Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> Brett- und Gesellschaftsspiele, Analoge soziale Interaktion
Jackace
Beitrag 30. Dec 2021, 17:57 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 896



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Fr├╝her waren meistens nur die Klassiker (Monopoly, Spiel des Lebens, Cluedo, Trivial Pursuit, Risiko, etc.) verbreitet. Heute gibt es viel mehr Alternativen, die in der Regel auch deutlich besser sind.
Auf BGG etwa findet man Monopoly nicht einmal mehr in den Top 20.000 Spielen gelistet.

Boardgamegeek ist die renommierteste und mit ├╝ber 130.000 Eintr├Ągen gr├Âsste Brettspieldatenbank. Dort gibt umfangreiche Infos und m├Ąchtige Filter- bzw. Suchoptionen.

Seit den 80er Jahren waren Videospiele auf dem Vormarsch, aber gerade in der letzten Dekade haben analoge Spiele wieder deutlich aufgeholt.

Wer jetzt vor dem Hintergrund dr├Ąuenden, erneuten Lockdowns vielleicht auf die Idee kommt im engen Kreis mal Spieleabende zu veranstalten, sollte sich nicht blind auf die alten Kamellen st├╝rzen.

In diesem Thread sollen Empfehlungen, Erfahrungen und eventuell Toplisten zum Thema Brettspielen (im weitesten Sinne, also auch Tabletops oder Pen and Papers) ausgetauscht werden.
 
ramke
Beitrag 30. Dec 2021, 18:18 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 476



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


Spiele mit Freunden so 1x in zwei Monaten starquest, spielt im warhammer 40k Universum. Ne runde geht mit vier Spielern etqa 5 Stunden und macht wirklich gro├čartigen spass.


--------------------
...die Grundausbildung bereitet auf den Krieg vor,
die TruppenkŘche auf die Gefangenschaft.
 
revolution
Beitrag 30. Dec 2021, 21:41 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Starquest ist cool und sehr oldschool. xyxthumbs.gif Habe ich doppelt und auch eine Dreadnought Erweiterung. Wenn sowas gef├Ąllt, dann lohnt sich bei Gelegenheit mal eine Partie Claustrophobia (f├╝r 2 Spieler), Runebound oder Runewars.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 30. Dec 2021, 21:47
 
400plus
Beitrag 31. Dec 2021, 17:13 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.059



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Wir hatten im Freundeskreis mal eine Phase, in der wir Axis & Allies Revised gespielt haben. Das konnte sich manchmal eine ganze Nacht lang hinziehen. Macht auf jeden Fall Spa├č, ist ein wenig wie Risiko auf Anabolika biggrin.gif
 
Father Christmas
Beitrag 1. Jan 2022, 10:11 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.442



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Mit viel Zeit und einen begrenzten Spielerkreis, habe ich sehr viel Freude an Zombicide. Es gibt da mittlerweile unterschiedliche Versionen, mit Regelerweiterungen. Ist ein Coop-Spiel. Es kann in dem Sinne also keinen Verlierer geben, Diskussionen ergeben sich aus der Absprache des weiteren Vorgehen.

Mansions of Madness ist auch ganz gut. Hier hat jeder Spieler, f├╝r seinen Sieg, noch eine geheime Bedingung (├ťberlebe als Einziger, bringe alle um, ...), was es ganz witzig macht.


--------------------
FŘr neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. NatŘrlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das wŘrde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. FŘr Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zustńndig.


#flapjackmafia
 
Jackace
Beitrag 2. Jan 2022, 02:14 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 896



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Kriegsspiele haben h├Ąufig umfangreiche Regelwerke und sind nicht selten zeitaufw├Ąndig. Wer voll im Berufsleben steht und Familie hat, dem fehlt meistens die Zeit f├╝r gro├če Titel. Meine Empfehlung f├╝r diejenigen die keinen Bock auf Regelwerke haben die ein halbes Studium erfordern und keine sechs Stunden plus an einer Partie sitzen wollen/ k├Ânnen, ist Memoir 44.
Das Spiel erlaubt bis zu acht Spieler ab acht Jahren, hat einen moderaten Schwierigkeitsgrad und eine Partie dauert rund eine Stunde. Eine Hexgridkarte mit variablen Terrainschablonen, Miniaturen, gleichzeitig Aktionskarten und W├╝rfel machen es spannend anzusehen und abwechslungsreich.
Das Grundspiel bietet 16 Kampagnen, die man durchaus mehrmals spielen kann. Es gibt allerdings noch Erweiterungen wie etwa Ostfront oder den Pazifik.

