Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: MEADS
WHQ Forum > Technik > Großgerät
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Black Hawk
Spontan würd ich sagen, das der Gepard 1. Zu Alt is = hoher Wartungsaufwand 2. Zu Schwer also kein Luftransport möglich ist, oder willst auf alles mit teuren Raketen ballern?
Black Hawk
Und der Fla Boxer/Mk könnte die Nachfolge des Geparden antreten.
Und der Vorteil beider Systeme (Mk Versioon, Rak Version)
ist, dass sie Luftverlastbar sind.
Black Hawk
Aha.
Der Flugkörper soll aber nur die Stinger ablösen, von ROLAND ist keine Rede.
Gibt es eigentlich schon Planspiele bezüglich der Ablösung von ROLAND und GEPARD?
Ta152
QUOTE(Red6 @ 13 Sep. 2003 - 21:16)
QUOTE(Ol-Inst @ 14 Aug. 2003 - 23:28)
Das Meads als Ersatz gedacht ist ja schon gesagt worden

Noch kurz zur Patriot:
noch gib es 34 Staffeln....(Batterie)
eine Staffel hat:
eine Radareinheit
8 Startgeräte a 4 Raketen (es heißt hier Startgerät und nicht Werfer bei der Lustwaffe)

im Notfall können noch 8 weitere Startgeräte angeschlossen werden

34?

12 wurden Dt. von den USA gegeben und 28 gekauft.  Wo sind die anderen 6 (Ihr solltet 40 haben)?

mfg

Werden vermutlich die langzeit-eingelagerten sein.
Bruce
Nur ist der "Hauptleidene" der neuen Einsatzumwelt der BW numal das Heer. In den "low intesity conflicts" und Peacekeeping Missions wie sie heute von der BW gefordert werden ist numal nichtmehr das Gefecht der verbundenen Waffen gefragt. 90% der Aufgaben kann nur von Infantrie/leichten mechanisierten Kräften ausgeführt werden. Anstrengungen die Sicherheit dieser Soldaten zu erhöhen hat nicht nur unmittelbaren militärischen sondern auch politischen Nutzen (gefallen Soldaten machen sich numal schlecht in der Presse).  
In den von Dingo vorgeschlagenen Verbesserungen geht es ja primär erstmal darum die Soldaten überhaupt am Leben zu erhalten (sei es durch Passivschutz oder bessere Ausbildung).
Die Luftwaffe bzw die Marine (wobei sicherlich auch hier Nachrüstbedarf besteht) können die derzeit an sie gestellten Anforderungen erledigen ohne ihre Soldaten dabei so hohen (vermeidbaren) Risiken auszusetzen wie das Heer.
tommy1808
ich wusste noch garnicht das eine Iris-T nur 20 Kg wiegt :-D

http://www.sipotec.net/Neu_Wehrtechnik/Arc...erD/A_2001.html
Pascal
Nochwas:

Pentagon gives nod to MEADS missile system

WASHINGTON, Feb 2 (Reuters) - The Pentagon on Monday said its top weapons buyer approved a U.S. Army plan for combined management, development and fielding of the Patriot and Medium Extended Air Defense System (MEADS) missile systems and called for accelerating the program.

Michael Wynne, acting defense undersecretary for acquisitions, on Jan. 29 signed a memorandum dealing with the program -- a joint venture led by Lockheed Martin Corp. (nyse: LMT - news - people) that includes German and Italian partners -- following a formal review on Dec. 17, a Pentagon spokeswoman said.

Wynne asked the U.S. Army to modify its plan to accelerate the date on which the first MEADS unit would be equipped, but gave no specific date. He told the Army to ensure full funding of the program in fiscal year 2006, the Pentagon said.

The Pentagon also approved production of additional Patriot Advanced Capability-3 (PAC-3) hit-to-kill missiles in fiscal 2004, subject to available funds, the spokeswoman said.


Victoria Samson, research analyst with the Center for Defense Information, said she was troubled by the Pentagon's decision to order more PAC-3 missiles, the primary interceptor for MEADS, before full reports on how effectively they were used during the invasion of Iraq last spring.

Of the nine reported Patriot intercepts, Samson said seven were carried by the older version of the Patriot missile and only two by the PAC-3 missile, despite U.S. spending of close to $3 billion to improve the missile's effectiveness.

Of the two PAC-3 intercepts, one actually shot down a U.S. aircraft and killed a U.S. pilot, she added.

The Pentagon was expected to complete an investigation into three so-called "friendly fire" incidents involving the Patriot missile system during the war last summer, but the report has been long delayed.

Separately, the Army on Monday awarded Raytheon Co. (nyse: RTN - news - people) a $134 million contract to engineering services for the Patriot missile system. The Waltham, Massachusetts-based company is the prime contractor for the Patriot missile system, while Lockheed produces the PAC-3 missiles.

