Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurck zum Board Index
542 Seiten V  « < 540 541 542  
Reply to this topicStart new topic
> Russischer Krieg in der Ukraine, ausgelagert aus dem Ukraine-Thread
Sensei
Beitrag 17. Jul 2024, 15:26 | Beitrag #16231
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.474



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.03.2003


Sieht aus, als hätte dieser Prototyp schon ein paar Testfahrten hinter sich.

Oder er hat gleich gebrauchte erprobte Reifen bekommen
 
Panzerchris
Beitrag 18. Jul 2024, 15:47 | Beitrag #16232
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.094



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Auch sind die Reifen sehr schmal, die gerade für`s Gelände gar nicht geeignet sind. Man könnte glatt denken, die sind aus Vollgummi. Mit der Karre bleibt man doch im Schlamm stecken.
 
Reitlehrer
Beitrag 18. Jul 2024, 15:52 | Beitrag #16233
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 989



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


ZITAT(Panzerchris @ 18. Jul 2024, 16:47) *
Auch sind die Reifen sehr schmal, die gerade für`s Gelände gar nicht geeignet sind. Man könnte glatt denken, die sind aus Vollgummi. Mit der Karre bleibt man doch im Schlamm stecken.


Der JEEP hatte auch nicht gerade breite Reifen und mehr ist das Fahrzeug ja auch nicht.
 
PeterPetersen
Beitrag 18. Jul 2024, 18:07 | Beitrag #16234
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.308



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.11.2015


Putin hat sein Versprechen gehalten und eine Pufferzone zwischen Ukraine und Russland geschaffen, was ja auch das Ziel der Charkiw Offensive war. Es gibt aber eine Nuance.

Die Zone liegt auf dem RU Territorium
Russia To Limit Access to 14 Border Villages Over Ukraine Shelling
https://www.themoscowtimes.com/2024/07/16/r...shelling-a85736


--------------------
ZITAT(Almeran @ 11. Oct 2022, 11:29) *
Für alle Anwendungsfälle im "zivilen" Bereich ist eine RPG-7 doch mit einer RGW-90 etc gleichzusetzen.

 
Scipio32
Beitrag 18. Jul 2024, 18:45 | Beitrag #16235
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.301



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Schöner Schuss in den Ofen, würde ich mal sagen.
 
Marcus Marius
Beitrag 18. Jul 2024, 19:39 | Beitrag #16236
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 620



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.11.2023


ZITAT(Reitlehrer @ 18. Jul 2024, 16:52) *
ZITAT(Panzerchris @ 18. Jul 2024, 16:47) *
Auch sind die Reifen sehr schmal, die gerade für`s Gelände gar nicht geeignet sind. Man könnte glatt denken, die sind aus Vollgummi. Mit der Karre bleibt man doch im Schlamm stecken.


Der JEEP hatte auch nicht gerade breite Reifen und mehr ist das Fahrzeug ja auch nicht.


Der Gedanke kam mir aber auch: "Ziemlich schmale Reifen für ein nominell geländefähiges Fahrzeug?" Dann fiel mir der Willys Jeep ein und meinte, der war auch nicht gerade ein Breitreifenfahrzeug. Kurz nachgesehen und siehe da, der wog tatsächlich auch satte ~1,1 Tonnen und damit ist der Niva in der gleichen Gewichtskategorie unterwegs, was mich dann doch überraschte. Der eigentllche Witz dürfte dann sein, dass der Willys ein 4x4 war. Der Niva aber nur nach Verfügbarkeit lol.gif
 
Elbroewer
Beitrag 18. Jul 2024, 20:40 | Beitrag #16237
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 731



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2022


Heißt der Niva nicht mittlerweile Taiga?
 
