eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
80 Seiten V  « < 78 79 80  
Reply to this topicStart new topic
> Was lest ihr gerade?, aktuelle Buchprojekte
Famas
Beitrag 17. Aug 2017, 16:12 | Beitrag #2371
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 452



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.09.2003


Frank Schätzing - Breaking News

Wie üblich bei Schätzing ein 1000-Seiten-Prügel.
Habe jetzt die Hälfte gelesen und bislang nicht die geringste Ahnung wovon dieses Buch eigentlich handelt. Schätzing springt hier ständig zwischen verschiedenen Charakteren, Zeitepochen und Orten hin und her, dass zumindest ich bislang nicht wirklich folgen kann. Wenn ein Kapitel grade spannend wird findet man sich auf der nächsten Seite 40 Jahre früher bei einer anderen Person auf einem anderen Kontinent wieder, der mit dem anderen überhaupt nichts zu tun hat.
Ich habe "Der Schwarm" und "Limit" beide gelesen und fand beide ziemlich gut, aber dieses kommt mir echt wirr vor. Wenn da nicht bald mal was passiert, werde ich wohl nicht weiter lesen.

ZITAT(Münchner @ 24. Jun 2017, 09:40) *
Guten Morgen allerseits.
Hat jemand schon dieses Buch bzw. einen Blick reinwerfen können? -> GSG 9 - Stärker als der Terror
Wie ist es?


Ein Freund ist bei der BP und hat mir sehr begeistert davon berichtet. Er hat Wegener bei der Vorstellung getroffen und das Buch signieren lassen.
Zwei Dinge halten mich bislang vom Kauf ab: Es ist verdammt teuer und es gibt kein ebook.

Der Beitrag wurde von Famas bearbeitet: 17. Aug 2017, 16:21


--------------------
Dear Burpees,
you suck! And I hate you!
Yours sincerely...
 
Wildboar
Beitrag 18. Aug 2017, 07:54 | Beitrag #2372
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 81



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.03.2012


Ich fand Schätzing schon immer überschätzt.
 
goschi
Beitrag 18. Aug 2017, 08:31 | Beitrag #2373
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.663



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Famas @ 17. Aug 2017, 17:12) *
ZITAT(Münchner @ 24. Jun 2017, 09:40) *
Guten Morgen allerseits.
Hat jemand schon dieses Buch bzw. einen Blick reinwerfen können? -> GSG 9 - Stärker als der Terror
Wie ist es?


Ein Freund ist bei der BP und hat mir sehr begeistert davon berichtet. Er hat Wegener bei der Vorstellung getroffen und das Buch signieren lassen.
Zwei Dinge halten mich bislang vom Kauf ab: Es ist verdammt teuer und es gibt kein ebook.

Und wie ist es, wenn man Wegener etwas kritischer rezipiert?
ist das Buch analog zu seinen Auftritten nach seinem Abgang vor allem viel Selbstdarstellung, oder auch etwas selbstkritisch und -reflexiv verfasst?


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Dave76
Beitrag 18. Aug 2017, 08:51 | Beitrag #2374
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.800



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Wildboar @ 18. Aug 2017, 08:54) *
Ich fand Schätzing schon immer überschätzt.

Ich habe vor Jahren im Urlaub mich mal am "Der Schwarm" versucht, ich kann mich zwar nicht mehr an viel erinnern, weiß allerdings noch, dass ich von den absolut holzschnittartigen Charakteren und (deren) Sprache irgendwann so genervt war, dass ich den Wälzer dann bald angewidert zur Seite gelegt habe. Grauenhaft.


--------------------
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Seydlitz
Beitrag 18. Aug 2017, 09:30 | Beitrag #2375
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.039



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


Also "Limit" fand ich ganz gut zu lesen, die Thematik hat mich aber auch interessiert (Raumfahrt, Mond). "Der Schwarm" habe ich auch noch gelesen, war ok, den wirklich großen Erfolg des Buches konnte ich aber auch nicht nachvollziehen. "Breaking News" spricht mich von der Thematik schon nicht an, deshalb gar nicht erst gelesen.


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Malefiz
Beitrag 18. Aug 2017, 11:41 | Beitrag #2376
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.687



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.05.2010


ZITAT(Dave76 @ 18. Aug 2017, 09:51) *
ZITAT(Wildboar @ 18. Aug 2017, 08:54) *
Ich fand Schätzing schon immer überschätzt.

Ich habe vor Jahren im Urlaub mich mal am "Der Schwarm" versucht, ich kann mich zwar nicht mehr an viel erinnern, weiß allerdings noch, dass ich von den absolut holzschnittartigen Charakteren und (deren) Sprache irgendwann so genervt war, dass ich den Wälzer dann bald angewidert zur Seite gelegt habe. Grauenhaft.


Jo, ebenfalls. Irgendwie wirkte das Ganze wie die Arbeit eines Studenten, der einen "Kreatives Schreiben" Kurs besucht hat und sich an den Standards für "Spannung erzeugen", "Foreshadowing" und "Charakterzeichnen, leicht gemacht" abgearbeitet hat.


--------------------
We cannot get out. We cannot get out. They have taken the bridge and the second hall. The watcher in the water took Oín. We cannot get out. The end comes....drums, drums in the deep...They are coming....
 
