Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Superkavitierende Geschosse, Wirkung im, in das oder aus dem Wasser
Merowinger
Beitrag 15. Jul 2020, 10:59 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.903



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Diehl hatte vor Ende des KK Minen mit superkavitierenden Projektilen gegen landende Hovercrafts in der pipeline.

Dazu: 6 Formlen für die Superkavitation (Hans Reichardt, "Die Gesetzmässigkeiten der Kavitationsblasen an umströmten Rotationskörpern").
ZITAT
The History of supercavitation begins in Göttingen in the "Kaiser-Wilhelm-Institut für Strömungsforschung" (KWI later Max-Planck-Institut) and in Stuttgart-Ruit in the "Forschungsanstalt Graf Zeppelin".
The Forschungsanstalt Graf Zeppelin studied under direction of Georg Madelung the problems of diving torpedos thrown from airplane.
With the growing speed of airplanes it became more and more difficult to guarantee the steering of torpedos after water entry. In shallow water the torpedo often touched the ground, left its trajectory sideward or even jumped out of the water.
Forschungen 1942, das KWI wurde von Prandtl geleitet (von Kármán war sein Doktorand).

Reichweiten der Unterwasserpistole SSP-1:
- 17 m in 6 m Tiefe
- 11 m in 20 m Tiefe
- 6 m in 40 m Tiefe
Die Grenzgeschwindigkeiten (eines superkavitierenden U-Bootes) sind hier anschaulich illustriert.

Shkval "funktionert" nur bis 6 m Wassertiefe ohne seinen Gasgenerator. Die kurze Reichweite von 10-15km ist durch den Raketenmotor bedingt.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 15. Jul 2020, 11:55
 
SLAP
Beitrag 15. Jul 2020, 11:42 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.511



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(Thor=LWN= @ 14. Jul 2020, 06:56) *
Claas Vortmann hat dazu eine sehr interessante Doktorarbeit geschrieben. Ist auch für den Laien verständlich. 2001 veröffentlicht.

Hast du bitte mal ne DOI oder nen Titel?


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
"Thanks to denial, I'm immortal."
 
Merowinger
Beitrag 15. Jul 2020, 12:05 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.903



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Dissertation behandelt Dieseleinspritzung bei hohen Temperaturen im Millimeterbereich zur verbesserten Verteilung des Kraftstoffs im Zündraum, und das im Phasennichtgleichgewicht (sehr dynamisch = zeitkritisch bei sehr kleinen Zeitintervallen) sowie als numerische Simulation von instationärer Kavitation. Das ist weit weg von unserer militärischer Anwendung.

Untersuchungen zur Thermodynamik des Phasenübergangs bei der numerischen Berechnung kavitierender Düsenströmungen
DOI: 10.5445/IR/3202001

https://publikationen.bibliothek.kit.edu/3202001
https://docplayer.org/25503557-.html

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 15. Jul 2020, 12:39
 
Thomas
Beitrag 15. Jul 2020, 15:58 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Das ist so nicht richtig. Ab Seite 37 entwickelt er sein neues Kavitationsmodell. Ausgesprochen anschaulich beschrieben. Übrigens in Wasser. So von wegen Fluidmechanik. Also sehr nah dran an unserem Thema.

Der Beitrag wurde von Thor=LWN= bearbeitet: 15. Jul 2020, 15:59


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
peter
Beitrag 24. Jul 2020, 14:03 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 988



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2003


ZITAT(Merowinger @ 15. Jul 2020, 11:59) *
...

Dazu: 6 Formlen für die Superkavitation

...


Hat schon jemand nachgerechnet/überschlagen, wie tief die Geschosse von CAV-X bei Schuss 90° nach unten kommen?
Die Reichweite in der Horizontalen in geringer Wassertiefe scheint sich dann ja ziemlich schnell zu reduzieren, da zwei Faktoren zusammenkommen:
- Geschwindigkeitsabnahme des Geschosses und
- Höhere kritische Geschwindigkeit für Aufrechterhalten der Gasblase bei zunehmender Tiefe

mkg peter


--------------------
"Was habt Ihr denn gedacht?"
 
Merowinger
Beitrag 24. Jul 2020, 14:12 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.903



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Wie an p(bl) bzw. sigma kommen - nur durch Setzen von D/L? "pressure within the cavitation bubble"

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 24. Jul 2020, 14:36
 
 
 

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. April 2021 - 15:03