Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Der Infanterist (Teil 42 oder so)
WHQ Forum > Technik > Infanterie
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113
Dave76
ZITAT(ceophil @ 7. Apr 2013, 14:32) *
Weiß jemand, was das für eine Montage ist, auf dem das Reflexmontier hier montiert wurde? Bild

Das ELCAN Specter DR des SOPMOD Block II kommt mit dem sog. ARMS-mount.
goschi
Er meint wohl eher das schräg montierte Docter Sight wink.gif

ist ein PREDATOR TACTICAL LLC - AR-15/M16 BURKETT GEN 2 OFFSET REFLEX SIGHT MOUNT
ceophil
@goschi
danke, genau das hab ich gemeint :-)
Desert Hawk
ZITAT
Mazak Operation

The Afghan forces lead an important combined operation in the Murghab Valley with the support of the Spanish forces. During the days of the operation, the troops carried out a series of actions that ranged from the neutralization of some insurgents to the delivery of humanitarian assistance from the Spanish Civil-Military Cooperation Unit (UCIMIC), and acquired the control of the dangerous PIWAR’s Valley.

Quelle: ISAF, 08.04.2013










J.McClane
ZITAT(Dave76 @ 6. Apr 2013, 22:13) *
Bilder von der Geiselnahme gestern in Köln (Fotos dpa):

(......)

SEK lässt Geiselnehmer keine Chance

Mal ne Frage zu den SEK-Herren:

Die sind da ja alle verschieden unterwegs. Der eine Trägt Turnschuhe, der andere Arbeitsschuhe. Generell sind verschiedene Kleider ausmachbar.

Gehen die nebenbei einer normalen Arbeit nach und werden im Ernstfall gerufen oder sind die in Dauerbereitschaft?

Gruss

Edit: Ich freue mich übrigens auch immer über deine Bilder Dave, so muss ich sie nicht anderweitig suchen! xyxthumbs.gif
Nite
Rufbereitschaft.
Dave76
75th Ranger Regiment:


ZITAT
Rangers of 1st Battalion, 75th Rangers Regiment, conduct marksmanship training in Afghanistan prior to a night combat operation against enemy insurgents, March 19, 2013. (U.S. Army photo by Spc. Ryan S. Debooy)



ZITAT
Rangers of 1st Battalion, 75th Ranger Regiment, conduct 60 mm mortar live fire training prior to a night combat operation in Afghanistan, March 19, 2013. (U.S. Army photo illustration by Spc. Ryan S. Debooy)



ZITAT
A Ranger automatic rifleman from 1st Battalion, 75th Ranger Regiment conducts a check of his weapon prior to conducting a night combat operation against insurgents in Afghanistan, March 18, 2013. (U.S. Army photo by Sgt. Matthew Freire)





ZITAT
Ranger snipers from 1st Battalion, 75th Ranger Regiment, scan for enemy insurgents during a night combat operation in Logar Province, Afghanistan, March 30, 2013. (U.S. Army photo by Spc. Coty M. Kuhn)



ZITAT
Afghan and Coalition Forces search a room of a Taliban leader in Khugyani district, Nangarhar province, Jan. 13, 2013. During the operation, the security force seized improvised explosive device-marking materials and multiple firearms with ammunition. (U.S. Army photo by Spc. Ryan S. DeBooy)



ZITAT
Coalition members search a room during a security operation in search of a Taliban facilitator in Khugyani district, Nangarhar province, Jan. 24, 2013. The Taliban facilitator coordinates improvised explosive (IED) and suicide attacks against Afghan and coalition forces as well as Government of the Islamic Republic of Afghanistan officials. During the operation, the security force seized IED components and multiple firearms with associated gear and ammunition. (U.S. Army photo by Spc. Ryan DeBooy)



