eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
112 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Verschiedenes Teil I, aus allen Ecken
Gast_pinkinson_*
Beitrag 5. Jul 2007, 21:08 | Beitrag #1
+Quote Post





Gast



Es gibt im Internet maßenweise interessante Sachen, die hier in keinen Thread rein passen. Mein Vorschlag wäre diese Sachen hier zusammen zutragen.

Hier mal der Anfang:

Laut der Zeitschrfit "The Economist", belegte Port Moresby den lezten Platz in der Liste der 130 Städte dieser Welt in denen mal leben sollte. Grund genung für den Fotographen Steve Dupont hinzufahren und die dortigen Gangster abzulichten:

http://esquire.ru/articles/24/weapon/

(einfach durchklicken, den Text habe ich bereits übersetzt).

Der Beitrag wurde von pinkinson bearbeitet: 5. Jul 2007, 21:27
 
goschi
Beitrag 5. Jul 2007, 21:19 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.947



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Bild: http://esquire.ru/articles/24/weapon/03.jpg (Bild automatisch entfernt)
eek.gif lol.gif


nebenbei, gute idee, der Thread, gefällt smile.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 5. Jul 2007, 21:26 | Beitrag #3
+Quote Post





Gast



Jemand eine Idee warum die alle ihre Knarre zutapen? Tarnung, damit keine sieht das es Spielzeug ist?
 
Major König
Beitrag 5. Jul 2007, 21:33 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 532



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2003


Wenn's auf Deutsch wäre, dann wäre es vielleicht auch interessanter.


--------------------
What would Chuck Norris do with WORSCHT?
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 5. Jul 2007, 21:35 | Beitrag #5
+Quote Post





Gast



ZITAT(pinkinson @ 5. Jul 2007, 22:08) [snapback]888642[/snapback]
den Text habe ich bereits übersetzt).


rolleyes.gif
 
Bumrush
Beitrag 5. Jul 2007, 21:49 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Herr des Lichts i.R.
Beiträge: 5.336



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.04.2001


Es ist aber auch nicht leicht zu erkennen, dass es immer derselbe Text ist wink.gif


--------------------
Quot homines, tot sententiae
 
stoenggi
Beitrag 6. Jul 2007, 06:27 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 542



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.06.2006


ZITAT(pinkinson @ 5. Jul 2007, 22:26) [snapback]888647[/snapback]
Jemand eine Idee warum die alle ihre Knarre zutapen? Tarnung, damit keine sieht das es Spielzeug ist?


Ich hatte fast den Eindruck, dass da nur 3 verschiedene Knarren abgelichtet wurden, lediglich der Gangster dahinter wurde ausgetauscht?
 
DarkmanSB
Beitrag 6. Jul 2007, 18:10 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.790



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2004


ZITAT
emand eine Idee warum die alle ihre Knarre zutapen?


Kann es sein, daß es Self-Made-Guns sind?


--------------------
 
Nite
Beitrag 6. Jul 2007, 18:12 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.830



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(DarkmanSB @ 6. Jul 2007, 19:10) [snapback]888758[/snapback]
ZITAT
emand eine Idee warum die alle ihre Knarre zutapen?


Kann es sein, daß es Self-Made-Guns sind?

Durchaus möglich


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
DemolitionMan
Beitrag 7. Jul 2007, 12:54 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Zwergenaufstand gegen 9Live: http://www.spiegel.de/spiegelspecial/0,1518,490716,00.html


Lustigerweise hab ich mir grade gestern auf Youtube, inspiriert durch das Blog von Niggemeier, mal verschiedene Videos von Call-In-Tv.de angeschaut...und es ist echt erschreckend, was in dem Laden abgeht. Ich bin zwar auch auf dem Standpunkt "Dumm ist der, der dummes tut", also da anruft, aber sehe ich doch hier die Fürsorgepflicht gegenüber Süchtigen massiv verletzt. Die Frau mit den 3100 (!!) Euro monatlichen (!!!) Telefonkosten ist ja kein Einzelfall, sowas hört man ja immer wieder in Gesprächen, dass die Leute quasi in den "Moderatoren" und Anim**** eine Art Ersatzfreund/in sehen...traurig aber wahr. Und dass da keiner, der eingreifen könnte, es wahrnimmt, ist genauso erschreckend. Bleibt eigentlich nur die Hoffnung, dass sich das Konzept irgendwann totläuft und dieser Trash endlich aufhört.


