Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Der Kinothread III
WHQ Forum > Allgemein > Medienforum
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64
bill kilgore
The Godfather III

Hey, ich fand den zum wiederholten mal echt Klasse. Aber Sofia Coppola geht garnicht. Zum Glück macht sie Großartige Filme, hinter der Kamera.
Crazy Butcher
ich habe mir vor kurzem "requiem for a dream" angeschaut. heftig aber sehenswert.
+ optisch und akkustisch grandios umgesetzt
+ schonungsloser einblick in das drogenmileau
+ überzeugende schauspieler
+ hart und an den nerven zehrend
- kein film den man sich mehrmals anschauen möchte (oder kann)

fazit: 8,74/10
pinkinson
ZITAT(Wraith187 @ 7. Dec 2007, 09:03) *
- Dialoge und Monologe die weh tun


Was ich vor allem Frage, wie Boll es schafft solche Schauspieler wie z.B. Ray Liotta (den ich zu den besten in Hollywood zähle) für so einen Schwachsinn zu gewinnen? Das kann doch unmöglich nur Geld sein...
pinkinson
ZITAT(bill kilgore @ 8. Dec 2007, 13:14) *
The Godfather III

Hey, ich fand den zum wiederholten mal echt Klasse. Aber Sofia Coppola geht garnicht. Zum Glück macht sie Großartige Filme, hinter der Kamera.


Meiner Meinung nach der beste Teil der Trilogie.
techol2002
So, ich war gerade im Kino. Nach den überaus mäßigen Kritiken zu dem Kompass- und dem Schwerter-des-Königs- Machwerk haben wir uns spontan zu "Mr. Brooks - Der Mörder in dir" entschieden. Eines direkt vorweg, wir haben unsere Spontanität nicht bereut...im Gegenteil!!! Der Film ist echt der Hammer!
Worum gehts: Mr. Brooks ist ein erfolgreicher Fabrikant mit netter Frau, noch netterer Tochter *gg*, nettem Haus, netten Autos, usw. Nur Mr. Brooks hat ein Hobby, bzw. eine Sucht, die nicht nett ist. Er mordet...und zwar in höchster Perfektion ohne Spuren zu hinterlassen. Dabei wird schon in den ersten Minuten dass Mr. Brooks eine schizophrene Persönlichkeitsstörung hat und die Morde mit Unterstützung und auf Drängen seines zweiten Ichs begeht. William Hurt verkörpert diesen sehr diabolischen Teil von Mr. Brooks und die Dialoge zwischen ihm und Mr. Brooks sind Weltklasse. Leider passiert dann doch ein Fehler, denn bei seinem letzten Mord wird Mr. Brooks von einem Voyeur fotografiert, der aber nicht zur Polizei geht oder Mr.Brooks zu erpressen versucht, sondern von ihm beim nächsten Mord mitgenommen werden wil. Ab da entwickelt sich ein spannender Psycho-Thriller mit unerwarteten Wendungen.
Aber der Knaller ist: Mr. Brooks wird von Kevin Costner gespielt und zwar von einem Kevin Costner in Bestform....der Knabe war noch nie so gut, wie in diesem Film! Vielleicht hätte er schon mal früher den Bösewicht geben sollen (JAAA, ich habe ihn in dem Eastwood Film gesehen...aber da war er nicht so böse!). Die Ermittlerin, die ihn jagt und nebenbei im Scheidungskrieg steckt, wird von Demi Moore verkörpert. Und selbst die bekommt eine ansehliche Darstellung hin, ohne ihre Titten in die Kamera halten zu müssen!!
Insgesamt ein Film, dem man nur empfehlen kann:

Wertung: 9/10 !
s3plan
In den USA läuft ja gerade "I am Legend" mit Will Smith.
Der Trailer sieht eigentlich ganz interessant aus, quasi ne Neuauflage von "der Omegamann" mit Charlton Heston.

Weiss jemand, wann der bei uns zu sehen sein wird?