ZITAT
Coalition Forces member searches a room during a security operation in search of a Taliban facilitator in Khugyani district, Nangarhar province, Jan. 24, 2013. The Taliban facilitator coordinates improvised explosive (IED) and suicide attacks against Afghan and coalition forces as well as Government of the Islamic Republic of Afghanistan officials. During the operation, the security force seized IED components and multiple firearms with associated gear and ammunition. (U.S. Army photo by Spc. Ryan DeBooy)



ZITAT
A coalition force member provides security during a mission that arrested a Haqqani leader in Khost province, Jan. 24, 2013. The detained Haqqani leader was responsible for distribution of weapons to Haqqani insurgents operating within Musa Khel district, he planned and conducted attacks against Afghan and coalition forces. The security force also detained one suspected insurgent and seized multiple firearms with associated ammunition as a result of the operation. (U.S. Army photo by Pfc. Codie M. Mendenhall)



ZITAT
Coalition force members wait for departure after an operation in search of a Taliban senior leader in Maiwand district, Kandahar province, Feb.10, 2013. The Taliban senior leader coordinates complex attacks and facilitates lethal aid to include rockets, mortars, rifles and multiple types of improvised explosive devices (IEDs) (U.S. Army Photo by Spc. Matthew Hulett)

Hummingbird


Chinesisches M99
Syrien, FSA
MalcomME45
Was hat der Polizist hier in der Hand?

und wahrscheinlich eine blöde Frage, aber wozu eine Doppelramme? Einseitig wäre es ja doch schon etwas leichter.
redram
ZITAT(MalcomME45 @ 8. Apr 2013, 19:22) *
aber wozu eine Doppelramme?

Bessere Schwerpunktlage, weil symmetrisch, mehr Masse (=mehr Wucht) durch den zweiten Kopf
Dave76
ZITAT
Reconnaissance troops from 16 Air Assault Brigade on exercise in Italy



ZITAT
On patrol in Italy as part of Exercise Eagle's Eye. Photographer Cpl Obi Igbo; Crown copyright.



ZITAT
Sergeant Ben Bradley, of 32 Engineer Regiment (Air Assault), goes through the patrol route with 1st Corporal Major Patrizio Vitale, who is part of his section. Photographer Cpl Obi Igbo; Crown copyright.



ZITAT
A member of the Parachute Regiment's Pathfinder Platoon descends from the sky during Exercise Eagle's Eye, near Siena, Italy. Photographer Cpl Obi Igbo; Crown copyright.



ZITAT
Smoke provides cover during the training exercise. Cpl Obi Igbo; Crown copyright.



ZITAT
British and Italian forces working together. Photographer Cpl Obi Igbo; Crown copyright.
Andr
Müsste von der gleichen Übung sein:

Dave76
^ Aye, ist ein Pathfinder der 16 Air Asslt Bde.

Hier noch ein italienischer und ein britischer Teilnehmer der Übung (Aufklärer der Brigata paracadutisti "Folgore" & Aufklärer 3 PARA):




Desert Hawk
Übung "Feldberg" der Deutsch-Französischen Brigade März 2013
























Desert Hawk
Übung "Feldberg" der Deutsch-Französischen Brigade März 2013



















ramke
37/10 Befürworter antreeeteeen!

Die Gummistiefelüberzieher/Gamaschen find ich interessant. Ist das franz. Material?
Bild 1: was ist in dem Beutel an der Schulterstütze? Gleiches wies man öfters beim m16 sieht?
schießmuskel
Warum hat der SG im ersten Bild eigentlich eine GraPi, ich dacht mit Einführung des IDZ kommt auch das AG36 Flächendeckend zu Einsatz?
Dagster
@ Ramke: Das sind norwegische HEATPAC Überschuhe. Werden in der BW ausgegeben.
Dave76