Edith sagt: Historische Kriegsspiele (speziell WK1+2) sind leider bei deutschen Spieleverlagen verp├Ânt, in den USA sind sie wesentlich akzeptierter, beliebter und auf breiter Basis verf├╝gbar. Dabei wenn man es sich mal recht ├╝berlegt wieviele Kinder/ Jugendliche alleine Videospiele (Ego Shooter, Kriegsspiele) zocken und das Ganze dann ungefiltert bzw. unkommentiert, da bietet das gemeinsame Brettspiel doch mehr Raum auch mal ├╝ber die Sache an sich zu reden.
Memoir 44 macht hier keine Ausnahme, es gibt leider keine deutsche Version und man muss hier auf die englische zur├╝ckgreifen.

Der Beitrag wurde von Jackace bearbeitet: 2. Jan 2022, 11:58
 
Nite
Beitrag 4. Jan 2022, 20:59 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.183



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Die Klassiker sind oft nicht umsont Klassiker.
Hab ├╝ber Neujahr mit meinen Nichten und Neffen sehr intensiv Uno gespielt.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranßAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Thomas
Beitrag 5. Jan 2022, 09:09 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.490



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Uno....

Der Tag auf der Karlsruhe, als die Offiziermesse in Weiss der PuO-Messe einen Besuch abstattete, um dem selbsternannten Uno K├Ânig den Fehdehandschuh hinzuwerfen....


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
SailorGN
Beitrag 5. Jan 2022, 10:54 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.778



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Seid ihr auch mal zur See gefahren? mata.gif


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Merowinger
Beitrag 5. Jan 2022, 11:57 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.358



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Hehe, nur will man in Tauchdosen niemals Wei├č tr├Ągt mu├č man nicht ... tounge.gif
 
Jackace
Beitrag 5. Jan 2022, 17:27 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 896



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


ZITAT
Die Klassiker sind oft nicht umsont Klassiker.
Hab ├╝ber Neujahr mit meinen Nichten und Neffen sehr intensiv Uno gespielt.

Ick h├Âr imma "Klassiker"?! Wa, Wa, Wie, Wo, Waaaaas? Dat is een "Klassiker". tounge.gif

Scherz beiseite, komm jetzt raus Ernst. Willst du wohl?! Bei Fu├Ÿ!!

Wichtig finde ich letztendlich das es Spass macht. Ich kann da nat├╝rlich nur f├╝r mich sprechen, aber ich m├Âchte nie wieder Monopoly spielen m├╝ssen. Allerdings konnten sich viele dieser Klassiker auch deshalb so lange halten weil es wenig Konkurrenz gab. Heute werden jedes Jahr ├╝ber 1000 neue Brettspiele verlegt und gerade in den letzten drei Jahrzehnten wurden viele neue Spielmechaniken entwickelt bzw. verbessert.

Beispielsweise ein Klassiker wie Kniffel/ Yahtzee wurde durch "King of Tokyo" neu implementiert. Der W├╝rfelmechanismus ist derselbe, aber anstelle von dr├Âger Zahlenw├Ąlzerei haben wir hier eine ansprechende Thematik. Durch Angriffsw├╝rfe kann man direkt interagieren und spielt nicht nur so nebenher. Mittels Funktionskarten kann man seinem Monster besondere F├Ąhigkeiten verleihen. Alles in allem wirklich empfehlenswert und meiner Meinung nach besser als der "Gro├Ÿvater".

