eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
84 Seiten V  « < 82 83 84  
Reply to this topicStart new topic
> Was lest ihr gerade?, aktuelle Buchprojekte
bill kilgore
Beitrag 30. Jan 2020, 14:28 | Beitrag #2491
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.538



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Neu: Felix Bohr: "Die Kriegsverbrecherlobby" Gibt es auch für schmales Geld bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Alt, aber immer wieder gut zum rein- und Querlesen: Richard Rhodes: The making of the atomic bomb

Wenn jemand ein gutes Buch über Otto Hahn empfehlen kann, wäre ich dankbar!


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Kampfhamster
Beitrag 19. Mar 2020, 20:26 | Beitrag #2492
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.558



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Kann jemand etwas von Stephen King empfehlen?


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
General Gauder
Beitrag 19. Mar 2020, 20:29 | Beitrag #2493
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Seinen Kommentar bezüglich Harry Potter und Twilight




biggrin.gif


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Nightwish
Beitrag 19. Mar 2020, 21:43 | Beitrag #2494
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.819



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


ZITAT(SailorGN @ 2. Sep 2019, 13:10) *
1. Chris Bellamy: Red God of War - Soviet Artillery and Rocket Forces, 1986.

Sehr schöne und kurze Zusammenfassung zur russisch/sowjetischen Artillerie/(takt.)Raketentruppe bis ca. 1985. Ein paar Operationen im (späten) WK2 werden analysiert, ausserdem schaut sich der Autor die D-30 (122mm Kanonenhaubitze) und die M-46 130mm Kanone genauer an. Es gibt ein paar kurze Bios über einflussreiche Artillerie-"Funktionäre" und Darstellungen der Artillerietaktiken im Zusammenspiel mit Einbruchs-/Durchbruchselementen.

Empfehlenswert, vor allem für die Diskussion um die Rolle von Artillerie im 21. Jahrhundert in der BW wink.gif


Vielen Dank für den Hinweis! Werde ich mir als alter Artillerist mal beschaffen. wink.gif

EDIT: 344,56 Euro bei Amazon!!! hmpf.gif eek.gif

ZITAT
2. Bogdan Musial: Kampfplatz Deutschland - Stalins Kriegspläne gegen den Westen, 2007.

Noch am Lesen, bisher nicht wirklich begeistert/im Osten nix Neues. Wer sich bereits mit den osteuropäischen Verhältnissen seit der Oktoberrevolution bis 1941 beschäftigt hat, wird sehr vieles wiedererkennen. Die Perspektive eines polnischen Autors merkt man hier sehr deutlich, etliche Schlussfolgerungen wie bspw. die Rolle Tuchatschewskis als "Treiber" der Militärisierung kann ich so aus den Argumenten nicht nachvollziehen. Darüber hinaus bricht das Buch kurz vor dem Überfall Deutschlands ab, wobei nur die aggressiveren Aussagen, Reden, Notizen genannt werden. Da gabs anderen Ortes bessere Analysen des "Vor-Zurück" zwischen der SU, DR und GB (Die große Täuschung). Auch würde mich interessieren, wie Herr Musial die Reaktion (oder Nichtreaktion) Stalins in den ersten Tagen/Wochen nach dem Überfall einordnet... Für jemanden, der letztendlich die Übernahme Mitteleuropas plante muss das doch eine Steilvorlage gewesen sein.

Also bisher durchwachsen....


Ich hatte es auch gelesen und ebenfalls mehr erwartet. Wobei für mich tatsächlich viele Details neu waren, da ich mich mit der Vorkriegszeit in der SU vorher nicht weiter beschäftigt hatte, die generelle Ausrichtung aber in vielen anderen "Barbarossa"-Werken angeschnitten wird. Aber mir fehlen ebenfalls die von dir genannten Aspekte. Musial bricht da auch nach meiner Meinung zu früh ab und geht auch nur sehr oberflächlich darauf ein, was deutscherseits Aktion und Reaktion war. Ich hätte mir eine klarere Position zur "Präventivkriegsthese" gewünscht.

