Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Bilderthread
WHQ Forum > Technik > Großgerät
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56
le duc
Idex 2007
Sergeant
Interessant,
also die Finnen kaufen die BMP-3 Türme und stecken die in den AMV Patria rein.
Die haben doch eigene Türme, auch mit 30 mm.
http://img170.imageshack.us/img170/9923/am...p3turretpv6.jpg

http://www.army-technology.com/contractors...atria_vehicles2
http://www.army-technology.com/projects/patria

Bild: http://www.army-technology.com/projects/patria/images/patria7.jpg (Bild automatisch entfernt)
Havoc
Ich glaube die Kombi BMP3 Turm mit AMV ist eher als Angebot für die Emirate bzw. Naher Osten gedacht ist.
2005 hat FNSS auf der IDEX ACV-S mit BMP 3 Turm vorgestellt.
Sergeant
ZITAT(Havoc @ 25. Feb 2007, 13:44) [snapback]869381[/snapback]
Ich glaube die Kombi BMP3 Turm mit AMV ist eher als Angebot für die Emirate bzw. Naher Osten gedacht ist.
2005 hat FNSS auf der IDEX ACV-S mit BMP 3 Turm vorgestellt.

Ahh, alles klar, das ergibt dann schon eher Sinn tounge.gif
Havoc
Bild: http://www.armyrecognition.com/moyen_orient/Emirats_arabe/IDEX_2003_Pictures_Gallery/IDEX_2005/pictures/Transport_Truck_armyrecognition_idex_2005_01.jpg (Bild automatisch entfernt)

(Quelle: Armyrecognition.com)

Beschreibung:

MZKT Volat 74135 heavy equipment transporter

The 8 × 8 tractor truck has a kerb weight of 26,450 kg and is powered by a Deutz-MMW 21.6 litre V-12 turbocharged and intercooled diesel that develops 788 hp at 2,100 rpm. An Allison M6600 AR fully automatic 6F/2R gearbox and torque converter are coupled to a Minsk two-speed transfer box. Maximum speed is quoted as 90 km/h, and at 60 km/h road range on 1,150 litres of fuel is 1,100 km. The semi-trailer coupled to the Volat 74135 tractor truck was the MWTP-99941, a three-axle design with a payload of 70,000 kg. The 13.9 m loadbed length allows for the transport of two armoured personnel carriers (APC) or infantry fighting vehicles (IFV) as an option to a single MBT. The four-axle dolly-type trailer that completed the train has a payload rating of 60,000 kg. Both trailers have full-width loadbeds.

(Quelle Janes.com)
Dave76
Bild: http://img387.imageshack.us/img387/5982/anlocnvatanktx4.jpg (Bild automatisch entfernt)
Um welchen Typ handelt es sich? Bild ist während der Schlacht um An Loc (1972) aufgenommen worden.

Bild: http://img483.imageshack.us/img483/391/anlocnvatank02yt5.jpg (Bild automatisch entfernt)
Dies ebenso. Ist das ein Type 63?
Stefan Kotsch
Oben das ist der russische 57 mm Flak-Zwilling ZSU-57-2. Das mit dem chin Typ 63 wird wohl stimmen.
Dave76
Merci.

---------

Bild: http://img444.imageshack.us/img444/2396/m551sheridanvietnamog1.jpg (Bild automatisch entfernt)
General Gauder
ZITAT(Stefan Kotsch @ 25. Feb 2007, 17:25) [snapback]869458[/snapback]
Oben das ist der russische 57 mm Flak-Zwilling ZSU-57-2. Das mit dem chin Typ 63 wird wohl stimmen.

