimmte Ziele - ist damit nicht möglich, was die mögliche Nutzung einschränkt.

Mögliches inkrementelles Verbesserungspotential wäre hinsichtlich dessen beispielsweise ein HAS-Mode, der sich vom Starter als Option ein aus den Systemen des Trägers generiertes Zielmuster unmittelbar vor dem Start einprogrammieren läßt und bei der Zielsuche ggf. auch den passiven Radarsuchkopf mitnutzt. Wäre eine überschaubare Investition gegenüber Block 2 und würde RAM zur "echten" Mehrzweckwaffe aufrüsten. Wenn mans teuer haben möchte dann dazu noch einen Datenlink zur Zielneueinweisung im Flug sowie einen adaptiven Mehrzweckkopf dessen Sprengmodi an den Zieltyp angepasst werden können.
 
xena
Beitrag 11. Jan 2016, 02:27 | Beitrag #133
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


.

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 18. Sep 2019, 23:25
 
400plus
Beitrag 19. Feb 2017, 23:15 | Beitrag #134
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.740



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Zwei Fragen zum Themenbereich CIWS/RAM: Wurden RAM oder Phalanx eigentlich schon einmal im Ernstfall abgefeuert? Beim Angriff der Huthis auf amerikanische Zerstörer vor Jemen kamen m.W. SM-2 und ESSM zum Einsatz, bei "Praying Mantis" waren es Düppel (und SM-1 (?) in der ASuW-Rolle), die Briten hatten keine CIWS während der Falklands- habe ich was vergessen?

Zweite Frage: Was genau planen die Amerikaner mit Phalanx? Sollen die komplett durch SeaRAM ersetzt werden?

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 19. Feb 2017, 23:36
 
kato
Beitrag 20. Feb 2017, 07:24 | Beitrag #135
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(400plus @ 19. Feb 2017, 23:15) *
die Briten hatten keine CIWS während der Falklands

GWS25 Sea Wolf wurde während der Falklands erfolgreich gegen angreifende A-4 Skyhawk eingesetzt. Das System war explizit als CIWS für Interception von allem bis runter auf Artilleriegranaten eingeführt und getestet.

FFG-33 USS Jarrett feuerte 1991 beim Angriff einer irakischen Silkworm aufgrund einer Fehlfunktion des Feuerleitsystems ihre Phalanx ab. Getroffen wurde dabei die BB-63 USS Missouri, die gegen die Silkworm gleichzeitig Düppel abfeuerte. Die Silkworm wurde hingegen von einer Sea Dart der D96 HMS Gloucester abgeschossen.
 
400plus
Beitrag 20. Feb 2017, 11:02 | Beitrag #136
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.740



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Stimmt, die T22 hatten die ja schon, ich war nur an den Zerstörern. Aber ein Abfangen einer Exocet durch Sea Wolf ist nicht bekannt, oder?
 
Merowinger
Beitrag 20. Feb 2017, 17:34 | Beitrag #137
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Phalanx: Auf den Trägern und LHDs glaube ich nicht, dass SeaRAM Einzug halten wird, da werden beide System parallel und getrennt verbleiben. Auf den anderen Einheiten jedoch, wo immer Platzmangel herrscht, ist SeaRAM attraktiv, insbesondere neben ESSM.

P.S.: Einen Datenlink für RAM Block 3 kann ich mir als sinnvoll vorstellen, insbesondere bei Sättigungsangriffen aus der gleichen Richtung oder der Sonne. Die Frage ist, ob dafür ausreichend Zeit bleibt. RAM könnte auf diesem Weg sogar zum Vertikalstarter werden, was auf kleineren Einheiten einen der zwei Starter einsparen kann (lock on after launch). Der passive RF Emfpänger kann nicht als Sensor für eine "poor-man's" Beleuchtung per TRS Radar im Nächstbereich dienen - oder könnte er? Ich frage mich noch immer, wie man zwei RAMs auf ein Ziel schiesst ohne dass sich diese in die Quere kommen: Folgt der zweite zuerst der (stärkeren) IR Signatur des ersten? Das Ziel wird wahrscheinlich vom ersten RAM überdeckt.

Andererseits hatte kato ja schon einmal in den Raum geworfen, dass auch andere FKs als RAM aus dem Starter verschossen werden könnten.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 20. Feb 2017, 18:15
 
kato
Beitrag 20. Feb 2017, 19:19 | Beitrag #138
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(400plus @ 20. Feb 2017, 11:02) *
Stimmt, die T22 hatten die ja schon, ich war nur an den Zerstörern. Aber ein Abfangen einer Exocet durch Sea Wolf ist nicht bekannt, oder?