Der Beitrag wurde von Jackace bearbeitet: 5. Jan 2022, 18:26
 
revolution
Beitrag 5. Jan 2022, 19:26 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


ZITAT(Jackace @ 5. Jan 2022, 17:27) *
Beispielsweise ein Klassiker wie Kniffel/ Yahtzee wurde durch "King of Tokyo" neu implementiert. Der W├╝rfelmechanismus ist derselbe, aber anstelle von dr├Âger Zahlenw├Ąlzerei haben wir hier eine ansprechende Thematik. Durch Angriffsw├╝rfe kann man direkt interagieren und spielt nicht nur so nebenher. Mittels Funktionskarten kann man seinem Monster besondere F├Ąhigkeiten verleihen. Alles in allem wirklich empfehlenswert und meiner Meinung nach besser als der "Gro´┐Ż┼Şvater".


Stimmt. King of Tokyo kommt bei uns auch immer wieder gerne auf den Tisch. Die Spielzeit ist mit 20-30 Minuten gut ├╝berschaubar und das Material mit wenigen Handgriffen aufgebaut. In meinen Augen sch├Ân f├╝r "mal eben erkl├Ąrt und gespielt" und ist tats├Ąchlich kurzweilig und kompetitiv. Check.

-----

Zu den Klassikern f├╝r die Deck Building Mechanik z├Ąhlt f├╝r mich noch "Dominion". Und bei Area Control w├Ąre das Spiel "El Grande" aus meiner Sicht noch unter den Klassikern zu f├╝hren. Waren auch mal beide irgendwann Spiel des Jahres meines ich.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 5. Jan 2022, 19:26
 
Thomas
Beitrag 6. Jan 2022, 08:18 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.490



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


ZITAT
Seid ihr auch mal zur See gefahren?


Das war auf dem Transit von der Box Berbera nach Djibouti thefinger.gif

Nordseeporschefahrer k├Ânnen auch unterwegs mal Weiss anziehen, um die Stimmung aufzulockern.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Jackace
Beitrag 7. Jan 2022, 16:49 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 896



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Mal ein paar Empfehlungen aus der Kategorie Geschicklichkeit die uns Spass gemacht haben:

PitchCar Autorennen als Fingerschnippspiel auf einer Holzbahn. Nicht gerade billig aber sch├Ân und mit diversen Erweiterungssets ausbauf├Ąhig.
G├╝nstiger ist PitchCar Mini, der einzige spielerische Vorteil dieser kleineren Ausf├╝hrung ist, dass j├╝ngere Kinder - die noch nicht so stark schnippen k├Ânnen- damit etwas besser zurecht kommen.


Crazy Coconuts ein abwechlungsreiches Spiel, wenn man spielen m├Âchte ohne sich gro├čartig den Kopf zu zerbrechen.
Gerade zu Auflockerung zwischen anspruchsvollen Titeln geeignet

IceCool Fingerschnippspiel bei der einer versucht die anderen zu treffen bzw. zu fangen.
 
revolution
Beitrag 8. Jan 2022, 18:42 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Empfehlen kann ich auch noch aus der Warhammer Fantasy-Welt das Spiel "Chaos in der alten Welt" https://www.boardgamegeek.com/boardgame/431...chaos-old-world
Schon eher was f├╝r erfahrenere Strategen. Erfahrung aus Risiko, Axis&Allies, El-Grande k├Ânnte hilfreich sein. Sch├Ân "aggressives" Area Control.
Man sollte sich aber wirklich gut kennen und nix nachhaltig pers├Ânlich nehmen. In jedem Fall nicht nachtragend sein, da man sich eigentlich bei keinem Spielzug Freunde macht.
Wer den anderen nicht konsequent vors Knie tritt, kommt bei dem Spiel halt auch nicht weit. Die Fraktionen spielen sich jeweils komplett anders, bzw. nerven den Rest mit ihren individuellen B├Âsartigkeiten. Es braucht daher aber auch 2-3 Partien, bis man die eigenen St├Ąrken und die Spielweise der anderen hinreichend verstanden hat, um Chancen und Risiken realistisch einsch├Ątzen zu k├Ânnen. Daher sind Neueinsteiger in eine erfahrene Runde leider immer benachteiligt. Macht im richtigen Setting aber echt Laune.