Hier der Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=hX773fMkS90

Und zum Vergleich:
http://www.youtube.com/watch?v=X-MosmUseSY
Zu geil der Film! Zombis, die aussehen wie Heino in schwarz. lol.gif
Crazy Butcher
"eastern promises" mit naomi watts und u.a. vincent casell. sehr guter film. in den usa längst angelaufen und auf dvd erschienen, kommt er in deutschland erst diesen monat in die kinos.

+ interessanter, seltener einblick ins russische mafiamileau "im exil"
+ recht hart bei der gewaltdarstellung
+ klasse atmosphäre
+ gute konsequente charakterzeichnung durch ruhige erzählweise
+ hohe authenzität durch die hervorragenden darsteller welche fast ausnahmslos gut gesprochenes russisch hinkriegen (wird durch die deutsche synchro sicher wieder verschandelt)
- handlung ist im grunde in wenigen sätzen erzählt
- leicht übertriebene hartnäckigkeit der hauptdarstellerin

fazit: 8,68/10

Bild: http://images.filmstarts.de/ToedlicheVersprechen_scene08.jpg (Bild automatisch entfernt)Bild: http://images.filmstarts.de/ToedlicheVersprechen_scene07.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://images.filmstarts.de/EasternPromises_scene_02.jpg (Bild automatisch entfernt)
DaHilti
Soweit ich es im Kopf habe läuft "I am Legend" ab 10 Januar bei uns in den Kinos.

Hat sich schon jemand "Hitman" angesehen, bin ein großer Fan der Spielereihe gewesen
und würd mal wissen ob er sich wenigestens halbwegs lohnt auf BigScreen anzusehen.
SailorGN
Zu "der goldene Kompass":

Hammer Melange aus so ziemlich allen Abenteuerfilmen der letzten 30 Jahren..... von allem etwas dabei, Die MAcht bis "der Ring". Viel zu viel Gemixtes, Lücken in der Story/im Schnitt (ganz neue Charaktere wissen nach 5 min alles über das Abenteuer), bissl viel Deus ex Machina. Wirklich toll ist die sehr viktorianische Technikadaption, der Herr Jules Verne hätte seine Freude.

Bekommt von mir ne 5.0
Minfun
ZITAT(DaHilti @ 14. Dec 2007, 23:39) *
Soweit ich es im Kopf habe läuft "I am Legend" ab 10 Januar bei uns in den Kinos.

Hat sich schon jemand "Hitman" angesehen, bin ein großer Fan der Spielereihe gewesen
und würd mal wissen ob er sich wenigestens halbwegs lohnt auf BigScreen anzusehen.



Lohnt nicht, zwar ist der Film nicht von Uwe Boll, trotzdem wie leider üblich ne schlechte Spielumsetzung. Ich schaue mir im Kino gerne Hirnaus-Filme mit viel Ruuuums und Action an (300, Shoot'em'Up, Crank etc), das kommt auf der großen Leinwand richtig gut, aber bei Hitman wäre ich beinahe eingeschlafen. Definitiver Schrott.
Warhammer
Also ich war gestern mit meiner besseren Hälfte in "Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können".
Hatten nichts zu tun und in dem war noch was frei.

Eigentlich ganz netter Film und ich hab oft gelacht. Somit hat es sich gelohnt.
Allerdings auch manchmal sehr durchgeknallt, das zog sich dann etwas.
Seit mindestens 100 Jahren das erste mal wieder in einer deutschen Komödie im Kino.

Ich vergebe mal ne 7-8. smile.gif
Crazy Butcher
ZITAT(Warhammer @ 15. Dec 2007, 15:43) *
Seit mindestens 100 Jahren das erste mal wieder in einer deutschen Komödie im Kino.

das glaube ich nicht. so alt bist du nicht.
Enigma
ZITAT(Crazy Butcher @ 15. Dec 2007, 16:32) *
ZITAT(Warhammer @ 15. Dec 2007, 15:43) *
Seit mindestens 100 Jahren das erste mal wieder in einer deutschen Komödie im Kino.

das glaube ich nicht. so alt bist du nicht.