Nur in späteren Tests:
https://www.flightglobal.com/FlightPDFArchi...%20-%202236.PDF

Interessanterweise waren diese ursprünglich für 1978 angesetzt, aber aufgrund Sicherheitsbestimmungen verschoben. Durch den Falklandkrieg wurden die Sicherheitsbestimmungen herabgesetzt, was genutzt wurde um 1983 eine Sea Wolf eine Exocet abfangen zu lassen.

ZITAT(Merowinger @ 20. Feb 2017, 17:34) *
Ich frage mich noch immer, wie man zwei RAMs auf ein Ziel schiesst ohne dass sich diese in die Quere kommen: Folgt der zweite zuerst der (stärkeren) IR Signatur des ersten? Das Ziel wird wahrscheinlich vom ersten RAM überdeckt.

Der Flugkörper fliegt schlicht solange geradeaus bis ein Ziel aufgefasst wird - die grobe Richtung gibt der Vektor des Starters vor (Phase 4/5 unten). Gut, nicht wirklich, tatsächlich wird auch in dieser Phase gesteuert, nämlich so dass die Chance das Ziel aufzufassen maximiert wird.

Typischerweise fasst irgendwann unterwegs die erste RAM das Ziel auf und manövriert (Phase 6/7), woraufhin die zweite RAM im Regelfall mit Sicht auf Ziel dieses auffasst. Die IR-Signatur der vorausfliegenden RAM wird wie andere Störfaktoren rausgefiltert. Das unten ist übrigens für AIR-Mode, die anderen sehen ähnlich aus.



 
Merowinger
Beitrag 24. Mar 2017, 14:58 | Beitrag #139
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


globalsecurity.org 2015:
ZITAT
The CVN and LHA 6 class ships defend themselves against
ASCMs by first using the medium-range Evolved SeaSparrow
Missile (ESSM) and then the shorter-range RAM. RAM uses
radio frequency and/or infrared terminal guidance to home on
ASCM threats. Hot debris from prior intercepts and warhead
detonations can therefore interfere with RAM’s infrared
guidance.
While the SSDS is designed to schedule RAM and
ESSM engagements to avoid this type of interference, it failed
to do so during testing.
 
JSS Deutschland
Beitrag 24. Mar 2017, 16:21 | Beitrag #140
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 59



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Wei Wiegold werden Beschaffungen aufgelistet, die noch vor der Wahl bewilligt werden sollen, darunter auch folgendes:

ZITAT
Flugabwehr Marine im Nächstbereich/ RAM Block 2B

Quelle: Flugabwehr Marine im Nächstbereich/ RAM Block 2B

Was soll ein Block 2B sein? ein zweites Los der Block 2 Flugkörper oder eine erneute Weiterentwicklung?
Un weshalb beschafft man jetzt weitere Flugkörper? Um die Bestände zu ergänzen (Das wär bei bei über 400 neunen Fks in der Marine ja erfreulich, dann hat man wenigstens Lagerbestände), oder um die neuen K130 und F125 ausstatten zu können? (oder werden die FK's inklusive der Starter automatisch zusätzlich mitbeschafft?)

Vielen Dank
 
Praetorian
Beitrag 24. Mar 2017, 16:39 | Beitrag #141
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.665



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Block 2A und Block 2B sind Weiterentwicklungen der Block 2-Baseline. Die Änderungen im Block 2A sind m.W. "nur" Softwareverbesserungen. Was Block 2B umfasst, entzieht sich meiner Kenntnis.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Xilver
Beitrag 26. Mar 2017, 08:35 | Beitrag #142
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 98



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.04.2013


ZITAT(Praetorian @ 24. Mar 2017, 17:39) *
Block 2A und Block 2B sind Weiterentwicklungen der Block 2-Baseline. Die Änderungen im Block 2A sind m.W. "nur" Softwareverbesserungen. Was Block 2B umfasst, entzieht sich meiner Kenntnis.


