eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> Hyper Schallwaffe Avantgarde
Scipio32
Beitrag 4. Jan 2020, 11:18 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 192



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Hi Leute,

Ich möchte um eure Hilfe bitten. Ich hab mich ein bisschen mit den neuen Hyper Schallwaffe (Avantgarde) der Russischen Raketenstreitkräfte beschäftigt und hab dazu ein zwei Fragen.

1. Ich tue mich ein bisschen schwer damit abzuschätzen wie bedeutsam die Einführung dieses neuen Waffensystems ist. Auf den ersten Blick wirkt das System als könne es das Gleichgewicht der Kräfte zugunsten Russlands verschieben. Allerdings war die Abwehr von ICBMs schon immer sehr schwierig, von daher scheint die Einführung keine all zu großen Auswirkungen zu haben. Könnt ihr mir helfen das Potenzial dieses Hyperschallwaffensystems realistisch zu bewerten?

2. Laut russischen Angaben dient das System zur Verbesserung der Zweitschlagfähigkeit. Meiner leihenhaften Einschätzung nach hat das Avantgardesystem mit seiner sehr kurzen vorwarnzeit und der kaum vorherzusehenden Flugbahn großes Potenzial gleich zu Beginn einer Auseinandersetzung eingesetzt zu werden zum Beispiel um strategische Ziele praktisch ohne Warnung auszuschalten. Würdet ihr dem zustimmen?

Frohes neues Jahr Scipio
 
Crazy Butcher
Beitrag 4. Jan 2020, 12:54 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.866



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


1. Es gibt durchaus die Einschätzung, dass die Waffe im Vergleich zu den bereits vorhandenen aktuell keine gravierenden Vorteile bringt. Man hat somit einen Schritt mehr getan, als notwendig gewesen wäre. Andererseits ist dieser Schritt auch ein logischer, weil man davon ausgehen kann, dass an einer Abwehr gegen die bisher verfügbaren Waffen gearbeitet wird. Man treibt somit die Entwicklung voran, um sich einen technologischen Vorsprung zu verschaffen bzw. diesen zu vergrößern. Also eher eine Investition in die Zukunft. Ich weiß nicht, wie die Beschaffungspläne aussehen. Möglicherweise wird nur eine geringe Anzahl beschafft, damit eine Grundlage für Weiterentwicklungen vorhanden ist.
2. Das muss kein Widerspruch sein. Erstschlagfähigkeit wäre aber nicht unbedingt etwas, womit man werben könnte/sollte.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 4. Jan 2020, 12:56


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Merowinger
Beitrag 4. Jan 2020, 14:47 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Der Unterschied könnte in der stark verkürzten Vorwarnzeit beim Erstschlag liegen. Wobei auch U-Boote und Club FKs in verdeckten zivilen Containern vor der fremden Küste bei ähnlichen Zeiten liegen. Diese U-Boote allerdings kann man zählen und - in Grenzen - überwachen.Beides, U-Boote und Container, benötigt erhebliche Vorausplanung die bei Avantgarde wegfällt.

Ich bewerte den Schritt auch mehr als Investition in die Zukunft und generell mit "weil wir es können", und "wenn wir es nicht machen dann tun es die anderen", plus einer unbegründeten Angst vor einer umfassenden Raketenabwehr. Dazu kommt die derzeitige russische Strategie der Eskalationsdominanz inkl. nuklearem taktischen Erstschlag. Schliesslich ist da noch die Kultur der Macht und deren Demonstration aka Militarismus.

Ich bin gespannt, wie die Bewertungen der think tanks aussehen.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 4. Jan 2020, 15:20
 
KSK
Beitrag 4. Jan 2020, 21:11 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.325



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Merowinger @ 4. Jan 2020, 14:47) *
plus einer unbegründeten Angst vor einer umfassenden Raketenabwehr.

Ich hoffe wir schweifen da nicht direkt zu sehr ins politische ab, aber kannst du das näher erläutern?


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Merowinger
Beitrag 4. Jan 2020, 21:46 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Umfassed ist das kaum zu leisten - wenn überhaupt dann nur eng punktuell, und auch das weit jenseits der Perfektion. Wir waren ja auch hier im Forum schon so weit, dass Aegis Ashore eher wegen der Fähigkeit zum Start von Tomahawks eine Gefahr darstellt, und weniger durch die sehr begrenzte Abwehrkapazität. Trotzdem wird argumentativ von russischer Seite dieser Punkt immer öffentlich hervorgehoben. Das ist entweder Verhandlungstaktik oder aber sachlich unbegründet, um nicht zu sagen: irrational.

Was Stand und Entwicklung von Waffen und Sensorik im Weltraum anbetrifft, so wissen wir zu wenig für eine Einordnung.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 5. Jan 2020, 15:00
 
Scipio32
Beitrag 7. Jan 2020, 20:10 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 192



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Danke für eure Antworten!
 
Crazy Butcher
Beitrag 17. Jan 2020, 16:04 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.866



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Ein kurzes Spiegel-Interview zu der Waffe.
Darin werden einige der eingangs erwähnten Aspekte nochmal angeschnitten.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30. March 2020 - 01:08