Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: hohe Lebensdauer militärischer Flugzeuge
WHQ Forum > Technik > Flugzeuge
maschinenmensch
ZITAT(Schwabo Elite @ 7. Mar 2019, 11:34) *
Die B-52 ist nach Planungen der USAF noch bis nach 2050 im Dienst.

Bei einem Erstflug von 1952 wäre das ein Kampfflugzeug, das (über) 100 Jahre im Dienst ist! eek.gif
xena
Vor 30 Jahren hieß es noch, dass sie 80 Jahre im Dienst bleiben wird. Und jetzt werden es gute 100 Jahre... eek.gif

Und unsere EF T1 finden nach 20 Jahren quasi keine Ersatzteile mehr... rofl.gif
ede144
ZITAT(xena @ 8. Mar 2019, 23:44) *
Vor 30 Jahren hieß es noch, dass sie 80 Jahre im Dienst bleiben wird. Und jetzt werden es gute 100 Jahre... eek.gif

Und unsere EF T1 finden nach 20 Jahren quasi keine Ersatzteile mehr... rofl.gif


eine B52 ist wesentlich einfacher in Gang zu halten, da sie weniger Elektronik hatte. Der EF T1 leicht der Raumfähre, da hat die NASA zum Schluß auch ausrangierte PC's aufgekauft um IC'S zu recyceln. lol.gif
Father Christmas
ZITAT(maschinenmensch @ 8. Mar 2019, 21:59) *
ZITAT(Schwabo Elite @ 7. Mar 2019, 11:34) *
Die B-52 ist nach Planungen der USAF noch bis nach 2050 im Dienst.

Bei einem Erstflug von 1952 wäre das ein Kampfflugzeug, das (über) 100 Jahre im Dienst ist! eek.gif


Die Russen wollen die Tu-95 imerhin schon 2040 einmotten.
Schwabo Elite
ZITAT(maschinenmensch @ 8. Mar 2019, 21:59) *
ZITAT(Schwabo Elite @ 7. Mar 2019, 11:34) *
Die B-52 ist nach Planungen der USAF noch bis nach 2050 im Dienst.

Bei einem Erstflug von 1952 wäre das ein Kampfflugzeug, das (über) 100 Jahre im Dienst ist! eek.gif


Ja, jein, nein. Die B-52H wie sie heute fliegen, haben mit den B-52A von 1954 oder gar der YB-52 von 1952 (zwei Jahre von Prototyp zu Vorserienmodell rofl.gif hmpf.gif ) nicht mehr viel zu tun außer der groben Form. Selbst zu den B-52H von 1960-1962 haben die heutigen Maschinen nur noch wenig Gemeinsamkeiten. Da wurde praktisch alles ausgetauscht oder überarbeitet und vieles nachträglich angebaut oder einrüstbar gemacht. Ähnlich wie bei der beinahe gleichalten F-4, die ja auch noch in einigen Ländern fliegt.
goschi
Thema ausgelagert

goschi (admin)
goschi
Bei der B-52 muss man auch sehen, dass die Zelle für eine viel höhere Belastung ausgelegt war, als heute genutzt, nämlich Flächenbombardements mit extrem schnellen Gewichts/Auftriebsänderungen durch schnellen Abwurf der gesamten Beladung. Als heute üblicher Bombtruck für gezielte einzelne Bombardierungen mit hoher Standzeit und der generellen tendenz zu weniger, dafür präzisen Bomben hat dies die Belastung innerhalb einer Mission ganz enorm verbessert. Zudem war das immer schon einfach ein überaus solide konstruiertes Flugzeug.

Ausserdem hat man durch die enorm hohen Stückzahlen (über 700 gebaute Exemplare) und die dann folgenden Reduzierungen im Rahmen der Abrüstungsverträge auch enorme Ersatzteillager aufgebaut, hier vor allem der Triebwerke (Alle Pläne die alten JT3D durch modernere Triebwerke wurden ja aufgrund nicht erwarteter Rentabilität abgesagt), davon hat man hunderte in Reserve, und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist dank vieler ausgemusterter Zivilflugzeuge mit gleichem Triebwerk noch lange sehr gut.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.