eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
8 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Zivile Flugzeugabstürze
Andreas BWFlyer
Beitrag 6. Jan 2004, 01:17 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


ähmmm.... ja Mist  biggrin.gif
Ist aber im Prinzip wurscht, Konstruktionsprinzip ist das gleiche: Triebwerk hinter dem Flügel am Heck -> das meinte ich ja eigentlich mit DC-9 Family

Beim ZDF hießt es eben auch nur, das beide Engines versagten und nur noch mit rund 30% arbeiteten, das Gerücht könnte also schon hinhauen


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 22:52 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


crossair und swissair waren ende 2001/anfang 2002 pleite. beide fluglinien wurden geschlossen aber das personal und die flugzeug gingen in eine fluglinie, der swiss, ein. also ja, man könnte sagen, das crossair und swissair zur swiss fusionierten.

ja der typ war der vorstandsvorsitzende. also der ceo.


du redest von corssair. das ist eine französische fluglinie.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Andreas BWFlyer
Beitrag 27. Dec 2003, 15:54 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


fällt das überhaupt in den Bereich "Materialermüdung"? Wenn eine Spannung die entsteht nicht abgefangen wird, ist das in meinen Augen ein Konstruktionsfehler der durch z.B. stärkere Spanten etc. aufgefangen hätte werden können


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 5. Jan 2004, 14:40 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


naja, die haben glück gehabt.

aber bei einem triebwerksausfall kann man doch weiterfliegen. hat doch noch eins.   mata.gif


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
BigGrizzly
Beitrag 27. Dec 2003, 15:50 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.325



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.04.2003


Aber bei der Comet wars doch nicht unbedingt ein Konstruktionsfehler, sondern eher die Tatsache, daß man in Sachen Materialermüdung Ende der 40er Jahre noch nicht so bewandert war...?
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 28. Dec 2003, 12:56 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Nunja, die Russen waren ja auch Schuld an dem Crash am Bodensee: Sie hätten die Anweisung des Schweizer Fluglotsen NICHT befolgen dürfen, sie hätten sich nach den Flugrichtlinien an die Anweisungen ihres Kollisionswarngerätes halten MÜSSEN.

Afrika-Crash: War mitten im Flug. Tu flog auf falscher Höhe, menschliches Versagen, LW-Piloten waren daher Unfallverursacher - bei einem Unfall der durch technische Ausrüstung in der Tu hätte verhindert werden können.


Du hast im Ansatz zwar recht, in der Ausführung klingt es bei dir aber so als wären die Russen die zu unrecht beschuldigten  ;)


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 4. Jan 2004, 14:13 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


was haben die reifen mit einem absturz aus 10000m höhe zu tun?  :rolleyes

---------------------------------------------------------

kann ein mod den threadnamen in "Zivile Flugzeugabstürze" umbenennen?


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 13:06 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


dann wird ein d-check gemacht und gut ist. dann wissen sie welche schäden das flugzeug hat und ob es sich lohnt es zu reparieren.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
GFF_phoenix
Beitrag 26. Dec 2003, 16:24 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


dito.gif

die tu154 ist ungefähr genau so sicher wie die 727, wenn nicht sogar noch sicherer.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Andreas BWFlyer
Beitrag 6. Jan 2004, 13:04 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Die Zelle wird das wenig interessieren, wieviel das Flugzeug ursprünglich gekostet hat  :D "Wertvoller" = Versicherung höher....

Na mal abwarten. Bergung soll ja bis morgen abgeschlossen sein, wollte ja eigentlich mal kurz runter, aber heute ist die beerdigung von...
Im Ganzen kriegen die das Teil aber wohl kaum weg.


--------------------
Carpe Noctem!
 
Sergeant
Beitrag 28. Dec 2003, 13:51 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(Andreas BWFlyer @ 28 Dez. 2003 - 12:56)
1) Nunja, die Russen waren ja auch Schuld an dem Crash am Bodensee: Sie hätten die Anweisung des Schweizer Fluglotsen NICHT befolgen dürfen, sie hätten sich nach den Flugrichtlinien an die Anweisungen ihres Kollisionswarngerätes halten MÜSSEN.

