Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Infanteristische Kuriositäten
WHQ Forum > Technik > Infanterie
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48
Nite
ZITAT(Markus11 @ 19. Oct 2015, 15:23) *
ZITAT(schießmuskel @ 19. Oct 2015, 15:18) *
Ich habe auch zuerst gedacht, was "das" ist. Aber nach Recherche ist das der letzte Nachfahre Dschings Kahns. Er hat so ziemlich jede polizeiliche und militärische Elitetruppe in der westlichen Welt ausgebildet.

http://www.dragonspirit.cz/images/khan5.jpg

http://www.dscherokhan.com/index.php/134-l...eger-foto-tekst

http://www.dscherokhan.com/index.php/74-19...zschutz-polizei


Hahaha, und ich denke mir vorher noch: der schaut leicht mongolisch aus ^^.

Nur dass der Herr Holländer ist.
In der Kampfsport-Szene ist der Typ bekannt und eine absolute Lachnummer. Bullshido (vimeo) vom feinsten.
Nite
ZITAT(xena @ 19. Oct 2015, 17:02) *
ZITAT(Nite @ 2. Oct 2015, 22:54) *


Das erinnert irgend wie an das Puppentheater was die bei militärischen Zeremonien veranstalten. Da werden Befehle gebrüllt, Brust raus, Bauch rein, Nase in die Luft und die Soldaten laufen dann in aberwitzigen Trippel-Posings oder im Stechschritt zum Schießstand, nehmen in Roboterbewegungen die Waffen und posen für den großen Scheffe, der mal vorbei geschaut hat. Scheffe lächelt zufrieden, wie schneidig seine Soldaten sind und wenn er weg ist, gehen die zum Physiotherapeuten den Hohlrücken wieder gerade biegen... rofl.gif

Eine ins lächerlichste übersteigerte Form des Formaldienstes und Zeremoniells ist bei vielen ehemaligen Kolonien das einzige was von der an und für sich vorbiildlichen Ausbildung der Briten übrig geblieben ist.
schießmuskel
ZITAT(Nite @ 19. Oct 2015, 17:05) *
ZITAT(Markus11 @ 19. Oct 2015, 15:23) *
ZITAT(schießmuskel @ 19. Oct 2015, 15:18) *
Ich habe auch zuerst gedacht, was "das" ist. Aber nach Recherche ist das der letzte Nachfahre Dschings Kahns. Er hat so ziemlich jede polizeiliche und militärische Elitetruppe in der westlichen Welt ausgebildet.

http://www.dragonspirit.cz/images/khan5.jpg

http://www.dscherokhan.com/index.php/134-l...eger-foto-tekst

http://www.dscherokhan.com/index.php/74-19...zschutz-polizei


Hahaha, und ich denke mir vorher noch: der schaut leicht mongolisch aus ^^.

Nur dass der Herr Holländer ist.
In der Kampfsport-Szene ist der Typ bekannt und eine absolute Lachnummer. Bullshido (vimeo) vom feinsten.


Wenn man seinen WIKI Artikel liest, weiß man nicht ob das ernst gemeint ist oder ein Fake verarsche Artikel. Jedenfalls ist die GSG 9 wohl von seinem Können überzeugt gewesen.
Slavomir
ZITAT(goschi @ 19. Oct 2015, 16:39) *
Weil?
und wieso braucht es dafür das Drahtfrickel-Gebastel?

Weil die Personen rundum so ziemlich gelangweilt stehen.

