eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
79 Seiten V  « < 77 78 79  
Reply to this topicStart new topic
> Army-News
maschinenmensch
Beitrag 19. Mar 2019, 22:18 | Beitrag #2341
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.006



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ADATS funkitoniert ja auch mit Laser, so schlecht kann das also nicht sein und mit 8km haben die Hellfire doch eine ganz ordentliche Reichweite.

Der Beitrag wurde von maschinenmensch bearbeitet: 19. Mar 2019, 22:18
 
methos
Beitrag 21. Mar 2019, 11:04 | Beitrag #2342
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 756



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


ZITAT
428 Millionen Euro für Landes- und Bündnisverteidigung

20.03.2019

Der Haushaltsausschuss hat heute zwei 25-Millionen-Vorlagen des Bundesministeriums der Verteidigung mit einem Finanzvolumen von insgesamt rund 428 Millionen Euro gebilligt. Unter diesen Begriff fallen alle Beschaffungsprojekte der Bundeswehr, deren Gesamtvolumen 25 Millionen Euro übersteigt. Sämtliche dieser Projekte sind bereits im Bundeshaushalt vorgemerkt und beschlossen. Sie bedürfen aber der gesonderten Zustimmung des Haushaltsausschusses.

Verbesserungen für den Kampfpanzer

101 Kampfpanzert Leopard 2 der Varianten A6M A2 und A6 sollen auf einen ähnlichen Konstruktionsstand wie de[n] der neuesten Version Leopard 2 A7V gebracht werden. Ziel ist eine Anpassung an den Leopard 2 A7V in Bezug auf Bedienung und Logistik.
Die Vereinheitlichung der Systeme ist mit Blick auf einen effektiven und risikoarmen Personaleinsatz erforderlich. Die Besatzungen müssen auch unter extremen Bedingungen in Stresssituationen ihren Auftrag erfüllen können. Daher müssen Panzerbesatzungen in der Lage sein, sämtliche mechanischen Abläufe während der Kampfhandlungen vollkommen automatisiert auszuführen. Des Weiteren müssen die Besatzungen jederzeit ausgetauscht werden können.Die Modernisierung der Kampfpanzer soll bis 2026 abgeschlossen sein. Unter anderem erhalten die Leopard 2 ein neues Zielsystem, neue Funkgeräte sowie modifizierte Feuerleitrechner.

Geschosse für die Panzerhaubitze

Weiterhin gab der Haushaltsausschuss grünes Licht für die Beschaffung von rund 32.000 Sprenggeschossen im Kaliber 155 Millimeter für die Panzerhaubitze 2000. Die Truppe soll die Granaten in insgesamt acht Lieferungen bis 2023 erhalten. Das Sprenggeschoss DM121 dient zur wirksamere Bekämpfung weicher und halbharter Flächenziele sowie von Infrastrukturzielen in der Tiefe des Gefechtsfeldes. Die Munition ist für den Einsatz der Panzerhaubitze 2000 entscheidende Voraussetzung, etwa für einsatzgleiche Verpflichtungen wie die schnelle NATO-Eingreiftruppe VJTF. Die Ergänzung des Bestandes ist zur Regeneration des Verbrauchs und zum Aufbau der durch die NATO vorgegebenen Mindestbevorratung erforderlich


Quelle: https://www.bmvg.de/de/aktuelles/428-millio...teidigung-35514

Der Beitrag wurde von Schwabo Elite bearbeitet: 21. Mar 2019, 15:31
Bearbeitungsgrund: Ich habe die beim Kopiervorgang automatisch aufgelösten Abkürzungen (NATO, VJTF etc.) mal ebenso getilgt wie den gefundenen Kasusfehler.
 
 
 

79 Seiten V  « < 77 78 79
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. March 2019 - 09:22