eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
72 Seiten V  « < 59 60 61 62 63 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Marine-News, Sammelthread
Bad Wolf
Beitrag 10. Aug 2011, 07:22 | Beitrag #1801
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 135



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.04.2010


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,779342,00.html

Chinesischer Flugzeugträger Varjag ist heute erstmals ausgelaufen.
 
Schwabo Elite
Beitrag 10. Aug 2011, 09:25 | Beitrag #1802
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 12.790



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Naja, selbst der Spiegel erwähnt, dass die Chinesen das Schiff nicht zur Flotte rechnen. Die werden wohl erstmal den Flugzeugträgeralltag lernen wollen. Bis die mal 3 verwendbare Exemplare in Dienst haben, wird's wohl noch dauern.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. - Nενικήκαμεν!
 
ironduke57
Beitrag 30. Aug 2011, 01:07 | Beitrag #1803
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.278



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.10.2004


Hope yet for African Queen gunboat on Lake Tanganyika
ZITAT
Ships don't come with much more historical ballast than the MV Liemba. The steamer still shudders and belches its way across Lake Tanganyika every Wednesday and Friday, a century after it was built as a warship in Germany.

In its time it's been a pawn in the colonial scramble for Africa. It's been scuttled and then raised again from the deep. It may have been the model for the warship sunk by The African Queen, a steam-powered launch in the film of the same name, starring Katharine Hepburn as a prim spinster and Humphrey Bogart as the rough captain.

And now it's a ferry on Africa's longest lake, invariably packed with hundreds of people plus their jumble of bundles and baskets as it churns the water between Kigoma in Tanzania across the lake to Mpulungu in Zambia.

But for how long? Such is the ramshackle, dented state of the vessel that the company which runs it has asked the German government to help with refurbishment. The basis of the appeal is that this is a piece of German history. The steamer that serves the citizens around Lake Tanganyika was once the Kaiser's gunboat.

...
- http://www.bbc.co.uk/news/world-africa-14677418

MFG
ironduke57


--------------------
Like people in the U.S., we in Germany often feel that we really are the best country in the world.
Unlike them, we're not too naive anymore, and so we keep that kind of elementary-school bragging to ourselves.
But deep in our hearts, the feeling is indeed there.
 
Merowinger
Beitrag 21. Sep 2011, 10:42 | Beitrag #1804
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 475



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Kieler Nachrichten:
"Die vier deutschen Marinetanker dürfen zurzeit nur auf Nord- und Ostsee mit genau planbaren Dienstzeiten eingesetzt werden. Grund ist die deutsche Auslegung der EU-Arbeitszeitrichtlinie. Das gefährdet die Auslandseinsätze.

Die Stimmung auf dem Kieler Marinetanker „Spessart“ ist gedrückt. Die 42 Seeleute sollten eigentlich am Horn von Afrika sein und Fregatten versorgen. Stattdessen kreuzen sie nun vor Fehmarn. Das Flottenkommando musste alle Auslandseinsätze der Tanker „Spessart“, „Rhön“, „Ammersee“ und „Tegernsee“ sowie dreier Schlepper aussetzen. Grund ist der anhaltende Streit um die rechtliche Auslegung des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG). Die 329 Seeleute auf den Tankern und Schleppern der Bundeswehr sind nämlich keine Soldaten, sondern Angestellte."
 
kato
Beitrag 21. Sep 2011, 11:11 | Beitrag #1805
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.658



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT
Grund ist der anhaltende Streit um die rechtliche Auslegung des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG).

Was gibts da auszulegen?

"Für die Beschäftigung von Arbeitnehmern auf Kauffahrteischiffen als Besatzungsmitglieder im Sinne des §3 des Seemannsgesetzes gilt anstelle dieses Gesetzes das Seemannsgesetz." (§18 (3) ArbZG)

Edit: Okay, Bundeswehrschiffe sind technisch keine Kauffahrteischiffe. Dann gilt aber noch immer §19, nach dem der Dienstherr für Angestellte im öffentlichen Dienst im Grunde das komplette ArbZG in die Tonne treten kann.

Der Beitrag wurde von kato bearbeitet: 21. Sep 2011, 11:13
 
sailorGN
Beitrag 21. Sep 2011, 18:05 | Beitrag #1806
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Es geht meines Wissens wohl nicht so sehr um die Gesetze, sondern um den Tarifvertrag ÖD-Bund. Darin sind diese Seeleute nicht erwähnt, also keine Ausnahme. Die Jungs sind verständlicherweise sehr sauer darüber, weil die Überstunden einen beträchtlichen Teil des Gehalts ausmachen. Aber ohne vertragliche Grundlage keine Überstunden^^


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
Merowinger
Beitrag 22. Sep 2011, 17:01 | Beitrag #1807
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 475



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Aus shz.de:
ZITAT
Die 329 zivilen Seeleute dürfen demnach höchstens 48 Stunden pro Woche im Jahresdurchschnitt arbeiten - mit einer Höchstarbeitszeit von 13 Stunden pro Tag. Eine flexiblere Sondervereinbarung mit den Gewerkschaften war Ende 2010 ausgelaufen.