Das hier sollte helfen um Klarheit zu erlangen:

http://www.dmkn.de/wp-content/uploads/2014...-14-4-web-2.pdf

http://www.diehl.com/de/diehl-defence/prod...oerper/ram.html

4 statt 2 Canards (150%ige höhere Agilität)
Neuer Raketenmotor mit höherer Reichweite
Neues Findesign
Verbesserter RF-Empfänger

Der Beitrag wurde von Xilver bearbeitet: 26. Mar 2017, 08:41
 
MeckieMesser
Beitrag 26. Mar 2017, 10:42 | Beitrag #143
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.284



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(Xilver @ 26. Mar 2017, 08:35) *
ZITAT(Praetorian @ 24. Mar 2017, 17:39) *
Block 2A und Block 2B sind Weiterentwicklungen der Block 2-Baseline. Die Änderungen im Block 2A sind m.W. "nur" Softwareverbesserungen. Was Block 2B umfasst, entzieht sich meiner Kenntnis.


Das hier sollte helfen um Klarheit zu erlangen:

http://www.dmkn.de/wp-content/uploads/2014...-14-4-web-2.pdf

http://www.diehl.com/de/diehl-defence/prod...oerper/ram.html

4 statt 2 Canards (150%ige höhere Agilität)
Neuer Raketenmotor mit höherer Reichweite
Neues Findesign
Verbesserter RF-Empfänger


Das hat Praetorian bereits beschrieben. Das sind die Änderungen von Block 1 zu Block 2. Siehe weiter oben.
Die Frage ist was die Block 2A zu Block 2B Änderung bedeutet.
 
kato
Beitrag 26. Mar 2017, 11:34 | Beitrag #144
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(JSS Deutschland @ 24. Mar 2017, 16:21) *
Un weshalb beschafft man jetzt weitere Flugkörper?

Zumindest das kann man beantworten: Die 445 beschafften RAM Block 2 ersetzen nur die (teilweise bereits ausgesonderten) RAM Block 0. Die Block 0 werden ersetzt, da davon die letzte ca 1999 vom Band gelaufen ist (und dementsprechend zum Ende der Beschaffung Block 2 auf 20 Jahre kommt). Die Block 1 und Block 1A/HAS werden durch die bereits georderte Beschaffung nicht ersetzt, sondern durch künftige Beschaffungen zu ersetzen; Zeithorizont grob +10 Jahre im Vergleich zu Block 0 für Block 1A.

Block "2A" wurde gerüchtehalber mal als inkrementelle Fähigkeitsaktualisierung (Software) für die US Navy gehandelt, die ihre RAM ja in deutlich mehr Optionstranchen über einen ausgedehnteren Zeitraum ersetzen (die letzte wurde iirc im Dezember gezeichnet). Der Block 2 Basisstandard ist immerhin ja seit inzwischen fast 4 Jahren fix.
 
Merowinger
Beitrag 26. Mar 2017, 12:54 | Beitrag #145
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ein weiteres Zitat von globalsecurity.org, höchstwahrscheinlich dem congressional service office entnommen:
ZITAT
RAM Block 2 effectiveness is comparable to RAM Block 1A’s effectiveness against older anti-ship cruise missiles (ASCM) threats. However, DOT&E cannot make a final determination of RAM Block 2 effectiveness against newer ASCM threats until completion of IOT&E in mid 2017.

Eine vollumfängliche Bestellung ohne Klärung wäre schwerlich verantwortbar, gut möglich, dass dies erst nach der Bundestagswahl angegangen werden kann. Über den aktuellen Status wissen wir natürlich nichts.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 26. Mar 2017, 12:57
 
kato
Beitrag 29. Sep 2017, 19:16 | Beitrag #146
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Nur ums auch im Thread zu haben:

RAM Block 2B wurde inzwischen bekannt gegeben als Update des Suchkopfs und als Einführung eines missile-to-missile Datalinks.

Entwicklung erfolgt wie gewohnt über RAMSYS, bilateral bezahlt durch Deutschland und USA. Investition für die Entwicklung 92 Millionen Dollar.
 
Merowinger
Beitrag 4. Apr 2018, 00:16 | Beitrag #147
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Das Marineforum bzw. DMKN hat mal wieder einen neuen FK Artikel: Es gibt ein paar Details to RAM Block 2A und 2B. Ungeklärt ist, welchen Schiff-Schiff FK die F123 zwischen 2025 und 2030 führen soll. Bestätigt wird hingegen die allgemeine Annahme, dass auch das zweite Los K130 RBS15 erhalten wird, während für MKS180 eine neue Version der NSM mit 300 km Reichweite anvisiert wird.

Neu: Ein Verlängerung der Nutzungsdauer von NSSM auf der F123 wird untersucht, da ESSM Block 1 sein Haltbarkeitsdatum um 2025 herum erreichen wird; ESSM Block 2 soll ca. ab 2024 zulaufen.
 
 
 

5 Seiten V  « < 3 4 5
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. October 2019 - 11:56