Also das mit dem Typ 63 kann ich ja selber erkennen, aber woran erkennst du da die ZSU-57-2 ich kann die nicht von der Typ 80 unterscheiden. confused.gif
€ zumindest nicht auf dem Bild

General Gauder
Praetorian
Type 80 hat ein anderes Fahrgestell, nicht das modifizierte des T-54 beim ZSU-57-2.
General Gauder
ZITAT(Praetorian @ 25. Feb 2007, 19:24) [snapback]869509[/snapback]
Type 80 hat ein anderes Fahrgestell, nicht das modifizierte des T-54 beim ZSU-57-2.

Ist mir schon klar, der ZSU... hat ein T-54 Fahrgestell mit nur 4 Laufrollen, und der Typ 80 ein Typ 69 Fahrgestell
Aber auf dem Bild sind die hinteren Laufrollen verdeckt, wo ich nicht sagen kann ob es 2 oder 3 sind, deshalb meine frage woran ihr das erkennt.

General Gauder
Glorfindel
ZITAT(Sergeant @ 25. Feb 2007, 14:32) [snapback]869376[/snapback]
Interessant,
also die Finnen kaufen die BMP-3 Türme und stecken die in den AMV Patria rein.


Die Industrie bietet ja viel mehr an, als dann tatsächlich gekauft wird und gewisse Dinge werden momentan halt überall ausprobiert, so wie denn BMP3-Turm, wird auch der Rafael-Turm mit Mk und Spike oder die 40mm Bofors-Kanone oder der die frz. TLM105 eigentlich auf jedem Fahrzeug angeboten.
Sergeant
ZITAT(Glorfindel @ 25. Feb 2007, 20:04) [snapback]869526[/snapback]
ZITAT(Sergeant @ 25. Feb 2007, 14:32) [snapback]869376[/snapback]
Interessant,
also die Finnen kaufen die BMP-3 Türme und stecken die in den AMV Patria rein.


Die Industrie bietet ja viel mehr an, als dann tatsächlich gekauft wird und gewisse Dinge werden momentan halt überall ausprobiert, so wie denn BMP3-Turm, wird auch der Rafael-Turm mit Mk und Spike oder die 40mm Bofors-Kanone oder der die frz. TLM105 eigentlich auf jedem Fahrzeug angeboten.

Danke, das wurde schon vom "Havoc" oben beantwortet smile.gif
Glorfindel
War eigentlich nicht als direkte Antwort darauf gemeint, sondern mehr als Feststellung, dass man gewisse Waffen und Türmen auf fast jedem neueren und auch älterem Fahrzeug sieht.
Sergeant
ZITAT(unknown @ 24. Feb 2007, 17:35) [snapback]869265[/snapback]
so, für alle die es nicht auf die idex geschafft haben, hier ein paar bilder. den rest gibts demnächst auf kampfpanzer.de
viel spass
......................

ich habe jetzt IDEX in Abu Dhabi bei Google.Maps gefunden:
http://maps.google.de/?ie=UTF8&z=18&am...mp;t=k&om=1

weisst du wo der Schießstand auf der Karte ist?
Malik
Bild: http://img228.imageshack.us/img228/971/picarmoredxn0.jpg (Bild automatisch entfernt)

The leader in the high-threat security industry, Blackwater incorporates real-world lessons learned on the streets of Iraq and Afghanistan into all of our operations. Now, we’ve gone one step further. Blackwater presents the GRIZZLY™ – the world’s only Armored Personnel Carrier intended to counter the most lethal threats in the modern urban combat environment.
The GRIZZLY™ incorporates the Blackwater High Threat Armor Protection System© (patent pending). This state-of-the-art technology is an exceptional armor system unmatched in the urban APC market. The Blackwater High Threat Armor Protection System is engineered to defeat projectiles up to .50 caliber and to provide an IED-survivable envelope.
The GRIZZLY™ is constructed of AR500, the best armored steel in the industry. The passenger compartment walls are angled to deflect the deadly blast waves produced by mines, rocket-propelled grenades (RPGs) and improvised explosive devices (IEDs).