2) Afrika-Crash: War mitten im Flug. Tu flog auf falscher Höhe, menschliches Versagen, LW-Piloten waren daher Unfallverursacher - bei einem Unfall der durch technische Ausrüstung in der Tu hätte verhindert werden können.

1- ja, aber ich ärgere mich nicht über die Tatsachen sondern darüber was in den Medien abging bevor überhaupt irgendwas bekannt war wink.gif

2- aber ich habe als "Normalverbraucher" das ganze so in der Erinnerung als ob die Maschine schuld war, so wurde es mir vorgetragen.

...


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
GFF_phoenix
Beitrag 28. Dec 2003, 03:28 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


zum thema tu154 und b727 kann ich sagen, dass ungfähr göeich viele gebaut wurden und noch ungefähr gleich viele fliegen. allerdings sind etwas mehr b727 abgestürzt als tu154.
ich kann bei bedarf noch ein paar weitere statistiken suchen. ich habe noch ein paar auf lager. und ich muss ja meinen neuen scanner vorführen.  tounge.gif

€:
@tobit
xyxthumbs.gif


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Ta152
Beitrag 4. Jan 2004, 12:52 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.236



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


QUOTE(Stovepipe @ 04 Jan. 2004 - 00:18)
< snip >Ich muss zugeben, wenn ich so manche Maschinen, z.B. Il-76 in Kabul gesehen habe, die Reifen sind einfach nur im Arsch, da war z.B. nur hier und da mal ein wenig Gummi auf dem Profil.  :eek< snip >

Bei eineigen (allen?) russichen Flugzeugreifen kann man die Karkasse (ist das die Karkase?. auf jeden fall was weißliches mit Textilartiger Oberfläche) schon lange vor der ende der vorgesehen Lebensdauer sehen.


--------------------
/EOF
 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 12:42 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


naja,
1. war crossair pleite und hat eh flugzeuge still gelegt,
2. die crossair maschine war ein bisschen mehr kaputt.
3. die fokker 70 ist etwas wertvoller, wurden weniger gebaut und auch teurer im neupreis.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Andreas BWFlyer
Beitrag 4. Jan 2004, 12:41 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Bild: http://www.bw-flyer.de/trall-gear.jpg (Bild automatisch entfernt)

links kein Profil, rechts noch ein bisschen


--------------------
Carpe Noctem!
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 6. Jan 2004, 12:18 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


ist fraglich ob die noch ok ist - sieht zwar von außen gut aus, aber unter der Haut?
Die Crossair-Maschine die im Osten notgelandet ist wegen Spritmangel wurde jedenfalls mW nicht mehr in Betrieb genommen


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 4. Jan 2004, 01:46 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


zeig mal das bild


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Andreas BWFlyer
Beitrag 27. Dec 2003, 01:48 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


rolleyes.gif
.....zielte wohl eher drauf ab, das es wurscht ist ob man jetzt auf der Linie a nach b bei Flug 876 um 8 Uhr eine Tu-154 oder eine B-727 einsetzt: Nur das Flugzeug ist unterschiedlich, die äußeren Rahmenbedingungen (Wetter usw) bleiben gleich.
Denn ob jetzt der Herr Thung Jo im Tower Dienst hat, oder die Frau Motzerich ist dem Flieger egal: Wenn die Dame keine Midair-Collision verhindert, jagt die 727 genauso in den A300 wie die Tu-154....

Von daher ist zwischen einer gut gewarteten 727 kein Unterschied zu einer 154.

Aber btw, ich würde in keine der beiden Vögel einsteigen.