Reuters News Service
lastdingo
Bei uns ist so einiges in "Abschaffung".
Und es wird für die Missionsprofile Wichtigeres gebraucht als Flugabwehr.
Die Mittel sind beschränkt, die Wünsche der Bw-Führung sind meiner Meinung nach nicht ganz dem angepasst.
MEADS kann meinetwegen eine hohe Priorität haben - Hauptsache, alles Wichtigere hat eine noch höhere Priorität.
sdw
@Black Hawk
Also wenn ich den gepard im Vergleich zu den Flakpanzern anderer Nationen sehe (sofern vorhanden...  :rolleyes ), so ist er wohl immer noch "up-to-date"...
Warum etwas ersetzen, was noch sehr gut funktioniert? Okay, das Alter könnte langsam zu schaffen machen aber iob es da Probleme gibt, da müsste man Gepard2BL fragen...

@lastdingo
Was ist für dich denn wichtiger? Es gibt ja momentan diesen "run" von wegen "Anti-Terror-Bekämpfung". Nun, auch dafür brauchst du ab und zu Luftabwehrsysteme. Patriot kann keinen 360° Schutz bieten (eine einzelne Staffel). Hwak und Roland werden ja wie gesagt momentan abgeschafft. Ozelot ist ja gut und schön aber ganz sicher kein ädäquater Ersatz für Hawk/Roland.
Willst du die Bundeswehr uhne FlaRak dastehen sehen? Wenn es dann doch mal wieder "richtig kracht" (nur weil es heute unwahrscheinlich ist, muss es das in 5Jahren nicht auch sein. Hat 1930 jemand damit gere3chnet, dass 15Jahre später Europa nahezu komplett in trümmern liegen würde?) hat man wohl keine Zeit mehr hier nachzurüsten.
lastdingo
Meiner Ansicht nach sind neue SAMs nicht überflüssig, aber ziemlich weit unten auf der Prioritätenskala.

Aber die Luftwaffe wurde in ihrer Frühzeit halt von Weltkrieg-II Veteranen beeinflusst; hierzulande legt man weiterhin so viel Wert auf Flugabwehr, als wäre eine Wiederholung des 2. WK in Aussicht.


(Ich persönlich würde das Giraffe System mit MICA VL und Aster kombinieren, dann hat man's fast off-the-shelf binnen vier Jahren oder so.)
Ta152
Wenn man ein Nachflogesystem für ein System welches bereit in der Abschaffung ist hoher Priorität gibt ist das wohl nicht übertrieben.
Locke
Genau,
wenn du ne luftverladbare Fla brauchst nimm den Ozelot.
Black Hawk
Ihr müsst nur eins bedenken, einen Flugkörper kann man "verarschen", aber einen Flakpanzer der seine Kanonen auch optisch richten und feuern kann kann man nicht so leicht Hinters Licht führen.
brainwarrior
Spanien kaufte deutsche Patriot Batterie:

http://www.network54.com/Forum....3747170
e=mc2
QUOTE(Stingray @ 14.08.2003, 20:39)
Gerade auf ARD habe ich beim Zappen einen Bericht über ein Mittelstrecken-Luftwabwehrsystem namens \"MEADS\" (keine Ahnung für was die Abkürzung steht. irgendwas mit Middle E? Arial Defense System). Das soll so eine Art integriertes Frühwarnsystem mit ner Reichweite von 25 Kilometern sein, das dann Abwehrraketen (keine Ahnung ob das dann Eigenentwicklungen oder bestehende Plattformen wie Patriot sind) ins Ziel lenkt. Damit sollen Ballungszentren oder AKWs geschützt werden. Ein Kooperationsprojekt von USA, BRD und Italien.

Kontraste meinte, daß das Ding hyperüberflüssig wäre, auf Grund von zu geringen Bedrohungen und der Tatsache, daß nur 12 System angeschafft werden sollen. Die beriefen sich auf einen ehemaligen Bundeswehranalytiker oder sowas.

Hat einer nen Plan, was das jetzt genau ist? Eure Meinungen dazu?


Man wird es woll nicht dem Volk so verkaufen, aber:

Auch wenn man nicht mehr tausende braucht so braucht man sie immer noch.  Heute ist die Welt mehr unabschaetzbar und “fast pace” wie je zuvor.  Man weiss noch nicht mal mehr wie man die Doktrin entwickeln soll den die Welt ist nicht mehr liniear wie im Kalten Krieg.  Haiti, Somalia, Balkan, Liberien, Afgan., Ost Timor, Philippinen, Irak, Sudan (jetzt), Kolumbien sind alle sehr unterschiedlich und die tendenz ist nicht fuer aenderung.  Man braucht ein breites spektrum an kapazitaeten wozu TBM defense gehoert.

Wenn in 5 Jahren Lybien auspielt oder die BW in Afrika irgentwo eine TBM Bedrohung hat und man NICHT dieses System hat dan staende man bloed da.  Auch wenn nicht in grosser Masse, so braucht man immer noch diese Kapazitaet.  Im Irak wurden einige TBM gegen die Coalition verwendet und effektiv ausgeschaltet per PAC3.