wer weiß, vieleicht hat johannes heesters auf seine alten tage das internet für sich entdeckt
Warhammer
Spielverderber. tounge.gif

Du bist doch nur traurig weil es hier nicht um was versautes oder explosives geht. thefinger.gif
pinkinson
"Amecian Gangster". Naja, irgendwie bin nicht ganz sicher was ich vom Film halten soll. Die Story hätte wirklich Zeug zu einem großen Film a la "Casino", "L.A. Confidentional" oder "Heat". Leider happert es an einigen Stellen. Das größte Problem ist die Dynamik, die streckenweise vollkommen zum Erliegen kommt. Dies resultiert aus zahlreichen Geschichtsnebensträngen, die nur halbherzlich erzählt werden und zum Hauptthema nur marginal beitragen. Bestes Beispiel ist die Scheidung von Richie, die niemand vermisst hätte, wenn die nicht erzählt wäre. Warum Scott diese einsetzte ist vollkommen kla - Richie Roberts in Ausführung von Crowe sollte mehr an Profil gewinnen. Leider ist genau das das Gegeteil passiert - Richie's Charakter bleibt weitgehend matt und recht eindimensional, was allerdings nicht zuletzt an den eher mittelmässigen Darstellung von Crow liegt (da hat mir der Denzel Washington deutlich besser gefallen). Auf jeden Fall kommt ein von seinem Job besessener Idealist nicht wirklich rüber, sondern wird nur angedeutet. So ist letztendlich von einer zentralen Rivalität der beiden Protagonisten weit und breit recht wenig zu sehen... 6,5/10
DocBrown
Hitman


Ein Film... ich habe nachdem ich raus bin, sofort bei Wikipedia geschaut, ob er von einem gewissen Uwe Boll gedreht wurde.
Der Film ist in jeder Hinsicht schlecht, selbst wenn man keine hohen Ansprüche stellt.
Die Story kommt einem undurchsichtig vor, nach einer Nacht drüber schlafen halte ich sie jedoch schlicht fü nicht durchdacht und nur nebulös vorhanden.

Der Film hätte fabelhaft werden können, vielleicht nicht genauso gut wie ein anderer Film über einen Profikiller, Léon der Profi, aber recht solides Actionfutter. Stattdessen strotz er vor Logik- und Realitätsfehlern, hat eine aus wenigen ppm bestehenden Story und einen grauenhaften Versuch einer Synchronisierung.

Einige Fehler und Lächerlichkeiten seien hier erwähnt. Der Hitman erschießt den russischen Präsidenten/Präsidentschaftskandidaten/Doppelgänger/Double aus 4 Kilometer Entfernung mit einer Walther WA 2000 (jedenfalls soweit ich das sah). Das Fadenkreuz lag dabei exakt auf dem getroffenen Punkt am Präsidenten. Dann die ultraspezielle Spezialeinheit "Alfa" die mit ihrer überzogenen, ritterrüstungshaften Plattenpanzerung inkl. Wehrmachtshelm und rot glühender Schutzbrille mich an die Soldaten aus einem Anime dessen Name nicht mehr einfällt erinnern - sehr lustig jedenfalls. Ihre Plattenrüstung besteht allerdings wohl aus Polystyrol, da der Hitman sie generell mit seinen AMT Hardballers (wohl in .45 ACP) niederstreckt. Wie für Actionfilme üblich sterben die Gegner nach einem Treffer in den Arm sofort. Die Prostituierte/Skalvin/Ischa mit der der Hitman aus unerfindlichen Gründen unterwegs ist, trägt übrigens trotz Drehdatum 2007 die russische Mode des Jahres 2006 - fragt mich nicht woher ich das weiß, ich weiß es einfach *g*