Ich schaue mal in "Die große Täuschung", wenn du das empfiehlst.

Trennung

Ich beginne gerade:

Die Hungrigen und die Satten - Timur Vermes

Aspekte des neue Rechtsradikalismus - Theodor Adorno

Der Beitrag wurde von Nightwish bearbeitet: 19. Mar 2020, 21:48


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
KaFu
Beitrag 20. Mar 2020, 08:57 | Beitrag #2495
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 433



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.01.2004


ZITAT(Kampfhamster @ 19. Mar 2020, 20:26) *
Kann jemand etwas von Stephen King empfehlen?


Empfehlen nicht direkt. Aber ich habe The Stand noch in guter Erinnerung. Dolores ist auch ganz nett.


--------------------
Farewell friend. I was a thousand times more evil than thou!
-----------------------------------------------------------------------------
Du irrst, das Nichts ist die Ordnung. Das Nichts ist das Ziel der Ordnung. Die Ordnung ist der Weg zu ihrem höchsten Stadium, dem Stadium des Nicht-Seins.
 
Wildboar
Beitrag 20. Mar 2020, 11:04 | Beitrag #2496
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 97



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.03.2012


Eines der heftigsten Bücher von Ihm ist unter seinem Pseudonym Richard Bachmann erschienen: Der Todesmarsch
 
skape
Beitrag 20. Mar 2020, 13:54 | Beitrag #2497
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.640



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


ZITAT(Kampfhamster @ 19. Mar 2020, 20:26) *
Kann jemand etwas von Stephen King empfehlen?



11/22/63 fand ich sehr gut. Es ist allerdings relativ lang, weshalb ich dafür zwei Anläufe gebraucht habe. biggrin.gif


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
Elster
Beitrag 2. Apr 2020, 10:54 | Beitrag #2498
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 37



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2019


Kann mir jemand Bücher über den Vietnamkrieg und die Jugoslawienkriege empfehlen?
 
mr.trigger
Beitrag 15. Apr 2020, 23:28 | Beitrag #2499
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.864



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Falls wem der Lesestoff in der Isolation ausgegangen ist, Osprey verschenkt E-books: https://ospreypublishing.com/blog/Free_eBooks_week_4/


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
400plus
Beitrag 26. Apr 2020, 20:54 | Beitrag #2500
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Gary Gallagher und Alan Nolan (Hrsg): The Myth of the Lost Cause and Civil War History
 
Freestyler
Beitrag 27. Jun 2020, 19:22 | Beitrag #2501
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.051



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


Gestern angefangen:



--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
400plus
Beitrag 27. Jun 2020, 20:30 | Beitrag #2502
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Halb durch:


Jetzt muss ich nur mal schauen, dass ich Band 2 mal irgendwie zu einem vertretbaren Preis kriege.
 
bill kilgore
Beitrag 29. Jun 2020, 18:38 | Beitrag #2503
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.538



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Freestyler @ 27. Jun 2020, 20:22) *


So schwer, das man es nicht im Bett lesen kann, weil man Angst hat das einem die Luft wegbleibt. biggrin.gif Im März noch schnell beim Buchhändler gekauft, habe es bisher nur bis S. 62 geschafft.

Aktuell:

Richard von Schirach: Die Nacht der Physiker
Nachdem ich Rhodes "Making of the Atomic Bomb" zwei mal in den letzten 10 Jahren gelesen habe, war für mich nicht viel überraschendes dabei (bis auf die Verhörprotokolle vielleicht), aber sonst fand ich es ein bisschen dünn. Die biographischen Einschübe sind recht interessant (u.a. Meitner, Heisenberg, v. Weizsäcker) aber dann gibt es noch ein paar Fehler die mich dafür gestört haben (Fliegende Festung B29 *hust*).


Über Roger Casement. Sehr interessant, sehr gut lesbar!