In Deutschland betrieb man schwere Poltiche Spiele mit dem gesampten TBM/Missile defense (Es wurde zum politichen schlachfeld ohne das man sich gegenseitig an dem hals geht den man greift einen anderen an.  "Die Ami's destabilizieren die Welt und fangen einen neuen Militaerichen wettrennen an", war das motto.  Innen politich gibt es da wenig Probeme weil man sich nicht gegenseitig bekaempft) jedoch am ende war man selbst darbei den JEDER sieht die notwendigkeit hinter geschlossenen Tueren.  Zum Beispiel, Italien sieht Libien als groessere Bedrohung in Berreich der TBM.  Israel baut Arrow wegen Syrien und die TBM Bedrohung.  Andere kaufen aeltere (Noch effektiv aber nicht so gut wie MEADS/PAC3) Patriot mit der Absicht die in der TBM defense Rolle zu verwenden.  

Das Problem ist das jede Bannanen Republik heute schon TBM besitzen.  Das sogar N. Korea schon Alaska/Hawaii erfassen kann und CONUS versucht innerhalb der Reichweite zu bringen.  Syrien, Iran, Libien, Yemen, Oman, N. Korea usw haben sie.  Den kopf in den Sand zu stecken und keinen auf zu regen ist nicht die loesung.

Im ADA Fach ist TMB das neue wichtige Feld.  Man baut ab woll moeglich langfrisstig sogar in der BW was konvesionelle ADA betrifft aber wird langfrisstig MEHR interesse dem TBM schutz witwen.  

E=mc2
Patrick
Schön das Libyen bei dir immer noch als ein "Schurkenstaat" da steht (so hab ich das jetzt verstanden). Das es gewisse Annäherung an Europa gab, und das die Neigungen ein Atomprogramm aufzuziehen aufgegeben wurden, ist dir hoffentlich bekannt oder?
Vertigo
So viel Müll wie du hier abgelassen hast. Das grenzt schon an eine Unverschämtheit  :lilstupid

QUOTE
Auch wenn man nicht mehr tausende braucht so braucht man sie immer noch.  Heute ist die Welt mehr unabschaetzbar und “fast pace” wie je zuvor.  Man weiss noch nicht mal mehr wie man die Doktrin entwickeln soll den die Welt ist nicht mehr liniear wie im Kalten Krieg.  Haiti, Somalia, Balkan, Liberien, Afgan., Ost Timor, Philippinen, Irak, Sudan (jetzt), Kolumbien sind alle sehr unterschiedlich und die tendenz ist nicht fuer aenderung.  Man braucht ein breites spektrum an kapazitaeten wozu TBM defense gehoert.
Welches dieser Länder besitzt/besaß moderne TBMs? Außerdem ist keines davon eine direkte Gefahr. Und was Lybien betrifft scheinst du die letzten 5Jahre geschlafen zu haben.
QUOTE
Im Irak wurden einige TBM gegen die Coalition verwendet und effektiv ausgeschaltet per PAC3.
lol.gif
Eigentlich ist es ja zu traurig um darüber zu lachen. Sadam hat ein paar wenige uralte Scud verschossen. Was macht dein tolles Amerika?! Verschießt ein ganzen Heer von Patriot Raketen und trotzdem kommen einige Scud durch.  :hmpf
QUOTE
JEDER sieht die notwendigkeit hinter geschlossenen Tueren.
Interessant! Woher weist du was hinter verschlossenen Türen vor sich geht?

Mit Verlaub: Du machst dich nur lächerlich hier.


p.s. Wenn ich schon lese COALITION  :rofl
e=mc2
QUOTE(Patrick @ 01.01.2005, 14:10)
Schön das Libyen bei dir immer noch als ein \"Schurkenstaat\" da steht (so hab ich das jetzt verstanden). Das es gewisse Annäherung an Europa gab, und das die Neigungen ein Atomprogramm aufzuziehen aufgegeben wurden, ist dir hoffentlich bekannt oder?

Viellecht hasst du es noch nicht mitbekommen?  Libien wird noch von einem DIKTATOR gefuehrt.

Schon mal was von La Belle, Pan Am 103 und andere kleine unwichtige ereignisse gehoert?  Begreifsst du das der selbe drahtzieher immer noch in der Macht ist?  Meinsst du er hat sich wirklich aufeinmal Moralich geaendert?  Aufeinmal sieht er seine Fehler ein?  smile.gif  

Die Welt hat sich geaendert und er spielt sein spiel weiter.  Wenn es ihm passt (Und dies wird keine Demokratiche entscheidung einer Nation sein) wird er Scuds "C" und andere schoene dinge loss schicken.

Libien steuert (ABC Waffen) ein wegen druck der USA, Great Britain und ein paar andere, ist dir hoffentlich bekannt oder?

Irak hatte FROG, SCUD (inklusive Scud C), Al Samud und andere TBMs.  Wer GELD hat kann sich heute Waffen kaufen, leichter wie je zu vor.  Das einzigste export Produkt N. Korea sind seine Raketten, und diese werden nicht an Deutschland oder den USA verkauft.

Tatsachen sprechen fuer sich.  MEADS/PAC3 ist fuer TBM schutz NICHT Flieger abwehr.  Die BW MOECHTE sie.  Italien MOECHTE sie.  Israel hat sie und ARROW.  Great Britain kauft PAC3.  Russland etweitert sein TBM schutz.  Konvensionelle ADA verbaende werden in der US Army sowie in der BW langfristig WENIGER.  Die Russen, USA, Deutschland, Italien, GB und andere kaufen NICHT dieses System weil man davon ausgeht das man ein Krieg NATO vs. Warsaw Pakt kaempft, aber weil die Bedrohung durch Laender wie Iran oder N. Korea ECHT ist.