ZITAT
A Marine Special Operations Team member assists with security while Afghan National Army Special Forces Soldiers and MSOT members speak with possible Afghan Local Police candidates in Helmand province, Afghanistan, April 4, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team member assists with security while Afghan National Army Special Forces Soldiers and MSOT members speak with possible Afghan Local Police candidates in Helmand province, Afghanistan, April 4, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team assists speaks with an Afghan Local Police Commander before MSOT members assist with the payment of ALP in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team assists with security while Afghan Local Police receive their first payments in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team assists with security while Afghan Local Police receive their first payments in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team assists with security while Afghan Local Police receive their first payments in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
A Marine Special Operations Team assists with the payment of Afghan Local Police in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
An Afghan Local Policeman receives his first payment in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
An Afghan Local Policeman receives his first payment in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
Afghan Local Police wait for fellow ALP to receive their payment in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
Afghan Local Police wait for fellow ALP to receive their payment in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
Afghan National Army Special Forces maintain security while Afghan Local Police receive their first payments in Helmand province, Afghanistan, April 9, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)
Dave76

ZITAT
Wilbur, a Marine Special Operations Team member, takes a break with his handler after successfully sweeping a build site for an Afghan Local Police checkpoint in Helmand province, Afghanistan, March 30, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)



ZITAT
Wilbur, a Marine Special Operations Team member, finds shade after sweeping a build site for an Afghan Local Police checkpoint in Helmand province, Afghanistan, March 30, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)







ZITAT
Wilbur, a Marine Special Operations Team member, is rewarded with his favorite toy after successfully sweeping a build site for an Afghan Local Police checkpoint in Helmand province, Afghanistan, March 30, 2013. Afghan Local Police complement counterinsurgency efforts by assisting and supporting rural areas with limited Afghan National Security Forces presence, in order to enable conditions for improved security, governance and development. (U.S. Marine Corps photo by Sgt. Pete Thibodeau/Released)


schocher


ZITAT
Alles im Blick: Ein Bundeswehrsoldat mit dem neuen System"Gladius"
Dave76
Norwegische Spezialkräfte des Forsvarets Spesialkommando - Hærens Jegerkommando (FSK-HJK) in Kabul, Herbst 2012 (TF-51); Fotos: Vegard Breie:









Nachdenker
Mehr Photoshop geht nicht. lol.gif
Dave76
ZITAT
Operation HERRICK 18 - Week 2
Once the soldiers from the 1st Mechanized Brigade arrive in Afghanistan, they undertake up to 7 days of in-theatre, training known as 'Reception Staging and Onward Integration'. RSOI is a system designed to help train, acclimatise and move soldiers to their deployed locations in Helmand. Topics covered during the training are counter-IED, health issues, cultural awareness and a host of other subjects. The training is long and tiring but is the best training prior to the experiences the soldiers are likely to face whilst on tour. Photographer - Cpl Si Longworth RLC (Army Photographer)




















Dave76
















Schön hier auch mal die recht konsequente und effektive Helm- und Waffentarnung bei 'konventionellen' Truppen zu sehen.
Dave76
ZITAT
Übung für Ersthelfer im Einsatz
Training und Übung für Ersthelfer im Einsatz. Dieses Szenario, nachgestellt im Ausbildungszentrum Spezielle Operationen in Pfullendorf im Rahmen des TCCC-Symposiums ( „Tactical Combat Casualty Care“ ), zeigt auf, warum der Combat First Responder (CFR) eine immer wichtigere Rolle in den Einsätzen einnimmt. TCCC ist der militärische Oberbegriff für die taktische präklinische Verwundetenversorgung durch Spezialkräfte im Notfall.



ZITAT
Soldaten mit MG3 und G36 in der Rundumsicherung. © Bundeswehr/Wilke



ZITAT
Kampf aus der Bo 105 innerhalb des bodennahen Luftraums.©Bundeswehr/Wilke



ZITAT
Unter Deckung wird ein Verwundetentransport mit dem Mittleren Transporthubschrauber CH 53 zur Notfallversorgung durchgeführt. © Bundeswehr/Wilke





ZITAT
Verwundeten Transport mit dem Mittleren Transporthubschrauber CH 53. © Bundeswehr/Wilke