ARMORED BY BLACKWATER
• Designed and engineered by Blackwater explosives experts
• High Threat Armor Protection System© — defeats up to
.50 caliber AP
• State-of-the-art multi-layer armor technology
• AR500 steel armor provides maximum survivability
• Fiber-Tek® armor reinforced belly and lowers
• Clean, angled underside deflects IED blast waves
• MIG-welded armored undercarriage
• Drive train is fully enclosed in the armored envelope
• Fully armored doors; heavy-duty hinges; quick-exit hatches
• Top-side egress hatches (2)
• Fighting ports (5): two on each side, one rear
• Transparent armor windows defeat 7.62 x 51mm NATO Ball standard;
NIJ Level 3; European B6; UL Level 5
• ArmorThane® tactical coating inside and out; reduces probability of spall

PERFORMANCE
• 300+ hp diesel motor – gets you out of trouble faster than you got into it!
• Cruising speeds over 65 miles per hour (>100 kph)
• Super-rugged heavy-duty suspension system
• Heavy-duty brakes
• 50+ gallon fuel tank
• Range greater than 350 miles
• Emergency reserve tank; standard equipment
• 15,000 pound rated winch; standard equipment
• Gross Vehicular Weight less than 30,000 lbs.
• Dimensions – H 105.25” – W 102.25” – L 263.75”
• Rolls in and out of a C-130 and numerous other cargo planes

MAIN SEARCH LAMPS
• 3-D swivel-tilt spotlights; forward and rear
• 400,000+ candle-power halogen lamps
• Infrared lens covers
• Dash controls PLUS independent wireless remote controls
• Control the lamps from outside the vehicle while conducting IR,
NVG, and search operations

LIGHTING
• 16 blinding roof-mounted lights; 4 each: forward, rear, left and right
• Superior vision in short and long ranges
• Adjustable interior lighting enhances night vision
• Driver accessible high visibility lamps; forward
• Passenger accessible high visibility lights; rear
• Blackout switches for interior and exterior lights; cab and passenger compartment
• Running lights include: headlights; tail-lights; turn signals; marker lights; brush guards

INTERIOR
• Heavy-duty cooling/heating system for use in extreme environments
• Dual independent air conditioning/heating systems, controls
• DC Power jacks with heavy duty AC Power inverter
• Front windscreen wiper, washer
• Variable seating layouts
• Safety driver seat
• Sun visors
• Optional tinted glass
• ArmorThane® tactical coating increases passenger safety
• Storage compartments in cab and passenger area for essential equipment

SERVICEABILITY
• Designed to meet on and off highway standards
• Corrosion protected from the most hostile environments
• Easy access to key service points
• Replaceable windows; easy swap-out
• Color coded service points
• All exterior hardware is the same size;
• Power jacks for computers and other devices;
increases ease of service
• Operators Manual
• Service Manual
• Spare Parts Manual

ELECTRICAL SYSTEM
• Heavy-duty 200 Amp alternator
• Quick jump-start system
• Instruments and gauges in standard or metric
• Engine block heater jack located up front in the winch box
• Power jacks for computers and other devices;
4 in the cab; 3 in the body

OPTIONS
• Roof mounted turrets; LMG; HMG; GLMG; TOW
• Engine upgrades and horsepower enhancements
• 4x2 or 4x4 drive options
• Tires to meet your operational requirements
• Tinted glass for various climates
• One-way shades for passenger compartment glass
• Shock absorbent passenger seats for higher comfort
• Storage compartments
• On-board spare parts kit
• Fire suppression devices
• Tactical Med-Evac configuration
• Exterior and interior colors suited to your
theater-specific area of operation


SPARE PARTS AND SERVICE
Blackwater stands behind every GRIZZLY we produce with optional spare parts and service packages to meet your operational needs.