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 3. Jan 2004, 16:03 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


könnte ein mod diesen thread in "zivile flugzeugabstürze" umbenennen?

mein beileid.

ich habe noch nie von der airline gehört.
weiß jemand welche 737 reihe es war? ich gehe von einer der classic reihe  (-300, -400, -500) gewesen aus. wahrscheinlich ne -400.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Sergeant
Beitrag 27. Dec 2003, 20:16 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(Crazy Butcher @ 27 Dez. 2003 - 19:03)
dennoch ist es schon erstaunlich, dass nur selten der flugzeugtyp benannt wird. sobald jedoch ein russisches flugzeug abstuerzt, kommt meisstens sofort die benennung des typs und direkt darauf die bemerkung, dass das flugzeug als unsicher gelte ...

Das ist Politik wink.gif


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 7. Jan 2004, 00:09 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Auf N24 kamen eben Bilder von der Bergung - sah fast so aus als ob da die Freiwillige Feuerwehr mal so ein bisschen ihre Fähigkeiten ausprobiert, "professionell" sah das jedenfalls nicht aus ("Heb amol du u"). Die haben so Lufthebekissen unter Rumpf und Flügel gesteckt und pusten das wohl morgen auf... erst dann wird entschieden ob Schrott oder Rep. So wie die da mit dem Vogel umgehen aber wohl eher Schrott, spätestens wenn die Feuerwehr damit fertig ist.... naja ich hab nix gsacht biggrin.gif

Ach ein Experte vom LBA kam auch zu Wort - bestätigt meine Theorie, Vereisung auf Tragfläche -> Platzt ab -> Kracht in die Engine -> Schubverlust

Merke: Keine DC-9 Family im Winter nutzen  :kma


--------------------
Carpe Noctem!
 
Phantom II
Beitrag 26. Dec 2003, 20:36 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.398



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2003


Sicherheit eines Flugzeugestypes ist immer eine Frage der Wartung - eine gut gewartete Boeing 727 ist genauso sicher wie eine gut gewartete Tupolev TU 154.
Deswegen sind diese ganzen Diskusionen westliche oder östliche Technik ist besser totaler Schwachsinn.
Von beiden Typen fliegen jeweils tausende.
Ich glaube die 727 war die erste Maschine, die es über die 1000er Marke geschafft hat, die TU fliegt ebenfalls in großer Anzahl noch über den Erdball.
Ich würde in beide Typen ohne Bedenken einsteigen, wenn ich weiss dass die Crew gut ausgebildet, nüchtern und ausgeruht ist und die Maschine gut gewartet ist.


--------------------
Rock, Paper, Scissors, Lizard, Spock:"Rock crushes lizard, lizard poisons Spock, Spock smashes scissors, paper disproves Spock, Spock vaporizes rock"
Big Bang Theory
 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 00:45 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


wie kommst du auf dc-9?
die notgelandete maschine war ne fokker 70.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
sdw
Beitrag 4. Jan 2004, 14:25 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


QUOTE
kann ein mod den threadnamen in "Zivile Flugzeugabstürze" umbenennen?


Dann schreib doch einfach mal einem Mod eine PM oder E-Mail oder frag per ICQ...  mad.gif:

Und die Reifen sollen gerade exemplarisch für den Gesamtzustand sein.


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Sergeant
Beitrag 26. Dec 2003, 14:40 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(GFF_phoenix @ 26 Dez. 2003 - 02:38)

Mein Beileid den Angehörigen. sad.gif

aber den Satz "dieses Flugzeugtyp gilt als unsicher" wird man bei solchen Meldungen umsonst suchen.
Denn das ist ja ein Boeing und kein "schimmelnder" Tupolev  :hmpf

...


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 3. Jan 2004, 21:03 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Da bist du wohl falsch informiert, es ist genau geregelt das der Pilot seinem eigenen Gerät zu folgen hat und NICHT dem Lotsen. Der Copilot wollte laut Sprach-Box im Cockpit ja ebenfalls der Anweisung des eigenen Systems folgen, konnte sich gegen den Piloten jedoch nicht durchsetzen.


--------------------
Carpe Noctem!
 