Sparta
Beitrag 19. Jul 2024, 14:20 | Beitrag #16238
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.459



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Höchstwahrscheinlicher Treffer einer FPV-Drohne auf einer 2S43 Malva.
Suchomimus - Youtube.com


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
Salzgraf
Beitrag 19. Jul 2024, 15:20 | Beitrag #16239
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.04.2022


Georgij Filimonow – amtierender Gouverneur der Wologda-Region macht die letten Monate ziemlich viel Wind, was er alles für die Region organisiert und wie toll es da ist. Er steht demnächst zur Wahl.
Er hat die Zahlungen aus dem regionalen Haushalt an die Kämpfer veröffentlicht. DIe Kategorien bzw. die Unterschiede sind nicht immer klar:

ZITAT
- an die Mobilisierten - eine Pauschalzahlung von 100 Tausend Rubel, monatlich 10 Tausend Rubel;
- an Vertragssoldaten aus nominellen Militäreinheiten (из именных воинских частей) - eine Pauschalzahlung von 300 Tausend Rubel, monatlich 10 Tausend Rubel;
- an Vertragssoldaten von russischen Streitkräfte (Вооруженных Сил России и военнослужащим Росгвардии) )und Angehörige der Rosgwardia (Вооруженных Сил России и военнослужащим Росгвардии) - eine Pauschalzahlung von 100.000 Rubel und eine monatliche Zahlung von 10.000 Rubel für die Dauer der Teilnahme an der SSO;
- Mobilisierte Personen, die einen Vertrag über den Militärdienst in den Streitkräften Russlands (заключившим контракт о прохождении военной службы в Вооруженных Силах России) abgeschlossen haben, erhalten einen Pauschalbetrag von 100.000 Rubel;
- an Freiwillige, die einen Vertrag über den Militärdienst in den Streitkräften Russlands abgeschlossen haben (заключившим контракт о прохождении военной службы в Вооруженных Силах России) - eine Pauschalzahlung von 200.000 RUR;
- Wehrdienstleistende, Kämpfer der PMCs und Freiwilligenformationen(военнослужащим, бойцам ЧВК и добровольческих формирований ), die unabhängig von der Schwere ihrer Verletzungen im Laufe des Wehrdienstes verletzt wurden - eine Pauschalzahlung von 100.000 Rubel
-Wehrdienstleistende, Kämpfer der PMCs und Freiwilligenformationen, (участникам СВО в составе добровольческих формирований и ЧВК)
- für Personen, die infolge eines militärischen Traumas behindert sind - eine zusätzliche monatliche Zahlung.

https://t.me/filimonov_official/8477

Typischerweise zahlt also die Region 100.000 Rubel (=1.000 Eur Handgeld) zzgl. 100 Eur Monatsprämie. Wenn da nicht aus anderen Quellen was dazu kommt, klingt das nicht sehr attraktiv.
 
Sparta
Beitrag 19. Jul 2024, 16:32 | Beitrag #16240
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.459



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Aus den Schildkrötenpanzern werden jetzt Igel-Panzer.

9gag


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
Forodir
Beitrag 19. Jul 2024, 22:56 | Beitrag #16241
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.650



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(Sparta @ 19. Jul 2024, 15:20) *
Höchstwahrscheinlicher Treffer einer FPV-Drohne auf einer 2S43 Malva.
Suchomimus - Youtube.com


Auch wieder ein gutes Stück vor dem Treffer geschnitten, das sieht bei den Russen wie Propaganda aus und hier genauso.



--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
“You have attributed conditions to villainy that simply result from stupidity.”
 
Scipio32
Beitrag 20. Jul 2024, 05:25 | Beitrag #16242
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.301



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


War auch mein erster Gedanke. Da ist die gezeigte Malva, die scheinbar von einem HIMARS-Angriff getroffen wurde schon deutlich interessanter. Offenbar hat der Angriff die Malva Ansicht nicht zerstört aber wohl soweit beschädigt (insbesondere die Reifen), dass das Fahrzeug nicht mehr aus eigener Kraft bewegt werden kann. (Mobility Kill ?)
 
goschi
Beitrag 20. Jul 2024, 09:27 | Beitrag #16243
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 36.923



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Die Reifen haben Notlaufeigenschaft, man kann davon ausgehen, dass das Video nicht an der Stelle aufgenommen wurde, wo sie angegriffen wurde, denn sonst würde eine weitere HIMARS-Attacke drohen.

Reifen kann man wechseln, der Rest scheint unkritische Schäden zu sein, da hatte sie Glück (vermutlich auch nur am Rand des Splitterkegels gewesen.


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
Scipio32
Beitrag 20. Jul 2024, 09:35 | Beitrag #16244
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.301



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Danke für die Einordnung.
 