MANUFACTURING & SUPPORT
Under the leadership of top automotive and heavy truck manufacturing experts, Blackwater has constructed a modern APC factory adjacent to our corporate headquarters and world-class Blackwater Training Center in North Carolina. Our 100,000 square foot fabrication plant has capacity to produce GRIZZLY™ armored vehicles at a
rate of one per day.
Full-scale production begins in January of 2007. Lead time on orders will be based on pre-order priority and customer urgency. Pre-orders are first-come, first-served. Each GRIZZLY™ is supported with a full service warranty and spare parts packages.

Bild: http://img152.imageshack.us/img152/9858/bw6grizzly400x261ms2.jpg (Bild automatisch entfernt)
Filmriss
Kurze Frage.
Warum wurden beim D-Day Landungsboote und keine LVTs eingesetzt? Wellengang? schlechtere Panzerung?
variable
Deutschland vs. Italien biggrin.gif

Bild: http://img.photobucket.com/albums/v111/variable/bergepanzer_2_05_of_18.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v111/variable/bergepanzer_2_06_of_18.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v111/variable/bergepanzer_2_08_of_18.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://img.photobucket.com/albums/v111/variable/bergepanzer_2_09_of_18.jpg (Bild automatisch entfernt)

Dank an Ulrich Wrede, primeportal.net.
Dave76
ZITAT(Filmriss @ 26. Feb 2007, 16:57) [snapback]869670[/snapback]
Kurze Frage.
Warum wurden beim D-Day Landungsboote und keine LVTs eingesetzt? Wellengang? schlechtere Panzerung?

Ich denke der Hauptgrund war ganz einfach die zu geringe, verfügbare Stückzahl für Pazifik und Normandie. Aber sicherlich haben noch andere Gründe eine Rolle gespielt. Ist aber 'ne interessante Frage, wäre vielleicht einen eigenen thread wert?
Havoc
ZITAT(General Gauder @ 25. Feb 2007, 19:32) [snapback]869512[/snapback]
.....
Ist mir schon klar, der ZSU... hat ein T-54 Fahrgestell mit nur 4 Laufrollen, und der Typ 80 ein Typ 69 Fahrgestell
Aber auf dem Bild sind die hinteren Laufrollen verdeckt, wo ich nicht sagen kann ob es 2 oder 3 sind, deshalb meine frage woran ihr das erkennt.

General Gauder


Wenn Ort und Datum (An Loc (1972)) des Bildes authentisch sind, kann es unmöglich ein Typ 80 sein, da dieser auf dem MBT Typ 69 II Fahrgestell aufbaut. Letzterer wurde erst 1983 entwickelt. Es gibt auch keine bekannten Exporte des Typ 80.

Russland lieferte wiederum vom ZSU 57-2 50 - 100 an P.R. China und ca. 100 an Vietnam.

Auf dem Bild ist für einen Typ 80 der Abstand zwischen Laufrolle 2 und 3 zu groß.

ZSU 57-2: (bild: fas.org)

Bild: http://www.fas.org/man/dod-101/sys/land/row/zsu57-1.gif (Bild automatisch entfernt)

TYP 69 II (weil Bilder Typ 80 mit Google is nicht, da Sinodefence.com platt mad.gif ) (Bild: globalsecurity.org)

Bild: http://www.globalsecurity.org/military/library/policy/army/accp/in0534/fig1-8.gif (Bild automatisch entfernt)

Es wurden während des Vietnamkrieges von den Chinesen einige Typ 63 Flakpanzer (37 mm Zwilling ) an Nordvietnam geliefert

(Bild: fas.org)

Bild: http://www.fas.org/man/dod-101/sys/land/row/type-65-37mm-prc-DNST8707905_JPG.jpg (Bild automatisch entfernt)
General Gauder
@ Havoc Danke xyxthumbs.gif

General Gauder
Nightwish
ZITAT(Dave76 @ 26. Feb 2007, 20:14) [snapback]869733[/snapback]
ZITAT(Filmriss @ 26. Feb 2007, 16:57) [snapback]869670[/snapback]
Kurze Frage.
Warum wurden beim D-Day Landungsboote und keine LVTs eingesetzt? Wellengang? schlechtere Panzerung?

