Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Computerproblem(e) :(
WHQ Forum > Allgemein > Medienforum
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32
xena
Ins BIOS kommst Du ja. Also Neuinstallation!

Und wenn nicht, dann kann auch die Verbindung zwischen Monitordeckel und Schleppi defekt sein. Es muss nicht immer gleich die Graka kaputt sein. Gerade so bewegliche Teile sind für Defekte prädestiniert. Ein externer Monitor wäre da hilfreich. Du hast doch auch einen richtigen Computer, oder? Stöpsle doch einfach mal um.
Pliskin
Na, solange ich ins BIOS komme ist noch nicht das Bier verloren gegangen xD (Hopfen und Malz, verstehst? ^^)

Aber der Kram will einfach nicht mehr ...
Pliskin
ZITAT(Ta152 @ 16. Dec 2016, 16:05) *
Dann würde ich Festplatte und alles was man sonst so ausbauen kann ausbauen und schauen ob man dann in das BIOS kommt, wenn nicht dann Müll sonst nach und nach wieder einbauen.


Schon lange gemacht ^^ Aber Danke trotzdem für den Tipp. Denke es ist ALLES heile bis auf GraKa und Board.

@Xena:

Ähm, Nein? XD Ich habe nur einen weißen Schirm und nen externen habe ich nicht und HDMI tut auch nix (wie erwartet)
MeckieMesser
Nicht verwundert sein. Windows 10 und Updates ist einfach nur noch peinlich. Ich musste auch schon zurücksetzen. Obwohl ich nur ZWEI Programme in der VM nutze!
Pliskin
ZITAT(MeckieMesser @ 18. Dec 2016, 10:54) *
Nicht verwundert sein. Windows 10 und Updates ist einfach nur noch peinlich. Ich musste auch schon zurücksetzen. Obwohl ich nur ZWEI Programme in der VM nutze!


Ja ... aber das NB komplett killen? Das sollte doch kein Update schaffen ... oder wird mich das NB mal Nachts anfallen? xD
MeckieMesser
ZITAT(Pliskin @ 18. Dec 2016, 13:02) *
ZITAT(MeckieMesser @ 18. Dec 2016, 10:54) *
Nicht verwundert sein. Windows 10 und Updates ist einfach nur noch peinlich. Ich musste auch schon zurücksetzen. Obwohl ich nur ZWEI Programme in der VM nutze!


Ja ... aber das NB komplett killen? Das sollte doch kein Update schaffen ... oder wird mich das NB mal Nachts anfallen? xD


Es ist ja nicht komplett tot. BIOS geht.
Alles was danach kommt, kann Windows ohne Probleme abschießen.

Ein Linux könnte man ggf noch über die Konsole retten.
xena
Eine saubere Neuinstallation muss doch gehen. Zur Not mit Parted Platte platt machen und neu formatieren und dann alles von Anfang an installieren. Parted kommt mit einer Boot-CD daher. OK, man muss natürlich einen funktionierenden Computer haben um das downzuloaden und die CD zu brennen. Evtl. kann das ein Freund/Bekannter machen.
Praetorian
Bootfähiges Win10-Installationsmedium und eine Reparaturinstallation müssten auch gehen.
Pliskin
ZITAT(xena @ 18. Dec 2016, 18:03) *
Eine saubere Neuinstallation muss doch gehen. Zur Not mit Parted Platte platt machen und neu formatieren und dann alles von Anfang an installieren. Parted kommt mit einer Boot-CD daher. OK, man muss natürlich einen funktionierenden Computer haben um das downzuloaden und die CD zu brennen. Evtl. kann das ein Freund/Bekannter machen.


Ich hab doch geschrieben, das ich nicht einmal ins BIOS komme hmpf.gif Dem Ding ist es egal was dran hängt, es macht einfach nur einen weißen Schirm.
MeckieMesser
Glaube Du hast da was anderes geschrieben:

ZITAT
Na, solange ich ins BIOS komme ist noch nicht das Bier verloren gegangen xD (Hopfen und Malz, verstehst? ^^)
Ta152
ZITAT(MeckieMesser @ 19. Dec 2016, 21:35) *
Glaube Du hast da was anderes geschrieben:

ZITAT
Na, solange ich ins BIOS komme ist noch nicht das Bier verloren gegangen xD (Hopfen und Malz, verstehst? ^^)



Nö, hat er nicht. Ich hatte die ganze zeit mich schon gefragt ob ich falsch gelesen habe, weil ihm alle Tipps für nach BIOS gegeben haben.
xena
Nö, es wurde auch ein Tipp gegeben einen externen Monitor anzuschließen.
Dave76
Vielleicht sollten einige hier einfach mal genauer lesen:

ZITAT(Ta152 @ 16. Dec 2016, 10:57) *
Kommst du noch in BIOS/UEFI bzw. zeigt es irgendwelche Bootmeldungen an?


