eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
51 Seiten V  « < 49 50 51  
Reply to this topicStart new topic
> Entwicklungen und News in der Luftfahrt, Teil 2
xena
Beitrag 9. Sep 2017, 15:13 | Beitrag #1501
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Es war möglich das entsprechende Steuergerät in die Tornado einzubauen, also wird man es auch in die Rafale einbauen können. Ist alles eine Frage des Willens seitens der USA. Und wenn es nicht klappt, kann eine ähnliche Kooperation geschlossen werden, wie sie mit Deutschland angedacht ist.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
sempertalis
Beitrag 9. Sep 2017, 15:17 | Beitrag #1502
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 669



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


Die Frage ist ob die USA es erlauben das Steuergerät in ein Französiches Flugzeug einzubauen?


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
xena
Beitrag 9. Sep 2017, 15:20 | Beitrag #1503
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Eine solche Detailfrage könnte zu einer europäischen Atombombe führen, wenn sich diesbezüglich F, D und B zusammen tun, weil durch den Jäger der nächsten Generation zwischen F und D die USA es nicht mehr zulassen und B mit der Rafale auch nicht mehr dürfen... Ob die USA das wollen? Damit würde eine Abhängigkeit von den USA weg fallen...

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 9. Sep 2017, 15:21


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Havoc
Beitrag 9. Sep 2017, 15:33 | Beitrag #1504
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.01.2006


ZITAT(sempertalis @ 9. Sep 2017, 14:17) *
Die Frage ist ob die USA es erlauben das Steuergerät in ein Französiches Flugzeug einzubauen?


Die Frage ist eher, ob die Franzosen bereit sind, die Technologie der Rafale gegenüber den Amerikanern vollständig offenzulegen. Ich sehe übrigens beim EF das gleiche Problem.
Das "B61" - Ding ist bei den Belgiern entweder ein Nice-to-have oder als Must-have der Steigbügelhalter, um die F-35 zu beschaffen, weil es die Mitbewerberpositionen von Eurofighter Jagdflugzeug GmbH und Dassault Aviation verschlechtert.
 
Fox2
Beitrag 9. Sep 2017, 15:36 | Beitrag #1505
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 27



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


ZITAT(xena @ 9. Sep 2017, 16:20) *
Eine solche Detailfrage könnte zu einer europäischen Atombombe führen, wenn sich diesbezüglich F, D und B zusammen tun, weil durch den Jäger der nächsten Generation zwischen F und D die USA es nicht mehr zulassen und B mit der Rafale auch nicht mehr dürfen... Ob die USA das wollen? Damit würde eine Abhängigkeit von den USA weg fallen...

Ich wollte gerade schreiben, dass dies rechtlich entsprechend dem Zwei-plus-Vier-Vertrag gar nicht möglich sei aber so genau scheint der Zwei-plus-Vier-Vertrag anscheinend nicht mehr genommen zu werden. Siehe z.B. aktuell https://www.heise.de/tp/features/Darf-Deuts...en-3766695.html
Zwei-plus-Vier-Vertrag nochmal nachgelesen:
ZITAT
Artikel 3
(1) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.
ZITAT
Artikel 5
(bzlg. ehem. DDR-Gebiet)
Ausländische Streitkräfte und Atomwaffen oder deren Träger werden in diesem Teil Deutschlands weder stationiert noch dorthin verlegt.


Der Beitrag wurde von Fox2 bearbeitet: 9. Sep 2017, 15:37
 
Havoc
Beitrag 9. Sep 2017, 15:43 | Beitrag #1506
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.01.2006


ZITAT(xena @ 9. Sep 2017, 14:20) *
Eine solche Detailfrage könnte zu einer europäischen Atombombe führen, wenn sich diesbezüglich F, D und B zusammen tun, weil durch den Jäger der nächsten Generation zwischen F und D die USA es nicht mehr zulassen und B mit der Rafale auch nicht mehr dürfen... Ob die USA das wollen? Damit würde eine Abhängigkeit von den USA weg fallen...