Salzgraf
Beitrag 20. Jul 2024, 13:11 | Beitrag #16245
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.04.2022


Die rusische Bürokratie läuft auf Weltklasseniveau.
Bei den Streitkräften der LDR/DNR gab es anscheinend keine stringente Registratur bzgl. Personal. So wurden (zumeist) Russen, die sich freiwillig zwischen 2014 und 2022 in den "Volksrepubliken" gemeldet haben, nicht richtig registriert. Einerseits um das Bild der "Donbass-Ukrainer kämpfen" nicht durch zuviele (offiziell registrierte) Russen zu trüben und auch um Sold u.ä. zu sparen. Nun wurden die LDR/DNR-Truppen per 01.01.2023 in die russische Armee eingegliedert. In dem Zuge wurden alle Kämpfer als Mobilisierte2023 registriert. Wenn nun jemand im Sommer 2022 aus Gründen regulär aus dem Dienst ausgeschieden ist, taucht er am 01.01.2023 in der Liste als Soldat auf, ist aber nicht bei der Truppe. Ergo ist er lt. Unterlagen "desertiert" (Kürzel 500) und wird entsprechend gesucht.

ZITAT
Das Wesentliche der Frage. Schon bevor die Volksrepubliken Teil Russlands wurden, kämpften Freiwillige aus dem „großen Land“ in den Reihen der Volksmilizen. Ihr rechtlicher Status war fragwürdig, oft waren sie nicht einmal ordnungsgemäß in ihren Einheiten registriert und erhielten nicht die erforderlichen Zulagen. Da die Menschen aber aus ideologischen Gründen reisten, tolerierten sie solche Irrungen und Wirrungen der Bürokratie.

Am 1. Januar 2023 wurden die Volksmilizen Teil der Streitkräfte der Russischen Föderation, und die russischen Freiwilligen wurden rückwirkend als.... mobilisiert. Offenbar wurde jeder, der jemals in den Volksmilizen gekämpft hatte, „mobilisiert“. Die „Mobilisierung“ wurde von den Armeekorps der Volksmilizen der DNR und der LPR durchgeführt, was an sich schon absurd und illegal ist, da Mobilisierungsbefehle von Militärkommissionen am Ort der Registrierung ausgestellt werden. In einigen Fällen wurden Personen als Vertragssoldaten. registriert, ohne jedoch einen Vertrag mit dem russischen Verteidigungsministerium zu unterzeichnen und vereidigt zu werden. Dies ist eine ungeheuerliche Absurdität und Willkür, deren einziger Zweck darin besteht, den Anschein einer Rechtsgrundlage für den unbefristeten Verbleib von Freiwilligen zu erwecken, die sich ursprünglich für eine begrenzte Dienstzeit gemeldet hatten.

Infolgedessen mussten Leute, die lange Zeit in anderen Einheiten gekämpft hatten, die nach schweren Verwundungen oder am Ende ihrer Dienstzeit nach Hause gegangen waren, plötzlich feststellen, dass die Ermittlungsbehörden der Volksrepubliken Strafverfahren gegen sie eingeleitet hatten, weil sie die Einheit unerlaubt verlassen hatten.

https://t.me/adirect/21410 (der Post ist deutlich länger)

ein anderer Blogger schreibt:
ZITAT
Die würdigsten Menschen, die vor dem Beitritt der DVR und LPR zu Russland gewissenhaft in den Einheiten dieser Republiken auf freiwilliger Basis gekämpft haben (in den meisten Fällen sogar ohne eindeutige Registrierung für Positionen), nach der Übergabe dieser Einheiten an die Die in die Zuständigkeit des Verteidigungsministeriums fallenden Personen befanden sich unerwartet ohne Erlaubnis auf den Listen, die ihren Dienstort verließen, obwohl keiner von ihnen Verträge unterzeichnete oder in der gesetzlich vorgeschriebenen Weise mobilisiert wurde.