ZITAT(Pliskin @ 16. Dec 2016, 13:27) *
@t152: Nein, das hätte mir schon geholfen ;-)


ZITAT(Crazy Butcher @ 16. Dec 2016, 15:06) *
Wenn du nichtmal ins BIOS kommst, liegt ein Hardwaredefekt tatsächlich nahe.


ZITAT(Pliskin @ 16. Dec 2016, 15:12) *
Na, solange ich ins BIOS komme ist noch nicht das Bier verloren gegangen xD (Hopfen und Malz, verstehst? ^^)

Aber der Kram will einfach nicht mehr ...

Das war doch eindeutig, dass er nicht mehr ins BIOS kommt.
xena
Weil der Bildschirm nur weiß ist. Deswegen mein Tipp mit dem externen Monitor, weil nicht gleich die Graka kaputt sein muss, sondern nur die Kabelfolie zum Monitor. Diese kann mit der Zeit brechen. Ein externer Monitor schafft da Gewissheit. So eine Verbindung ist meist auch günstig und schnell zu reparieren. Egal ob die HD kaputt ist oder nicht, den Einschaltbildschirm sieht man ansonsten immer und somit auch das BIOS.
revolution
Platte ausbauen und Daten sichern. wink.gif
Pliskin
ZITAT(MeckieMesser @ 19. Dec 2016, 21:35) *
Glaube Du hast da was anderes geschrieben:

ZITAT
Na, solange ich ins BIOS komme ist noch nicht das Bier verloren gegangen xD (Hopfen und Malz, verstehst? ^^)



Ja, das war drauf bezogen WENN ich ins BIOS komme ;-) Weil WENN ich reinkomme, kann ich wenigstens noch Sachen probieren, aber wenn ich wie in meinem Fall nicht einmal ins BIOS komme, dann geht halt nix mehr - das kam daher weil xena nicht richtig gelesen hat thefinger.gif


------------------

"Anderes" Thema:

CPU-Tausch bei Notebooks ... kann man einfach (wenn der CPU nicht angeklebt, festgelötet oder sonstwie angespackst ist) die aktuellen Generationen wie Celeron N und i5 untereinander tauschen?
Ist nur daher, weil ich nen i5 Schlagmichdoch hier liegen habe und den leider keiner will ...
Crazy Butcher
Ich war zwischendurch auch etwas verwirrt. Das nächste mal bitte "käme" oder "kommen würde" schreiben smile.gif

Zu Prozessortausch: http://www.gamestar.de/hardware/praxis/not...ing_teil_1.html
Da sind ein Paar beachtenswerte Punkte aufgelistet.
KSK
ZITAT(Arado-234 @ 8. Dec 2016, 06:56) *
2. Für den Meister
öffne eine Kommandozeileneingabe also CMD
führe aus:
ipconfig -renew

Habe jetzt gerade das selbe Problem im elterlichen WLAN, das war noch vom letzten Jahr gespeichert und funktioniert auch nach wie vor am Smartphone (ebenfalls gespeicherte Konfiguration vom letzten Jahr)

Der Befehl renew wird dann quittiert mit: "Es ist folgender Fehler aufgetreten: Der im Netwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung Die Daten stehen im NCB"

Edit:
Google sagt "Man muss in den DHCP Server schauen und dort die Leases prüfen. In meinem Fallen waren mehrere Leases mit Bad Adress darunter auch die IP-Adresse des Rechners der keine mehr gezogen hat:
Nachdem der Lease entfernt war, bekam der Client auch wieder eine IP-Adresse."

