eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> USA und Ihre Meinungsfreiheit?, Worin liegt der Unterschied zu uns.
DaveWalker
Beitrag 26. Feb 2005, 23:46 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 3



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.08.2004


Hallo,

manchmal wundere ich mich, dass in New York Menschen mit Schildern durch die Gegend laufen wo drauf steht:
"fuck bush"

Aber im Gegenzug sehe ich manche, die wegen kleinsten Vergehen gegen Absperrungen sofort mit Kabelbinder gefesselt werden.

Worin liegt jetzt der Unterschied zu Deutschland, könnte ich das auch machen, mit "Fi** Schröder" ? Werde ich dann gleich so festgenommen?

Die USA pochen ja immer auf ihre ach so großen Rechte, worin genau haben die mehr oder weniger als wir, dass wäre super, wenn mir das einer sagen könnte.

Gruß
 
beistrich
Beitrag 27. Feb 2005, 00:27 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 763



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.08.2004


naja hängt ja davon ab wo und welche Absperrungen das sind. Wenn das einer der "möglichen Terrorziele" ist kann ich mir schon vorstellen das da die Polizei sehr senibel ist
 
BigBad
Beitrag 28. Feb 2005, 13:19 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 383



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.05.2004


QUOTE(beistrich @ 27.02.2005, 00:27)
naja hängt ja davon ab wo und welche Absperrungen das sind. Wenn das einer der \"möglichen Terrorziele\" ist kann ich mir schon vorstellen das da die Polizei sehr senibel ist

In New Orleans wirst du festgenommen und eingesperrt, wenn du während des grosses Karnevalsfest dort über eine Paradestrasse ohne Erlaubniss eines Polizisten läufst, selbst wenn die Lücke noch so gross ist. War ein "schönes" Urlaubserlebniss" hmpf.gif
Eindeutig kein Terrorziel.
Aber im Staate Louisiana sind sie anscheinend eh am schärfsten, da staunt sogar der Texaner.

http://www.bestofneworleans.com/dispatch/2.../news_feat.html
 
lastdingo
Beitrag 28. Feb 2005, 16:04 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Haste mal deren Gerichtsgebäude gedehen? Sieht aus wie eine Festung, ähnlich den Wiener Flaktürmen. Wie aus einem Judge Dredd Comic. Ich bin extra bis zum Eingang gegangen um auch ganz sicher zu sein, dass das keine Festung aus früheren Zeiten ist oder so.

Hab' da auch den heftigsten Türsteher meines Lebens erlebt - bins 28, trage einen Bart und sehe damit eher wie 30 aus und der fragt mich nach meiner ID !?!


--------------------
 
tommy1808
Beitrag 28. Feb 2005, 16:56 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(lastdingo @ 28.02.2005, 16:04)
Hab' da auch den heftigsten Türsteher meines Lebens erlebt - bins 28, trage einen Bart und sehe damit eher wie 30 aus und der fragt mich nach meiner ID !?!

..die müssen, zumindest in den Staaten in denen ich so war, die ID von absolut jedem sehen....
Am besten war jedoch Sandusky Ohio... da gab es keine Alk ohne das man einen Führerschein vorgelegt hat.... son popeliger Pass hatte da keinen Wert... mit 28 Jahren bekomm ich das erste mal in einer Kneipe keinen Alkohol.....


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Kosmos
Beitrag 1. Mar 2005, 20:02 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.118



Gruppe: Awaiting Authorisation
Mitglied seit: 16.07.2004


QUOTE
manchmal wundere ich mich, dass in New York Menschen mit Schildern durch die Gegend laufen wo drauf steht:
\"fuck bush\"

Aber im Gegenzug sehe ich manche, die wegen kleinsten Vergehen gegen Absperrungen sofort mit Kabelbinder gefesselt werden.



Zwischen diesen Sachen besteht keine Gegensatz. Das eine ist das in USA die Meinungfreiheit heilig ist und das andere das Vorgehen gegen das Gesetz hart bestraft wird.
Deutschland versucht Meinungskontrolle in ganz EU durchzusetzen ( Nazisymbole) kann aber zum Glück scheitern. Gleichzeitig wird eine Person die Polizisten angegriefen hat zu Außenminister und in Kreuzberg gibts regelmäßig Straßenschlachten oder die radikalen Linken setzen auch paar Autos ins Brand wenn sie die Demonstrationen der rechtsradikalen verhindern wollen.
Like USA würde heißen das man "Mein Kampf" in jedem Geschäft kaufen kann aber jeder der z.B. einen judischen Grab beschmutzt oder jemanden zusammenschlägt oder ein Auto in Brand setzt, der hat dann nichts zu lachen.
 
beistrich
Beitrag 1. Mar 2005, 22:08 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 763



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.08.2004


QUOTE(Kosmos @ 01.03.2005, 20:02)
Deutschland versucht Meinungskontrolle in ganz EU durchzusetzen ( Nazisymbole) kann aber zum Glückscheitern.

mata.gif

Wie soll man das verstehen?
 
Nite
Beitrag 1. Mar 2005, 22:30 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.665



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Weil es schwachsinn ist?
Mit dem Verbot von Symbolen ändere ich überhaupt nichts. Kann man ja bei unseren rechtsextremen Hohlköpfen wunderbar sehen: weil das Hakenkreuz verboten ist marschieren sie mit der Reichskriegsflagge des Kaiserreichs und ziehen sie damit in den Dreck.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
bill kilgore
Beitrag 1. Mar 2005, 22:37 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.488



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Das ist ein Argument, aber warum muss es dann in Italien Führerwein geben?


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
Kosmos
Beitrag 1. Mar 2005, 22:48 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.118



Gruppe: Awaiting Authorisation
Mitglied seit: 16.07.2004


warum nicht?
Eigentlich unterscheiden sich die heutigen deutschen Politiker in ihrer Mentalität in keinster Weise von der eines braven "preusischen" Beamten -> die dummen Bürger müssen/können durch Verbote vom Bösen "beschützt" werden. Und deutsche Bürokratie hat dort auch ihren Ursprung. eek.gif
 
Nite
Beitrag 1. Mar 2005, 22:50 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.665



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


@bill kilgore:
Darüber könnte man sich sicherlich aufregen, aber jetzt mal ernsthaft: schadet es wirklich ? Wenn ein paar durchgeknallte meinen mit so etwas Geld zu verdienen und andere Spinner das kaufen, na und ?
Sollte eine gesunde Demokratie vertragen können.
Schlimmer als das was sich andere politische Strömungen so erlauben ist der Führerwein auch nicht (außer das es aus deutscher Sicht besonders geschmacklos erscheint).


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16. November 2018 - 04:25