Ebenfalls sehr empfehlenswert ist das ist Strategiespiel Imperial. https://www.boardgamegeek.com/boardgame/24181/imperial
├ähnlich wie Risiko, nur mit wirtschaftlichen Aspekten. Es spielt zur Zeit des 1. Weltkriegs und die Spieler schl├╝pfen in die Rolle von Kreditgebern der europ├Ąischen Nationen. Wer gerade welches Land kontrolliert, h├Ąngt von den Schuldverh├Ąltnissen ab. Ich muss dann als Spieler entscheiden, ob ich die Truppen oder Flotte des Landes aufr├╝ste, weitere Fabriken baue, Truppen bewege oder Zinsen an die Kreditgeber auszahlen lasse. Im Prinzip ist es m├Âglich, systematisch einen Krieg zwischen Nationen herbeizuf├╝hren und daraus wirtschaftliches Kapital zu schlagen. Darum geht es auch prinzipiell. Ist mal ein interessanter Ansatz.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 8. Jan 2022, 19:31
 
Panzerchris
Beitrag 8. Jan 2022, 19:53 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 130



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Lass diesen Beitrag nur keinen von der Linkspartei lesen. Die werden das Spiel verteufeln und auf dem Scheiterhaufen verbrennen. biggrin.gif
 
revolution
Beitrag 8. Jan 2022, 20:11 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.487



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Also da deren Meinungshoheit ja oftmals ├Ąhnlich niedrig ist meine, mache ich mir da an sich wenig Sorgen um den guten Eggert Verlag. Habe beim Chef pers├Ânlich Ersatzeile bestellt und kam freihaus. Denen kann man nicht b├Âse sein. Mein Exemplar r├╝cke ich auch nicht f├╝r Zensurma├čnahmen raus. No way, Fr. Wagenknecht thefinger.gif

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 8. Jan 2022, 20:13
 
mr.trigger
Beitrag 11. Jan 2022, 23:59 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.881



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Wir haben zu Silvester Eldritch Horror gespielt. Wer was mit etwas komplexeren Regelwerken und Cthulhu anfangen kann, sollte dem eine Chance geben. Es ist ein gro├čteils kooperatives Spiel, aber nur gro├čteils. Nachtragend sollte da am besten auch keiner sein wink.gif



--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldnĺt believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
Jackace
Beitrag 16. Jan 2022, 15:08 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 896



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Ich wollte eigentlich noch etwas dazu geschrieben haben, hatte es aber verschwitzt.
ZITAT
Zu den Klassikern f├╝r die Deck Building Mechanik z├Ąhlt f├╝r mich noch "Dominion".

Da wirst du recht haben, ich selber habe es noch nicht gespielt, daher kann ich es nicht beurteilen. Es soll allerdings auch f├╝r Neulinge recht eing├Ąngig sein.
ZITAT
Und bei Area Control w├Ąre das Spiel "El Grande" aus meiner Sicht noch unter den Klassikern zu f├╝hren.

Ja, es ist meiner Kenntnis nach das erste reinrassige "Area Control" Spiel und einer von nur drei Titeln, die vor dem Jahr 2000 verlegt und noch immer in den BGG Top 100 auftauchen. Schon das allein spricht f├╝r seine Klasse. Empfehlen w├╝rde ich die Big Box, da diese sch├Âneres Material und schon Erweiterungen enth├Ąlt.
ZITAT
Ähnlich wie Risiko, nur mit wirtschaftlichen Aspekten.

Mein Substitut f├╝r Risiko ist ein St├╝ck weit Small World. Vorteil ist die festgelegte Rundenzahl und damit kalkulierbare Spielzeit und die Rassen immer mit zuf├Ąlligen Eigenschaften neu zu kombinieren macht jede Partie einzigartig.
Kennt ihr den noch?

Der Beitrag wurde von Jackace bearbeitet: 16. Jan 2022, 15:16
 
skape
Beitrag 16. Jan 2022, 19:39 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.678



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Im Bereich Area Control ist El Grande super, ich habe mir kurz vor Pandemiebeginn auch noch Root gekauft, das ist ├Ąhnlich bringt aber eine Asymemtrie mit, da alle Mitspieler verschiedene Siegbedingungen haben und damit Wege, wie sie diese erreichen wollen, das wurde seit dem leider erst zwei Mal gespielt.

