Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
350 Seiten V  « < 348 349 350  
Reply to this topicStart new topic
> Ukraine
Schwabo Elite
Beitrag 8. May 2021, 21:51 | Beitrag #10471
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.247



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Stefan Kotsch @ 8. May 2021, 17:37) *
Warum Kamratt vom Proto[Pr├Ą]faschisten spricht, kann er gerne mal erkl├Ąren.

Ich denke, wir alle d├╝rfen nicht darauf bauen, dass da etwas substantielles Relevantes f├╝r Diskussionen hier kommt. Deswegen m├Âchte ich daran erinneren, dass wir hier ein Thema haben und Beitr├Ąge zu dem Thema geh├Âren sollten. Wenn jetzt also nicht ein wirklich gut fundierter Beitrag kommt warum diese Anschuldigung zutreffen k├Ânnte oder sollte, w├╝rde ich dazu raten den Beitrag nicht zu schreiben.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." - Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchstr├Âmen mich Zaubers├Ąfte. Der Riese hat wieder die Mutter ber├╝hrt, Und es wuchsen ihm neue Kr├Ąfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Winterm├Ąrchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- N╬Á╬Ż╬╣╬║╬«╬║╬▒╬╝╬Á╬Ż! -- #flapjackmafia
 
EK 89/2
Beitrag 9. May 2021, 15:43 | Beitrag #10472
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 815



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.02.2007


Das Thema Faschisten sollte man nun aber auch nicht verharmlosen.
Es ist f├╝r den gemeinen Russen nach wie vor ein hei├čes Eisen. Ich habe noch keine russische Wohnung gesehen in der nicht wenigstens ein Bild von einem Kriegsteilnehmer hing, sehr h├Ąufig ist derjenige auch noch gefallen.
Mit der Angst vor Faschisten bekommt man Russen super auf Linie und Angst war schon immer ein probates Mittel Massen zu manipulieren.

Auf der anderen Seite ist die Ukraine nun auch nicht gerade zimperlich was ihren Umgang mit diesem Thema angeht.
Als ich 2014 in Kiew war konnte man auf dem Maidan an jedem Andenkenstand Devotionalien von Stefan Bandera kaufen.
Der Typ ist nun einmal in weiten Teilen der Westukraine ein Volksheld. Allerdings wird das in Polen, Russland, Israel und Deutschland deutlich anders gesehen.

Ich habe damals auch ein Gruppe Kosaken erlebt (vom 14 j├Ąhrigen B├╝bchen bis zum Grei├č was da alles dabei). Die hatten gemerkt, dass ich Deutscher bin und Riefen mir zu: "Heil Hitler, Du bist Deutscher. Komm trink mit uns". Zuerst dachte ich, ich bin im Falschen Film. Ich habe mir die Opas dann mal genauer angesehen und die hatten alle ihre Auszeichnungen angelegt. Da war alles dabei EK 1 und 2, Verwundetenabzeichen, Nahkampfspangen, einer hatte sogar 2 Panzervernichtungsabzeichen am ├ärmel. Vermutlich waren die Dinger nicht vom Polenmarkt in G├Ârlitz
Da mag nur sicher nur eine Momentaufnahme sein aber als ich dort war hat es von den Kiewern keinen interessiert, jedenfalls habe ich nix dergleichen bemerkt.

Man stelle sich etwas ├Ąhnliches mal in Berlin auf dem Alex vor...
 
Schwabo Elite
Beitrag 10. May 2021, 08:02 | Beitrag #10473
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.247



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(EK 89/2 @ 9. May 2021, 16:43) *
Das Thema Faschisten sollte man nun aber auch nicht verharmlosen.
Das war hier auch nicht die Ansage. Ich will aber ein Weiteres "Ukraine alles Faschos, Russland null problemo" verhindern. Denn das ist einfach Quatsch. Wir sind hier nicht in den Kommentarspalten von Spiegel Online und Facebook.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." - Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchstr├Âmen mich Zaubers├Ąfte. Der Riese hat wieder die Mutter ber├╝hrt, Und es wuchsen ihm neue Kr├Ąfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Winterm├Ąrchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- N╬Á╬Ż╬╣╬║╬«╬║╬▒╬╝╬Á╬Ż! -- #flapjackmafia
 
Antiterror
Beitrag 14. May 2021, 20:38 | Beitrag #10474
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 721



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.08.2006


Ich packs mal hier rein,

Ukrainian Drone Buzzes Low Over Proxy Trenches, Records Russian Mine Launchers


--------------------
Train as you fight. Fight as you train. Штурм !!!
 