--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Schwabo Elite
Beitrag 29. Jun 2020, 20:05 | Beitrag #2504
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.017



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Freestyler @ 27. Jun 2020, 20:22) *
Gestern angefangen:


xyxthumbs.gif
Wie liest es sich?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Freestyler
Beitrag 30. Jun 2020, 06:30 | Beitrag #2505
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.051



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


Sehr flüssig, wobei immer wieder Methodik, verschiedene Interpretationsmöglichkeiten usw. diskutiert werden. Wobei ich als letztes "Last of the Amazons" von Steven Pressfield gelesen hab (bzw. versucht habe, ich hab's nach zwei Dritteln abgebrochen), dagegen liest sich alles einfach hmpf.gif biggrin.gif


--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
H.Macher
Beitrag 30. Jun 2020, 09:33 | Beitrag #2506
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2014


Maschiengewehr gegen Assegai
 
Schwabo Elite
Beitrag 30. Jun 2020, 10:16 | Beitrag #2507
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.017



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Freestyler @ 30. Jun 2020, 07:30) *
Sehr flüssig, wobei immer wieder Methodik, verschiedene Interpretationsmöglichkeiten usw. diskutiert werden. Wobei ich als letztes "Last of the Amazons" von Steven Pressfield gelesen hab (bzw. versucht habe, ich hab's nach zwei Dritteln abgebrochen), dagegen liest sich alles einfach hmpf.gif biggrin.gif


Ja, Mischa Meier hat den Ruf sehr gut schreiben zu können. Er macht nur völlig andere Dinge als ich, deswegen kenn ich wenig von ihm. smile.gif Last of the Amazons sagt mir gar nix. Klingt erstmal wie ein Fantasyroman. biggrin.gif


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Freestyler
Beitrag 30. Jun 2020, 19:38 | Beitrag #2508
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.051



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


Nicht Fantasieroman, sondern Mythologie:

ZITAT
Last of the Amazons is a novel by Steven Pressfield that recounts the legend of Theseus and the Amazons, set before the threshold of recorded history, a generation before the Trojan War. The novel's theme is the conflict between the nascent Greek civilization and the savage but free Amazons of the Eastern steppes, between men and women, and between love and hate.

The novel covers Theseus's travels to the lands of the Amazons, his elopement with their war queen Antiope, and the war pursued by the Amazons to recover their queen and honor, which leads them to the walls of Athens and to eventual oblivion as a people. Most of the story is told through a series of interlocked flashbacks and recollections by an Athenian girl, Bones; her governess, the captive Amazon Selene; and Bones's uncle Damon, Selene's lover.

https://en.wikipedia.org/wiki/Last_of_the_Amazons


--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
400plus
Beitrag 9. Jul 2020, 09:05 | Beitrag #2509
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


William Shea und Terrence Winschel:
Vicksburg Is the Key: The Struggle for the Mississippi River

Mein drittes Buch aus der Serie, liest sich bisher sehr gut.
 
400plus
Beitrag 26. Aug 2020, 12:29 | Beitrag #2510
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


"Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier. Drauf aufmerksam geworden durch eine Signatur hier im Forum biggrin.gif
 
Thomas
Beitrag 26. Aug 2020, 13:24 | Beitrag #2511
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.189



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


On the ground in Iraq. Von General Fred Francks Jr.

Ich habe noch eine Erstausgabe. Mal wieder ausgebuddelt. Es gibt jetzt wohl eine überarbeitete Neuauflage.
 
Almeran
Beitrag 26. Aug 2020, 15:33 | Beitrag #2512
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.905



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Ich quäle mich durch "The room where it happened" von John Bolton. Viel Neues erfährt man nicht, aber es verstärkt den Eindruck, dass die USA unter Trump sehr von seinen individuellen Launen abhängt und es keinen kohärenten Policy-Prozess gibt.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Andr
Beitrag 2. Sep 2020, 09:37 | Beitrag #2513
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 590



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2001


SAS - The Italian Job (Damien Lewis)


Audiobook:
The Last Stand of Fox Company (Bob Drury ,Tom Clavin)
https://www.youtube.com/watch?v=NQqESBzS9d4&t=4s
 
 
 

84 Seiten V  « < 82 83 84
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. October 2020 - 03:22