Wenn man gerade nichts besseres hat, nimmt man, was man eben hat. Mit dem Draht könnte der Widerstand des Abzugs simuliert werden, weil die komplette Abgugsgruppe fehlt.
goschi
ZITAT(Slavomir @ 19. Oct 2015, 22:55) *
Mit dem Draht könnte der Widerstand des Abzugs simuliert werden, weil die komplette Abgugsgruppe fehlt.

mata.gif
Slavomir
Eine Kanone alleine tragen und bedienen? Für einen richtigen Syrer kein Problem, das Ding wiegt ja nur lächerliche 80 Kilo.
https://www.youtube.com/watch?v=z8Lzx9h21FQ
SailorGN
Rat mal, warum das Teil rückstoßfrei ist wink.gif biggrin.gif
Viel heftiger finde ich, dass die Jungs das Teil in so nem engen Raum nutzen...
Freestyler
Den gleichen Einsatz des B10 hab ich auch schon bei afghanischen Sicherheitskräften gesehn, entweder verfügen sie nicht über die Lafette oder sie wollen auf diese Weise beweglicher sein, in jedem Fall dürfte die Trefferwahrscheinlichkeit sinken...
bigmatze
ZITAT(Slavomir @ 26. Oct 2015, 21:34) *
Eine Kanone alleine tragen und bedienen? Für einen richtigen Syrer kein Problem, das Ding wiegt ja nur lächerliche 80 Kilo.
https://www.youtube.com/watch?v=z8Lzx9h21FQ


https://de.wikipedia.org/wiki/82-mm-r%C3%BC...sch%C3%BCtz_B10

Gewicht der Sprengladung in g 0,46? mata.gif

steh ich da gerade auf dem schlauch?nen zünder hat ja mehr...
SLAP
kg.
Praetorian
sempertalis
ZITAT(Praetorian @ 30. Oct 2015, 21:15) *

If it´s stupid but works ... it isn´t stupid!
Nite


Leider keine genaueren Infos zu dem Bild, die Uniform sieht für mich allerdings nach Österreich-Ungarn aus
Nite
6-läufige Eigenbau-Schrotflinte in Brasilien beschlagnamt:


http://www.thefirearmblog.com/blog/wp-cont.../10/xIIAPko.jpg
wiesel
ZITAT(Praetorian @ 30. Oct 2015, 21:15) *


Was für ein MG ist das?
Father Christmas
NSW/NSVT
skape
ZITAT(Nite @ 1. Nov 2015, 16:48) *

Leider keine genaueren Infos zu dem Bild, die Uniform sieht für mich allerdings nach Österreich-Ungarn aus


Ich habe das Bild vor kurzem auch gesehen, wenn ich mich recht erinnere waren das die ersten Gehversuche der KuK Luftfahrtruppen auf dem Gebiet der designierten Bordschützen. Bei dem Flugzeug müsste es sich um eine Hansa Brandenburg C.I handeln.
Kiebitz


rofl.gif

Bayern wird sicherer: http://www.sueddeutsche.de/bayern/neue-pol...vader-1.2751936
Markus11
Erinnert mich eher an die DDR Stahlhelme. Aber gut, form follows function. Abgesehen von dem mehr an Schutz (was klar ist), warum hat man sich entgegen vieler anderer neuer Helmbeschaffungen mit Ausschnitt für aktiven Gehörschutz/Funk für ein klassisches Design entschieden?

Der Helm sieht für mich auch irgendwie nicht so aus, als ob der bei Krawalleinsätzen zum Einsatz kommen würde. Das man dort lieber etwas mehr Schutz hat und aktiver Gehörschutz weniger wichtig ist würde schon Sinn machen.

Aber wenn diese Helme tatsächlich für mögliche Feuergefechte angeschafft werden, aus welchen Gründen dann das klassische Design. (Ja, mehr Schutz, das ist mir schon klar. Aber irgendwie müssen die bei der Armee eingeführten Helme mit freien Ohren ja einen Vorteil bieten der das Argument "Schutz" überwiegt. "Schaut cooler aus" als alleinige Begründung reicht da mMn nicht. Funk, Koordination usw gibt es ja auch bei der Polizei.)