Schau dir mal die Tests der N. Koreaner an und wie sie Raketten halb um den Pazifik schicken.  Die EXPORTIEREN dies.  VERSTANDEN?  Es ist moeglich das sogar in einem kontext wie in Afrika die BW einer TBM Bedrohung entgegensteht.  Auch wenn die Leute hundsarm sind und sogar verhungern, haben manche da TBM Traeger systeme.

Die Bedrohung in Masse gibt es nicht.  Man braucht nicht hunderte systeme mit tausende Racketen auf Lager.  Jedoch ist der Bedarf da fuer solch schutz.

mfg
GFF_phoenix
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 14:53)
Viellecht hasst du es noch nicht mitbekommen?  Libien wird noch von einem DIKTATOR gefuehrt.
bush ist nicht besser

Schon mal was von La Belle, Pan Am 103 und andere kleine unwichtige ereignisse gehoert?  Begreifsst du das der selbe drahtzieher immer noch in der Macht ist?  Meinsst du er hat sich wirklich aufeinmal Moralich geaendert?  Aufeinmal sieht er seine Fehler ein?  :)  
dann ist deutschland ja auch immernoch naziland und die russen sind auch immernoch die bösen, menschen ändern sich verstehst du es nicht?

Die Welt hat sich geaendert und er spielt sein spiel weiter.  Wenn es ihm passt (Und dies wird keine Demokratiche entscheidung einer Nation sein) wird er Scuds \"C\" und andere schoene dinge loss schicken.
du schreibst selber das sich diei welt geändert hat, in deinem kopf hat sie sich aber nur so geändert wie es dir am besten passt

Libien steuert (ABC Waffen) ein wegen druck der USA, Great Britain und ein paar andere, ist dir hoffentlich bekannt oder?

Irak hatte FROG, SCUD (inklusive Scud C), Al Samud und andere TBMs.  Wer GELD hat kann sich heute Waffen kaufen, leichter wie je zu vor.  Das einzigste export Produkt N. Korea sind seine Raketten, und diese werden nicht an Deutschland oder den USA verkauft.
probleme damit? ihr seit gefährlicher wie nordkorea mit eurem  hampelmann von präsidenten. ihr exportiert neben raketen auch noch panzer, handfeuerwaffen, flugzeuge, usw

Tatsachen sprechen fuer sich.  MEADS/PAC3 ist fuer TBM schutz NICHT Flieger abwehr.  Die BW MOECHTE sie.  Italien MOECHTE sie.  Israel hat sie und ARROW.  Great Britain kauft PAC3.  Russland etweitert sein TBM schutz.  Konvensionelle ADA verbaende werden in der US Army sowie in der BW langfristig WENIGER.  Die Russen, USA, Deutschland, Italien, GB und andere kaufen NICHT dieses System weil man davon ausgeht das man ein Krieg NATO vs. Warsaw Pakt kaempft, aber weil die Bedrohung durch Laender wie Iran oder N. Korea ECHT ist.

Schau dir mal die Tests der N. Koreaner an und wie sie Raketten halb um den Pazifik schicken.  Die EXPORTIEREN dies.  VERSTANDEN?  Es ist moeglich das sogar in einem kontext wie in Afrika die BW einer TBM Bedrohung entgegensteht.  Auch wenn die Leute hundsarm sind und sogar verhungern, haben manche da TBM Traeger systeme.
brauch man nix zu sagen zu dem letzteren, siehe oben

Die Bedrohung in Masse gibt es nicht.  Man braucht nicht hunderte systeme mit tausende Racketen auf Lager.  Jedoch ist der Bedarf da fuer solch schutz.
und warum habt ihr sie dann?
mfg

fett
Praetorian
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 14:53)
MEADS/PAC3 ist fuer TBM schutz NICHT Flieger abwehr.

Nach dem Verständnis der Bundeswehr ist MEADS ist ein FlaRak-System mit breitem Zielspektrum, das neben der Bekämpfung von herkömmlichen Luftbedrohungen zusätzlich auch zur Abwehr von taktischen ballistischen Flugkörpern kurzer und mittlerer Reichweite geeignet ist.

Wobei sich da die Frage stellt, ob MEADS wirklich rechtfertigende Leistungsvorteile gegenüber dem ASTER30-basierten SAMP/T der Franzosen bietet. Mit einem Vergleich habe ich mich aber noch nicht weiter befasst.
Patrick
Irak ist ja jetzt eh egal. Aufgrund der eklatanten Bedrohung der westlichen Welt mit seinen "weapons of ass destruction" wurd ja das Land befreit und rasch befriedet.

Im übrigen mag Libyen zwar von einem "Diktator" geführt werden, nur für LaBelle/Panam etcpp wurden großzügige Entschädigungen gezahlt, und das Land öffnet sich. Das macht es zwar nicht ungeschehen, zeigt aber das man Regime auch ändern können, ohne das man das Land gleich in die Steinzeit zurückbombt, und die Bevölkerung "befreit"
e=mc2
QUOTE(Praetorian @ 01.01.2005, 15:06)
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 14:53)
MEADS/PAC3 ist fuer TBM schutz NICHT Flieger abwehr.