Panzerchris
Beitrag 17. Nov 2021, 08:26 | Beitrag #10475
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Schweden spricht sich daf├╝r aus die Ukraine durch eine EU-Ausbildungsmission zu unterst├╝tzen. Derweil haben die Russen nach Angaben des ukrainischen Botschafters in D Melnyk wieder 114.000 Soldaten an der Grenze stationiert. Man bef├╝rchtet einen Angriff auf das Land.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland...er-ukraine.html

In Schweden und Finnland denkt man ernsthaft dar├╝ber nach der NATO beizutreten. Dort h├Ąlt man Russland f├╝r eine gr├Â├čere Gefahr als zu Sowjetzeiten. Wenn die Russen so weitermachen, wird es wohl bald eine klare Mehrheit f├╝r den Beitritt geben.
 
Larsseehans
Beitrag 17. Nov 2021, 09:00 | Beitrag #10476
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 103



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.07.2021


Ein Link f├╝r die Aussage das Finnland und Schweden der nato beitreten wollen?
Ich kann mir das vorstellen w├╝rde aber gerne mehr dar├╝ber lesen.
 
400plus
Beitrag 17. Nov 2021, 10:14 | Beitrag #10477
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.978



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Beitreten wollen ist noch zu fr├╝h, aber es wird ernsthafter erwogen als in der Vergangenheit: Reuters
 
Larsseehans
Beitrag 17. Nov 2021, 12:14 | Beitrag #10478
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 103



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.07.2021


Danke

Wusste gar nicht das Finnland das sich schon seit 1994 ├╝berlegt.
Hier ein Artikel zur einer Umfrage in Schweden dazu.
https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKBN0II1XN20141029
 
Panzerchris
Beitrag 20. Nov 2021, 21:18 | Beitrag #10479
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Die NATO bef├╝rchtet eine Winteroffensive Russlands gegen die Ukraine ab Dezember. Zahlreiche Truppenbewegungen der letzten Tage weisen darauf hin, da├č die beobachteten Truppenverb├Ąnde zur 41. Armee aus Nowosibirsk geh├Âren. Dennoch sollen es weniger Fahrzeuge und Soldaten sein als im Fr├╝hjahr. Berlin sieht allerdings keine unmittelbare Gefahr. Die haben sich aber schon fr├╝her in anderen Dingen geirrt.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland...aufmarsch-.html
 
Seneca
Beitrag 22. Nov 2021, 22:02 | Beitrag #10480
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.277



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.08.2008


Moskau eskaliert Propaganda und Drohungen gegen Ukraine und NATO . Fr├╝her war die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine die " rote Linie" f├╝r Putin, jetzt sieht er auch ohne NATO-Mitgliedschaft der NATO " rote Linien" schon viel fr├╝her missachtet.
Gleichzeitig ver├Âffentlicht Lawrow entgegen diplomatischer Gepflogenheiten diplomatische Schreiben mit den Au├čenministern Frankreichs und Deutschlands und teilt mit, er habe diese " satt".
Putins Sprecher preist dies als " gl├Ąnzenden Schritt".

Die lange von deutscher Seite gepflegte Hoffnung auf " Wandel durch Handel" und die Behauptung, dass Nordstream 2 eine " Br├╝cke" zwischen Europa und Russland" sei ( Bundespr├Ąsident Steinmeier im Februar 2021)
scheint mir angesichts der j├╝ngsten Moskauer Drohungen mehr denn je Selbstbetrug.

