eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> neuer Wikileaks Release - The Global Intelligence Files
Gangslgeister
Beitrag 1. Mar 2012, 22:06 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 230



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2010


the GI Files

Weil es in einigen blogs und newsseiten schon aufkam, der Tausch von Codes zwischen Israel und Russland

http://wikileaks.ch/gifiles/docs/64027_ins...-and-swaps.html

ZITAT
What he explained was that Israel and Russia made a swap -- Israel gave Russia the 'data link' code for those specific UAVs; in return, Russia gave Israel the codes for Iran's Tor-M1s.


Und was könnte das bedeuten, 6.22mm round, 'NATO standard'? only 400 yards?

ZITAT
...but they asked for 10,000 rounds of ammo (source was talking fast, so i dunno if this is exactly what he said) but something like 6.22 mm rounds, 'NATO standard' because the Chinese ammo that the Georgians had only went 400 yards
 
Nite
Beitrag 1. Mar 2012, 22:27 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 15.125



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Zur Munition: schwer zu sagen, da die Aussage so keinen Sinn ergibt.

Die Georgier haben sowohl AKs in 7,62x39 als auch in 5,45x39 im Dienst, daneben diverse westliche Waffen (AR15, G36, Tavor) in 5,56mm, letztere vor allem bei Spezialeinheiten.
7,62 ist zwar nahe an 6,22 (wenn man es nicht genau versteht), allerdings gibt hier der Zusatz NATO standard keinen Sinn sofern es sich um 7,62x39 gehandelt hat. Könnte sich natürlich auch um 7,62x51 (NATO Standard) gehandelt haben, durchaus möglich dass das Kaliber in Georgien z.B. für Scharfschützengewehre Verwendung findet.

Der Beitrag wurde von Nite bearbeitet: 1. Mar 2012, 22:28


--------------------
Cry 'havoc', and let slip the dogs of war!
Thou canst not kill that which doth not live. But you can blast it into chunky kibbles!


Arrrrr!

#flapjackmafia
 
VornameNachname
Beitrag 2. Mar 2012, 10:56 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 69



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.07.2010


400 yards sind irgendwas um 360m, ein Handwaffen Kaliber kann daher ausgeschlossen werden.
In 6,22mm .bzw in ~.24 fallen mir nur Jagdpatronnen wie .24 Apex, 6mm Remmington oder .243 Winchester ein.

Bleiben also nur noch 5,56x45mm und 7,62x51mm, wegen dem Hinweis auf NATO Standard, in China werden beide Kaliber hergestellt - wenn ich mich jetzt nicht ganz vertuhe. Aufgrund der 400 yards würde ich jetzt spontan auf 5,56x45mm schließen, ist natürlich auch nur eine Vermutung.

Wobei der Hinweis von Nite auf die Ännlichkeit von 7,62 zu 6,22 natürlich nicht schlecht ist... ohne weitere Informationen wird sich das nicht lösen lassen...

Der Beitrag wurde von VornameNachname bearbeitet: 2. Mar 2012, 11:03
 
docholiday
Beitrag 3. Mar 2012, 17:57 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 263



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.06.2011


Weiter unten geht es darum wie die Russen mit dem code den sie von den Israelis bekommen haben die Drohnen der Georgier zum anstürzten gebracht habe, interessant ist das die Quelle sagt, das die zum Absturz gebrachten Drohnen nicht völlig zerstört wurden beim Absturz sondern noch gut intakt waren.... erinnert uns das nicht an etwas mit gewisser Ähnlichkeit? US Drohne im Iran? mata.gif

ZITAT
Anyway, the Georgians gave Idra a picture of one of
their crashed UAVs. The source explained though that if the UAV were
targeted, it would have been blown to pieces pretty much (it's like the
size of a car basically). But the picture he saw showed the UAV intact. He
inquired and basically what happened was that the Russians acquired the
data link to hack into the system and force the UAV into the ground. I
think they may have crashed another one too.
 
tommy1808
Beitrag 25. Mar 2012, 08:46 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.389



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


ZITAT(docholiday @ 3. Mar 2012, 16:57) *
.... erinnert uns das nicht an etwas mit gewisser Ähnlichkeit? US Drohne im Iran? mata.gif


von den Seilschaften die in den 80er Jahren Waffen in den Iran geschmuggelt dürfte noch was über geblieben sein und im Zweifel vielleicht eher an höherer Position in den jeweiligen Hierarchien. So noch nicht in Rente...

Gruß
Thomas


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
sailorGN
Beitrag 26. Mar 2012, 21:07 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.917



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Warum sollte der CIA und Israel (die damals die Iran/Contraaffäre eingeleitet haben) HEUTE ein Interesse haben, dem Iran modernste Technologie zukommen zu lassen? Zumal es damals um die Sicherheit und die Befreiung von Geiseln und die Finanzierung einer schwarzen Operation in Mittelamerika ging. Für Israel sprang dabei die Schwächung des Iraks heraus.... Erster Golfkrieg wink.gif


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Muss man wissen: Tauscht man im Wort "Putin" nur vier Buchstaben aus, erhält man "Jesus"!
 
tommy1808
Beitrag 27. Mar 2012, 07:50 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.389



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


ZITAT(sailorGN @ 26. Mar 2012, 21:07) *
Warum sollte der CIA und Israel (die damals die Iran/Contraaffäre eingeleitet haben) HEUTE ein Interesse haben, dem Iran modernste Technologie zukommen zu lassen?


Die CIA und Israel sicherlich nicht, was aber nicht heißt das die Akteure etwas gegen Geld in schwarzen Koffern hätten.

ZITAT
und die Finanzierung einer schwarzen Operation in Mittelamerika ging.


Quatsch, die schwarze Operation in Mittelamerika wurde mit Drogen finanziert. Einen "Iran-Contra" Skandal gab es nur in den Medien. Iran-Gate und Contra-Gate sind getrennt zu betrachten.

ZITAT
Für Israel sprang dabei die Schwächung des Iraks heraus.... Erster Golfkrieg wink.gif


Und das hätte mit einem ausgedehnten asymmetrischen Konflikt nicht funktioniert? Das sich die beiden Regionalmächte gründlich zerfleischen war geopolitisch spannend, das sie es in einem richtigen Krieg machen mussten war eine reine Profit-frage. Der Kapitalbedarf von Iran & Irak hat die Marktmacht der OPEC gebrochen. Als die beiden dann nicht mehr mitspielen wollten gab es kurze Zeit später den 2. Golfkrieg und danach wurde dem Irak als Regulativ immer mal wieder erlaubt Öl "zu humanitären Zwecken" zu verkaufen. Mit der Invasion ist das weggefallen und, oh wunder, seit dem explodiert der Ölpreis....

Gruß
Thomas


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
docholiday
Beitrag 27. Mar 2012, 17:21 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 263



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.06.2011


Ich meinte eher die Art des Absturzes...
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25. October 2014 - 12:54