eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
7 Seiten V  « < 5 6 7  
Reply to this topicStart new topic
> Wer weiß es?, Der allgemeine PuG Fragenthread
kato
Beitrag 11. Jul 2020, 21:12 | Beitrag #181
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.600



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(Nite @ 11. Jul 2020, 18:08) *
Wie haben sich diese "de choc"-Truppenteile von anderen Truppenteilen doktrinär unterschieden?

Das Bataillon de choc (ohne Nummerierung, es gab damals nur eins!) wurde 1943, anfangs als Bataillon d'assaut, in Algerien aufgestellt und diente als Sammelbecken für alles was man an geeigneten Spezialtruppen im Land fand. Vorgesehene Aufgabe waren luft- und wassergelandete Kommandounternehmungen, auch zur Unterstützung der Resistance, im besetzten Frankreich - ausgebildet wurde dabei z.B. für Sabotage-Einsätze durch kleine Kommandotrupps. 1943-1944 wurde das Bataillon auch als Spezialkräfte zur Unterstützung der Landungen auf Korsika, Elba und schließlich Südfrankreich verwendet, um jeweils wenige Stunden vor Landung gezielt bestimmte Küstenartilleriestellungen auszuschalten - das dabei schon mal mit Einsätzen im Kompanierahmen.

Anfang Januar 1945 wurde dieses Bataillon mit zwei bunten Freiwilligenverbänden mit Kommandoallüren zum "1er Regiment de Choc Aeroporte" (1tes Luftlandeschockregiment) zusammengefasst. Hierbei waren die beiden anderen Bataillone, jeweils in "de choc" umbenannt, wohl als spezialisierte Jägertruppe zur Unterstützung des Spezialkräftebataillons vorgesehen. Ein einziger Großeinsatz in dieser Form folgte unmittelbar im Raum Colmar bis Ende Februar, in Deutschland wurde der Verband nicht eingesetzt.

Im Rahmen der Demobilisierung sowie der Umnutzung der spezialisierten Truppen in Indochina wurde Ende 1945 bis Anfang 1947 diese übergreifende Vermischung schrittweise wieder aufgelöst. Die Bezeichnung "de Choc" fiel faktisch zurück an das wieder allein stehende Spezialkräftebataillon, die spezialisierte Einsatztruppe wurde als 42e Demibrigade Parachutiste (ohne choc - wobei die Bataillone das noch führten) separat gestellt und im wesentlichen als Fallschirmjäger behandelt. In den nächsten Jahrzehnten wanderte die Bezeichnung etwas, wurde aber immer nur noch für "Spezialkräfte" verwendet - vor allem im Algerienkrieg im Umfang deutlich aufgepumpt, damals gab es zwei Demibrigaden "de choc". Lediglich von 1999 bis 2013 ruhte die Bezeichnung wohl; seitdem wird das Kommandoausbildungszentrum CNEC wieder als 1er Regiment de Choc bezeichnet. Diese Einheit führte die Bezeichnung bereits seit 1964, aufgestellt aus aus dem Algerienkrieg zurückgekehrter Truppe.

Zusätzlich gab es von 1985 bis 1993 das "11e Regiment de Parachutiste Choc" als scheinbare Wiederaufstellung einer Kampftruppe unter dem Namen - wobei das allerdings keine Heereseinheit war. Es handelte sich in diesem Zeitraum um eine durch die DGSE aufgestellte Tarneinheit für deren Kommandotruppe.

Der Beitrag wurde von kato bearbeitet: 11. Jul 2020, 21:27
 
Nite
Beitrag 13. Jul 2020, 13:32 | Beitrag #182
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.014



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Besten Dank xyxthumbs.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Nite
Beitrag 14. Sep 2020, 12:31 | Beitrag #183
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.014



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Nachdem wir einen Thread zum Polizeiwesen in den USA haben, mal eine Frage zu Frankreich, insbesondere Paris:
In Paris ist ja eine Reihe bewaffneter Formationen unterwegs (Police National, Gendarmerie, Militär bei Op Sentinelle, zum Teil Police Municipal in den umliegenden Gemeinden), sind hier die Aufgaben und Zuständigkeiten klar abgegrenzt oder gibt es eine Art "Joint Command" in dem das alles koordiniert wird?
Am Flughafen Charles de Gaulle patrouillieren beispielsweise sowohl Legionäre im Rahmen von Sentinelle als auch CRS (Police National).

Der Beitrag wurde von Nite bearbeitet: 14. Sep 2020, 12:34


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
kato
Beitrag 15. Sep 2020, 00:53 | Beitrag #184
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.600



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Die Zuständigkeiten sind an sich klar abgegrenzt. Die Soldaten dienen nur als Wach- und Sicherungstruppe im Objektschutz, für jegliche Strafverfolgung oder sonstige Vollzugsmaßnahmen ist ausschließlich die Police Nationale und Gendarmerie zuständig. Ganz perfekt sauber unterschieden ist es allerdings nicht - es kam in der Vergangenheit durchaus öfter vor, dass Soldaten in Paris im Rahmen eines Jedermann-Rechts (so würde mans wohl in Deutschland nennen) bei "normalen" Straftaten eingriffen und Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei festhielten.

Ein übergreifendes Kommando zwischen Militär und Zivil gibt es nicht, im Rahmen des formellen Amtshilfe-Ersuchens geben die örtlichen Zivilbehörden der eingesetzten Taskforce im wesentlichen das zu bewachende Objekt vor und das wars. Zu Polizei und Feuerwehr gibt es lediglich auf der Ebene der Taskforces (die gut 2000 Soldaten umfassen) Verbindungsoffiziere, drunter nicht. Die Taskforces hatten dabei in der Vergangenheit durchaus schon mal je bis zu 500 zu bewachende individuelle Objekte - operativ werden diese dabei aber auch eher beweglich bestreift.

Die in der Ile de France eingesetzten Taskforces unterstehen dem Gouverneur Militaire de Paris, dem Standortkommando von Paris. Außerhalb der Ile de France - Sentinelle ist ja im Prinzip landesweit angelegt - werden die Taskforces durch das Äquivalent eines Kreisverbindungskommandos vor Ort unterstützt.
 
Nite
Beitrag 15. Sep 2020, 16:54 | Beitrag #185
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.014



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Danke xyxthumbs.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
 
 

7 Seiten V  « < 5 6 7
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30. September 2020 - 16:25