eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
68 Seiten V  « < 66 67 68  
Reply to this topicStart new topic
> Entwicklungen und News in der Luftfahrt, Teil 2
Edding321
Beitrag 8. Aug 2019, 14:23 | Beitrag #2011
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 206



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Da scheint man noch nen weiten Weg vor sich zu haben, unabhängig mal davon was nicht zu sehen ist (Stand Avionik / Software / Netzwerkfäigkeit / KI usw). Da kann man sich ein Grinsen im Vergleich zu den 2013 veröffentlichten ersten chinesischen Fotos vom UCAV Sharp Sword

http://news-and-encyclopedia-update.blogsp...potted.html?m=1

nicht verkneifen, so scheint dieser Entwurf / Status zumindest optisch nicht viel weiter zu sein. Ich hätte da irgendwie auch mehr erwartet, zumal ich mir kaum vorstellen kann, dass das Enwicklungstempo sich so schnell vollziehen mag wie bei den Chinesen von 2013 bis heute. Zumindest besteht ein entsprechendes Programm und das ist entscheidend und einsatzbereit werden die Russen ein UACV dann wiederum sicher irgendwann noch vor Europa haben, da man sich hier politisch nicht selbst im Weg stehen wird.
 
Dave76
Beitrag 8. Aug 2019, 16:52 | Beitrag #2012
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Hier mal der optische Vergleich der Triebwerksauslässe von Su-70, XB-47B, nEUron und MQ-25:













--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Racer
Beitrag 9. Aug 2019, 17:40 | Beitrag #2013
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.136



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Ähm... euch ist schon klar dass das Triebwerk noch wechselt weil noch in Arbeit? Speziell der Triebwerksauslass. Entsprechende S-70 Modelle mit Stealthauslass wurden von Suchoi gezeigt.
"Su-57 neues Triebwerk noch nicht gezeigt" ist schlicht Quatsch! Fliegt seit letztem Jahr in einem Su-57 Prototypen.Plan war von Anfang an mit den AL41 die Protos, Vorserie und erste Serien auszurüsten. Die Entwicklung der neuen Triebwerksgeneration wurde erst später gestartet. Viel schneller läuft das im Westen auch nicht (Siehe ADVENT und alle Vorgänger und Nachfolger).

Da wird man wohl den Triebwerksauslass erst mit dem Triebwerk auf Basis der neuen Generation einbauen, wozu auch Geld verschwenden? Ein Nachbrenner ist nicht notwendig, ist aber halt beim alten Triebwerk mit dran. Haben die Chinesen bei ihrem Vogel auch so gemacht und ein RD33 verwendet. Voll üblicher Ingenieursansatz für Protos.
Das ist ja eigentlich sofort ersichtlich dass das nicht so gehört und nur rangepappt ist.

Russland ist seit einiger Zeit halt wieder sehr verschwiegen geworden, nicht alle Fortschritte werden mehr gezeigt.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 9. Aug 2019, 17:43
 
goschi
Beitrag 9. Aug 2019, 17:56 | Beitrag #2014
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.920



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Racer @ 9. Aug 2019, 18:40) *
Ähm... euch ist schon klar dass das Triebwerk noch wechselt weil noch in Arbeit?


ja, diese Aussage kommt immer, die kam schon bei Pak-Fa/Su-57

Nur, da gilt das gleiche, was ich da auch schon sagte, ein Triebwerk ändert man nicht einfach so mal eben grundlegend und die Triebwerksauslässe haben erhebliche Aerodynamische und Flugdynamische Auswirkungen.
Und es bleibt dabei, dass Russland hier Jahre, eher jahrzehnte Rückstand hat.