Kiebitz
Kann jemand das Modell spezifizieren? So sehr sie SK4 entsprechen mögen, "form follows function" usw., aber der Spott und Hohn ist ihnen jedenfalls sicher, Jan Böhmermann sei dank.
Hummingbird


rofl.gif
dersutter
ZITAT(Kiebitz @ 25. Nov 2015, 23:56) *
Kann jemand das Modell spezifizieren? So sehr sie SK4 entsprechen mögen, "form follows function" usw., aber der Spott und Hohn ist ihnen jedenfalls sicher, Jan Böhmermann sei dank.


Ich tippe auf den Zenturio TSO-S von http://www.ulbrichts.com/protection/produkte/
Fausti85
naja so wie der polizist da aussieht , ist noch massig platz für Funkdingens zwischen Helm und Ohr . wink.gif
Freestyler
Genau das ist auch der Gedanke bei der Wahl dieses Helmes gewesen wink.gif
Sgt. Sanderson
D.h. sie bekommen dazu noch aktiven Gehörschutz, ggf. mit Sprechfunkanschluss?
Freestyler
Ne, das ist nicht geplant, die Auswahl fand aufgrund der Annahme, man könnte so das Funkgerät benutzen, statt. Der Helm ist schon in BaWü in Verwendung, ohne aktiven Gehörschutz u.ä.
Father Christmas
Anmerkung: Es dürfte hier hauptsächlich um die Benutzung der digitalen Handfunkgeräte gehen, welche wie ein Telefon benutzt werden können und bei denen der Lautsprecher durch Tastendruck auf Minimallautstärke gestellt werden kann, damit das Umfeld vom Gesprächsinhalt nichts mitbekommt.
Sgt. Sanderson
DIe Bewegungsfreiheit in dem Schutzwestenbolero erscheint mir auch recht spannend. hmpf.gif
xena
Warum, zum Henker, wird wieder ein neuer Helm eingeführt? Die Polizei hat doch schon Helme mit allem Drum und Dran. Was ist denn an diesen falsch, dass man neue einführt?
Nite
ZITAT(xena @ 26. Nov 2015, 17:15) *
Warum, zum Henker, wird wieder ein neuer Helm eingeführt? Die Polizei hat doch schon Helme mit allem Drum und Dran. Was ist denn an diesen falsch, dass man neue einführt?

Soso, die Polizei hat also schon Helme.
Typ und Stückzahl?
Ich wüsste nämlich nichts von einem ballistischen Helm der flächendeckend eingeführt ist.
Heckenschütze
ZITAT(Markus11 @ 25. Nov 2015, 23:46) *
(Ja, mehr Schutz, das ist mir schon klar. Aber irgendwie müssen die bei der Armee eingeführten Helme mit freien Ohren ja einen Vorteil bieten der das Argument "Schutz" überwiegt. "Schaut cooler aus" als alleinige Begründung reicht da mMn nicht. Funk, Koordination usw gibt es ja auch bei der Polizei.)

Ich würde mal sagen, der Trend beim Militär kommt daher, dass die letzten Einsätze eher niedrige Intensität hatten. Wenn du im gepanzerten Fahrzeug sitzt muss der Helm nicht vor Splittern schützen, sondern nur vor dumpfen Schlägen. Und im Feuergefecht dürfte der Nutzen a) nicht so hoch sein und b) die Ohren das geringste Problem darstellen.

Wenn man mal wieder in einem Konflikt ist, bei dem viele Soldaten im Graben liegen und Artillerie und Mörser im Einsatz sind, wäre mein Tipp dass das klassische Design schnell wieder in Mode kommt.
Forodir
Deswegen haben sowohl CRYE mit dem Airframe als auch OPS CORE mit dem FAST Helm Möglichkeiten den Ohren Ausschnitt zu bedecken. Diese sind sogar beim IDZ ES in der Bundeswehr eingeführt.
Nite
African Civil War Fashions
Fashion-Blog der anderen Art.
Hummingbird