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
DEST
Beitrag 7. Jul 2007, 13:00 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 818



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2004


So lange es Leute gibt, die für soviel Geld anrufen sicherlich nicht. Und 9Live & Co sind damit ja sehr erfolgreich, wenn man sich die veröffentlichten Zahlen anschaut. Traurig, das die Menschen sowenig Verstand besitzen, aber wer nichts besseres mit seinem Geld anfangen kann....


--------------------
„Welcher Laie wird wohl je verstehen, dass der Verkäufer der
Verkaufsoption bei Ausübung der Verkaufsoption durch den
Käufer der Verkaufsoption der Käufer der von dem Käufer
der Verkaufsoption verkauften Wertpapiere ist?“
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 7. Jul 2007, 17:11 | Beitrag #12
+Quote Post





Gast



Da bin ich mit Kalkofe einer Meinung: "In diesem Land gibt's genung Leute, die selbst bei einem Testbild anrufen würden, weil die meinen einen der Balken gewinnen zu können". Das allerdings die Landesmedienanstalten diesem offensichtlichen Betrug keinen Riegel vorschieben, finde ich schon ein starkes Stück. Möchte echt mal wissen wenn und wie hoch die Call-in-Betreiber so schmieren. Wenig wird's wahrscheinlich nicht sein...

Der Beitrag wurde von pinkinson bearbeitet: 7. Jul 2007, 17:25
 
Stefan Kotsch
Beitrag 7. Jul 2007, 17:35 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


ZITAT(DEST @ 6. Jul 2007, 13:00) [snapback]888862[/snapback]
So lange es Leute gibt, die für soviel Geld anrufen sicherlich nicht. Und 9Live & Co sind damit ja sehr erfolgreich, wenn man sich die veröffentlichten Zahlen anschaut. Traurig, das die Menschen sowenig Verstand besitzen, aber wer nichts besseres mit seinem Geld anfangen kann....


Grundgesetz der Marktwirtschaft: "Wer dumm ist, darf betrogen werden - Dummheit ist der beste Rohstoff"

lol.gif
 
DEST
Beitrag 7. Jul 2007, 17:38 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 818



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2004


Warum sollten Sie? Die Leute sind über 18. Jeder hat das recht Verträge zu schließen wie es ihm beliebt, es sei denn es ist ausdrücklich verboten. Problem ist halt, dass kein Kaufvertrag oder ähnliches geschlossen wird, so greifen alle bestehenden Regeln ins leere. Keine Ahnung ob sowas schon Glücksspiel ist, da könnte man natürlich etwas über die Lizenzbedingungen vielleicht was regeln. Werbung machen sie auch nicht, also greifen die bestehenden medienrechtlichen Einschränkungen in dieser Hinsicht auch nicht. Aber wenn jemand sein ganzes Geld an einem Spielautomaten verzockt gibts auch kein Gesetz, was eingreift. Also ist jeder selbst aufgefordert die entsprechende Mündigkeit aufzubringen. Die Tripel X Hotlines hat ja auch noch keiner verboten....


--------------------
„Welcher Laie wird wohl je verstehen, dass der Verkäufer der
Verkaufsoption bei Ausübung der Verkaufsoption durch den
Käufer der Verkaufsoption der Käufer der von dem Käufer
der Verkaufsoption verkauften Wertpapiere ist?“
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 7. Jul 2007, 17:52 | Beitrag #15
+Quote Post





Gast



Willenserklärng seitens des Senders ist mit dem Aufruf zum anrufen ist vorhanden. Der Anrufer gibt seine mit dem Anruf ab. Damit ist ein Vertrag, welcher Art auch immer, sehr wohl zur Stande gekommen.

ZITAT
Aber wenn jemand sein ganzes Geld an einem Spielautomaten verzockt gibts auch kein Gesetz, was eingreift.