Ich denke der Hauptgrund war ganz einfach die zu geringe, verfügbare Stückzahl für Pazifik und Normandie. Aber sicherlich haben noch andere Gründe eine Rolle gespielt. Ist aber 'ne interessante Frage, wäre vielleicht einen eigenen thread wert?


Ja, in der Tat eine gute Frage. Hatte ich mir noch nie Gdanken drüber gemacht. Auf Invasionsaufnahmen habe ich auch, wenn ich mich recht erinnere, nie einen gesehen. Ich habe aber schon ein Normandie-Memorial gesehen, an dem LVT stehen. Aber es kann sein, dass diese später 'organisiert' wurden. Ich finde leider im Moment weder ein Bild davon noch einen passenden Artikel. Aber in Europa wurden sie schon eingesetzt:

Bild: http://img340.imageshack.us/img340/9435/639pxcrossingtherhineinds8.th.jpg (Bild automatisch entfernt)
Britische Rheinüberschreitung (geklaut bei WIKI)
Filmriss
Wenn ich mir das Bild ansehe könnte der Wellengang ein Grund sein. Der Ärmelkanal hat da ja mehr zu bieten als der Rhein.
Da man in möglichst kurzer Zeit mit möglichst wenigen Vehikeln viele Soldaten an den Strand bringen wollte könnten die niedrigen Seitenwände ein Problem sein. Bei den Landungsbooten waren die ja deutlich höher. Vermutlich hatten die Boote auch eine höhere Kapazität?
Praetorian
Die LVT schafften nur etwa fünf bis sechs Knoten in ruhigem Wasser ohne nennenswerte Strömungen. Die LCVP waren doppelt so schnell, konnten ein ganzes Platoon von 36 Mann transportieren und waren mit über 20.000 produzierten Einheiten schlicht und ergreifend in rauhen Mengen vorhanden.
revolution
@Variable

Ich glaube, dass war mal ein Seat Marbella. Also somit Deutschland vs Spanien

*klugscheiss-modus off*

wink.gif
variable
Oops. Ich dachte das wäre ein Fiat Panda gewesen.

Auch gut. Jedenfalls gewinnen die Deutschen:D
nobody
ZITAT(Filmriss @ 26. Feb 2007, 16:57) [snapback]869670[/snapback]
Kurze Frage.
Warum wurden beim D-Day Landungsboote und keine LVTs eingesetzt? Wellengang? schlechtere Panzerung?



Denke mal gleiches Problem wie bei den Schwimmpanzern. Sie sind einfach abgesoffen. Wahrscheinlich hat man sich gedacht, wenn unsere Schwimmpanzer schon schwer durchkommen und wir die Landungsboote haben, brauchen wir keine LVT dazu. Denn wenn die Panzer duchkommen braucht man doch keine LVT mehr?!

*keineahnungmodusAUS*
Ta152
Bild: http://www.amphibiousvehicle.net/jpeg/Landeds.jpeg (Bild automatisch entfernt)
Nightwish
Was'n das? Germans, we're can do it again??? biggrin.gif

Wusste nicht, dass die Stalwart auch bei amphibischen Landungen eingesetzt werden sollten. Die waren doch primär für Binnengewässer ausgelegt!?
Crazy Butcher
entwicklungsstadien des t-34
http://morozov.com.ua/images/p28al.jpg

"A-8, A-20, T-34 (model of 1940), T-34 (model of 1941) tanks"
DemolitionMan
M48A2CG in flecktarn:
Bild: http://www.tanxheaven.com/m48a2g/m48a2g-001.jpg (Bild automatisch entfernt)