Nach dem Verständnis der Bundeswehr ist MEADS ist ein FlaRak-System mit breitem Zielspektrum, das neben der Bekämpfung von herkömmlichen Luftbedrohungen zusätzlich auch zur Abwehr von taktischen ballistischen Flugkörpern kurzer und mittlerer Reichweite geeignet ist.

Wobei sich da die Frage stellt, ob MEADS wirklich rechtfertigende Leistungsvorteile gegenüber dem ASTER30-basierten SAMP/T der Franzosen bietet. Mit einem Vergleich habe ich mich aber noch nicht weiter befasst.

Die PAC3 ist nicht von der Leistung nicht besonders gegen Flugzeuge gegen ueber der GEMS.  Sie ist vom Pries erst RECHT nicht kosten guenstig gegen Flugzeuge.  PAC3 und MEADS sind fuer TBM schutz, auch wenn es nicht so verkauft wird zum Volk.  

mfg
planlos
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 12:24)
...
Im Irak wurden einige TBM gegen die Coalition verwendet und effektiv ausgeschaltet per PAC3.
...

Nur zwei Posts über deinem steht folgendes :

QUOTE
Of the nine reported Patriot intercepts, Samson said seven were carried by the older version of the Patriot missile and only two by the PAC-3 missile, despite U.S. spending of close to $3 billion to improve the missile's effectiveness.

Of the two PAC-3 intercepts, one actually shot down a U.S. aircraft and killed a U.S. pilot, she added.


sehr effektiv...

mfg planlos
Praetorian
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 15:22)
Die PAC3 ist nicht von der Leistung nicht besonders gegen Flugzeuge gegen ueber der GEMS.  Sie ist vom Pries erst RECHT nicht kosten guenstig gegen Flugzeuge.  PAC3 und MEADS sind fuer TBM schutz, auch wenn es nicht so verkauft wird zum Volk.

Ich verweise auf folgendes Zitat...

QUOTE
[..]Although the PAC-3 has been selected as the baseline missile for MEADS, Seckinger stressed that the design incorporates both inter- and intra-system plug and fight capabilities, which would facilitate the integration of additional missiles -- like the U.S. surface launched advanced medium-range air-to-air missile (SLAMRAAM) or the german infra-red search and track missile -- or even additional sensors.[..]


...in Verbindung mit den Plänen, neben PAC-3 auch IRIS-T SL (die bodengestartete Version des neuen Kurzstrecken-AAM IRIS-T) in MEADS einzubinden.
e=mc2
QUOTE(Praetorian @ 01.01.2005, 15:39)
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 15:22)
Die PAC3 ist nicht von der Leistung nicht besonders gegen Flugzeuge gegen ueber der GEMS.  Sie ist vom Pries erst RECHT nicht kosten guenstig gegen Flugzeuge.  PAC3 und MEADS sind fuer TBM schutz, auch wenn es nicht so verkauft wird zum Volk.

Ich verweise auf folgendes Zitat...

QUOTE
[..]Although the PAC-3 has been selected as the baseline missile for MEADS, Seckinger stressed that the design incorporates both inter- and intra-system plug and fight capabilities, which would facilitate the integration of additional missiles -- like the U.S. surface launched advanced medium-range air-to-air missile (SLAMRAAM) or the german infra-red search and track missile -- or even additional sensors.[..]


...in Verbindung mit den Plänen, neben PAC-3 auch IRIS-T SL (die bodengestartete Version des neuen Kurzstrecken-AAM IRIS-T) in MEADS einzubinden.

Muss wandern, tchuess.

e=mc2
Patrick
QUOTE(e=mc2 @ 01.01.2005, 16:07)
Muss wandern, tchuess.

e=mc2

Du verläßt uns? Schade  :(
brainwarrior
Ich finde das einen echten Hammer, wie man mit dem Kollegen Red (e=mc2) umgeht.

Wenn Carlos oder ein sonstiger Zeitgenosse aus dem Forum eine Post wie von e=mc2 um 14:53 geschrieben hätte, na hättet Ihr in dann auch so von der Seite angemacht?
Wohl kaum.
In manchen Threads kann man ihm durchaus Voreingenommenheit vorwerfen, aber an dem Post war nun wirklich nichts, was eine derartige Reaktion gerechtfertigt hätte. Der einzige der hier mal mit Fakten aufwarten konnte war Praetorian. Der Rest kam gebetsmühlenartig mit der alten Leier rüber.
Schade fürs Forum.
Und nein, ich bin hier nicht der Hobby Mod, ich wollte nur mal eben was zum Diskussionsstil auf der Seite 3 dieses Threats sagen.

Ich nehem Libyen die Rolle als plötzlich bekehrter Friedensengel auch nicht ab. Der Kollege Gaddafi handelt gewiß nicht so, weil er plötzlich ein schlechtes Gewissen bekommen hat. Sondern vielleicht weil er festgesttelt hat, das er isoliert ist, und anders besser fährt. Nur mal so...als Idee...