"Die Besatzungen wollen die Auslandseinsätze wahrnehmen. Es ist nicht so, dass sie sich über die Arbeitszeiten beschwert hätten", sagt Hans-Peter Bartels (SPD), Mitglied des Verteidigungsausschusses im Bundestag. Doch die Gewerkschaften erheben Einspruch. Sie wollen eine saubere Lösung und keine weiteren Provisorien, wie bis 2010. "Dabei sind sie durchaus kompromissbereit", sagt Bartels. Doch zwischen Verteidigungs- und Inneministerium wird um Kompetenzen gestritten - einer angestrebten flexibleren Regelung der Arbeitszeiten steht der Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) im Weg.
 
Privateer
Beitrag 1. Oct 2011, 09:36 | Beitrag #1808
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 158



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.01.2010


Oto Melara entwickelt nun auch eine 76mm-Variante der Vulcano Geschossfamilie namens "Vulcano 76". Geplant sind neben ungelenkten Geschossen (Ballistic Extended Range oder BER) auch Lenkgeschosse (Guided Long Range oder GLR) mit GPS/INS and GPS/INS/IR Steuerung. Für den Einsatz der Lenkgeschosse ist eine Erweiterung namens Vulcano Kit (V-KIT) erforderlich (zum Einbau in die Geschützvarianten Compact, Super Rapid oder Strales), um die Geschosse vor dem Abschuss zu programmieren. Für die ungelenkten Geschosse sind hingegen nur Softwareupdates erforderlich. Die Reichweite beträgt mindestens 40km.

http://defense-update.com/20110928_oto-mel...technology.html


--------------------
Henry "Barbadosed" Morgan
 
kato
Beitrag 1. Oct 2011, 13:53 | Beitrag #1809
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.658



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Die ungelenkten BER für 76mm dürften dann noch in etwa die Sprengladung einer 60mm-Mörsergranate haben...
 
400plus
Beitrag 3. Oct 2011, 08:33 | Beitrag #1810
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Falls jemand Interesse hat: https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/suchen....mp;nolistlink=1
 
MeckieMesser
Beitrag 3. Oct 2011, 09:10 | Beitrag #1811
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 585



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(400plus @ 3. Oct 2011, 09:33) *


Was haben denn die Amazon Weiterleitungen in die Kasse gespült, liebe Admins?
 
goschi
Beitrag 3. Oct 2011, 18:52 | Beitrag #1812
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 29.488



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


pff, alter Pott, wir haben langsam genug angespart um den Amis Zumwalt #3 abzukaufen wink.gif


--------------------
ZITAT(Garst @ 28. Apr 2014, 19:28) *
faschistische Putinisten!

Qui tacet, consentire videtur
 
sailorGN
Beitrag 8. Oct 2011, 20:30 | Beitrag #1813
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Melde mich für die Zumwalt als Messe-, Betreuungs- und Freizeitoffizier.
------------------
Für die 76er war es ja zu erwarten, bei den Stückzahlen an Geschützen. Interessant wäre, ob sich die Feuergeschwindigkeit beim Einsatz der Teile verringert und ob es ne HEAT-Variante geben wird (im Text wurde keine genannt).


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
kato
Beitrag 9. Oct 2011, 01:09 | Beitrag #1814
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.658



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(sailorGN @ 8. Oct 2011, 21:30) *
ob es ne HEAT-Variante geben wird

... damit das Schiff Duellsituationen mit Panzern mit Flachfeuer ausfechten kann?
 
Warhammer
Beitrag 9. Oct 2011, 02:37 | Beitrag #1815
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.927



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Vielleicht ja interessant für die Version mit IR Suchkopf. Obwohl eine stinknormale HE mit Verzöherungszünder bei dem Auftreffwinkel bei den meisten Fahrzeugen wohl trotzdem ausreichen sollte.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
sailorGN
Beitrag 9. Oct 2011, 18:36 | Beitrag #1816
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


ZITAT(kato @ 9. Oct 2011, 00:09) *
ZITAT(sailorGN @ 8. Oct 2011, 21:30) *
ob es ne HEAT-Variante geben wird

... damit das Schiff Duellsituationen mit Panzern mit Flachfeuer ausfechten kann?