"TCCC ist der militärische Oberbegriff für die taktische präklinische Verwundetenversorgung durch Spezialkräfte im Notfall."
Auch wenn der Begriff TCCC ursprüglich ein von Spezialkräften entwickeltes Konzept ist (Butler, Hagmann & Hayman Tactical Combat Casualty Care in Special Operations, 1996), dachte ich, dass dieses Konzept sich inzwischen auch auf konventionelle Truppenteile ausgeweitet hat, oder ist dies bei der BW anders?
Abteilix
Was findet hier statt?:

Abteilix
Der Weisse Hai
Für mich sieht es so aus, als ob ein MG3-Schütze mit blauer PT-Munition schießt.

DWH
JayP
Aber worauf zielt er... ohne aufgeklappte Visiereinrichtung?
Sgt. Sanderson
ZITAT(Dave76 @ 6. Apr 2013, 22:15) *



Die Holster hängen ja echt auf halb acht und dann in der Kniekehle. hmpf.gif
Sgt. Sanderson
ZITAT(JayP @ 13. Apr 2013, 22:27) *
Aber worauf zielt er... ohne aufgeklappte Visiereinrichtung?


Das sind "Platzpatronen" da kommt vorn nix raus. Also grob übers Rohr richten.
dkc1987
ZITAT(Sgt. Sanderson @ 13. Apr 2013, 22:33) *
ZITAT(JayP @ 13. Apr 2013, 22:27) *
Aber worauf zielt er... ohne aufgeklappte Visiereinrichtung?


Das sind "Platzpatronen" da kommt vorn nix raus. Also grob übers Rohr richten.


Ehm das ist PT-Mun wink.gif Auf einigen Metern sollen die noch wehtun (so mein Ausbilder damals)
Abteilix
ZITAT
Sgt. Sanderson:
Das sind "Platzpatronen" da kommt vorn nix raus. Also grob übers Rohr richten.

Nein - das ist sog. Übungsmunition. Auf unter 50m ohne Schutzweste sind die kalibergroßen PVC-Geschosse absolut tödlich.
Erkennt man übrigens an der aufgesetzten Glocke zur Rückstoßverstärkung (die eben kein MPG ist).
Abteilix
Abteilix
Zur "Ehrenrettung" der Darsteller in diesem Bild kann es m.E. nur eine Antwort geben: Geübt wird das Schießen mit Schussverbesserung nur nach Leuchtspur!? confused.gif Oder?
Abteilix
Styx
Das wäre dann die offizielle Beschreibung. Ich denke mal eher das die von dem Dach aus eh keine bekämpfbaren Ziele für die Blaumun haben und deswegen garnet erst drüber nachgedacht haben das Visier hochzuklappen.
JayP
Aus Erfahrung tippe ich auf "vergessen".
Desert Hawk
ZITAT(Dave76 @ 13. Apr 2013, 15:47) *
...
"TCCC ist der militärische Oberbegriff für die taktische präklinische Verwundetenversorgung durch Spezialkräfte im Notfall."
Auch wenn der Begriff TCCC ursprüglich ein von Spezialkräften entwickeltes Konzept ist (Butler, Hagmann & Hayman Tactical Combat Casualty Care in Special Operations, 1996), dachte ich, dass dieses Konzept sich inzwischen auch auf konventionelle Truppenteile ausgeweitet hat, oder ist dies bei der BW anders?


In der Bundeswehr ist auch in den neuen Ausbildungskonzepten des Einsatzersthelfers-Alpha (EEH-A) und Einsatzersthelfer-Bravo (EEH-B) TCCC miteingeflossen, bzw. werden die darin enthaltenen Algorithmen abgearbeitet. Gerade beim EEH-A muss allerdings beachtet werden, dass neben der einsatzbezogenen Akkutversorgung im Rahmen der Selbst- und Kameradenhilfe auch noch die Hilfe im Inland insbesondere für die lebensrettenden Sofortmaßnahmen gem. §19 Abs. 1-4 der Verordnung über die Zulassung von Personen im Straßenverkehr abgedeckt werden muss.