Aber schön, dass man immer mal schöne kleine Plastikmodelle von dem, was man angeblich alles tolles haben wird zeigt.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Racer
Beitrag 9. Aug 2019, 23:05 | Beitrag #2015
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.136



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


So ziemlich alle modernen Fluggeräte sind zuerst als kleine hübsche Plastikmodelle gebaut worden bevor sie geflogen sind. Das ist beileibe keine russische Vorgehensweise. Das die Russen ziemlich hinterherhinken ist klar. Deshalb werden (uninformierte) Falschaussagen, auch von deiner Seite her, nicht richtiger.
Bei Su-57 ist das dann ja so gemacht worden, wie es ja auch angekündigt war. Dass es sowohl bei Su-57 wie auch beim Type-30 Triebwerk jeweils zu Verzögerungen kam ist üblich und war erwartet. Man kann ja gerne mal mit westlichen Projekten vergleichen. Da wird an den Grenzen des machbaren gebaut, das gehört dazu.

Man kann ja auch bei Neuron unken dass man da ein uraltes Triebwerk verwendet hat. War halt vorhanden.Passende Triebwerke ohne Nachbrenner in der geforderten Schubklasse liegen nicht auf Halde. Weder bei den Franzosen noch Amis und auch nicht bei den Russen und Chinesen.
Bedenke das die S-70 vermutlich für eine Schubleistung vom type 30 ohne Nachbrenner ausgelegt ist. Das sind ca. >110kn. Ein AL-31 hat nur ca. 75kN. Mit Nachbrenner ca. 122kN. Mit einem AL-31 könnte inklusive Nachbrenner also der Bereich des zukünftig geplanten Triebwerkes abgedeckt werden. Der Flugbereich des Flugzeuges kann weitgehendst bereits getestet werden, mögliche Mängel behoben werden. Die beiden Triebwerke haben grob abgeschätzt ähnliche Gewichte, sicher innerhalb der zulässigen Schwerpunktsverschiebung des Fliegers. Die Ingenieure im russischen Flugzeugbau wissen durchaus was sie tun.

Also macht das von der technischen Seite her sehr viel Sinn. Diese Vorgehensweise lächerlich zu machen ist schlicht daneben und unfundiert.
Bedenke: Die X-47B wurde auf ein vorhandes Triebwerk Massgeschneidert, welches so als Serienprodukt so gut wie vorhanden war. Nur Detailanpassungen waren nötig. Eine Serienflieger hätte eigentlich grösser sein müssen um die Ziele zu erfüllen (das gleiche gilt auch für Neuron und Taranis). Ein F-135 ohne Nachbrenner hätte auch da erst entwickelt werden müssen. Zudem hatten die vorab schon ein Vorläferprogramm, die haben nicht erst bei X-47B angefangen (X-47A). Da war dann auch kein Stealthauslass, schau dir Bilder an. Also sind die Jungs von NG auch nur peinliche Idioten? Da jetzt zu tun als seien die Russen dumm finde ich abwertend. Sie sind hintennach (wegen Geldmangel), nicht blöd.

Ich bleibe gerne bei Fakten, Danke.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 9. Aug 2019, 23:14
 
Dave76
Beitrag 10. Aug 2019, 10:29 | Beitrag #2016
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Was ist das denn für eine Pseudodiskussion? Niemand hat behauptet dass die Russen "blöd" seien und ebensowenig geht es hier ums "lächerlich" machen, du greifst da Strohmänner an. Tatsächlich geht es doch darum, dass die Russen - entgegen ihrer vollmundigen Verkündungen, vor allem ihrer Propagandaorgane, die dann oft ungefragt von den westlichen Wehrtechnikwebseiten übernommen werden - hinterherhinken und die gezeigten Projekte oftmals mehr oder weniger recht weit entfernt von einer Serienreife sind. Genau um diese von dir geforderten Fakten geht es hier.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Schwabo Elite
Beitrag 10. Aug 2019, 13:21 | Beitrag #2017
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.462



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


So, kommt mal wieder runter. Es gibt keinen Grund, weiterhin aneinander vorbeizureden.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
 
 

68 Seiten V  « < 66 67 68
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. August 2019 - 03:35