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland...n-17647135.html
 
Panzerchris
Beitrag 23. Nov 2021, 08:51 | Beitrag #10481
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Zum jetzigen Zeitpunkt einen Krieg gegen die Ukraine zu f├╝hren w├Ąre sehr ung├╝nstig f├╝r Russland, denn dort ist die Corona-Pandemie komplett au├čer Kontrolle. Die Krankenh├Ąuser sind ├╝berbelegt, die ├ärzte und das Pflegepersonal vollkommen ersch├Âpft. W├╝rden jetzt noch unz├Ąhlige Verwundete durch einen Krieg in die Krankenh├Ąuser str├Âmen, w├╝rde das eh marode russische Gesundheitssystem entg├╝ltig zusammenbrechen. Am Ende w├╝rden viele Verwundete und Corona-Patienten sterben und das kann f├╝r den lupenreinen Demokraten im Kreml gef├Ąhrlich werden. Das Volk kn├╝pft ihn und seine Mafia-Komplizen noch an den Zwiebelt├╝rmen auf.
 
SailorGN
Beitrag 23. Nov 2021, 21:51 | Beitrag #10482
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.724



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


N├Â. Gerade in einer inneren Krise hilft ein Krieg, zumal wenn man einen "gerechten Krieg" zur (aktiven Vorw├Ąrts-) Verteidigung der "Br├╝der" in der Ukraine geht. Die russische ├ľffentlichkeit w├╝rde die Verletzten und Toten sowieso nicht sehen, die Opfer des letzten Ukraineabenteuers wurden auch fernab der Heimat verscharrt. F├╝r die Heimatfront g├Ąbe es nur Bilder siegreicher Soldaten und dankbarer (vom Doppeljoch der Freiheit und des Wohlstandes) Befreiter.


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Panzerchris
Beitrag 23. Nov 2021, 23:26 | Beitrag #10483
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Das l├Âst aber nicht den akuten Betten- und ├ärztemangel aufgrund der Pandemie. Und da auch die Bev├Âlkerung vernetzt ist, w├╝rde man bald erfahren, wieviele Opfer es tats├Ąchlich gibt. Man hat ja schon herausgefunden, da├č die Todeszahlen wegen Corona 3mal h├Âher liegen (derzeit etwa 780.000).
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Nov 2021, 14:44 | Beitrag #10484
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.247



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Panzerchris @ 23. Nov 2021, 23:26) *
Das l├Âst aber nicht den akuten Betten- und ├ärztemangel aufgrund der Pandemie.

Als w├╝rde das Putin interessieren. Oder Demonstrationen. wink.gif
Ich pers├Ânlich glaube nicht an eine Invasion, auch weil Corona vor Soldaten nicht haltmacht.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." - Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchstr├Âmen mich Zaubers├Ąfte. Der Riese hat wieder die Mutter ber├╝hrt, Und es wuchsen ihm neue Kr├Ąfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Winterm├Ąrchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- N╬Á╬Ż╬╣╬║╬«╬║╬▒╬╝╬Á╬Ż! -- #flapjackmafia
 
SailorGN
Beitrag 24. Nov 2021, 15:09 | Beitrag #10485
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.724



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


@Panzerchris: du vast├Ąhst da nich! smile.gif Ob Bettenmangel oder reale Todeszahlen, die Realit├Ąt hat in Putin Russland keinen wirklichen Wert. Ein Krieg pusht, weil er als neue Krise die alte ├╝berdeckt. Diktatoren leben immer im Jetzt, die Ergebnisse und Fehler von Gestern interessieren nicht. Und auch die russische Bev├Âlkerung ist mehr als einmal auf so eine Schei*e hereingefallen, die Zustimmungsraten f├╝r den KGB-Agenten korrelieren mit milit├Ąrisch gef├╝hrten Krisen. Das "Gute" an so einem Krieg f├╝r Putin ist ausserdem, dass er aufgrund der ├╝blichen Narrative jede Kritik als vaterlandsfeindliche Agitation brandmarken und unterdr├╝cken kann. Das funktioniert in Russland immer... bastel es so zurecht, dass irgendwelche armen Russen angegriffen werden und M├╝tterchen Russland rast mit wehenden Fahnen zu deren Verteidigung (Anf├Ąngerwissen: Russland wird IMMER angegriffen, die Agressoren sind immer "Die Anderen"!) und wehe irgendwer wagt es ketzerisch, diese Grundweisheit in Zweifel zu ziehen. Ein "h├╝bscher, kleiner Krieg" mit billigen Siegen und einer Handvoll M├Ąrtyrer/Helden der Sowjetunion/Gefallene Patrioten w├Ąre eine perfekte Ablenkung von dem Versagen in der Pandemie.