Die vier Ausbildungsmodule des EEH-A decken folgende Themenfelder derzeit gem. Ausbildungsanweisung ab:

Modul 1:
-Störungen von Bewusstsein, Atmung und Kreislauf
-Erste Hilfe bei Verletzungen
-Rettung und Transport
-Stressreaktionen und deren Bewältigung

Modul 2:
-Handhabung der Persönlichen Sanitätsausstattung
-Schmerztherapie, Anwendung Morphin-Autoinjektor
-Anwendung Breitbandantibiotikum
-Gesunderhaltung und Hygiene
-Hitze-, Kälteschäden

Modul 3:
-Erste Hilfe bei Gliedmaßen-, Explosions- und Augenverletzungen
-Rettung Ertrinkender
-Erste Hilfe unter ABC-Bedingungen, Vergiftungen

Modul 4:
-Grundsätze Humanitäres Völkerrecht und relevante Rechtsgrundlagen
-Besondere Erste Hilfe – Maßnahmen im Zivilen
-Automatischer Externer Defibrillator (AED)

Sprich eine "reine" TCCC-Ausbildung (3 Phasen: CuF, TFC, TEC) kann somit nicht stattfinden sondern wird zusätzlich zum zivilen Teil abgebildet, allein schon aus Zeitgründen (4 Ausbildungstage). In der Realität hängt die Ausbildung aber sehr stark auch vom Ausbildungspersonal ab, sprich wie einsatzerfahren und dementsprechend ist auch die Ausbildungsqualität.

Lehrgänge (CFR-A, -B und -C) für SpezKr, SpezlKr EGB und SpezlKr der DSO, SEKM und Coleurtruppenteile sind hingegen rein auf TCCC ausgerichtet.
Forodir
Der EEH-B ist ebenfalls rein auf TCCC ausgelegt und wird in der InfGrp zusätzlich ausgebildet, also EEH A der normale Helfer im San-dienst so wie früher nur etwas erweitert und der EEH-B als zusätzliche Qualifikation. Das macht natürlich trotzdem nur Sinn wenn alle in der Gruppe das kennen und auch Üben, insbesondere auch die taktischen Führer. es beschränkt sich also nicht nur auf spezial oder spezialisierte Kräfte sondern auch auf die "normale" Truppe.

Die Lehrgänge für EEH-B sind an den Fachschulen für Rettungsdienst in erster Linie zu absolvieren (gab auch schon andere Lösungen) und einmal im Jahr aufzufrischen (ebenfalls an den FSRettDst). Der Umfang des EEH-B ist ca. der des CFR-A nur das man halt für die Gruppenebene das San-Material dabei hat.


na wenigstens es konsequent immer falsch geschrieben,..es ist natürlich EEH-B
Dave76
Danke für die Antworten.

----------------------------


ZITAT
KHAS URUZGAN, Afghanistan - U.S. Special Forces and Afghan commandos provide security from a rooftop while residents of the village walk to a shura in northern Khas Uruzgan, Afghanistan, on Mar. 16, 2013. (U.S. Army photo by Sgt. Jessi Ann McCormick)



Man achte auf die Handfeuerwaffe mit Schalldämpfer rechts, MK 23 Mod 0?


SLAP
Möglicherweise eine HK45 Compact Tactical. Wenn du ein noch kleineres Bild findest verrate ich dir die Seriennummer.



Dave76
Jo, könnte passen. Merci.
Dave76
Commando Hubert:



Tekilla
Vermutlich aus http://www.flashbang-mag.com/ ?
Dave76
Aye.

--------

Kampfschwimmer:


ZITAT
Vor der Kasernentür: Training im Hafenbecken in Eckernförde. © Norbert Probst



ZITAT
Beim Orientierungstraining: Kampfschwimmer der Bundeswehr. © Norbert Probst
writer

ZITAT
Spezieleinsatzkräfte: Bei der fast zeitgleichen Detonation von zwei Bomben im Zielbereich des Boston-Marathons starben am Montag mindestens drei Menschen. Mehr als 140 Personen wurden verletzt.