Nite
Beitrag 18. Aug 2017, 11:45 | Beitrag #2377
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.468



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Das einzige Buch von Schätzing welches ich gelesen habe war Die Dunkle Seite.
Danach war Schätzing für mich passé und der Hype nicht gerechtfertigt.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Freestyler
Beitrag 28. Aug 2017, 12:27 | Beitrag #2378
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.912



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


Ein kurzer Überblick über meine letzten Bücher:



Beide fesselnd und interessant geschrieben, wobei "Blackout" aus meiner Sicht wesentlich konkreter und noch nervenaufreibender ist xyxthumbs.gif



Beide geschenkt bekommen und beide werden zu den wenigen Büchern gehören, die ich nicht behalte, sondern schnellstmöglich in so ein Geschenkregal stellen werde. Das Buch von Wolfssohn habe ich komplett gelesen und bin daraus nicht schlau geworden, außer dass Staaten nur eine Ethnie/Nation beinhalten dürfen, weil sie sonst instabil sind. Neue Grenzziehungen bzw. Bundestaaten und Staatenbünder sind die einzige Möglichkeit, Konflikte zu vermeiden! Das Buch von Scholl-Latour hab ich angelesen und direkt wieder weggelegt, der Mann ist ein unausstehlicher Besserwisser (wie Schmidt, Todenhöfer usw.).



Sehr interessantes Buch über den Aufstieg und die Aktivitäten Hamid Karzais und seiner männlichen Verwandten im Kontext der internationalen Intervention in Afghanistan. Wie der Autor gegen Ende zu dem Schluss kommt, dass Hamid Karzai eigentlich nur das beste für Afghanistan im Sinn hat(te) und die Schuld für ungelöste (oder erst während seiner Regierungszeit entstandene) politische, wirtschaftliche und soziale Probleme bei allen, aber jedenfalls nicht bei ihm liegt, erschließt sich mir nicht ganz. Eventuell ist der Autor während seiner Recherche dem Stockholm-Syndrom erlegen.

Am Wochenende hab ich mit "The Equus Men. Rhodesia's Mounted Infantry: The Grey's Scouts, 1896-1980" begonnen, dazu werd ich auch ein Review schreiben.



--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
Freestyler
Beitrag 2. Sep 2017, 23:53 | Beitrag #2379
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.912



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


ZITAT(Freestyler @ 28. Aug 2017, 13:27) *
Am Wochenende hab ich mit "The Equus Men. Rhodesia's Mounted Infantry: The Grey's Scouts, 1896-1980" begonnen, dazu werd ich auch ein Review schreiben.


Here we go: Great Read for die-hard Rhodesians, few new Insights for the ardent and critical Student of Counterguerilla Operations

Edit: Falls da jemand Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, dann kann er sich gerne melden, es ist schon spät wink.gif

Der Beitrag wurde von Freestyler bearbeitet: 2. Sep 2017, 23:55


--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
Seydlitz
Beitrag 9. Oct 2017, 12:41 | Beitrag #2380
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.039



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002



Bis jetzt rund 100 Seiten gelesen, ich finde es soweit recht interessant. Der Autor kommt bis jetzt sehr ehrlich rüber, spricht offen von seinen Schwierigkeiten als Helikopterpilot, die komplexe Steuerung zu beherrschen.


Ich habe die drei "Lehmann" Bücher gelesen und mag den Stil von Regener.
Magical Mystery ist jetzt kein überragendes Werk, eher solide, aber auch mit einigen sehr guten Dialogen. Leser welche die "Lehmann" Bücher mögen, werden vermutlich auch hier auf ihre Kosten kommen.


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Münchner
Beitrag 9. Oct 2017, 16:44 | Beitrag #2381
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 37



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


"Wegkreuzungen" von Hans Bergel.
Beinhaltet ca 10 lesenswerte und nachdenklich machende Essays über Lebensweg und Lebenswerk von Menschen, die der Autor selbst kannte und in dem vorliegenden Werk vorstellt. Das reicht von einem der ersten bekannten Aussteiger über Schriftsteller hin zu Künstlern. Ihnen allen gemein ist die rumänische bzw. siebenbürgische Herkunft.
 
Andr
Beitrag 10. Oct 2017, 09:15 | Beitrag #2382
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 561



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2001



Durch Zufall hab ich die Audiobookversion auf Youtube gefunden
 
Freestyler
Beitrag 11. Oct 2017, 22:11 | Beitrag #2383
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.912



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


Ein weiteres Buch zu Afghanistan:



--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
Seydlitz
Beitrag 19. Oct 2017, 20:52 | Beitrag #2384
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.039



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002




Mittlerweile auch schon der elfte Fall der Serie um den norwegischen Ermittler Harry Hole. Jo Nesbo hat diese Reihe ja einige Jahre ausgesetzt und sich anderen Projekten gewidmet, nun ist er also zurück.
Nach den ersten 100~ Seiten kann ich sagen, solide, aber noch kein Meisterwerk. Mal schauen wie es sich weiter entwickelt.



--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
 
 

80 Seiten V  « < 78 79 80
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. October 2017 - 05:02