Und Kollegen, Friendly Fire wird's irgendwann auch bei der BW geben, wenn Sie mal im "scharfen" Einsatz ist. Obwohl, gabs ja schon, oder wie war das mit der 20mm in Ex-Jugoslawien...Also, wir sollten uns nicht ganz so weit aus dem Fenster legen. Berechtigte Kritik ist gut, und Bush ist alles andere als der Präsident den ich mir wünsche, aber man sollte sich bemühen die Kirche im Dorf zu lassen.
Patrick
Achso, jetzt kommt die Keule "Wir sind alles Anti Amerikaner" ?  :rolleyes

Das bei Libyen mehr dahinter steckt als einfach nur "Ich hab keine Lust mehr Schurkenstaat zu sein" ist ja wohl jedem hier klar nehme ich mal an. Nur mal ganz im Ernst, warum sollte er sich nicht ändern können/dürfen? Gewissen Osteuropäischen Staaten sind ja jetzt auch offiziel Demokratien, obwojl es mal kommunistische Diktaturen waren.

Friendly Fire bei der Bundeswehr mit 20mm meinst den den Vorfall im Lager wo der Luchs getroffen wurde? Das war ja mehr oder weniger unsachgemässer Umgang mit dem Gerät bei der Instantsetzung wenn ich mich recht errinnere
brainwarrior
Nun, vielleicht war bei dem Patriot-Vorfall der Fehler auch vor dem Gerät und nicht das Gerät.

Vielleicht weiß ja jemand näheres dazu....

Schön im übrigen, das Du direkt mit dem Keulen-"Argument" kommst. Man hätte ja auch einfach mal was einsehen können.

Ich find's einfach öde, in jedem 4. Post ein Hinweis auf den Krieg im Irak, den US-Präsidenten usw. Als ob sich damit allein der Lauf der Welt erklären ließe...


edit: Der Vergleich Meads und SAMP/T würde mich auch interessieren, bis jetzt habe ich da aber noch nicht so wirklich den Überblick, was vernünftige Quellen anbelangt. Hat da jemand einen Tip?
planlos
QUOTE(brainwarrior @ 01.01.2005, 20:39)
Nun, vielleicht war bei dem Patriot-Vorfall der Fehler auch vor dem Gerät und nicht das Gerät.


Mir ging es auch darum, das man die Effektivität eines Waffensystems, das nur zweimal eingesetzt wurde kaum ernsthaft bewerten kann (und wenn eine von zwei Raketen nicht das trifft was sie treffen soll, umso schlimmer..) und darum, das e=mc2 eine Aussage tätigte, die bereits zwei Posts vorher wiederlegt worden war.( \"Im Irak wurden einige TBM gegen die Coalition verwendet und effektiv ausgeschaltet per PAC3.\")

QUOTE
Vielleicht weiß ja jemand näheres dazu....


Vielleicht steht hier was dazu, nur ist der DL ein bisschen groß für mich Modemkind (13,5 MB)

mfg planlos
Patrick
QUOTE(brainwarrior @ 01.01.2005, 20:39)
Schön im übrigen, das Du direkt mit dem Keulen-\"Argument\" kommst. Man hätte ja auch einfach mal was einsehen können.

Ich find's einfach öde, in jedem 4. Post ein Hinweis auf den Krieg im Irak, den US-Präsidenten usw. Als ob sich damit allein der Lauf der Welt erklären ließe...

Nennt sich auch bittere Ironie, oder schwarzer Humor sowas. Man muss nicht unbedingt alles so 100% ernstnehmen was ich schreibe. Vorallem nicht in Hinsicht auf solche Sachen  :p  :D
GFF_phoenix
QUOTE(brainwarrior @ 01.01.2005, 20:01)
Ich finde das einen echten Hammer, wie man mit dem Kollegen Red (e=mc2) umgeht.

wenn du mich damit meinen solltest, dann nenne mir bitte, wo ich ihn direkt an die karre pinkel.
brainwarrior
Ich habe Dich nicht explizit gemeint, aber Du wirst mir doch wohl beipflichten, dass der Thread-verlauf etwas von normalem Diskussionsstil entfernt ist,..höflich ausgedrückt.

Btw:
"in deinem kopf hat sie sich aber nur so geändert wie es dir am besten passt"...auch kein wirklich gutes Argument, oder?

"Das einzigste export Produkt N. Korea sind seine Raketten, und diese werden nicht an Deutschland oder den USA verkauft.
probleme damit? ihr seit gefährlicher wie nordkorea mit eurem  hampelmann von präsidenten"

...auch net so wirklich geil, oder?