ZITAT
Großeinsatz in Boston: Mitglieder der Nationalgarde versammeln sich im Boston Common zur Lagebesprechung.



ZITAT
Gepanzertes Fahrzeug einer Spezialeinheit: Polizisten suchen nach weiteren versteckten Bomben in Boston.



ZITAT
Spezialisten suchen am Tatort nach Indizien, die auf die Urheber der Anschläge hindeuten könnten.



ZITAT
Das FBI hat die Ermittlungen übernommen.



ZITAT
Überall in Boston sei mit massiver Polizeipräsenz und Sicherheitskontrollen zu rechnen, unter anderem im öffentlichen Nahverkehr, teilte das Amt von Bürgermeister Thomas M. Menino mit.



ZITAT
Ein Bombenentschärfer untersuchte eine der Explosionsstellen.


writer

ZITAT
Es ist der schwerste Bombenanschlag in den USA seitdem die Sicherheitsvorkehrungen nach den Attentaten vom 11. September 2001 erhöht wurden.
In Boston wurden die Geschäftsstraßen in unmittelbarer Umgebung der Anschläge abgesperrt.
© Stan Honda/AFP



ZITAT
Bewaffnete Polizisten bewachen den Eingang des Brigham and Women's Hospital in Boston.
In diesem Krankenhaus werden viele Verletzte des Marathon-Anschlags behandelt.
Gezählt wurden mehr als 100 Verletzte, einige befinden sich Medienberichten zufolge in einem kritischen Zustand.
© Stan Honda/AFP



ZITAT
Unmittelbar nach den Anschlägen werden die Sicherheitsvorkehrungen für den Großraum Boston erhöht.
Hier untersuchen Staatspolizisten einen verdächtigen Wagen nahe des Kenmore Square.
© Alex Trautwig/Getty Images
schießmuskel
Ich weiss nicht ob das nur an deren Ausrüstung liegt, aber im Vergleich zu SEKs sind die SWAT Typen teilweise richtige Klopse.
Abteilix
Das liegt an der Lebensführung - so sagt man doch. Hier speziell wohl in den Bereichen Ernährung (+++) und Sport (---).
Ich wurde mal am Grenzübergang Juarez (Mexiko-USA) von den Amis festgenommen. Hätte ich es drauf ankommen lassen ...
Das war aber US-Grenzpolizei.
Abteilix
Almeran
ZITAT(Abteilix @ 16. Apr 2013, 18:43) *
Das liegt an der Lebensführung - so sagt man doch. Hier speziell wohl in den Bereichen Ernährung (+++) und Sport (---).
Ich wurde mal am Grenzübergang Juarez (Mexiko-USA) von den Amis festgenommen. Hätte ich es drauf ankommen lassen ...
Das war aber US-Grenzpolizei.
Abteilix

"Sport (----)" bei einem SWAT-Team? Ich glaube nicht. Die Jungs sind einfach nur aufgepumpt bis zum geht nicht mehr, der durchschnittliche Polizist in LA hat größere Oberarme als ich Oberschenkel. Ob das furchtbar sinnvoll ist sei dahingestellt, aber einen tatsächlich Dicken wirst du da wohl nicht finden. Die Jungs haben halt Linemen-Statur.

ceophil
Im Normalfall kannst du auch ein SEK nicht mit den SWAT-Teams in den meisten US Städten vergleichen. Während die deutschen SEK Beamten den Job hauptberuflich machen, ist es im Amiland usus, dass die SWAT Kapazität zusätzlich zu der normalen Streifentätigkeit ausgeübt wird und das Team nur bei einem entsprechenden Einsatz zusammengerufen wird! D.h. die SWAT-Funktion ist mehr oder weniger eine Zusatzqualifikation des Beamten.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.