Komisch dass man nicht alle M48 auf A2GA2 Stand gebracht hat...
Waldteufel
Ganz einfach: es war strukturell lediglich ein Bedarf an 650 Fz vorhanden. Die restlichen M48 wurden an Nato-Partner abgegeben. Es verblieben in der Bundeswehr 295 eingelagerte M48 A2C, welche jedoch keinem Verband mehr zugeordnet waren. Bis zu einem Entscheid über deren weiteren Nutzung (Keiler, Bergeschlepper M48) stellten sie eine Art Kriegsreserve dar.
DemolitionMan
Im Hinblick auf Munitionsstandardisierung hätte es nur Sinn gemacht. Ebenfalls hätte man so fast allen Heimatschutzjägerbataillonen einen Panzerabwehrzug aus M48A2GA2 geben können. Aber egal...

XK2:
http://sig.megapass.net/club/home1/archive.../3757_photo.gif
Waldteufel
ZITAT(DemolitionMan @ 4. Mar 2007, 14:37) [snapback]870806[/snapback]
Im Hinblick auf Munitionsstandardisierung hätte es nur Sinn gemacht. Ebenfalls hätte man so allen Heimatschutzjägerbataillonen einen Panzerabwehrzug aus M48A2GA2 geben können. Aber egal...


Die 90mm befand sich ohnehin in der Absteuerung (Nutzung nur noch durch wenige KaJaPz in den HschRgt). Ferner hatten übrigens alle JgBtl der HSchBrig einen PzJgZg mit M48 (Ausnahmen waren die HschBrig 51,61,56 und 66 mit Leopard 1A1A1). Im übrigen machte die auslaufende Ersatzteilversorgung der M48 (insbesondere der Motoren) eine Verwendung weit über das Jahr 1990 hinaus unwahrscheinlich. Der M48 A2GA2 war stets nur eine Notlösung und die HschBrig hatten sich ohenhin nur mäßig bewährt.
DarkmanSB
Bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/f/ff/Tank_Maczek.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://www.ww-ii.org/images/europe/infantry/russ_atank_gun.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://pibwl.republika.pl/vickers_pol-capt.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://pibwl.republika.pl/vickers_pol13b.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/c7p_rail.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/ft17dr.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/ft17dr2.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/ft17dr5.jpg (Bild automatisch entfernt)


DarkmanSB
Bild: http://derela.republika.pl/ft17dr3.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/tk_drais7.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/tk_r_tk.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/tks_drez.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/wz34rail.jpg (Bild automatisch entfernt)

Bild: http://derela.republika.pl/wz34rail-wreck.jpg (Bild automatisch entfernt)
Kosmos
http://armyrecognition.com/forum/viewtopic...&highlight=

einige Bilder zu XK2 dem neuen koreanischen MBT.
Zusammen mit der "langen" 120 mm Kanone, KSTM-120 Munition und natürlich der neuesten Elektronik ergibt sich eine recht eindrucksvolle Mischung, angeblich will man noch Arena adoptieren.
Azero
ZITAT(Kosmos @ 5. Mar 2007, 18:24) [snapback]870926[/snapback]
http://armyrecognition.com/forum/viewtopic...&highlight=

einige Bilder zu XK2 dem neuen koreanischen MBT.
Zusammen mit der "langen" 120 mm Kanone, KSTM-120 Munition und natürlich der neuesten Elektronik ergibt sich eine recht eindrucksvolle Mischung, angeblich will man noch Arena adoptieren.


Bild: http://sig.megapass.net/club/home1/archives/ALBUM/3748_photo.gif (Bild automatisch entfernt)

Bremst der gerade oder kann der MBT-70-mäßig die Höhe regulieren?
Praetorian
Kann er.
Südkorea hat über 70 Prozent Anteil an Bergregionen, da ist es von Vorteil, bspw. auch aus überhöhten Stellungen kämpfen zu können.

