Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
30 Seiten V  « < 28 29 30  
Reply to this topicStart new topic
> G36-Nachfolger, Neues Stgw fŘr die Bundeswehr!
Racer
Beitrag 10. Jun 2021, 17:37 | Beitrag #871
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


ZITAT(Funker Andreas @ 10. Jun 2021, 12:07) *
Wie viele kleine Unternehmen gibt es in den Vereinigten Staaten, die Zubeh├Âr f├╝r AR-15 bauen? Warum die Innovationskraft nicht nutzen?


Ich glaube in der Auschreibung war was von wegen ITAR-frei. Damit kannst du alles was aus den USA kommt knicken.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 10. Jun 2021, 17:38
 
KSK
Beitrag 10. Jun 2021, 20:46 | Beitrag #872
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.442



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Funker Andreas @ 10. Jun 2021, 13:07) *
ZITAT(Merowinger @ 9. Jun 2021, 21:01) *
Das ist schon ein Problem: Wie will man die Waffe ohne Magazin erproben und bewerten?

Ich behaupte nicht, dass meine Idee alle Probleme l├Âst; aber es kann nicht sein, dass die Ausr├╝stung nicht an die ver├Ąnderten Rahmenbedingungen angepasst wird. Denn dann haben wir ruckzuck wieder die Situation, dass die Ausr├╝stung ├╝ber Jahrzehne nicht ver├Ąndert wird.

Was hat das nun damit zu tun, dass man eine Waffe mit passendem Magazin beschafft? Niemand sagt, dass nicht in ein paar Jahren neue Magazine beschafft werden k├Ânnen...
ZITAT
Au├čerdem kann man den Markt f├╝r weitere Hersteller ├Âffnen. Wie viele kleine Unternehmen gibt es in den Vereinigten Staaten, die Zubeh├Âr f├╝r AR-15 bauen? Warum die Innovationskraft nicht nutzen? Die Pimpelhuber GmbH muss jetzt keine kompletten Waffen bauen, aber wenn die einen neuen und besseren Trageriemen entwickelt haben, warum sollte man den nicht kaufen? Die alten Trageriemen werden aufgetragen und die neuen Trageriemen werden als Ersatz beschafft.
Und der Hersteller der Gewehre kauft, wenn neue Waffen produziert werden, die Trageriemen direkt bei Pimpelhuber ein und liefert die Waffen direkt mit dem neuen Riemen aus.

Das wird doch ohnehin gemacht. Oser glaubst du wirklich Heckler&Koch stellt die Riemen selbst her?

ZITAT
Wie gesagt, meine Idee ist nicht perfekt. Aber es kann auch nicht sein, dass die Ausr├╝stung des Soldaten ├╝ber Jahrzehne nicht ver├Ąndert wird.

Deine Idee ist weit weg von perfekt. Sie sorgt daf├╝r, dass jedes Kleinteil einzeln ausgeschrieben werden muss. Wo f├Ąngst du an und wo h├Ârst du auf, wenn du das schon mit dem Magazin machen willst? Magpul macht auch sch├Âne Schulterst├╝tzen. Also Ausschreibung der Waffe ohne Schulterst├╝tzen und einzelne Beschaffung von Schulterst├╝tzen?
Panzer dann k├╝nftig ohne Motor und Bewaffnung kaufen? Jets ohne Radar?

Wenn ich ein funktionsf├Ąhiges System haben will ist es schlicht ein immenser Vorteil einen Systemlieferanten zu haben, der daf├╝r verantwortlich ist, dass das Gesamtsystem funktionsf├Ąhig geliefert wird. Wie viele Sublieferanten der hat um das Paket zu schn├╝ren ist mir als Auftraggeber dann (fast) egal. Kompatibilit├Ąt mit anderen Teilsystemen kann ich ja dennoch fordern.


--------------------
ZITAT(Nicht nńher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fńlle gibt es nur einen Grund, fŘr die Bewerbung im ÷ffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Praetorian
Beitrag 10. Jun 2021, 20:54 | Beitrag #873
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.420



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Die Vergabekammer hat den Nachpr├╝fungsantrag von Haenel abgewiesen, der Zuschlag an HK sei rechtens. Haenel kann jetzt innerhalb von zwei Wochen Beschwerde beim OLG D├╝sseldorf einlegen, was das Unternehmen wohl auch tun wird.