Genau, die Deutschen werden an einer europäischen A-Bombe mitbasteln. Wir werden in Deutschland eher Diskussionen darüber erleben, dass das gemeinsame Kampfflugzeug französische A-Bomben tragen kann und Deutschland deshalb aus der Entwicklung aussteigen sollte.
 
sempertalis
Beitrag 9. Sep 2017, 16:02 | Beitrag #1507
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 669



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


ZITAT(Havoc @ 9. Sep 2017, 16:33) *
Die Frage ist eher, ob die Franzosen bereit sind, die Technologie der Rafale gegenüber den Amerikanern vollständig offenzulegen. Ich sehe übrigens beim EF das gleiche Problem.
Das "B61" - Ding ist bei den Belgiern entweder ein Nice-to-have oder als Must-have der Steigbügelhalter, um die F-35 zu beschaffen, weil es die Mitbewerberpositionen von Eurofighter Jagdflugzeug GmbH und Dassault Aviation verschlechtert.

Sehe ich eigentlich genau so, glaube nicht das es beide gern sehen wenn die eigene Technologie offen gelegt wird.
Die nukleare Kapaziteit hat den Belgiern bei den USA halt immer einen gewissen Pluspunkt verschafft. Bin mit jetzt nicht sicher aber glaube auch gelesen zu haben das diese Kapazität durch das neue Flugzeug erhalten bleiben soll.


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Havoc
Beitrag 9. Sep 2017, 16:21 | Beitrag #1508
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.01.2006


ZITAT(Fox2 @ 9. Sep 2017, 14:36) *
ZITAT(xena @ 9. Sep 2017, 16:20) *
Eine solche Detailfrage könnte zu einer europäischen Atombombe führen, wenn sich diesbezüglich F, D und B zusammen tun, weil durch den Jäger der nächsten Generation zwischen F und D die USA es nicht mehr zulassen und B mit der Rafale auch nicht mehr dürfen... Ob die USA das wollen? Damit würde eine Abhängigkeit von den USA weg fallen...

Ich wollte gerade schreiben, dass dies rechtlich entsprechend dem Zwei-plus-Vier-Vertrag gar nicht möglich sei aber so genau scheint der Zwei-plus-Vier-Vertrag anscheinend nicht mehr genommen zu werden. Siehe z.B. aktuell https://www.heise.de/tp/features/Darf-Deuts...en-3766695.html
Zwei-plus-Vier-Vertrag nochmal nachgelesen:
ZITAT
Artikel 3
(1) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.
ZITAT
Artikel 5
(bzlg. ehem. DDR-Gebiet)
Ausländische Streitkräfte und Atomwaffen oder deren Träger werden in diesem Teil Deutschlands weder stationiert noch dorthin verlegt.



Es sind im Gebiet der DDR keine ausländischen Natotruppen stationiert und entscheidend ist, wie in den nachgeordneten Regelungen zum 2 + 4 Vertrag die Begriffe und Ausnahmen geregelt sind.
 
xena
Beitrag 9. Sep 2017, 16:34 | Beitrag #1509
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Bei der nuklearen Teilhabe hat die BW auch keine Verfügungsgewalt über die Bombe. Sie sind nur Kurier. Von daher könnte die Regelung gerade noch so passen...
Wenn man mit Frankreich zusammen arbeitet, dann könnte es auch zu so einer ähnlichen Konstellation kommen, da man es der Deutschen Öffentlichkeit wohl kaum erklären kann, warum Deutschland eine Atombombe braucht. Aber die Öffentlichkeit hat es Jahrzehnte lang akzeptiert, dass auch Deutschland welche werfen darf.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Praetorian
Beitrag 9. Sep 2017, 16:49 | Beitrag #1510
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.742



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Die Diskussion um nukleare Teilhabe ist hier fehl am Platz.