Da wären wir auch gleich bei der unglaubwürdigsten Liebesgeschichte (oder doch nicht?) des Jahres 2007. Aus irgendwelchen Gründen muss in einem neueren Actionfilm ja immer eine dumme Liebesgeschichte vorkommen, als wäre Liebe der einzige Motivationsgrund für einen "Helden". Und das dem im Spiel wortkargen und skrupellosen Hitman, der auch im Film recht hölzern und abgestumpft wirken will - aber durch die Liebesgeschichte all diese Versuche natürlich zunichte macht.
Bitte! Der Hitman tötet pro Tag so 2 bis 3 Hundert Spezialpolizisten, Milizionäre und Drogenbarone - aber wenn da eine Frau daher gelaufen kommt! Der Film hat eine ab 18 Freigabe und wenn man bedenkt wie nervig die Dame ist, wäre es besser gewesen wenn der Hitman auch da skrupellos gewesen wäre.

Ich könnte das noch lange so weiter ausführen.


1/10 Punkten - definitiv rausgeschmissenes Geld. Mir ist es jetzt noch um die 8 Euro Eintritt schade, die die Geier im Kino verlangen.
Crazy Butcher
eben "the insider" gesehen. ma wieder ein film mit anspruch, der es vermag spannung ohne action aufzubauen.

+ russel crowe als normalo und ein pacino gewohnt überzeugend
+ interessantes thema
+ auch nebenrollen gut besetzt
+ stimmiger soundtrack
+ gute, dem thema wohltuende länge
- zum ende des filmes ein zu starke verlagerung des focus von crowe weg

fazit: 8,38/10

----------------------

gestern angeschaut: "the machinist". routiniert umgesetzter (schizo)thriller ohne große schwächen, jedoch auch ohne den entscheidenen ausschalg richtung großes kino.

+ chrstian bale in seinem metier: kalt und unglücklich
+ düstere atmosphäre, gekonnt in szene gesetzt
+ durchaus interessante story, die den zuschauer neugierig macht/machen kann
- logiklücken
- es fehlt das gewisse etwas

fazit: 6,65/10
Crazy Butcher
so, eben noch "Narc" nachgeschoben. hammer. der film lief nicht in den kinos, sondern kam direkt auf dvd raus. einerseits schade, andererseits aber vll auch besser so, handelt es sich doch bei dem film um alles andere als mainstream, er wäre u.u. komplett untergegangen.

+ ein fetter, alter ray liotta und ein fertiger jason patric (nach diesem film mag man kaum glauben, dass er sich mal für "speed 2" verschwendet hat) in höchstform. gestik, mimik und einsatz sind 1a.
+ ein richtiges mittendringefühl durch den, endlich mal, sinnvollen einsatz der handkamera
+ kalte farben, dreckige städte, junkies ... erinnert von der machart her an traffic
+ harte cops, die schnell zur sache kommen und sich nicht in gut und böse einordnen lassen
+ zunächst einfach erscheinende story, die den zuschauer immer mehr in die irre führt und sich am ende komplett überwirft

fazit: 8,93/10

@pinki:
für dich als ray liotta-fan sicher ein genuss. absolut zu empfehlen ... und schau dir verdammt nochmal endlich "swingers" an. tipp: am besten bevor du mit kumpels in irgendwelche clubs losziehst biggrin.gif

Bild: http://us.movies1.yimg.com/movies.yahoo.com/images/hv/photo/movie_pix/paramount_pictures/narc/_group_photos/jason_patric1.jpg (Bild automatisch entfernt)Bild: http://thumbs.filmstarts.de/menu/Narc01.jpg (Bild automatisch entfernt)
Crazy Butcher
hab urlaub und mache abends meinen "empfohlene filme"-marathon. grad "dark blue" angeschaut. reiht sich bei den anderen bad-cop-streifen ein. etwas mehr mainstream als narc, dennoch gut gemacht.