Wiegold


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Praetorian
Beitrag 11. Jun 2021, 12:03 | Beitrag #874
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.420



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Okay, jetzt wird's wild:

ZITAT
Nun kommt jedoch heraus, dass es nicht die Patentrechtsverletzungen waren, die f├╝r die Aufhebung der Zuschlagsentscheidung gesorgt haben, sondern ein wirtschaftlicheres Angebot seitens Heckler & Koch. So stellt das Bundeskartellamt fest, dass m├Âgliche Patentrechtverletzungen nicht der Grund f├╝r den Ausschluss von Haenel waren. ÔÇ×├ťber diesen Ausschluss aufgrund der angef├╝hrten Patentverletzung musste die Vergabekammer aber letztlich nicht entscheiden, da Haenel aus anderen Gr├╝nden f├╝r einen Vertragsschluss nicht mehr in Betracht kam: Eine erforderliche Neuberechnung des Angebotspreises von Haenel hatte ergeben, dass das Angebot des Unternehmens dem von Heckler & Koch in wirtschaftlicher Hinsicht unterlegen warÔÇť, schreibt das Bundeskartellamt in einer Mitteilung. ÔÇ×In ihrer Entscheidung hat sich die Vergabekammer des Weiteren mit Ausschlussgr├╝nden befasst, die gegen├╝ber Heckler & Koch von Haenel geltend gemacht wurden. Die Ermessensentscheidung des BAAINBw, Heckler & Koch nicht von der Vergabe auszuschlie├čen, war im Ergebnis nicht zu beanstandenÔÇť, so das Kartellamt weiter.
Hartpunkt


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 11. Jun 2021, 12:05 | Beitrag #875
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.185



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Aaalter...


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." - Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchstr├Âmen mich Zaubers├Ąfte. Der Riese hat wieder die Mutter ber├╝hrt, Und es wuchsen ihm neue Kr├Ąfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Winterm├Ąrchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- N╬Á╬Ż╬╣╬║╬«╬║╬▒╬╝╬Á╬Ż! -- #flapjackmafia
 
Holzkopp
Beitrag 11. Jun 2021, 13:10 | Beitrag #876
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


na da freuen wir uns doch auf die Schlammschlacht vor dem zust├Ąndigen Gericht. Das Ding wird immer undurchsichtiger.
Und wieso f├Ąllt erst jetzt auf, dass HK da wirtschaftlicher sein soll?


--------------------
Das staendige Nachgeben der Klugen begruendet die Diktatur der Dummen.
 
Merowinger
Beitrag 11. Jun 2021, 13:50 | Beitrag #877
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.016



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Steht doch da, weil neu berechnet werden mussteÔÇŽ es wird aber um Kleckerdifferenzen gehen, keine grossen Summen.
 
Forodir
Beitrag 11. Jun 2021, 13:59 | Beitrag #878
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.655



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Vielleicht musste Haenel ja auch die Karten auf den Tisch legen und tats├Ąchlich nachweisen, warum das erste Angebot so g├╝nstig gewesen sein soll und konnten es dann eben doch nicht.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spa├č machen muss!
 
brainwarrior
Beitrag 11. Jun 2021, 14:34 | Beitrag #879
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.494



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.07.2002


Das ist vor Zuschlagserteilung aufzukl├Ąren und zumindest bei Verfahren au├Ÿerhalb Verteidigung nur, wenn der Abstand von Rang 1 zu Rang 2 gr├Â├Ÿer 20% ist (sog. Aufgreifschwelle)

Der Beitrag wurde von brainwarrior bearbeitet: 11. Jun 2021, 14:34
 
SailorGN
Beitrag 12. Jun 2021, 10:54 | Beitrag #880
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.659



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Whut?

ZITAT
Eine erforderliche Neuberechnung des Angebotspreises von Haenel hatte ergeben, dass das Angebot des Unternehmens dem von Heckler & Koch in wirtschaftlicher Hinsicht unterlegen war.


Das bedeutet, dass man beim BAAINBw NICHT in der Lage ist, zwischen Submission und Auftragsvergabe ein Angebot ordentlich (oder zumindest stringent) zu bewerten. Und gerade in dieser Phase ist das essentiell, weil nur dann Nachfragen/Nachforderungen bei den Bietern gestellt werden k├Ânnen. W├╝rde mich nicht wundern, wenn es da "Anregungen" gab, bestimmte Zahlen bis zur Auftragsvergabe NICHT zu hinterfragen, damit eine saubere Abkl├Ąrung des Angebotes VOR Auftragsvergabe nicht mehr erfolgen kann.... Vorsatz oder Dummheit, ich frage mich, was schlimmer ist wallbash.gif


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Forodir
Beitrag 12. Jun 2021, 15:35 | Beitrag #881
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.655



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ich gehe da fest von Absicht aus, die Abteilung wollte H&K nicht zum Zuge kommen lassen nach der letzten Schlammschlacht die man sich da geliefert hatte. Dass es jetzt doch dazu (wahrscheinlich) kommt, wird f├╝r bestimmte Leute ein herber schlag werden.

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 13. Jun 2021, 10:03


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spa├č machen muss!
 
 
 

30 Seiten V  « < 28 29 30
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. June 2021 - 17:03