Leider verstehe ich da nur Bahnhof. Wie kann ich on den DHCP Server schauen und einen Lease (?) entfernen?
Ta152
Ich vermute mal das bei deinen Eltern der DSL-Router oder ähnliche Plastikboxen den DHCP Server stellen. Als ersten versuch würde dich die mal alle neu starten, währen der PC aus ist. Wirklich Konfigurationsmöglichkeiten wirst du da nämlich eher wenig haben.
xena
DSL-Router lassen sich auf alle Fälle konfigurieren.
Praetorian
Den Router neu zu starten ist ein guter Tip.
MeckieMesser
ZITAT(KSK @ 24. Dec 2016, 15:28) *
ZITAT(Arado-234 @ 8. Dec 2016, 06:56) *
2. Für den Meister
öffne eine Kommandozeileneingabe also CMD
führe aus:
ipconfig -renew

Habe jetzt gerade das selbe Problem im elterlichen WLAN, das war noch vom letzten Jahr gespeichert und funktioniert auch nach wie vor am Smartphone (ebenfalls gespeicherte Konfiguration vom letzten Jahr)

Der Befehl renew wird dann quittiert mit: "Es ist folgender Fehler aufgetreten: Der im Netwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung Die Daten stehen im NCB"

Edit:
Google sagt "Man muss in den DHCP Server schauen und dort die Leases prüfen. In meinem Fallen waren mehrere Leases mit Bad Adress darunter auch die IP-Adresse des Rechners der keine mehr gezogen hat:
Nachdem der Lease entfernt war, bekam der Client auch wieder eine IP-Adresse."

Leider verstehe ich da nur Bahnhof. Wie kann ich on den DHCP Server schauen und einen Lease (?) entfernen?


Der kommt irgendwo durcheinander. Ein Lease kannst als gespeicherte Verbindung sehen.
Bei der Fritzbox gibt's unter Netzwerk eine Liste mit Geräte und Benutzer. Die kann man dort löschen.
Normalerweise solltest die Verbindung anhand der MAC Adresse deines Rechners dort finden können.
xena
Gab es nicht letztens so ein Hackversuch gegen x Router? Es kann sein, dass durch diesen Hackversuch die Konfiguration des Routers durcheinander gekommen ist. Es kann aber auch sein,dass die Einstellungen, aus was für Gründe auch immer nicht mehr stimmen, diese aber noch vorhanden sind und man nur noch mal abspeichern muss und dann geht es wieder. Letzteres war bei mir letztens mal der Fall. Da half auch kein Neustart mehr, sondern einfach nur auf abspreichern drücken und alles war wieder gut.
KSK
Gestern funktionierte es dann nachdem ich ca. 15 Minuten einfach gewartet hatte. Ich versuche es heute nochmal, ggf. Dann mit löschen, falls Vaddern mich an die Konfiguration lässt. Es handelt sich um eine FritzBox
Godfather_A
Kennt jemand einen Shop, bei dem ich noch definitiv echte/nicht aktivierte Windows 7 Lizenzen bekomme?
goschi
Jeder Webshop in dem ich auf die schnelle suchte:

zB aus der Schweiz, die beiden grössten (und absolut seriösen) Onlinehändler für digitale Güter:
Digitec: https://www.digitec.ch/de/Search?q=windows+7
Steg: http://www.steg-electronics.ch/de/article/...RCH=windows%207

Aber auch Amazon hat Keys von gut bewerteten 8und damit ziemlich sicher zuverlässigen) Händlern:
https://www.amazon.de/Microsoft-Windows-Pro...words=windows+7
otmich
Moin Moin

ich bin immer noch stolzer Besitzer eines Fujitsu-Siemens amilo xi1526 (Notebook). Funktioniert trotz seiner 10 Jahre immer noch einwandfrei. Leider gibt das Laufwerk C langsam den Geist auf (SMART-Werte) und außerdem wird der Speicherplatz langsam knapp. Ist an sich kein Problem, da die Kiste zwei Laufwerke hat (war mal für RAID 0 oder 1 vorgesehen). Also Laufwerk C: auf D: migriert und D: für C:, klappte wunderbar, HDD wird als C: erkannt. Für zusätzlichen Speicherplatz soll jetzt in den jetzt freien Schacht ein neues Laufwerk eingebaut werden. Sobald ich das Laufwerk eingebaut habe, greift sich aber das BIOS das neue Laufwerk und will es als primäres Laufwerk mit in den Rid-Array einbasteln (der nie existiert hat) und meldet mir: Kein Betriebssystem vorhanden.
Neue Platte ausgebaut, funktioniert alles wunderbar.
Hat also jemand eine Idee wie ich den Raid aus dem BIOS schmeißen kann (Ich wollte schon Trump einladen, aber der war leider verhindert)?

