eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
62 Seiten V  « < 60 61 62  
Reply to this topicStart new topic
> Entwicklungen und News, ...rund um die Infanterie
kaitano
Beitrag 17. Jan 2018, 07:31 | Beitrag #1831
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 11



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.05.2011


ZITAT(Markus11 @ 17. Jan 2018, 03:24) *
..., abschlagen.

Dann kann man mit dem Auseinandernehmen anfangen.

Also am Abzug gezogen?!

Ob das jetzt ein wirkliches Problem oder eine Gefahr ist, sei mal dahingestellt. Aber genau das wollen einige Polizeien eben nicht.

Der Beitrag wurde von kaitano bearbeitet: 17. Jan 2018, 07:32


--------------------
Das Tolle daran, die einzige zwischen Richtig und Falsch unterscheidende Art zu sein, ist, dass wir uns immer genau die Regeln ausdenken können, die uns in den Kram passen.
Douglas Adams – Die letzten ihrer Art
 
Nite
Beitrag 17. Jan 2018, 07:36 | Beitrag #1832
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.572



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT
Crye Precision to Introduce New Products at 2018 SHOT Show
Manufacturer to Unveil New Generation of Combat and Field Apparel Among Other Items


Brooklyn, NY – Jan. 15, 2018 – Crye Precision®, one of the leading suppliers of uniforms and personal equipment to the military, law enforcement and public safety markets, has announced that they will be unveiling several new products at their booth (#32403) at SHOT Show 2018, in Las Vegas, NV, to include the next generation in their Combat and Field Apparel line.

Crye Precision® will unveil the brand new G4 line, including the Combat Shirt and Pant, Field Shirt and Pant, FR Combat Shirt and Pant, and FR Field Shirt and Pant.

[...]

Soldiersystems


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Markus11
Beitrag 17. Jan 2018, 08:04 | Beitrag #1833
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.816



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(kaitano @ 17. Jan 2018, 07:31) *
ZITAT(Markus11 @ 17. Jan 2018, 03:24) *
..., abschlagen.

Dann kann man mit dem Auseinandernehmen anfangen.

Also am Abzug gezogen?!

Ob das jetzt ein wirkliches Problem oder eine Gefahr ist, sei mal dahingestellt. Aber genau das wollen einige Polizeien eben nicht.


Ja, am Abzug.

Mir war erst nicht klar was DWH mit Abzug meinte.

Kenne selber nur die Glock. Dachte es wäre generell Usus Pistolen vor dem Auseinandernehmen so zu entspannen (bzw nötig), daher meine Frage.

Der Beitrag wurde von Markus11 bearbeitet: 17. Jan 2018, 08:05
 
kaitano
Beitrag 17. Jan 2018, 08:46 | Beitrag #1834
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 11



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.05.2011


Naja, da gibt’s die unterschiedlichsten Konstruktionen.
Eine CZ75 (Browning-FN-Verschluss) z.B. wird beim Zerlegen automatisch gespannt, man zieht dann aber sofort den Schlitten runter und hat halt eine zerlegte Waffe, die ich nun wieder entspannen kann (oder auch nicht).


--------------------
Das Tolle daran, die einzige zwischen Richtig und Falsch unterscheidende Art zu sein, ist, dass wir uns immer genau die Regeln ausdenken können, die uns in den Kram passen.
Douglas Adams – Die letzten ihrer Art
 
SLAP
Beitrag 17. Jan 2018, 18:30 | Beitrag #1835
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.280



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(Gargantua @ 16. Jan 2018, 21:46) *
ZITAT(SLAP @ 15. Jan 2018, 18:37) *
Dannecker in DWJ 10/17:

[...]


A propos "rotating barrel":
Sollte die Steuerkurve nicht grundsätzlich stationär sein; sprich im Griffstück angeordnet sein(zwischen 8 + Unterstellstrecke 9 im Bild unten)? Also stationär relativ zum gemeinsamen Rücklauf von Schlitten und Lauf und dann nach wenigen mm eben jene Entriegelung einleiten?



Richtig erkannt, der Text ist falsch. Die Steuerkurve befindet sich im Griffstück.

Ein paar Zeilen später steht es richtig:
ZITAT
Als klassischer Rückstoßlader bewirkt der Geschossimpuls, die Geschossbewegung auf die formschlüssig gekuppelte Lauf-Verschlussgruppe die Entriegelung und den weiteren Verschlussantrieb. Der Steuernocken am Lauf greift dabei in die griffstückfeste Steuerkurve ein und wird durch den Rücklauf verdreht bis zur Auflösung der formschlüssigen Verriegelung nach circa 2,8 mm Unterstellstrecke. Das Geschoss hat schon lange vorher, nach einem Teilbetrag der seelenachsparallelen Unterstellstrecke, den Lauf verlassen.


ZITAT
Wie ist jetzt da Unterschied / grosse technologische Sprung zur Beretta PX4 Storm?
Meiner bescheidenen Erfahrung nach ist diese durchaus (sujektiv) angenehmer im Rückstossverhalten als x-Belibige Polymerpistolen (inkl. Ö-Streicher Tupperware) mit Browning-Petter-SIG Verschluss.

Ich kenne die Px4 nicht so genau. Im Zweifelsfall schiebe ich die Schuld auf Juristen, die das Patentrecht erfunden haben.

Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 17. Jan 2018, 18:31


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
 
 

62 Seiten V  « < 60 61 62
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. January 2018 - 17:07