Davon abgesehen, ich habe mit den Export-Ambitionen von Nordkorea ein echtes Problem, genauso wie mit manchen Exporten der USA,...und von uns (Stichwort:Brennelementefabrik, Lockerung der Rüstungsbeschränkungen für China wegen Platz im Sicherheitsrat usw...)

und irgendwie gings hier auch noch um MEADS...
GFF_phoenix
ich schreibe wenigstens die wahrheit wink.gif
goschi
rolleyes.gif
Kinderspielchen?
GFF_phoenix
QUOTE(goschi @ 02.01.2005, 00:27)
rolleyes.gif
Kinderspielchen?

goschi keineswegs.
red6 ist ein netter kerl und er sagt selbst von sich das er, ich formuliere es mal einfach, etwas geblendet ist und seine rüstungsindustrie mit all seinen produkten für besser hält (ok, es gibt einige ausnahmen, aber die gibt er ja auch zu).
wink.gif
sdw
Trotzdem hat er in diesem Topic auf dieser Seite in meinen Augen völlig unverhältnismäßig eine "auf's Maul" bekommen. Und das auch bzw. gerade von dir, mein liebes Aschevögelchen.
Allein bei deinem Satz
QUOTE
ich schreibe wenigstens die wahrheit
wird mir echt der Samen flockig. Da ändert auch der hier:" wink.gif " nichts mehr dran.
Einige sollten hier glaubich mal ihre Einstellung gegenüber ihm überdenken.  :angry
GFF_phoenix
wir sollten uns mal über die bedeutung des wink.gif smilies unterhalten. welcher bei mir soviel heisst, wie "verstehste was ich meine?!" oder so ähnlich.

-----------

zu den von brainwarrior genannten punkten.

über bush wurde schon genug gesprochen und falls du es immernoch nicht weisst, er ist nicht gerade der hellste.

gaddafi mag gefährlich sein, ist aber nichts anderes wie ein alter abgekämpfter tiger. oder seht ihr in gaddafi eine aktive bedrohung? ich zumindest nicht.

€: rs

€2: meine einstellung red6 gegenüber ist alles andere als "feindlich", siehe was ich oben geschrieben habe. und nur wenn man 2 oder 3 mal aneinader gerät heisst das gleich, dass man denjenigen unhöflich behandelt.  :rolleyes
Praetorian
QUOTE(GFF_phoenix @ 02.01.2005, 02:23)
zu den von brainwarrior genannten punkten.

über bush wurde schon genug gesprochen und falls du es immernoch nicht weisst, er ist nicht gerade der hellste.

gaddafi mag gefährlich sein, ist aber nichts anderes wie ein alter abgekämpfter tiger. oder seht ihr in gaddafi eine aktive bedrohung? ich zumindest nicht.

Ist das nicht eher ein Thema fürs PG?

Viel interessanter an dieser Stelle wäre nämlich, um zu MEADS zurückzukommen, wie der allgemeine Tenor zum System sowohl in taktischer, technischer wie auch finanzieller Hinsicht aussieht - und ob das angesprochene französische SAMP/T nicht eventuell doch eine zumindest in Betracht zu ziehende Alternative darstellt.
Wodka
Ey was geht hier ab, es war doch "nur Vertigo", der unhöflich war, abgesehen davon habe ich das Gefühl e=mc2 aka red6 sollte mit dieser Art von "Diskussionskultur" vertraut sein, hat er doch in der Vergangenheit keine hitzige Diskussion gescheut, war nie um Argumente verlegen. Dem einen sein Kinderspielchen, ist dem anderen seine Diskussion.
Vertigo
QUOTE(Wodka @ 02.01.2005, 06:16)

QUOTE
es war doch \"nur Vertigo\", der unhöflich war,

rofl.gif
QUOTE
Dem einen sein Kinderspielchen, ist dem anderen seine Diskussion.

Wie philosophisch! Daran hast du doch die ganze Nacht gesessen. smokin.gif


Red schreibt Sachen die einfach nicht der Wahrheit entsprechen. Man gewinnt den Eindruck; er könnte Vertreter der amerikanischen Rüstungslobby sein. Viel Luft und wenig dahinter.
Wodka
Na sowas von dir Vertigo, das hat mich doch sehr überrascht, ist es doch deine Partei, welche sich immer versuchte an Tony Blair vorbeizudrängeln im Anus des Herrn Bush.

In der Sache hast du wahrscheinlich sogar recht, was auch nicht schwer ist. Im Übrigen bin ich eifersüchtig, dachte du bist nur zu mir unhöflich, das hat mich jetzt schwer getroffen.
Jan-Hendrik
Könnt Ihr Euren Kinderkram net per PM regeln ?

Oder braucht Ihr ( mal wieder ) ne Plattform zur Selbstprofilierung ?

Jan-Hendrik
Wodka
QUOTE(Jan-Hendrik @ 02.01.2005, 11:10)
Könnt Ihr Euren Kinderkram net per PM regeln ?

Oder braucht Ihr ( mal wieder ) ne Plattform zur Selbstprofilierung ?

Jan-Hendrik

Hör auf mit Watte zu schmeissen, oder hab ich hier ein Schild aufgestellt spammen erlaubt, oder bist du gar neidisch weil du nicht mitmachen darfst?