Ist ein Vergleich Äpfel mit Bananen. Spielautomaten sind Glücksspiel. Call-in ist (bisher) nicht als Glücksspiel klassifiziert. Wenn das der Fall wäre, hätte man das Problem aus der Welt, weil für Glücksspiel in Deutschland strengste rechtliche Rahmenbedingungen existieren.

Dafür passt doch wieder unser alter § 263 StGB - Betrug ganz gut dazu, oder?

ZITAT
Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
 
DEST
Beitrag 7. Jul 2007, 18:19 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 818



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2004


Was zu beweisen wäre. Das etwas rechtswidriges passiert. Leute zum Anrufen aufzufordern ist es schon mal nicht. Einzig die "Auswahl"-Methoden könnten eventuell Kritik würdig sein. Es sei denn, Gewinne würden nicht ausgeschüttet. Aber was meinen Sie könnte den Erfüllt sein?


--------------------
„Welcher Laie wird wohl je verstehen, dass der Verkäufer der
Verkaufsoption bei Ausübung der Verkaufsoption durch den
Käufer der Verkaufsoption der Käufer der von dem Käufer
der Verkaufsoption verkauften Wertpapiere ist?“
 
DemolitionMan
Beitrag 7. Jul 2007, 18:31 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Och da wäre die Sache mit dem Autogewinn: http://www.youtube.com/watch?v=3bkQJmLCT0I

Oder das "tolle" Bonusprogramm: http://www.youtube.com/watch?v=gW7yheoDf9I

Und so diverse andere Sachen, wo eine höhere Gewinnsumme vorgegaukelt wird, als letztendlich ausgespielt wird...

Der Beitrag wurde von DemolitionMan bearbeitet: 7. Jul 2007, 18:46


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Wodka
Beitrag 7. Jul 2007, 19:15 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(pinkinson @ 7. Jul 2007, 18:52) [snapback]888904[/snapback]
Willenserklärng seitens des Senders ist mit dem Aufruf zum anrufen ist vorhanden. Der Anrufer gibt seine mit dem Anruf ab. Damit ist ein Vertrag, welcher Art auch immer, sehr wohl zur Stande gekommen.

Auch beim sogenannten Glückspiel kommt ein Vertrag zustande, allerdings sind Spielschulden Ehrenschulden, deshalb wird bei Spiel und Wette keine Verbindlichkeit begründet.
Bei dem was diese TV-Shows machen, handelt es sich um eine Auslobung in Form eines Preisausschreibens.
Mit dem Ausstrahlen der Sendung verspricht der Sender demjenigen, der durchgestellt wird und die richtige Antwort nennt, den Gewinn.
Die Tatsache, dass es vom Zufall abhängt wer durchkommt und wer nicht schadet dabei nicht, ist bei einem normalen Preisausschreiben auch so, ebenso schadet es nicht das zunächst eine Gebühr fällig wird um überhaupt teilzunehmen.
Echtes Glückspiel dagegen ist vollkommen vom Zufall abhängig, man steht am Automaten und hat entweder Glück oder Pech.

Wer gewonnen hat, der hat einen Anspruch auf seinen Gewinn, kann ihn einklagen.
Allerdings gehen die Sender dazu über diejenigen, die zu oft gewinnen vom Spiel auszuschließen, was natürlich ebenfalls zulässig ist.
In diesem Zusammenhang gab es bereits einen interessanten Rechtsstreit, da hatten zwei Leute einen der Sender verklagt, weil sie in mehreren Spielen insgesamt 60.000 € gewonnen hatten, der Sender hat aber die Zahlung verweigert, da die beiden vorher vom Spiel ausgschlossen worden waren.
Im Ergebnis hat der Sender gewonnen, aber sehr amüsantes Urteil und es beweist das es durchaus Leute gibt die bei diesen Sender gewinnen und dabei sogar richtig abräumen weil sie irgendwie hinter das Prinzip der Rätsel gekommen sind.




ZITAT
Aber wenn jemand sein ganzes Geld an einem Spielautomaten verzockt gibts auch kein Gesetz, was eingreift.


Ist ein Vergleich Äpfel mit Bananen. Spielautomaten sind Glücksspiel. Call-in ist (bisher) nicht als Glücksspiel klassifiziert. Wenn das der Fall wäre, hätte man das Problem aus der Welt, weil für Glücksspiel in Deutschland strengste rechtliche Rahmenbedingungen existieren.

