eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
> FCAS/Nachfolger Eurofighter
400plus
Beitrag 4. Apr 2019, 10:16 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.521



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Hm, ich weiß nicht. Der Artikel (gerade gemerkt, dass meine 24h von gestern noch nicht abgelaufen sind smokin.gif ) konzentriert sich vor allem auf den Vergleich EF-Tornado und kommt dann zum Schluss, dass der EF Vieles kann, was der Tornado auch konnte, oft sogar besser, weil er 20 Jahre jünger ist. Der EF sei deswegen eine logische Wahl. Der relevante Vergleich ist aber ja nicht der Tornado, sondern die Alternativen für die Tornado-Nachfolger (oder zum jetzigen Zeitpunkt: Die Alternative). Und da ist mir dann nicht so klar, ob der EF die logische Wahl ist. Zum Thema SEAD sagt der Artikel z.B.
"Wenn man die Unterschiede zwischen den Tornado-Varianten IDS [...] und ECR [...] als Anhalt nimmt, dann würde die Übernahme der SEAD-Rolle durch den Eurofighter nicht unerhebliche Modifikationen der Hard- und vor allem Software erfordern. Denkbar ist allerdings, dass der Eurofighter schon aufgrund seiner neueren Technik bessere Voraussetzungen für diese Maßnahmen mitbringt als seinerzeit der Tornado."
Mal abgesehen davon dass der letzte Satz schon ein wenig Richtung Wunschdenken "wird schon passen" geht, ist doch die Frage eher, was die verbliebene Alternative F-18 bietet- und die F-18G hat "schon aufgrund ihrer Technik" da doch deutlich bessere Voraussetzungen als der Eurofighter wink.gif

PS: Ich glaube, du meintest diesen Thread: http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...0&start=690
 
Edding321
Beitrag 4. Apr 2019, 10:35 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


ZITAT(400plus @ 4. Apr 2019, 11:16) *
PS: Ich glaube, du meintest diesen Thread: http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...0&start=690


Oh ja, natürlich... sorry. Bitte verschieben!
 
evil-twin
Beitrag 4. Apr 2019, 12:21 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 504



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


ZITAT(Edding321 @ 4. Apr 2019, 10:44) *
Hier mal ein lesenswerter Artikel (leider hinter Bezahlschranke) zum EF als Tornadoersatz.

https://esut.de/2019/04/fachbeitraege/ruest...ado-nachfolger/
(...)

Wie es der Zufall so viel (oder eher die Boeing-Marketingabteilung) gibt es auch einen Fachbeitrag zur Super Hornet als Tornado-Ersatz:
https://esut.de/2019/04/fachbeitraege/ruest...f-super-hornet/ (auch Bezahlschranke)
Aus beiden Beiträgen kann man einige Dinge aus den Beiträgen gegenüberstellen zwischen EF und F/A-18E/F bzw. EA-18G (beide in der neuen Block III-Konfiguration):

EloKa:
EA-18G: bekannte state of the Art Konfiguration, bereits voll verfügbar
EF: nur DASS verfügbar, mögliches Potential: Weiterentwicklung von Captor-E mit erweiterten EloKa-Fähigkeiten denkbar (ggw. nicht in Entwicklung)

SEAD:
F/A-18E/F: verfügbar mit HARM und anderen Abstandswaffen
EA-18G: verfügbar mit HARM (inkl. aller EloKa-Fähigkeiten)
EF: keine konkrete Nennungen außer Potential das mit Taurus teilweise abdecken zu können (was die F/A-18E/F dann auch könnte wink.gif )

Interoperabilität, Konnektivität:
F/A-18E/F und EA-18G: neuentwickelter zentraler Führungsrechner ("Data Fusion fähig") , moderne Datenschnittstelle mit vielfacher Leistungsfähigkeit gegenüber z.B. Link16
EF: verteilte Missionscomputer (keine zentrale Einheit); Enführung einer zentralen Einheit ist geplant (unkl. ob bereits in Entwicklung)

Human-Machine-Interface:
F/A-18E/F und EA-18G: neuentwickeltes Cockpit mit 10x19 Zoll Touchscreen, Pilotenhelm mit Zielvisier
EF: Stand wie bei Tranche 3; beabsichtigt ist die grundlegende Überarbeitung des Cockpits mit Einsatz eines großflächigen, hochauflösenden Displays und die Integration des Striker II Helmet Mounted Display System (unkl. ob bereits in Entwicklung)

europ. Interoperabilität:
F/A-18E/F und EA-18G: hohe Interoperabilität mit anderen F/A-18E/F, EA-18G Betreibern, Optimierter Datenaustausch mit F-35 (besonders getrieben durch Parallelbetrieb auf Flugzeugträgern)
EF: Fokus auf Interoperabilität mit FCAS

Industriepolitische Gedanken (aus dt. und europ. Sicht):
F/A-18E/F und EA-18G: -
EF: verringert Entwicklungsrisiken bei FCAS (z.B. auch durch mögliche frühe Nutzung von unbemannten Systemen als Begleitflugzeuge bevor ein bemannter FCAS einsatzbereit ist)

Nukleare Teilhabe:
F/A-18E/F: Integration der B-61 möglich (laut Boeing) bis 2025
EF: erhebliche Integrationsrisiken, Entwicklungszeit 7- 10 Jahre bei hohen Kosten

Der Beitrag wurde von evil-twin bearbeitet: 4. Apr 2019, 15:05
 
 
 

3 Seiten V  < 1 2 3
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. May 2019 - 05:58