Vielen Dank schon mal im voraus

Pliskin
Ganz einfach mal das BIOS auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? Ist das erste was mir einfällt zu dem Problem.
otmich
Das sind die Werkseinstellungen von Fujitsu Leider:))))).
Google Suche bringt bei mir auch immer nur: "Wie installiere ich Windows XP Pro auf meinem Notebook und deinstalliere Windows Vista?"

confused.gif confused.gif
Pliskin
Mhm ... ich komme nicht zu 100% dahinter was genau das Problem ist - Du siehst die beiden Festplatten im BIOS und kannst Einstellungen für die Platten vornehmen?

---
Ja, das die dann vom Hersteller sind, war mir natürlich auch schon klar ;-) Aber ggf. bringt es trotzdem was, vielleicht hat sich bei dem Festplattenwechsel (wenn ich Dich richtig verstanden habe) etwas durcheinander geraten ---> Wie früher bei Master und Slave (Hach, das waren noch Zeiten, wo man an einem einfachen Jumper verzweifeln konnte)
Crazy Butcher
Wahrscheinlich ist das zu einfach, aber im BIOS die Bootreihenfolge einstellen behebt das Problem nicht?

Edit
Denkfehler meinerseits. ohne OS müsste es ja automatisch zur nächsten Platte wechseln.
Ta152
ZITAT(otmich @ 12. Feb 2017, 20:47) *
Das sind die Werkseinstellungen von Fujitsu Leider:))))).
Google Suche bringt bei mir auch immer nur: "Wie installiere ich Windows XP Pro auf meinem Notebook und deinstalliere Windows Vista?"

confused.gif confused.gif



Ich schätze der Ansatz ist aber richtig, gibts ich schätze mal das das BIOS standardmäßig von RAID ausgeht und man das gezielt ausschalten muß.
otmich
Fehler gefunden,

es ist eine HDD als Startlaufwerk vorgesehen, wenn kein Raid-Verbund eingerichtet ist. Der verwendete Steckplatz ist aber nur bei Einsatz von einer HDD frei wählbar, sobald eine zweite HDD eingesteckt wird, ist das Startlaufwerk vom BIOS festgelegt, steht aber nirgends welcher Steckplatz das dann ist.........

Ich habe also beide HDD wieder eingebaut und über eine Test-Datei festgestellt, unter welchem Laufwerksbuchstaben welche HDD als Startlaufwerk genutzt wird. Das wars dann.

@pliskin und Crazy Butcher und TA152 natürlich auch

vielen Dank

Jumper und Stecker war einfach, heutzutage steht nichts mehr drauf.....


Greetz
Pliskin
Jetzt bin ich mal dran mit einem sehr nervigen Problem:



Seit einiger Zeit "dreht" mein Windows etwas am Rad. Das oben ist nur ein Beispiel der Ansicht aus dem Taskmanager, teilweise liegt die CPU-Last bei 99% - 100% obwohl die angezeigte prozentuale Verteilung weit drunter liegt (selbst auf dem Screenshot passt es nicht).

Einer der Dienste die mir unbekannt sind ist "Diensthost Lokales System (Netzwerkeinschränkung)" - diesen Dienst kann ich nicht beenden und alles was ich bisher bei Google gefunden habe hat nicht geholfen.

Es handelt es um Windows 10 Pro.

Viren kann ich soweit ausschließen, da ich meinen Scanner (ESET) immer aktuell halte. Updates sind alle installiert und alle Treiber sind die aktuellsten die ich bekommen konnte.

Was zum Teufel ist da los?
Praetorian
Fährst du den Rechner runter oder gehst du immer nur in den Ruhezustand/Standby?
Waldi87
Installier mal den Process Explorer und guck ob du da mehr raus bekommst.
https://www.heise.de/download/product/process-explorer-21841
Pliskin
ZITAT(Praetorian @ 14. Feb 2017, 23:07) *
Fährst du den Rechner runter oder gehst du immer nur in den Ruhezustand/Standby?


Wenn ich Abends schlafen gehe fahre ich den Rechner immer runter. In den Ruhezustand geht der nur über den Tag verteilt immer mal wieder.