+ handlung wurde geschickt in den rodney king-skandall (der afroamerikaner, der vor laufenden kameras von polizisten vermöbelt wurde) als hintergrund eingefädelt
+ kurt russel als fieses arschloch mit etwas anstand, einer der glanzpunkte in seiner karriere
+ pluspunkte für die umsetzung eines meiner lieblingsthemen (fiese bullen biggrin.gif)
+ ordentliche darstellung der unruhen
- insgesamt etwas weniger stimmig als vergleichbare filme
- ein beinah-happy-end, wohl ein kompromiss an die massentauglichkeit

fazit: 7,09/10
ewood223
Schon die Rambo-4 Trailer gesehen?

http://youtube.com/watch?v=8M1KiXWWTxg

mir jedenfalls neu und gerade ein Grund mal wieder herzhaft zu lachen...
Wayne
War schonmal Gesprächsthema hier, vor allem weil er so trashig rüberkam. lol.gif
bill kilgore
Ein neuer Adam Sandler Film: http://www.youdontmesswiththezohan.com/
eek.gif rofl.gif
Crazy Butcher
grad "napoleon dynamite" angeschaut. hab lang nicht mehr so gelacht. eine der besten loserkomödien, die ich bisher gesehen habe rofl.gif

+ jon heder (der eine gage von 1000$ bekam) ist wie geschaffen für die rolle. ein oberloser der seinesgleichen sucht biggrin.gif
+ alles, wirklich alles im film ist uncool
+ die dialoge sind einfach nur krank lol.gif
+ hohe gagdichte mit absolut staubtrockenem humor
+ gedreht mit einem budget von 400 000$
+ absolut sympathisch von machart und casting her

fazit: 8,87/10

kleine kostprobe

Bild: http://images.filmstarts.de/NapoleonDynamite13.jpg (Bild automatisch entfernt)Bild: http://images.filmstarts.de/NapoleonDynamite15.jpg (Bild automatisch entfernt)
Hummingbird
Ja, Napoleon Dynamite ist echt große Klasse, auch wenn Highschool Filme sonst eigentlich nicht mein Genre sind.
Der hier ist aber einfach "anders".
Meine Lieblingsszene ist als der alte Bauer die Kuh erschießt während ein voll besetzter Schulbus vorbeifährt. rofl.gif xyxthumbs.gif
willi
hab den film im originalton gesehen und kann die begeisterung irgendwie nicht so recht teilen....fand den ziemlich stumpf, oder hab ichs einfach nicht richtig geblickt ?
Hummingbird
Die Gags sind meist subtil und leise. Wenn man da Probleme hat sich darauf einzulassen (die überspitzt schrägen Charaktere erschweren das vielleicht), dann macht der Film bestimmt keinen Spaß.

Allerdings kenne ich keinen anderen Film der so schön die amerikanische "Highschool-Kultur" auf die Schippe nimmt.
Crazy Butcher
ist ein typisches hate-it-or-love-it-movie
Légionnaire
So...war gerade in "Hitman" drin und find ihn gar nicht mal soooooo schlecht...Ok...die russischen "Spezialeinheiten" mit ABC-Maske und roten Augen, komischen Schutzwesten und NVA-Helmen auf dem Kopf waren schon komisch, genauso wie die Endlosmagazine, aber letzteres war irgendwie auch nicht anders zu erwarten...
Ich würde dem Film pauschal mal 5/10 geben.
Wayne
Gerade aus Hitman rausgekommen und muss sagen, kein schlechter Film, im Gegenteil. Kann auch einige Kritikpunkte, die hier angesprochen wurden, nicht ganz teilen bzw. verstehe ich sie überhaupt nicht.

ZITAT
Ihre Plattenrüstung besteht allerdings wohl aus Polystyrol, da der Hitman sie generell mit seinen AMT Hardballers (wohl in .45 ACP) niederstreckt.


In mehreren Szenen sieht man deutlich, wie er den Kopfbereich trifft, aber ich hab kaum Treffer im Brustbereich bei den Soldaten gesehen.

ZITAT
Wie für Actionfilme üblich sterben die Gegner nach einem Treffer in den Arm sofort


Sag mir bitte WO das zutrifft.

ZITAT
Da wären wir auch gleich bei der unglaubwürdigsten Liebesgeschichte (oder doch nicht?) des Jahres 2007


War nicht soooo störend... und immerhin wars auch keine, sein Job ging da zum Glück vor.