Edit:
Zur besseren Illustration

Bild: http://img187.imageshack.us/img187/8955/3770photogw9.th.jpg (Bild automatisch entfernt)
Azero
ZITAT(Praetorian @ 5. Mar 2007, 23:38) [snapback]870971[/snapback]
Edit:
Zur besseren Illustration

Ah, jetzt ja! Danke.
Kleiner
panzer-lowrider rofl.gif
DemolitionMan
Hab im Videothread ein Video zum XK2 gepostet, wo man die Lowrider Eigenschaften noch besser sieht. smile.gif

T-34 und IS-2 in Berlin:
Bild: http://ef.1939-1945.net/scans/tr001_006_is2_t34.jpg (Bild automatisch entfernt)
Malik
Bild: http://img84.imageshack.us/img84/3897/32264316zu6.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://img84.imageshack.us/img84/6971/32264308yk4.jpg (Bild automatisch entfernt)

*This undated photo released by Oshkosh Truck shows a mine-resistant ambush-protected vehicle. The Oshkosh-based company is one of five in the U.S. and Canada that is making the trucks for the military. The military originally ordered 4,100 of the vehicles but raised its request to 6,738 in mid-February after seeing how well the trucks protected occupants*

*Ist das erste Bild nicht ein australischer Bushmaster?
Shakraan
ja, ganz eindeutig. ahh, grad ein schönen link gefunden:
http://investor.oshkoshtruckcorporation.co...&highlight=
Nightwish
Aus einem Video des (Inf.-)Videothreads. Schweizer Leo:

Bild: http://img295.imageshack.us/img295/6869/swissleopt2.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

Was haben die hinten rechts am Turm? Querwindsensor?
Nightwish
Brasilia:

Bild: http://img261.imageshack.us/img261/5734/brasil5yh6.th.jpg (Bild automatisch entfernt)
Brasilianischer Leo1

Bild: http://img295.imageshack.us/img295/3714/brasil6tf3.th.jpg (Bild automatisch entfernt)
Unimog mit Alter Ami-Kabine (Gama-Goat), wenn ich das recht sehe!?
KanKpl
ZITAT(Nightwish @ 9. Mar 2007, 16:28) [snapback]871491[/snapback]
Aus einem Video des (Inf.-)Videothreads. Schweizer Leo:

Bild: http://img295.imageshack.us/img295/6869/swissleopt2.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

Was haben die hinten rechts am Turm? Querwindsensor?


Das wird wohl die Antenne der Videoüberwachung sein. Wir haben ähnliche Dinger in der PzHb wenns ans erste scharfe Schiessen geht.
Mech wird sicher mehr darüber wissen.
Nightwish
Ah, okay, also nur für die Schießbahn. Danke!

Trennung

Wie groß/ klein sind eigentlich die Unterschiede zwischen dem kanadischen Coyote:

Bild: http://img520.imageshack.us/img520/7374/clickmapcoyotecan250166xr3.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

und dem US Stryker?

Bild: http://img239.imageshack.us/img239/7931/clickmapstryker25019885fi8.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

Mal abgesehen vom Turm wink.gif

Norwegischer Pionierpanzer auf Leo1:

Bild: http://img239.imageshack.us/img239/1967/clickmapaevn25014085co5.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

Hat den schonmal jemand gesehen? Neu?
Mech
ZITAT(KanKpl @ 10. Mar 2007, 12:26) [snapback]871639[/snapback]
ZITAT(Nightwish @ 9. Mar 2007, 16:28) [snapback]871491[/snapback]
Aus einem Video des (Inf.-)Videothreads. Schweizer Leo:

Bild: http://img295.imageshack.us/img295/6869/swissleopt2.th.jpg (Bild automatisch entfernt)

Was haben die hinten rechts am Turm? Querwindsensor?


Das wird wohl die Antenne der Videoüberwachung sein. Wir haben ähnliche Dinger in der PzHb wenns ans erste scharfe Schiessen geht.
Mech wird sicher mehr darüber wissen.


Jep, das ist das FESAP. Damit kann die Übungsleitung praktisch alle Abläufe im Panzerüberwachen.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.