Das hier sagt der Process Explorer - der sich absolut nicht mit dem normalen Taskmgr von Windows einig ist, denn der zeigte zu dem Zeitpunkt 99% an hmpf.gif

rekrats
ZITAT(Pliskin @ 14. Feb 2017, 23:04) *
Jetzt bin ich mal dran mit einem sehr nervigen Problem:


Seit einiger Zeit "dreht" mein Windows etwas am Rad. Das oben ist nur ein Beispiel der Ansicht aus dem Taskmanager, teilweise liegt die CPU-Last bei 99% - 100% obwohl die angezeigte prozentuale Verteilung weit drunter liegt (selbst auf dem Screenshot passt es nicht).

Einer der Dienste die mir unbekannt sind ist "Diensthost Lokales System (Netzwerkeinschränkung)" - diesen Dienst kann ich nicht beenden und alles was ich bisher bei Google gefunden habe hat nicht geholfen.

Es handelt es um Windows 10 Pro.

Viren kann ich soweit ausschließen, da ich meinen Scanner (ESET) immer aktuell halte. Updates sind alle installiert und alle Treiber sind die aktuellsten die ich bekommen konnte.

Was zum Teufel ist da los?


Kill mal Chrome, und prüfe nochmals den Windows Task Manager.
Klicke das + neben dem Diensthost um die Details zu sehen, eventuell sieht man hier mehr.
Zusätzlich probier mal "resmon" (einfach ausführen) aus. Ist ein Windows Tool welches sehr schön das Tracking von Prozessen und deren Leistungsverbrauch ermöglicht.
Eventuell ist es ein Dienst der die Ressourcen verbraucht, im resmon sieht man dies relativ gut.

Wenn Process Explorer komplett andere Werte als der Windows Task Manager anzeigt deutet dies darauf hin dass eventuell ein Virus/Trojaner im Spiel ist der sich "versteckt". Man kann ein Programm vor 3t Programmen wie Resmon verstecken aber eigentlich nicht mehr vor dem Windows Task Manager bzw. den Windows eigenen Tools.
Pliskin


... ich habe den Zeitpunkt nicht erwischen können (Chrome hatte ich vorher schon beendet, gleiches Verhalten) - dieser Systemunterbrechungs-Prozess liegt auch bei Resmon ständig für einige Bruchteile von Sekunden bei voller Systemlast und bedient sich anständig am Netzwerk hmpf.gif
otmich
Guten Morgen,

der Systemunterbrechungsprozess ist normal und belegt im Normalfall keine hohe Prozessorlast.

ABER:

Windows 10

Windows 8.1

Surface Book 3 aber mit guten Fehlersuchoptionen.

kann man

Für den Netzwerkverkehr brauchst du Datamon oder Wireshark, die liefern aber sehr sehr sehr viele Daten, die du filtern mußt, da OS unabhängig viele Daten allein schon zwischen Router/PC und Internet ausgetauscht werden.
Pliskin
Danke für die Links, werde mir die mal zu Gemüte führen ----> Das mit dem "Bug" auf dem Surface hatte ich auch gefunden und auch wie man ihn da loswird. Habe nur keine große Lust Windows neu zu installieren bzw. zu resetten. Hat das eigentlich schon mal einer von euch gemacht? Also das was M$ ja so angepriesen hat mit "Diesen Computer zurücksetzen"? Kommt das einer Neuinstallation von USB/DVD nahe oder ist es sogar gleichwertig?
otmich
Es ist eine Neuinstallation, bloß das deine Programme und deine Einstellungen erhalten bleiben. Was er da mit Sicherheit meint, ist das du Windows auf einen Wiederherstellungspunkt (sofern welche angelegt worden sind) zurücksetzen sollst, bevor die Probleme aufgetreten sind. Und dann alles ab diesem Zeitpunkt neu installierst und guckst ab wann der Fehler wieder auftritt. Dann hast du das nicht kompatible Programm/Treiber gefunden.

Pliskin
Ich denke ich werde alle meine Daten sichern, den PC zurücksetzen "lassen" und dann ggf. doch verschwundene Programme etc. wieder neuinstallieren ---> Ist nicht ganz so viel bei mir.
Denn Wiederherstellungspunkte habe ich natürlich, aber ich habe keine Ahnung mehr, wann das mit der "angezogenen Handbremse" angefangen hat, daher sollte das mit dem Reset schneller gehen.