ZITAT
Bitte! Der Hitman tötet pro Tag so 2 bis 3 Hundert Spezialpolizisten, Milizionäre und Drogenbarone - aber wenn da eine Frau daher gelaufen kommt!


Komm mal wieder runter zur Realität rolleyes.gif

Mir sei gegönnt zu sagen als Fan, der alle Teile kennt, das der Film ein guter Film ist. Hier sind meine Kritikpunkte:

+ schöne Schauplätze
+ teilweise sehr gute Kameraeinstellungen (man kommt sich fast vor, als würde man den Hitman wie im Spiel steuern, genial gemacht!)
+ nettes Katz - und Mausspiel
+ Kampfszenen
+ Timothy Olyphant spielt seine Rolle hervorragend
+ ja, er ist böse
+ teilweise lustige Einlagen (was aber auch die Hitmanreihe ausmacht, z.B. die Badeente)
- am Anfang zu schnelle Wechsel (kann man so oder so sehen, ich fands störend)
- kaum Bezüge zur "Geburt" des Hitmans (wenn man die Reihe kennt ist das nicht schlimm, jedoch für Unwissende)
- Story teilweise verwirrend aufgebaut

Man beachte auch bitte das Hitmanszenario selbst. Wer einen allzu realistischen Film erwartet geht da an der Sache falsch ran.

Meine Wertung: 7,5/10
Eben halt gut, aber auch nicht sehr gut. Kenner sollten sich ihn ruhig angucken.
Crazy Butcher
so, "operation kingdom". solide gemacht, jedoch habe ich persönlich mehr erwartet.

+ gut inszenierte action mit einigen mann(heat)-anleihen
+ interessante gut verständliche einführung in "die lage" zu beginn des filmes
+ durchaus sinnvolle botschaft am ende des films
+ keine zu einseitige rollenverteilung in gute amerikaner, böse saudis (auch wenn man das ganze weniger gezwungen hätte gestalten können)
- auch wenns cool kommt: wieso rennen terroristen mit picattiny-verbastelten AKs durch die gegend?
- welcher volldepp hat jennifer garner diese piepsige männliche teenagerstimme verpasst??? wallbash.gif
- die handlung in der mitte des filmes und die von den beteiligten gezogenen schlüsse wirken zu konstruiert
- die heutzutage wohl unvermeidbare "wir amis kriegen euch alle am sack"-message (den ganzen film hindurch)

fazit: 6,01/10

-edit-
wertung leicht nach oben korrigiert. ist ja insgesamt kein schlechter film.
DemolitionMan
Yeah, Peter Jackson macht doch den "Hobbit"-na gut, als Produzent, aber immerhin! Und es gibt gleich 2 Teile. Hach, das wird endlich mal wieder schön im Kino. xyxthumbs.gif
EK 89/2
Weiß eigentlich jemand was aus Müllers Büro 2old2die wird/geworden ist?
Die Seite scheint ja nicht mehr soderlich aktuell zu sein.

http://www.muellers-buero.at/2old2die/Inhalt.htm

Mehr finde ich dazu einfach nicht.
Würde mich schon interessieren, ob das Team um Niki List nochmal sowas wie Müllers Büro hinbekommt. Vorallem weil "Helden in Tirol" locker ne Top-Ten Plazierung im "Schlechtesten Filme aller Zeiten" schafft
imi-uzi
ZITAT(ewood223 @ 17. Dec 2007, 21:18) *
Schon die Rambo-4 Trailer gesehen?

kommt ja echt was splattermässig rüber mata.gif
sieht ja echt wie'n b-movie aus.. hmpf.gif
Almeran
Der einzige Film der Rambo-Reihe, der kein Trash-Meisterwerk/B-Movie ist, ist Rambo I lol.gif
DocBrown
ZITAT(Wayne @ 19. Dec 2007, 00:34) *
Komm mal wieder runter zur Realität rolleyes.gif


Wenn du dich da rumtreibst?