Ja biggrin.gif
Nein, wohl eher als Unterstützung für angelandete Truppen/Spezialtruppen. Aus nem Uboot ausgeschleust und 20-30 km im Landesinneren haben zB Kampfschwimmer eine eher unterdimensionierte Wirkkomponente gegen gepanzerte Fahrzeuge.... und ein IFV bringt man eben nicht mit geballter Tacticoolness zum Platzen. Ich weiss, zur Ausrüstung der Jungs aus Eckernförde und Calw gehören MILAN (definitv zu groß/sperrig für den Transport zu Fuß) und das neue Wirkmittel 90mm (PzF 3 Light). Nur wieviele hat man mit und wie sehr möchten sich diese Truppen exponieren?

Grundsätzlich hat diese Ergänzung der 76mm Familie echt Charme...da man die "alten" Systeme auf dem Schiff behalten kann.


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
kato
Beitrag 9. Oct 2011, 19:39 | Beitrag #1817
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.658



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(sailorGN @ 9. Oct 2011, 19:36) *
Nur wieviele hat man mit und wie sehr möchten sich diese Truppen exponieren?

Für solche Aufgaben muß erst mal OTO mit dem SALH-Sucher für GLR weiter kommen. Der steckt nämlich noch in den Kinderschuhen.

Die GPS-Version (127mm) hat wohl eine Genauigkeit im Bereich 10-20 Meter CEP (je nachdem was die Amis abschalten...), und liegt damit vergleichbar zur PzH 2000 auf 40 km ohne Lenkung. Macht aus dem Geschütz annehmbare Ari, aber um den einzelnen Panzer mit 2-3 Schuß wegzuputzen langt das natürlich nicht.

Der IR-Sucher, der so ziemlich das angestrebte Standardmodell ist, kommt angeblich auf 3-5 Meter, was schon deutlich besser für Punktziele geeignet ist, aber jetzt nicht unbedingt um einzelne Panzer gezielt auf Abstand zu bekämpfen ohne gleich mehrere Salven in die Landschaft zu ballern. Der IR-Sucher ist hauptsächlich gegen große Punktziele wie Schiffe gedacht, die man so erstmals vernünftig - mit entsprechender Aufklärung - over-the-horizon bekämpfen kann ohne nen tonnenschweren (und millionenteuren) LFK rauszujagen.

Der SALH-Sucher ist gedacht für eben so was wie Panzer. Ca 1m CEP.

Der Beitrag wurde von kato bearbeitet: 9. Oct 2011, 19:45
 
Grenadier
Beitrag 16. Oct 2011, 15:07 | Beitrag #1818
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 382



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.03.2009


Oha...das könnte ärger geben:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,792028,00.html
 
Praetorian
Beitrag 16. Oct 2011, 15:30 | Beitrag #1819
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 17.193



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Zur Vermeidung redundanter Diskussionen dies bitte im entsprechenden Thread im PuG diskutieren, wo diese Meldung ebenfalls aufgegriffen wurde und thematisch besser passt.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
xena
Beitrag 17. Oct 2011, 14:39 | Beitrag #1820
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.803



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT(kato @ 9. Oct 2011, 18:39) *
Für solche Aufgaben muß erst mal OTO mit dem SALH-Sucher für GLR weiter kommen. Der steckt nämlich noch in den Kinderschuhen.


OTO entwickelt an einem Lenkgeschoß für ihre 76mm schon seit 20 Jahren. Das Projekt kam aus politischen Gründen immer wieder zum erliegen. Ich denke da haben sich in dieser Zeit genug Grundlagen zusammengefunden um das Ding, wenn man denn will, entgültig zur Serienreife zu entwickeln. Schaun mer mal...


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Racer
Beitrag 21. Oct 2011, 16:48 | Beitrag #1821
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.015



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Die US Navy LCS werden mit Raytheon Griffin bewaffnet.

http://defense.aol.com/2011/10/20/navy-arm...missile-system/
 
Merowinger
Beitrag 25. Oct 2011, 08:32 | Beitrag #1822
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 475



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Information Dissemination:

ZITAT
On Sunday, Kenyan officials said that a French naval ship had shelled the city of Koday, south of Kismayu, and that casualty figures were not yet available. The French military has also launched small, covert strikes in Somalia in the past, aimed at terrorism suspects and pirates.

Kenyan military spokesman Emmanuel Chirchir confirmed to the Kenyan newspaper The Daily Nation that the port city of Kismayu was under persistent air attacks, but denied those attacks came from the Keyan Air Force.
 
Nightwish
Beitrag 3. Dec 2011, 18:08 | Beitrag #1823
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.551



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Nicht ganz aktuell, aber hatten wir wohl noch nicht...