... ich lasse von mir hören wie es ausgegangen ist biggrin.gif
Ta152
ZITAT(Pliskin @ 14. Feb 2017, 23:04) *
< snip >

Viren kann ich soweit ausschließen, da ich meinen Scanner (ESET) immer aktuell halte. Updates sind alle installiert und alle Treiber sind die aktuellsten die ich bekommen konnte.

< snip >


Wenn du den Verdacht hast das ein Virus die Ursache sein kann dann verwende einen Scanner der von einem eigenen Betriebssystem startet. Wenn ein Virus erst mal aktiv ist kann er sich innerhalb Windows meist gut verstecken.
Pliskin
ZITAT(Ta152 @ 15. Feb 2017, 21:50) *
Wenn du den Verdacht hast das ein Virus die Ursache sein kann dann verwende einen Scanner der von einem eigenen Betriebssystem startet. Wenn ein Virus erst mal aktiv ist kann er sich innerhalb Windows meist gut verstecken.


Stimmt! Das ist eine gute Idee smile.gif Schadet ja nicht ... und bevor ich jetzt Windows "neuinstalliere" probiere ich das erstmal aus, Danke xyxthumbs.gif

Aus Gewohnheit würde ich jetzt Desinfec´t benutzen. Kann das was?

---

So, nachdem ich mein Notebook fast vor Wut aus dem Fenster geschmissen habe, weil es auf Luna komm raus nicht von USB booten wollte ...

Bin ich auf die Idee gekommen, einen Onlinevirenscanner zu bemühen (in meinem Fall von ESET) und dieser hat keinen Virus festgestellt.

Sehr seltsam sind allerdings, das die "Handbremse" jetzt irgendwie los ist - ich meine Windows hat mir zwar gesagt es hätte ein Update installiert, aber das kann ja nicht so ein Zufall sein das genau für mein Problem jetzt ein Update Online gegangen ist ... eek.gif

Jedenfalls natürlich trotzdem nochmal vielen Dank an alle Helferlein, habt ihr mir doch erstmal? die Arbeit mit einer Neuinstallation erspart xyxthumbs.gif
Ta152
ZITAT(Pliskin @ 15. Feb 2017, 22:01) *
ZITAT(Ta152 @ 15. Feb 2017, 21:50) *
Wenn du den Verdacht hast das ein Virus die Ursache sein kann dann verwende einen Scanner der von einem eigenen Betriebssystem startet. Wenn ein Virus erst mal aktiv ist kann er sich innerhalb Windows meist gut verstecken.


Stimmt! Das ist eine gute Idee smile.gif Schadet ja nicht ... und bevor ich jetzt Windows "neuinstalliere" probiere ich das erstmal aus, Danke xyxthumbs.gif

Aus Gewohnheit würde ich jetzt Desinfec´t benutzen. Kann das was?

< snip >


Das wäre auch meine Wahl
Pliskin
Ich habe es dann doch noch geschafft von CD/DVD zu booten - von USB bei diesem Notebook keine Chance, egal was für einen Stick ich verwendet habe ...

... ebenfalls keine Schadsoftware gefunden, selbst unerwünschte Anwendungen wurden bei einem weiteren Scan nicht gefunden. Ich habe keine Ahnung was das gewesen sein soll, aber aktuell scheint sich Windows beruhigt zu haben oder es war wirklich dieses eine aktuelle Update was genau MEIN Problem behoben hat oO
400plus
Weniger als Hilfe, aber zu eurem Vergnügen: Mein Provider hat mir auf dem Handy whq-forum.de als "Adult content" gesperrt biggrin.gif Dadurch habe ich erfahren, dass es so eine "Adult content"-Sperre des Providers überhaupt gibt, wollte sie deaktivieren- und dann stand da, dass es schon deaktiviert ist confused.gif whq-forum.de auf dem Handy geht aber immer noch nicht hmpf.gif
Pliskin
Wen hast Du denn als Provider?
400plus
Sorry, Provider ist das falsche Wort- Mobilfunkanbieter natürlich. Three (bin in England). Werde die mal kontaktieren müssen, das dürfte lustig werden. "Hallo, ich würde gerne den Adult Filter deaktivieren" biggrin.gif
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.