Wurde ein solcher Freiwilliger bezahlt, wenn er tatsächlich entlassen wurde und seinen Dienst beendete, aber dennoch formell auf den Listen der Einheit verblieb? Hat es die entlassene Person erreicht? Oder sich unterwegs verlaufen? Wenn verloren, in wessen Taschen?

https://t.me/kaluginlaw/600

Erfahrungsbericht eines Soldaten:
ZITAT
Wie sich herausstellte, bin ich immer noch im Dienst meiner Einheit, dem ehemaligen Regiment der Mobilisierungsreserve der DVR. Und im Rahmen des Vertrags. Allerdings habe ich keinen Vertrag mit der Region Moskau unterzeichnet.
Und noch eine lustige Sache. Teilweise bin ich gelistet, über meine Teilnahme an der SVO liegen aber, wie mir mitgeteilt wurde, keine Informationen vor. Das ist so ein Paradoxon.
Ich diene in einer Einheit, die sich seit ihren ersten Tagen in der Zone des nördlichen Militärbezirks befindet und direkt daran beteiligt war, aber es gibt keine Informationen darüber im RF-Verteidigungsministerium.)

Wenn es da nicht Gigabyte an Videos gäbe von der Front und der Medaille „Für Auszeichnung im Kampf“ des RF-Verteidigungsministeriums, dann wäre es wahrscheinlich schwierig, Ihre Teilnahme an der SVO nachzuweisen,

https://t.me/soldat_prav/5588
Es liegen keine Daten über seine Zugehörigkeit vor, aber er hat eine Auszeichnung bekommen.

Die meisten Betroffenen scheinen "nur" Streß zu haben, echte Strafen sind wohl nur sehr selten.

Der Beitrag wurde von Salzgraf bearbeitet: 20. Jul 2024, 14:00
 
PeterPetersen
Beitrag 20. Jul 2024, 15:26 | Beitrag #16246
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.308



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.11.2015


Video Telegram: RU "Hells Angels" stürmen Urozhainoje auf 25 Motorrädern.
https://t.me/milinfolive/126409


--------------------
ZITAT(Almeran @ 11. Oct 2022, 11:29) *
Für alle Anwendungsfälle im "zivilen" Bereich ist eine RPG-7 doch mit einer RGW-90 etc gleichzusetzen.

 
PeterPetersen
Beitrag 20. Jul 2024, 15:29 | Beitrag #16247
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.308



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.11.2015


ZITAT(goschi @ 20. Jul 2024, 10:27) *
Die Reifen haben Notlaufeigenschaft, man kann davon ausgehen, dass das Video nicht an der Stelle aufgenommen wurde, wo sie angegriffen wurde, denn sonst würde eine weitere HIMARS-Attacke drohen.

Reifen kann man wechseln, der Rest scheint unkritische Schäden zu sein, da hatte sie Glück (vermutlich auch nur am Rand des Splitterkegels gewesen.

Bilder dazu gibt's hier
http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...t&p=1534147


--------------------
ZITAT(Almeran @ 11. Oct 2022, 11:29) *
Für alle Anwendungsfälle im "zivilen" Bereich ist eine RPG-7 doch mit einer RGW-90 etc gleichzusetzen.

 
Merowinger
Beitrag 20. Jul 2024, 21:34 | Beitrag #16248
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.111



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Gressel im ZDF: Im Süden werden etwa 2 Divisionen bewegt/verlegt (Saporischja). Bei Sumy soll eine kleine Offensive ein Vorbereitung sein, wieder zur Bindung ukrainischer Kräfte, Gerüchte gibt es schon länger. Vor 2027 wird die Ukraine keine eigene Offensive vortragen können.
https://www.youtube.com/watch?v=vxZtyl1pTUg

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: Gestern, 01:35
 
Salzgraf
Beitrag 20. Jul 2024, 21:56 | Beitrag #16249
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.04.2022


russischer milblogger schreibt was zu Verlusten (Froschperspektive):
ZITAT
Im motorisierten Schützenregiment der „besten Infanterie der Welt“ ist es leider die Infanterie, die eine variable Zusammensetzung aufweist. Die Sterblichkeit bei Angriffen beträgt normalerweise 1/4, ein weiteres 1/4 der Schwerverletzten wird abgeschrieben, 1/4 der Leichtverletzten. Und nur etwa ein Viertel (und weniger, wenn die Kommandeure Metzger sind) überleben und werden erfahrener. Leichte Dreihundertstel werden wieder in den Dienst gestellt, sodass wir sagen können, dass etwa 50 % der Soldaten nach aktiven Kämpfen eine Verbesserung ihrer Fähigkeiten erhalten – einige sofort, andere nach dem Krankenhausaufenthalt.

https://t.me/vault8pro/51436
 
 
 

542 Seiten V  « < 540 541 542
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. July 2024 - 09:09