eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
83 Seiten V  « < 81 82 83  
Reply to this topicStart new topic
> Neuigkeiten zum SPz Puma, ehemals "Igel"
Edding321
Beitrag 18. Mar 2019, 19:09 | Beitrag #2461
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 209



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Der Lynx ist ein basierend auf der Marder Wanne mit solider up to date Technik von der Stange aus dem Konzernportfolio (COTS :commercial off the shelf und MOTS :military off the shelf) ausgestatteter Schützenpanzer für alle die, die sich keinen Puma als hochkomplexe Systemlösung leisten können oder wollen. Für manche Länder sicher sogar das bessere bzw. geeignetere Gerät von beiden, definitiv eine sinnvolle Alternative zum Puma. Aber sind das auch die Ansprüche der US Army ? Mhhh !!! Bin echt gespannt ob am Puma seitens der US Army vielleicht doch größeres Interesse besteht und ob ggf. beide Modelle angeboten / zugelassen werden könnten.

https://www.hartpunkt.de/rheinmetall-sieht-...zenpanzer-lynx/

In Tschechien sind zumindest auch beide noch im Rennen:

https://esut.de/2019/01/meldungen/land/1013...&sf_paged=2

Edit:
Auch hier ist man über die Renaissance des Pumas überrascht...

http://www.thedrive.com/the-war-zone/27013...ected-years-ago

Der Beitrag wurde von Edding321 bearbeitet: 18. Mar 2019, 20:46
 
methos
Beitrag 18. Mar 2019, 21:31 | Beitrag #2462
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Der Lynx KF41 ist modular, er lässt sich wie der Boxer von einer Version binnen ~4 Stunden in eine andere Umrüsten, um in anderen Rollen genutzt zu werden. Nur KF31 baisert auf dem Marder-Design, der Lynx KF41 verwendet eine neue Wanne.

Der Beitrag wurde von methos bearbeitet: 18. Mar 2019, 21:32
 
General Gauder
Beitrag 18. Mar 2019, 21:34 | Beitrag #2463
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.689



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Tja und braucht man diese Modularität wirklich? wann wurde das letzte mal beim Boxer im Einsatz das missionsmodul getauscht? Wurde das überhaupt schon mal gemacht?


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Delta
Beitrag 19. Mar 2019, 00:39 | Beitrag #2464
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.971



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 08.04.2002


Nein. Zumindest nicht in der Truppe.
Die Modularität ist eigentlich nur für die Werksinstandsetzung interessant, bzw. im Rahmen von Umrüstmaßnahmen durch die Industrie.


--------------------
Thou canst not kill that which doth not live. But you can blast it into chunky kibbles.
 
Der Weisse Hai
Beitrag 19. Mar 2019, 08:24 | Beitrag #2465
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.662



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


ZITAT(Delta @ 19. Mar 2019, 00:39) *
Nein. Zumindest nicht in der Truppe.


Zumindest nicht in der Bundeswehr.

Wenn man böse wäre, dann könnte man behaupten: Die stolze Streitmacht lässt sich lieber einen Schützenpanzer designen, der in einen Flieger passen soll, daher auf bewährte Elemente verzichtet (bemannter Turm), Soldaten nur bis zu einer gewissen Körpergröße aufnimmt und bis heute noch nicht den Nachweis erbracht hat, ob der Fliefger mit verladenem Design-Schützenpanzer auch abhebt.

Ich bin nicht böse und halte den Puma für den fortschrittlichsten, derzeit im Dienst stehenden Schützenpanzer. Er setzt Maßstäbe, was seine Beweglichkeit und sein Schutzniveau angeht.

Aber Modularität bedeutet immer höhere Flexibilität in Bezug auf Fahrzeugfamilien und logistische Gleichheit. Ein weiteres Beispiel neben dem Lynx ist beispielsweise GDELS mit ihrer "Common Base Platform" oder auch der Ajax-Familie.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
Der Weisse Hai
Beitrag 19. Mar 2019, 08:29 | Beitrag #2466
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.662



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


Nachtrag: In Australien ist der Puma übrigens raus. Down Under will man einen bemannten Turm für den neuen Schützenpanzer (Beschaffungsprogramm Land 400 Phase 3)

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
Schwabo Elite
Beitrag 19. Mar 2019, 10:09 | Beitrag #2467
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.511



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Und hier der Link dazu: https://www.janes.com/article/84251/puma-if...and-400-phase-3


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
evil-twin
Beitrag 27. Jun 2019, 19:30 | Beitrag #2468
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 511



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


Das Verteidigungsministerium plant nun offiziell mit einem 2. Los Puma um den vollen Bedarf zu decken und den Marder komplett abzulösen. Die Rede ist von einer Stückzahl von bis zu 210. Es wurde auch erwogen diesen Bedarf mit zusätzlichen Boxern zu decken, aus taktisch-operationellen Gründen fiel die Wahl aber auf den Puma.

https://esut.de/2019/06/fachbeitraege/ruest...puma-gesichert/

Der Beitrag wurde von evil-twin bearbeitet: 27. Jun 2019, 19:30
 
PzArt
Beitrag 27. Jun 2019, 19:58 | Beitrag #2469
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2016


Interessant. Also nun doch der Puma. Denke das ist eine gute Entscheidung im Sinne von LV/BV.