Rechtlich kein Glückspiel, siehe Oben, allerdings durchaus bedenklich, weil offenbar ein vergleichbares Suchtpotential besteht.

Dafür passt doch wieder unser alter § 263 StGB - Betrug ganz gut dazu, oder?

Wirklich beschissen wird meines Erachtens nur an einem Punkt, nämlich bei der Frage der Zufälligkeit, ich habe ja gesagt prägend für ein Gewinnspiel ist, dass zufällig ausgewählt wird welches Los gezogen wird, welcher Anrufer drankommt. Sicherlich ist es auch so, nur wird der Zufallsmechanisum eben erst dann aktiviert, wenn der Sender den entsprechenden Gewinn gemacht hat. Fragt sich ob das Betrug sein kann. Wenn es Betrug ist, dann kann es nur um die Telefongebühren gehen, wenn Zuschauer anrufen, die denken sie hätten eine Chance durchzukommen, in Wahrheit bestand diese Chance aber nicht, weil der Zufallsgenarator nichtmal an war.

ZITAT
Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



Der Beitrag wurde von Wodka bearbeitet: 7. Jul 2007, 19:26


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 7. Jul 2007, 19:37 | Beitrag #19
+Quote Post





Gast



Ich denke das Thema könnten wir in einen eigenen Thread ausgliedern.

@Wodka

http://www.youtube.com/watch?v=hyLdxbiuHDw

was ist damit?


 
Wodka
Beitrag 7. Jul 2007, 19:40 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(pinkinson @ 7. Jul 2007, 20:37) [snapback]888927[/snapback]
Ich denke das Thema könnten wir in einen eigenen Thread ausgliedern.

Kein Thema, nur sollten wir uns nicht den Zwergen anschließen, am Ende kommt noch die Abmahnung vom Sender, oder aber der Moderator beschimpft uns öffentlich (das wäre wiederum cool).

@Wodka

http://www.youtube.com/watch?v=hyLdxbiuHDw

was ist damit?



--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Wodka
Beitrag 7. Jul 2007, 19:51 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(pinkinson @ 7. Jul 2007, 20:37) [snapback]888927[/snapback]


Nunja manchmal gibt es solche Spiele, die fast unlösbar sind. Generell spielt es für die rechtliche Qualifikation keine Rolle wie schwer ein Rätsel ist, es kann durchaus fast unlösbar sein, das merken die Zuschauer ja auch.
Betrug ist das meiner Ansicht nach noch nicht, wenn die Lösung schwierig, bis garnicht ersichtlich ist.

Daran verdienen die Sender:

Entweder die Rätsel sind schwer, bis unlösbar, oder aber sie sind lösbar und es werden einfach keine Leute durchgeschaltet und ein sinnloser Countdown startet, der gerne auch mal eine halbe Stunde überbrückt, in der keiner durchgestellt wird. Jeden Moment kann der Hot Button zuschlagen... .
Oftmals ist es auch eine Kombination von beidem, erst das Rätsel vollkommen unlösbar, keiner kommt drauf ein paar 1000 Leute rufen an, dann eine halbe Stunde vor Schluss verrät der Moderator die Lösung, aber keiner wird durchgestellt, bis kurz vor Schluss. Maximales Abzocken eben wink.gif


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 7. Jul 2007, 19:59 | Beitrag #22
+Quote Post





Gast



Das Problem ist ja wohl eher, dass es suggeriert wird, das die Rätsel absolut simpel sind. In Wirklichkeit sind diese praktisch unlösbar. Hier wird doch der Zuschauer vollkommen bewusst in die Irre geführt. Auch gibt es de facto keine Regeln, da diese sich ständig ändern. Eben "durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält"?
 
Wodka
Beitrag 7. Jul 2007, 20:14 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(pinkinson @ 7. Jul 2007, 20:59) [snapback]888937[/snapback]
Das Problem ist ja wohl eher, dass es suggeriert wird, das die Rätsel absolut simpel sind. In Wirklichkeit sind diese praktisch unlösbar. Hier wird doch der Zuschauer vollkommen bewusst in die Irre geführt. Auch gibt es de facto keine Regeln, da diese sich ständig ändern. Eben "durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält"?