Sonst sind viel gespielte Favoriten hier: Istanbul (taktisches Worker Placement), Schl├Âsser des K├Ânig Ludwigs (Eine Art kompetitives Legespiel), Hive (2-Spieler freeform Schach), sowie diverse Hidden Role Games (Coup, Secret Hitler, Skull, Love Letter, etc) und mit gr├Â├čeren Gruppen Codenames Pictures und Perfect Match, beides Spiele, bei denen es weniger um das Spiel geht, als vor allem darum gemeinsam zu er├Ârtern, wie eine*r der Beteiligten denkt. Und mit der Familie werden h├Ąufig Kartenspiele gespielt, wie Wizard, 6 nimmt oder Arboretum.

Unter den Kinderspielen sind Lucky Lachs und Dobble die Spiele, die am besten ankamen.

Der Beitrag wurde von skape bearbeitet: 16. Jan 2022, 19:44


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
Schwabo Elite
Beitrag 18. Jan 2022, 14:31 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.269



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Jackace @ 2. Jan 2022, 02:14) *
Kriegsspiele haben h├Ąufig umfangreiche Regelwerke und sind nicht selten zeitaufw├Ąndig.
Och, das kommt darauf an, was man sonst so f├╝r Hobbys hat. So ein Regelwerk f├╝r ein Hex-Kosim ist jetzt auch nicht zwingend dicker als bei Arkham Horror etc.

ZITAT
Edith sagt: Historische Kriegsspiele (speziell WK1+2) sind leider bei deutschen Spieleverlagen verp├Ânt, in den USA sind sie wesentlich akzeptierter, beliebter und auf breiter Basis verf├╝gbar.

Verf├╝gbarkeit ist in Deutschland in Zeiten des Internets auch nur noch ein bedingtes Problem. Da sind die einschl├Ągigen Versandh├Ąndler gut sortiert. Historische Kriegsspiele sind auch in den USA eine totale Nische, gerade hinsichtlich ├Ąlterer Konflikte. Klar gibt es eine riesige Community in den USA im Vergleich zu Deutschland, aber die USA haben auch etwa das vierfache der Bev├Âllkerung und eine sehr rege und kreative Entwicklerszene, die einen Kundenkreis weit ├╝ber das eigene Land bedienen kann.
Das Problem ist da ├Ąhnlich wie bei Miniaturenstrategiespielen oder Rollenspielen in Deutschland. Man hat, auch in den DACH-Staaten insgesamt, kaum die kritische Masse, die allein die USA aufbringen. Und der Rest ist einfach pers├Ânlicher Eindruck.
Ich bin dann mal weg, COIN-Regeln lesen f├╝r Samstag. wink.gif


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." - Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchstr├Âmen mich Zaubers├Ąfte. Der Riese hat wieder die Mutter ber├╝hrt, Und es wuchsen ihm neue Kr├Ąfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Winterm├Ąrchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- N╬Á╬Ż╬╣╬║╬«╬║╬▒╬╝╬Á╬Ż! -- #flapjackmafia
 
Whuffo
Beitrag 18. Jan 2022, 17:25 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.071



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.06.2002


Ich bin jedes Jahr je ein Wochenende Skifahren mit zwei "Peer groups". Einmal vier Jungs aus dem Abi und einmal f├╝nf Jungs aus dem Studium. Gespielt wird immer der Klassiker "Risiko". Alle Versuche irgendwas neues ("Schaut mal die haben hier im Ferienhaus auch blabla!") zu spielen scheitern daran, dass keiner Lust hat Abends nach zig Gl├Ąsern Mineralwasser tounge.gif noch ein neues Brettspiel zu lernen. Risiko kennt jeder seit ├╝ber 20 Jahren.


--------------------
George S. Patton Jr. Ś 'Son, only a pimp in a Louisiana whore- house carries pearl-handled revolvers. These are ivory.'
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. January 2022 - 18:55