ZITAT
A man fires a weapon as he dances during a traditional excursion near the western Saudi city of Taif, August 8, 2015.
Saudis usually party in such excursions as they celebrate weddings or graduations. REUTERS/Mohamed Al Hwaity

Mehr dazu: http://qz.com/477055/saudi-men-fly-through...tunning-photos/
Azero
ZITAT(Sgt. Sanderson @ 26. Nov 2015, 13:55) *
Schutzwestenbolero

lol.gif xyxthumbs.gif
Father Christmas
Wenn dich jenes erheitert, könnte dir auch dieses gefallen:
http://spartanat.com/2014/12/review-ripperkon-wolf-bolero/
Fighting Eagel
ZITAT(Father Christmas @ 16. Dec 2015, 13:54) *
Wenn dich jenes erheitert, könnte dir auch dieses gefallen:
http://spartanat.com/2014/12/review-ripperkon-wolf-bolero/


Konnte sowas mal live sehen und ich muss sagen... wtf

durch den Bund, schneidet das Teil überall ein und man bewegt sich wund.. Sinnfrei um erhlich zu sein... rofl.gif
Nite
Aber, aber ein Mitglied einer nicht näher genannten speziellen Spezialeinheit wollte einen!!!!!!1111einseinseinself
schleicher
Crye baut auch sowas, muss also hypersteil sein; ergo hat man es ohne Befund und Test als wichtig zu erachten:


Die "halbe Jacke" von Crye Precision
writer
So einen Halfjak Verschnitt gibt es auch schon in Flecktarn, hergestellt von Carinthia. Aber streng geheim. wink.gif
Father Christmas
Ne, die Halfjak ist anders gedacht.
schleicher
ZITAT(writer)
So einen Halfjak Verschnitt gibt es auch schon in Flecktarn, hergestellt von Carinthia. Aber streng geheim. wink.gif


Das hiesse ja das da irgendwelche Firmen Sachen ausm Amiland in Flecktarn bauen/ kopieren! Das glaub ich nicht mata.gif

ZITAT(Father Christmas)
Ne, die Halfjak ist anders gedacht


wo ist denn da der Unterschied?! (ehrlich gemeinte Frage!)
Father Christmas
LHT kopiert sehr viel von US Herstellern.

--
HalfJak:
Diese dient als (halbe) Winterjacke und soll den Träger vor dem Auskühlen schützen, wenn er sich nicht entsprechend dem Rest seiner Kleidung betätigt. Kälteschutz unter der Weste wird schnell mal zu warm und für gewisse Temperaturbereiche stelle ich mir das wirklich zweckmäßig vor. Die Alternative dazu ist ein Winter Combat Shirt, wie es UFPro mal angeboten hatte ( gefütterte Ärmel und Schultern). Das hat sich aber wohl nicht so durchgesetzt.
Father Christmas
Ich stells mal hier ein:



http://www.recoilweb.com/aimpoint-pro-surv...fire-65175.html
Father Christmas
Oberschenkelholster für die AKS-74U







Kiebitz
WTF-SA
Nite

Bei einem Zugriff in Mombasa, Kenya, konfiszierte Waffen.
Man beachte das zurechtgesägte G3 hmpf.gif
Styx
Das schiesst sich bestimmt sehr spannend. wink.gif Zumindest wenn man Zuschauer ist.
Reitlehrer
ZITAT(Hummingbird @ 26. Nov 2015, 01:32) *


rofl.gif


Ganz so neu ist die Idee nicht.

Die US Navy im 2. Weltkrieg verwendet bereits derartige Helme für Ihre Befehlsübermittler. Davon ließ sich wohl auch George Lukas inspirieren, als der die Helme der Brückencrews der Sternenkreuzer entwarf.

http://www.usmilitariaforum.com/forums/ind...-talker-helmet/

Im Einsatz bei 4:54min

https://www.youtube.com/watch?v=u5l6HEkKdjY
Praetorian
Die gibt es auch heute noch, sogar bei unserer Marine. Informell "Calimero".
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.