Ich stehe weiterhin zu meiner Hitman-Kritik.
Maidorn
Ich habe den Film noch nicht gesehen.
Totzdem: Eine Liebesgeschichte ist vollkommen laecherlich in einem Film ueber den Hitman. Hoffentlich ist das wirklich nur die Andeutung einer ...
Dass der Film kein Meisterwerk ist, war ja zu erwarten ... ich werd ihn mir so bald wie moeglich ansehen.
bill kilgore
The Dark Knight

Wow. eek.gif

Endlich! Ich freu mich.
Crazy Butcher
interessant. was hat es damit auf sich, dass das wort "batman" nicht fällt? aber klasse, dass christian bale wieder ran darf xyxthumbs.gif
Hummingbird
Das Casting scheint mir sehr vielversprechend.

Ultra Magnus
ZITAT(bill kilgore @ 19. Dec 2007, 23:13) *
The Dark Knight

Wow. eek.gif

Endlich! Ich freu mich.



Muhahaha! Karten sind schon vorbestellt! rollin.gif Jeder anderen Filmreihe des Genres um Lichtjahre voraus.
Hummingbird
Vorbestellt? Ich hoffe du hast Platzkarten.

Ich freue mich jetzt aber erstmal auf mein Weihnachtsmärchen. biggrin.gif

Alien vs. Predator 2 - Requiem

TRAILER Der bodycount! xyxthumbs.gif rofl.gif
UncleK
so hab mir den doppelpack gegeben, erst I am Legend und dann American Gangster.

I am Legend lebt eindeutig von der Kullisse des menschenleeren NYC und Will Smith als zentrale Figur. Der Rest ist dagegen ziemlich schwach: Handlung hat Lücken, vor allem am Ende wird es schon fast schwachsinnig, Produktplacement (Ford Mustang und natürlich wieder Apple) nerven und irgendwie hat der Film auch nix neues zu bieten.

American Gangster habe ich dagegen sehr gut gefunden, keine Ahnung wieso der hier teilweise für so langweilig befunden wurde, gutes Mafiakino xyxthumbs.gif
pinkinson
ZITAT(Crazy Butcher @ 17. Dec 2007, 00:09) *
@pinki:
für dich als ray liotta-fan sicher ein genuss. absolut zu empfehlen ...


Hab den schon drei Mal angeschaut. Sehr geiler Cop-Thriller. Eine bessere dreckige Atmosphere habe ich in diesem Ganre noch nicht gesehen.

ZITAT
und schau dir verdammt nochmal endlich "swingers" an. tipp: am besten bevor du mit kumpels in irgendwelche clubs losziehst biggrin.gif


JAWOHL!! biggrin.gif
Crazy Butcher
so, "mr brooks" hat ja durchaus für aufsehen gesorgt ... zu recht! mal ein film der sich trotz hochkarätiger besetzung nicht an konventionen hält.

+ kevin costner mit einer glanzleistung als menschlicher serienkiller, igendwie kann man ihn nicht verabscheuen biggrin.gif
+ simple aber gleichzeitig wohl die praktikabelste umsetzung innerer monologe, da hätte man früher drauf kommen können
+ sehr gut durchdacht, man merkt, dass auch auf details geachtet wurde
+ man hält sich für schlau, weil man denkt, dass man weiß was in einer der letzten szenen kommt. man ist tatsächlich so schlau ... und irgendwie auch nicht biggrin.gif
+ hollywooduntypische geschichte, welche zum glück keine zugeständnisse an den gemeinen pöbel macht
- demi moore und dane cook sind nicht unbedingt die beste besetzung für die beiden anderen tragenden rollen, auch wenn sie sich keine größere blöße geben

fazit: 8,83/10

screens:
http://images.filmstarts.de/MrBrooks11.jpg
http://images.filmstarts.de/MrBrooks16.jpg

trailer

-edit-
was haltet ihr davon, in zukunft zu den filmen die man kritisiert ein paar charakteristische bilder sowie einen link zum trailer (sofern vorhanden) zu posten? so können sich die anderen ein bild machen und werden evtl auf einen film aufmerksam, den sie sonst nicht zur kenntnis genommen hätten. ok, bilder findet man meißt recht schnell über google, aber zumindest einen link zum trailer könnte man zum standard machen.
Hummingbird
ZITAT(Crazy Butcher @ 20. Dec 2007, 23:47) *
was haltet ihr davon, in zukunft zu den filmen die man kritisiert ein paar charakteristische bilder sowie einen link zum trailer (sofern vorhanden) zu posten?
Auf freiwilliger Basis eine gute Idee. biggrin.gif