-Mod


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Fox2
Beitrag 12. Sep 2017, 18:04 | Beitrag #1511
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 27



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Pilot Dies in 'Classified' Plane Crash at Nevada Training Range
Offenbar will die AirForce nicht bekanntgeben, um welchen Flugzeugtypen es sich gehandelt hat.
http://www.military.com/daily-news/2017/09...ning-range.html
 
Dave76
Beitrag 12. Sep 2017, 18:29 | Beitrag #1512
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.725



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Fox2 @ 12. Sep 2017, 19:04) *
Pilot Dies in 'Classified' Plane Crash at Nevada Training Range
Offenbar will die AirForce nicht bekanntgeben, um welchen Flugzeugtypen es sich gehandelt hat.
http://www.military.com/daily-news/2017/09...ning-range.html

Wahrscheinlich handelt es sich um einen ausländischen (russischen) Typ:

ZITAT
Mysterious Air Force Crash Reportedly Involved a Foreign Plane

The pilot was likely evaluating a foreign fighter, such as a Russian Sukhoi jet.

[...]

However, sources tell Aviation Week that the pilot involved in the crash, Lt. Col. Eric Schultz, was a squadron commander of an Air Force unit that tests and evaluates foreign aircraft. If this is the case, the most likely explanation is that Schultz was piloting a foreign jet at the time of the crash.

Airmen who flight test foreign military planes, sometimes called Red Hats, are part of an unnumbered unit within Detachment 3 of the 53rd Test and Evaluation Group, stationed out of Nellis Air Force Base in Nevada. A press release from Nellis indicates that the aircraft involved in the incident belonged to Air Force Material Command, which oversees Detachment 3 of the 53rd. Flight testing foreign jets was previously conducted by the 413th Flight Test Squadron and the 4477th Test and Evaluation Squadron before that.

These units have been known to operate a variety of Russian-built fighter aircraft, including the MiG-29 and several jets built by Russian aviation contractor Sukhoi. The Su-27 air superiority fighter, for example, was spotted flying over the Nevada Test and Training Range this past January.

The exact aircraft type involved in the crash is still unknown, though it could be an Su-27 or possibly even the newer Su-30 multirole fighter, which Russia has sold to multiple U.S. allies such as Indonesia and Vietnam. Evaluating Russian aircraft has become a priority for the U.S. Air Force these days, as aerial encounters between the two militaries over Syria and the Baltics have become more common.

[...]

http://www.popularmechanics.com/military/a...reign-aircraft/


--------------------
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Fox2
Beitrag 14. Sep 2017, 20:47 | Beitrag #1513
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 27



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


So etwas stand auch auf RT, finde es gerade nicht mehr.
Fotos aus letztem Jahr https://deutsch.rt.com/nordamerika/50412-us...gegen-russland/
 
Schwabo Elite
Beitrag 14. Sep 2017, 22:38 | Beitrag #1514
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 16.136



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


In diesem Forum ist es gute Gewohnheit nicht auf minderwertige Quellen wie RT zu verlinken, wenn höherwertige vorhanden oder gar bereits gepostet wurden.

SE Mod


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 17. Sep 2017, 20:58 | Beitrag #1515
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.742



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Katar beschafft 24 Eurofighter - zusätzlich zu den zuvor bestellten 36 F-15 (Vertragsunterzeichnung Juni 2017) und 24 Rafale (2016). Vertragspartner ist wie erwartet das UK.

Al Jazeera


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
brainwarrior
Beitrag 17. Sep 2017, 21:04 | Beitrag #1516
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.336



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.07.2002


Weiß Du etwas zur Rollenverteilung der drei Flugzeugtypen bei Katar?
 
Praetorian
Beitrag 17. Sep 2017, 21:36 | Beitrag #1517
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.742



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(brainwarrior @ 17. Sep 2017, 22:04) *
Weiß Du etwas zur Rollenverteilung der drei Flugzeugtypen bei Katar?

Nein, wobei die Eurofighter vermutlich ohnehin eine mehr politische Entscheidung sind als eine von einem konkreten Konzept getragene. Mit den Beschaffungen wächst die QEAF von 12 auf 84 Kampfflugzeuge auf, da ist viel Neuland dabei. Es würde Sinn ergeben, die EF in einer eher luftkampflastigen Rolle einzusetzen, während Rafale und F-15QA Luft-Boden/Strike übernehmen. Dazu wäre dann interessant, was an Bewaffnung für die drei Typen beschafft wird.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
 
 

51 Seiten V  « < 49 50 51
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. September 2017 - 07:22