@Schwabo: Corona und Soldaten wird schon l├Ąngst ein Thema sein. Die werden entsprechend geimpft sein, zwar nur mit Sputnik, aber besser als nix.... Gerade bei den Verh├Ąltnissen in russischen Kasernen sind Epedemien dort deutlich gef├Ąhrlich.


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
SpezPi(Ppl)301
Beitrag 25. Nov 2021, 06:27 | Beitrag #10486
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 148



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.10.2011


Fachbegriff f├╝r au├čen st├Ąnkern, wenn es "drinnen" nicht l├Ąuft: Bonapatismus.
 
Panzerchris
Beitrag 25. Nov 2021, 23:10 | Beitrag #10487
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Dan will ich das mal glauben. Mir ist durchaus bewusst, das in Russland gern die Faschismus-Keule als Totschlagsargument genutzt wird, um Andersdenkende mundtot zu machen. Die Faschisten sind immer die Anderen.
 
SpezPi(Ppl)301
Beitrag 26. Nov 2021, 07:15 | Beitrag #10488
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 148



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.10.2011


Ja, Hannah Arendts Faschismustheorie passt eben nicht in jede Vorstellungskraft, oder ist nicht mit dem eigenen politischen Willen vereinbar.
 
Phade
Beitrag 27. Nov 2021, 15:51 | Beitrag #10489
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 35



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.03.2017


Kurze Beobachtung noch zur Innensicht der Corona-Lage in Russland: Hatte diese Woche nochmal gesch├Ąftlichen Kontakt nach Moskau. Zu Beginn der Konferenz allgemeines Bedauern ├╝ber die su├čer Konteolle geratene Situation im Deutschland. In Russland hingegen sei das alles kein Thema. Ich habe das dann nicht n├Ąher vertieft. ;-)
 
Merowinger
Beitrag 27. Nov 2021, 20:25 | Beitrag #10490
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.290



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Ukraine hat Bef├╝rchtungen ├╝ber einen Putschversuch Anfang Dezember ├Âffentlich gemacht.
 
Panzerchris
Beitrag Gestern, 15:03 | Beitrag #10491
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 60



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Die von Russland aufgebotenen Truppen ├╝ben ganz in der N├Ąhe der ukrainischen Grenze. In Kiew und in der NATO sieht man dies als direkte Drohung an.

https://www.t-online.de/nachrichten/id_9125...eruebungen.html
 
Kameratt
Beitrag Gestern, 15:30 | Beitrag #10492
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.005



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Wo genau ├╝ben sie denn bzw. was ist mit "ganz in der N├Ąhe der ukrainischen Grenze" gemeint? 1 km? 10 km? 100? 1000? Das geht nicht so recht aus den Quellen hervor.
Die einzige Ortsangabe, die man in den letzten Wochen dazu finden konnte, war Jelnja, was gut 250 km von der Grenze zur Ukraine entfernt liegt.
Im Fr├╝hjahr war es noch Woronesch, welches ebenso rund 200 km von Ukraine entfernt liegt.
 
Merowinger
Beitrag Gestern, 18:26 | Beitrag #10493
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.290



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT
Russland hat nach eigenen Angaben am Mittwoch sein regul├Ąres Winterman├Âver im S├╝den des Landes begonnen, das zum Teil an der Grenze zur Ukraine stattfindet. 10.000 Soldaten seien in das weitl├Ąufige Man├Âvergebiet geschickt worden, teilte das Verteidigungsministerium mit.
Die ├ťbung finde auf mehr als 30 Pl├Ątzen in mindestens sechs Regionen statt, auch auf der 2014 annektierten Krim und an der Grenze zum Donbass, der abtr├╝nnigen Region im Osten der Ukraine. Beteiligt seien unter anderem Infanterieeinheiten.
https://kurier.at/politik/ausland/russland-...raine/401825494

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: Gestern, 18:27
 
 
 

350 Seiten V  « < 348 349 350
Reply to this topicStart new topic


4 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 4 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 3. December 2021 - 20:19