Mr. Brooks sagt mir auch zu. Die Erzählweise ist einfach unterhaltsam. Der Blick über die Schulter des Serienkillers nur so nah, das bloß nicht zuviel Sympathie entsteht.
Das Ende halte ich auch für gelungen. Ziemlich krank das ganze, aber unterhaltsam.
Crazy Butcher
ich muss zu meiner schande gestehen, dass ich bisher noch nie bewusst einen western über die komplette länge gesehen habe. insofern war "Todeszug nach Yuma" gewissermaßen eine premiere für mich. und was für eine.

+ russel crowe und christian bale spielen tadellos. wobei mich erster mit seinem charakter irgendwie an mr brooks erinnert biggrin.gif und bale, schon längst zu einem meiner lieblingsschauspieler geworden, sich auch hier keine blöße gibt xyxthumbs.gif
+ westerntypische charaktere in allen facetten
+ ein soundtrack wie es sich für einen western gehört, einprägsam und stimmig
+ erzählung mit "moralischem tiefgang"
+ klassisch und konsequent umgesetzte action ohne unnötige spielereien/experimente bei denen man die übersicht verliert
+ ausstattung und kulissen auf gutem niveau
+ grandioser shootout zum ende hin smokin.gif
- recht einfach gestrickte story

fazit: 8,99/10

screens

trailer <-mit viel vorsicht zu genießen. fast schon unverschämt wieviel da gespoilert wird.
goschi
ZITAT(UncleK @ 20. Dec 2007, 05:38) *
so hab mir den doppelpack gegeben, erst I am Legend und dann American Gangster.

I am Legend lebt eindeutig von der Kullisse des menschenleeren NYC und Will Smith als zentrale Figur. Der Rest ist dagegen ziemlich schwach: Handlung hat Lücken, vor allem am Ende wird es schon fast schwachsinnig, Produktplacement (Ford Mustang und natürlich wieder Apple) nerven und irgendwie hat der Film auch nix neues zu bieten.

wie nah hält sich der Film an der buchvorlage?

Happyend oder effektiv dem buch entsprechendes Ende?

(die anderen beiden Verfilmungen haben das ganze ja zu einem quasi-Happy-End vermurkst)
bill kilgore
ZITAT(Hummingbird @ 19. Dec 2007, 23:35) *
Das Casting scheint mir sehr vielversprechend.

Du bist kein Mann großer Worte, nech? biggrin.gif

Das wird ein Fest!


//


So, endlich "Straw Dogs" von Sam Peckinpah gesehen. smokin.gif
'Krasser' Beziehungsfilm...

Jedermann sollte Schrotflinte, Menschen/Bärenfalle und massive Holztüren haben! biggrin.gif

( => Empfehlung vom Peckinpah Fanboy! )
goschi
hat eigentlich schon jemand "Gone Baby Gone" gesehen?

als grosser Fan der Bücher von Dennis Lehane bin ich natürlich sehr gespannt, wie gut es umgesetzt wird.
bill kilgore
Gesehen nicht, aber nur gutes gehört!
Aber Ben Afflecks erster Film würde mich mal interessieren: I Killed My Lesbian Wife, Hung Her on a Meat Hook, and Now I Have a Three-Picture Deal at Disney rofl.gif

//

Hellboy 2 - The Golden Army: Trailer (720p, mov) smokin.gif xyxthumbs.gif

Erst Dark Knight, jetzt Hellboy... 2008 wird ein gutes Kinojahr!
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.