GFF_phoenix
Beitrag 14. Jan 2004, 13:47 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


neuer flugzeugabsturz, aber schon gestern passiert:
http://www.netzeitung.de/ausland/268717.html

um flugsicherheit geht es in der aero international dezember 2003 im webflyer. ich habe den bericht mal eingescannt:
Bild: http://mitglied.lycos.de/germanfragfreaks/WHQ/flugsicherheitsbericht%20aero%20international%20dez%202003.jpg (Bild automatisch entfernt)

hier nochmal die links als links:
http://www.airdisaster.com/
http://aviation-safety.net/
http://www.planecrashinfo.com/
http://www.jacdec.de/
http://www.flightsafety.org/
http://www.ntsb.gov/aviation/aviation.htm
http://www.bfu-web.de/
http://members.aol.com/seaeje/PA103/index.htm
http://www.geocities.com/swissairflight111/

jacdec und aviation safety sind auch die quelle zu meinen angaben über die anzahl abgestürzter flugzeugtypen.

bei bedarf kann ich euch noch aus einer anderen aero international ein special zum zusammenstoss über dem bodense geben. dort werden auch die tu-154 mit der b727 verglichen. die tu-154 schneidet minimal besser ab.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Andreas BWFlyer
Beitrag 27. Dec 2003, 12:04 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


QUOTE(goschi @ 27 Dez. 2003 - 11:57)
Klasse Flugzeug mit dem kleinen Problem, dass es sie auseinander gerissen hat

lol.gif  :D


--------------------
Carpe Noctem!
 
Tobit
Beitrag 28. Dec 2003, 02:58 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.480



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 20.09.2001


QUOTE(sdw @ 28 Dez. 2003 - 02:31)
Insofern stimmt es schon, was "unsere Russen" behaupten...  wink.gif

Um das zu untermauern, müsste man einfach mal Berichte zu dem Thema sammeln und auswerten, des Weiteren bräuchte man noch Statistiken, die aufzeigen, welcher Typ wie oft abgestürzt ist und wie viele Flugzeuge des Types insgesamt überhaupt unterwegs sind.

Diese Gefühls-/Erinnerungsausagen bringen einem hier überhaupt nichts, da der Mensch dazu neigt, Dinge, die seinen Einstellungen zuwider laufen, einfach auszublenden oder umzuinterpretieren. Vermeidung von kognitiven Dissonanzen nennt man sowas.
"Unsere Russen" beschweren sich, dass die westliche Presse nur ausgiebig über Unfälle mit russischen Flugmustern berichtet. Um diese Einstellung zu stützen, bleiben ihnen solche Pressemeldungen viel eher im Gedächtnis als solche über Unfälle mit westlichen Flugzeugen, da diese Berichte konträr zur eigenen Einstellung sind. Da jedoch eine Einstellung um einiges stabiler ist als z.B. eine Meinung, selektiert man sich die Informationen so, dass sie einem selbst recht geben.
Daran ist nichts verwerflich, letztendlich macht das jeder so, aber hier bringt uns das nun mal nicht weiter.
Ohne Fakten kommt man zu keinem Ergebnis.
 
sdw
Beitrag 4. Jan 2004, 14:29 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


QUOTE(GFF_phoenix @ 04 Jan. 2004 - 14:23)
sehe ich das richtig, das ungefähr 3/4 der abgestürzten maschinen in letzter zeit westlichen ursprungs waren?
un ungefähr etwas mehr wie die hälfte aller abgestürzten flugzeuge waren boeings.

ich denke die diskussion über die sicherheit der russischen flugzeuge ist nun beendet.  rolleyes.gif

pillepalle.gif
Dir ist schon klar, dass das nicht sehr repräsentativ ist? Das sollte einfach ein kleines argument sein und kein endgültiges Ergebnis. Man müsstedas ganze umrechnen auf Anzahl der Flugzeuge und Anzahl der Flugstunden. Dazu noch starts und Landungen. Vielleicht waren alle Boeings "ausgelutschte Gurken" und alle anderen "brandneue Maschinen", was dann?

Also bitte nicht so voreilige und "krasse" Schlüße ziehen, okay?
Auch wenn du eigentlich gerade meine Sichtweise als "die" Sichtweise bezeichnet hast...  :rolleyes


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
 
 

8 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. May 2019 - 06:29