ZITAT
Samstag, 19. November 2011

Die Dockung des Segel­schulschiffs „Gorch Fock“ hat der Marine einige Über­raschungen beschert. Zwar ist der Zustand von Propel­ler und Ruder deutlich bes­ser als erwartet, doch sieht es im Bereich des Mittelschiffs „dramatisch“ aus, heißt es in Kiel. Beim Fundament für den Hauptmast wurden deut­lich zu dünne Rumpfplatten­stärken gemessen. Nach ei­ner Befundung der zur Aus­besserung anstehenden Be­reiche wurde ein erheblicher Arbeitsumfang festgestellt. Beim Eindocken am 24. Ok­tober im Dock 2 der Linde­nau Werft war zunächst eine Werftzeit von nur fünf Ta­gen für Routinearbeiten an­gesetzt worden. Bei der Un­tersuchung des Rumpfes er­gab sich dann eine Verlän­gerung. Zunächst wurde das Dock bis Mitte Dezember ge­bucht. Inzwischen steht der volle Umfang der notwendi­gen Arbeiten fest: Die Werft­zeit verlängert sich bis März 2012. Bis dahin sollen alle Rumpfbereiche rund um den Kiel beim Hauptmast ausge­tauscht werden.

Quelle: THB-Täglicher Hafenbericht


Der Beitrag wurde von Nightwish bearbeitet: 3. Dec 2011, 18:08


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
400plus
Beitrag 29. Dec 2011, 18:29 | Beitrag #1824
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Feuer auf russischem Atom-U-Boot: NZZ

Ich schätze, "K-84-Klasse" ist ein Tippfehler und gemeint war die K-84 der -im NATO-Jargon - Delta IV-Klasse. (wikipedia)

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 29. Dec 2011, 18:30
 
Schwabo Elite
Beitrag 29. Dec 2011, 18:54 | Beitrag #1825
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 12.790



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Der Tippfehler ist hier eher Unwissen.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. - Nενικήκαμεν!
 
400plus
Beitrag 30. Dec 2011, 09:38 | Beitrag #1826
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Auch möglich ;-)

Die Lage scheint aber ernster zu sein, als ursprünglich gedacht: Nochmal NZZ.
 
sailorGN
Beitrag 30. Dec 2011, 14:18 | Beitrag #1827
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Naja, die Nachrichten sind ja auch eher spärlich: Keine Information, was brennt und wo an Bord. Ein Delta ist ein Riesending und dazu in mehrere Abteilungen (wasser- und rauchdicht) unterteilt. Ausserdem sagt wiki, dass der Brand während Instandsetzungsarbeiten im Dock entstanden ist. Da kann sehr schnell was entstehen, wenn man nicht zu 100% aufpasst. Wenn erstmal ein Feuer an Bord/im Druckkörper entstanden ist, kann man in der Werft nur auf die dortige Feuerwehr hoffen, denn alle Brandschutzanlagen, aktiv an Bord sollten dann ausser Betrieb sein. Ohne Pumpen und Wasser in Zellen kann man nicht löschen... wenn dann noch die Beleuchtung und Ventilation aussfällt darf man Stunden nach kleineren Brandherden suchen....


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
Eismarder
Beitrag 4. Jan 2012, 18:25 | Beitrag #1828
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.475



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.11.2002


Evtl. doch nicht nur ein äußerer Brand der Gummibeschichtung sondern in einer aufgeschnittenen Sektion an der Backbordseite entstanden?

http://www.bellona.org/articles/articles_2011/blog_photos

Fotos:
erstmal allgemein



Nun das angeblich vor Feuerausbruch herausgeschnittene Loch ("hydro-acustic chamber")

Auf dieser Aufnahme lodert das Feuer vor allem auf der Backbordseite



--------------------
Saburo Sakai - 1916 - 2000  /  64 Abschüsse
 
400plus
Beitrag 26. Jan 2012, 15:19 | Beitrag #1829
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Hier wird berichtet, dass die US Navy wohl im Zuge der Budgetkürzungen sieben ältere Kreuzer und "mehrere" Schiffe zur amphibischen Kriegsführung außer Dienst stellen will. Die Anzahl Flugzeugträger wird aber bei 11 bleiben.
 
sailorGN
Beitrag 26. Jan 2012, 19:44 | Beitrag #1830
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Nun, zusammen mit der Absicht, mehr DDG-51 zu kaufen macht das Sinn, ältere Ticos auszuphasen. Auch für die Amphibien ist mit der San Antonio-Klasse Ersatz in Sicht. In so fern nichts wirklich aufsehenerregendes. Was mich wundert: Es sollen mehr (?) Virginias und Ospreys bestellt werden.... bei ersteren mit der Befründung, dass eine "Großbestellung" die Kosten senkt. Auch geglaubt nur werden dann wohl die LA-Boote schneller weg sein.


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
 
 

72 Seiten V  « < 59 60 61 62 63 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25. October 2014 - 12:10