Prinzipell könnte Betrug passen, aber schwierig jeweils die Kausalität zwischen Täuschung, Irrtum und Vermögensverfügung festzustellen.
Laut diesem Spiegelartikel wurde ja irgendwo im Ausland auch eine Anzeige wegen Betrug erstattet, es fragt sich wie dort der Fall gelagert war.
Ich tue mir schwer mit Betrug in einem solchen Fall, andere halten Betrug aber durchaus für möglich:

ZITAT
Das bringt uns zu einer anderen Frage: Dürfen die das? Der Berliner Rechtsanwalt Cornelis Lehment, ein Experte für Wettbewerbs- und Medienrecht, bezweifelt das. Für ihn klingt diese Neun-Live-Masche danach, daß der Sender "gewerbsmäßig Spiele mit irreführenden Bedingungen anbietet". Damit könnte der Straftatbestand des Betrugs erfüllt sein. Ein Anrufer, der durch die Art und Weise, wie ein solches Spiel vom Sender präsentiert wird, dazu gebracht wird, einem Irrtum über die geltenden Regeln aufzusitzen, könne von Neun Live sein Geld zurückverlangen und gegen den Sender klagen, sagt Lehment. Und obwohl er annimmt, daß sich Neun Live über die rechtlichen Konsequenzen seiner Spiele gründlich informiert hat, hält er eine solche Klage nicht für aussichtslos.


Quelle: FAZ


Der Knackpunkt wird vielleicht sein, dass zwar suggeriert wird das Rätsel sei einfach, aber über die Regeln wird eben gerade nicht getäuscht, es wird garnichts über die Regeln verraten.
Soll es wirklich für Betrug reichen, wenn ich jemandem sage etwas sei einfach zu lösen, ist es aber nicht? Höchst subjektive Geschichte.

Etwas anderes gilt wie gesagt bei dieser Sache mit dem "Hot Button", da wird Zuschauer gesagt sie sollen anrufen, jederzeit könnten sie durchgeschaltet werden (meistens ist zu diesem Zeitpunkt das Rätsel einfach zu lösen), viele rufen an, aber keiner wird durchgeschaltet, weil es einfach keinen Zufallsgenerator gibt, beziehungsweise dieser nicht eingeschaltet ist. Da wird den Ziuschauern eine Gewinnmöglichkeit vorgegaukelt, die es tatsächlich überhaupt nicht gibt. Sowas ist dann natürlich eine Frage des Beweises, die Sender bestreiten dieses Vorgehen natürlich, sollten sie das aber tatsächlich in dieser Form handhaben, dann ist Betrug vielleicht doch nicht mehr so abwegig wink.gif




Der Beitrag wurde von Wodka bearbeitet: 7. Jul 2007, 20:23


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Fennek
Beitrag 7. Jul 2007, 20:36 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.03.2003


Hmm, kann es eigentlich auch sein, dass einfach mal gar nichts korrekt ist, bei solchen Rätseln wo eine quasi beliebige Zahl am Ende als Lösung präsentiert wird? Zum Beispiel bei diesem Tiere zählen. Wenn da einer tatsächlich angerufen hätte und die ursprünglich geplante Lösung genannt hätte, könnte ja quasi der Moderator trotzdem nö sagen, der Redakteur modelt hinter den Kulissen dann ein bisschen am Ergebnis rum und am Ende wird halt 'ne andere Zahl eingeblendet. Da 9Live ja keine genormten Regeln festlegt, kann man ihnen nichts nachweisen. Sagen die halt "Nee, 151 Tiere sind nicht 1 + 15 + 151 + 1, sondern ganz logischerweise natürlich 1 x 5 x 1 x 1(= 5 ^^)" oder so. So wäre Gewinn ja quasi ausgeschlossen.
 