-------

Zurück zu Meads, nachdem ich den uralt Topic einmal durchgegangen bin finde ich es irgendwie doch interessant was ihr so draus gemacht habt. Wirklich interessant finde ich die Bemerkung von Vertigo, welcher uns ja erzählt das die tollen Patriot gegen Saddams olle Scuds versagt haben, eigentlich eine guter Grund Meads zu beschaffen, zumindest, wenn man vor hat mit Schurkenstaaten zu spielen. Man stelle sich vor Amerika kämpft gegen einen Gegner, der sich erdreistet sowas wie ernsthafte Gegenwehr zu leisten, die über Guerilla Aktionen hinausgeht. Bleibt also das Fazit so blöde ist Meads garnicht. Was allerdings blöde ist, dass ist dieses Achse des Bösen Geschwaffel und diese doch leicht unerträgliche Progaganda, die sofort beantwortet wird mit leichtem bis schwerem Antiamerikanismus. Sowas kommt von sowas her.
Andre71
QUOTE(Wodka @ 02.01.2005, 11:25)
Zurück zu Meads, nachdem ich den uralt Topic einmal durchgegangen bin finde ich es irgendwie doch interessant was ihr so draus gemacht habt. Wirklich interessant finde ich die Bemerkung von Vertigo, welcher uns ja erzählt das die tollen Patriot gegen Saddams olle Scuds versagt haben, eigentlich eine guter Grund Meads zu beschaffen, zumindest, wenn man vor hat mit Schurkenstaaten zu spielen. Man stelle sich vor Amerika kämpft gegen einen Gegner, der sich erdreistet sowas wie ernsthafte Gegenwehr zu leisten, die über Guerilla Aktionen hinausgeht. Bleibt also das Fazit so blöde ist Meads garnicht. Was allerdings blöde ist, dass ist dieses Achse des Bösen Geschwaffel und diese doch leicht unerträgliche Progaganda, die sofort beantwortet wird mit leichtem bis schwerem Antiamerikanismus. Sowas kommt von sowas her.

xyxthumbs.gif
Vertigo
Kritik an Red6 setze ich nicht mit Antiamerikanismus gleich. Es geht nur um die Tatsache, dass Red eine Verschiebung von Fakten vollzogen hat. Sowas kann ich nicht im Raum stehen lassen. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man seinen Mund halten.
Wodka
QUOTE(Vertigo @ 02.01.2005, 11:43)
Kritik an Red6 setze ich nicht mit Antiamerikanismus gleich.

Das sowieso nicht, er ist in der Tat zu bedauern, keiner erkennt z.B. seinen neuen Namen an.

Es geht nur um die Tatsache, dass Red eine Verschiebung von Fakten vollzogen hat.

Verschiebung trifft es gut, es ist eine andere Sichtweise, geprägt von Armeepropaganda und ich finde es wirklich erstaunlich wie man sowas tatsächlich glauben kann. Achse des Bösen, Irak - Massenvernichtungswaffen. Davon abgetrennt aber zu sehen ist, dass die Amerikaner wirklich Meads beschaffen sollten, wenn ihr Patriot schon ineffizient gegen Scuds ist. Lässt man die unterschiedlichen Weltbilder einmal weg, so hat der Red6 schon recht was Meads betrifft, ob das Waffensystem selbst so der große Wurf ist, oder ob seinen Anforderungen gerecht wird, das kann ich wiederum nicht beurteilen, aber ich glaube das können die wenigsten hier wink.gif

Sowas kann ich nicht im Raum stehen lassen. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man seinen Mund halten.

Er hat doch Ahnung, er gibt das wieder was scheinbar ein großer Teil der amerikanischen Bevölkerung denkt. Insofern kann man auch von Antiamerikanismus reden, auch wenn niemand hier so vermessen ist über dieses ganze Volk zu urteilen, so ist es gerade diese Propaganda und sind es diese Märchen, die hier in Europa nunmal keiner mehr hören will, in Amerika hingegen findet man sowas auf jedem Nachrichten Kanal. Wobei man in einzel Fragen ja durchaus diskutieren kann und auch sollte, etwa ob es wirklich angezeigt ist einem Gaddafi über den Weg zu trauen. Vielleicht inzwischen doch eher ein PG Thema, sind wir uns doch eigentlich einig darüber das Meads nicht mehr so das Thema ist wink.gif

s.O.
APFSDS
Einen Tag mal nicht da rolleyes.gif
Das Thema hier ist MEADS, auch wenn die Diskussionspartner gewisse Differenzen haben wird hier bitte nicht mit Beleidigungen um sich geschmissen. Bei Zuwiderhandlung werden entsprechende Maßnahmen ergriffen.
tommy1808
QUOTE(Wodka @ 02.01.2005, 11:25)
Zurück zu Meads, nachdem ich den uralt Topic einmal durchgegangen bin finde ich es irgendwie doch interessant was ihr so draus gemacht habt. Wirklich interessant finde ich die Bemerkung von Vertigo, welcher uns ja erzählt das die tollen Patriot gegen Saddams olle Scuds versagt haben, eigentlich eine guter Grund Meads zu beschaffen, zumindest, wenn man vor hat mit Schurkenstaaten zu spielen. Man stelle sich vor Amerika kämpft gegen einen Gegner, der sich erdreistet sowas wie ernsthafte Gegenwehr zu leisten, die über Guerilla Aktionen hinausgeht. Bleibt also das Fazit so blöde ist Meads garnicht. Was allerdings blöde ist, dass ist dieses Achse des Bösen Geschwaffel und diese doch leicht unerträgliche Progaganda, die sofort beantwortet wird mit leichtem bis schwerem Antiamerikanismus. Sowas kommt von sowas her.

..wobei ich nicht so wirklich verstehe wieso MEADS/PAC3 besser treffen sollte als Patriot/PAC3
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.