Was mich positiv stimmt ist dann vor allem auch die Gesamtzahl von 560 Puma in der BW. Derzeit haben wir 9 aktive PzGren Btl. Da wäre eine Stückzahl von 396 SPz (plus natürlich Ausbildungsfahrzeuge/ GüZ/ evtl. eine kleine Umlaufreserve) eigentlich ausreichend. Frage mich daher ob hier bereits nicht doch Reserven für 1-2 weitere aktive Btl eingeplant sind. Wäre prima.
 
methos
Beitrag 27. Jun 2019, 20:17 | Beitrag #2470
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


560 Pumas sind nötig, da neben dem Marder-Ersatz auch Fahrzeuge für die Panzergrenadierbataillone 908 und 909 benötigt werden (momentan sind die teilaktiv; kein Gerät vorhanden. Das soll sich ändern.). 484 Pumas werden somit für die eigentliche Truppe benötigt, der Rest ist für Ausbildung/GüZ/etc.
 
PzArt
Beitrag 27. Jun 2019, 20:21 | Beitrag #2471
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2016


Also sollen die beiden Btl wohl doch aktiv/ zumindest teilaktiv gestellt werden? Bisher dienten diese beiden Btl meiner Kenntnis nach nur der personellen Verstärkung/ als Personalreserve für aktive Btl. Kann mir kaum Vorstellen, dass man reinen Reservebataillonen ein nagelneues hochkomplexes System wie den Puma zuteilt.

Der Beitrag wurde von PzArt bearbeitet: 27. Jun 2019, 20:22
 
400plus
Beitrag 27. Jun 2019, 22:01 | Beitrag #2472
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.706



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Gerät haben heißt ja nicht aktiv oder teilaktiv sein, früher gab's ja auch zuhauf Geräteeinheiten, die nicht aktiv waren, aber eben ihr Gerät schon hatten.
 
PzArt
Beitrag 27. Jun 2019, 22:21 | Beitrag #2473
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2016


Klar. Aber das war in der Regel älteres Gerät, keine nagelneuen und vom technischen her doch recht komplexen SPz Puma, die ein Großteil der Reservisten derzeit noch nicht mal von der aktiven Zeit her kennen dürften. Der Ausbildungsaufwand auf einem Reservedienstposten dürfte erheblich sein.

Es macht daher m.E. keinen Sinn solch neues Gerät direkt an reine Reserveverbände zu geben.

Der Beitrag wurde von PzArt bearbeitet: 27. Jun 2019, 22:22
 
Black Hawk
Beitrag 28. Jun 2019, 06:31 | Beitrag #2474
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.411



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


ZITAT(PzArt @ 27. Jun 2019, 21:21) *
Also sollen die beiden Btl wohl doch aktiv/ zumindest teilaktiv gestellt werden? Bisher dienten diese beiden Btl meiner Kenntnis nach nur der personellen Verstärkung/ als Personalreserve für aktive Btl. Kann mir kaum Vorstellen, dass man reinen Reservebataillonen ein nagelneues hochkomplexes System wie den Puma zuteilt.

Der Screenshot von der geplanten Gliederung nach Bühler,welcher hier vor ein paar Monaten gepostet wurde, zeigte insgesamt aktive 11PzGrenBtl.


--------------------
Was mach ich hier?
 
400plus
Beitrag 28. Jun 2019, 07:26 | Beitrag #2475
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.706



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(PzArt @ 27. Jun 2019, 23:21) *
Klar. Aber das war in der Regel älteres Gerät, keine nagelneuen und vom technischen her doch recht komplexen SPz Puma, die ein Großteil der Reservisten derzeit noch nicht mal von der aktiven Zeit her kennen dürften. Der Ausbildungsaufwand auf einem Reservedienstposten dürfte erheblich sein.

Es macht daher m.E. keinen Sinn solch neues Gerät direkt an reine Reserveverbände zu geben.


Der Ausbildungsaufwand käme in der jetzigen Planung aber ja mittelfristig eh, wenn der Couleurverband komplett auf Puma umgerüstet ist. Aber gut, vielleicht läuft es auch so wie bei der Panzertruppe: Erst werden ein paar teilaktive Verbände aufgestellt, und die dann genutzt, um mittelfristig die noch benötigten 2 aktiven Bataillone aufzustellen.

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 28. Jun 2019, 07:27
 
PzArt
Beitrag 28. Jun 2019, 07:40 | Beitrag #2476
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2016


ZITAT(Black Hawk @ 28. Jun 2019, 07:31) *
Der Screenshot von der geplanten Gliederung nach Bühler,welcher hier vor ein paar Monaten gepostet wurde, zeigte insgesamt aktive 11PzGrenBtl.


Stimmt, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Kann ja auch sein, dass an die vorhandenen 9 Btl erst mal je eine weitere aktive Kp drangehängt wird, um dann aus einzelnen Bataillonen im Rahmen der Knospung zwei neue aktiv zu stellen.

 
Cuga
Beitrag 28. Jun 2019, 09:29 | Beitrag #2477
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.250



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


ZITAT(PzArt @ 27. Jun 2019, 23:21) *
[...] SPz Puma, die ein Großteil der Reservisten derzeit noch nicht mal von der aktiven Zeit her kennen dürften. [...]


Das dürfte sich über die nächsten Jahrzehnte ändern. Wobei eine derartig langfristige Planung gar nicht zur Bundeswehr, vor allem im Kontext der Beschaffung, passen will.


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
 
 

83 Seiten V  « < 81 82 83
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. September 2019 - 17:20