Wodka
Beitrag 7. Jul 2007, 20:47 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(Fennek @ 7. Jul 2007, 21:36) [snapback]888946[/snapback]
Hmm, kann es eigentlich auch sein, dass einfach mal gar nichts korrekt ist, bei solchen Rätseln wo eine quasi beliebige Zahl am Ende als Lösung präsentiert wird? Zum Beispiel bei diesem Tiere zählen. Wenn da einer tatsächlich angerufen hätte und die ursprünglich geplante Lösung genannt hätte, könnte ja quasi der Moderator trotzdem nö sagen, der Redakteur modelt hinter den Kulissen dann ein bisschen am Ergebnis rum und am Ende wird halt 'ne andere Zahl eingeblendet. Da 9Live ja keine genormten Regeln festlegt, kann man ihnen nichts nachweisen. Sagen die halt "Nee, 151 Tiere sind nicht 1 + 15 + 151 + 1, sondern ganz logischerweise natürlich 1 x 5 x 1 x 1(= 5 ^^)" oder so. So wäre Gewinn ja quasi ausgeschlossen.


Das wäre auch möglich und dann wäre Betrug nicht ausgeschlossen, aber fragt sich halt ob die wirklich so dreist unterwegs sind.

Der Beitrag wurde von Wodka bearbeitet: 7. Jul 2007, 20:48


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Hawkeye
Beitrag 7. Jul 2007, 22:40 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.050



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.09.2002


Aus nem amerikanischen Forum:

What in your opinion is the best SHTF 5.56mm?

ZITAT
I'll stick with my AR's (all DI's)


ZITAT
What is DI?


ZITAT
Direct inpingement gas system. What you have on your standard AR. Don't let the piston fan boys fool you, DI systems have worked fine in the military for 50 years. Sure if you want a neat toy to show off, or don't plan on ever cleaning your rifle, they are better, but if you clean your rifle after you fire it, DI is fine.


Diese Amerikaner... rofl.gif


--------------------
Proud member of Versoffener Sauhaufen™
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 8. Jul 2007, 13:28 | Beitrag #27
+Quote Post





Gast



Genetisch mutierte Tiere:

Bild: http://pit.d3.ru/d3/1/2007/07/08/16178-012527-d4902729d82e45a1bd60bdac5756fa6d.jpg (Bild automatisch entfernt)

http://www.builtreport.com/bovine.html

und Menschen:

http://www.ctv.ca/servlet/ArticleNews/stor...0530?hub=Health

 
Nite
Beitrag 8. Jul 2007, 14:21 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.830



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT
DI systems have worked fine in the military for 50 years.

Ach deswegen kauft das SOCOM inzwischen HK416 wink.gif rofl.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
BlueSteel
Beitrag 9. Jul 2007, 14:51 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.392



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2006


ZITAT
Daniel Tammett – Schlüssel zu einem Rätsel der Wissenschaft?

Daniel Tammett kann sich eine Reihe von 22.000 Ziffern merken und ist in der Lage, neue Sprachen innerhalb einer Woche konversationsreif zu erlernen. Weltweit gibt es nur etwa fünfzig Menschen - Savants genannt – mit ähnlich verblüffenden Begabungen.

Savants sind Genies – Genies in einem Teilbereich. Diese Inselbegabten vollbringen außergewöhnliche Leistungen auf musikalischem, sprachlichem oder mathematischem Gebiet. Zumeist sind sie Autisten oder haben eine andere Hirnschädigung. Aus diesem Grund fiel es Wissenschaftlern bisher schwer, das Phänomen "Hirnathletik" genauer zu untersuchen. Bei Daniel Tammett ist das anders: Er kann beschreiben, was in seinem Kopf vorgeht und mit unterschiedlichen Experten in einen Dialog treten.


eek.gif eek.gif

Hier die ganze Story:
Quelle


Edit:
Man sollte den Thread vielleicht in "Ripleys Unglaubliche Dinge" umbenennen.. wink.gif biggrin.gif

Der Beitrag wurde von BlueSteel bearbeitet: 9. Jul 2007, 14:54
 
DarkmanSB
Beitrag 9. Jul 2007, 18:43 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.790



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2004


Autisten z.B. haben auch sehr oft eine Inselbegabung ... aber ... was nützt mir, wenn ich mir 22 000 Ziffern merken kann, aber ansonsten ich ich nicht in der Gesellschaft zurecht finden kann wink.gif


--------------------
 
 
 

112 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. September 2019 - 14:23