Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
24 Seiten V  « < 22 23 24  
Reply to this topicStart new topic
> F126/Mehrzweckkampfschiff 180, M▄KE, K131
Merowinger
Beitrag 19. Nov 2020, 16:18 | Beitrag #691
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.014



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Magen-Klasse hat den Kran aus Gr├╝nden der Radarsignatur in das Schanzkleid integriert, soetwas vermag ich allerdings hier nicht zu erkennen. Sicherlich eine Konsequenz aus dem FK Treffer bei der Hanit am nicht angewinkelten/maskierten Kran. Hier beim MKS glaube ich mittlerweile, dass die Planung beim Thema Kran einfach noch nicht angekommen ist, sprich: Fehlt im Grobdesign, kommt noch.

Profitiert man von lńngs verschiebbaren Stationen beim RAS? Rechts und links der Container scheint es Schienen zu geben.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 3. Dec 2020, 23:08
 
meyer
Beitrag 3. Dec 2020, 23:05 | Beitrag #692
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 50



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.08.2008


Ab 01.01.2021 hei├čt es offiziell Fregatte 126. Die Zeiten des Herumeierns sind vorbei.
 
Merowinger
Beitrag 4. Jun 2021, 13:06 | Beitrag #693
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.014



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die F126 soll mit 9.900t fast die 10.000t Grenze erreichen. Neben zwei NH90 ist auch ein Skeldar System vorgesehen, was wohl zwei SeaFalcon bedeutet. Neben zwei Rettungsboote kommen zwei gegen├╝ber den Bustern leistungsgesteigerte Einsatzboote sowie ein weiteres Einsatzboot (Bsp. der KSM) in der Heckschleppe. Im Vergleich zur F125 also in Summe ein Boot mehr mit 3 verschiedenen Bootstypen. Das MLG wird in modernisierter Form weiterhin 27mm aufweisen. Das Helodeck hat im hinteren Bereich zwei von oben zug├Ąngliche verdeckte Modulpl├Ątze in Containerdimensionen beidseitig der Heckschleppe. APAR Block 2 und NSM Block 1 sind best├Ątigt, auch ESSM Block 2B und RAM Block 2B. Von R&S kommt KORA 40.

Das achterliche rendering zeigt ein einziges grosses Hangartor wie beim EGV, nicht die bislang bei Fregatten F123 bis 125 aus Brandschutzgr├╝nden zwei getrennten Hangare.

ZITAT
Nach dem Vertragsschluss und dem Etablieren der Projektmanagement-Prozesse (Risikomanagement, Qualit├Ątsmanagement, Informations- und Systemsicherheit etc.) befindet sich das Projekt zurzeit in der Simulations- bzw. Basic-Engineering-Phase. Ziel ist es, gemeinsam mit dem Auftragnehmer die Spezifikation weiter zu verbessern und Inkonsistenzen oder Widerspr├╝che auszur├Ąumen. Bereits zum Ende dieses Jahrs wird mit dem Preliminary Design Review ein wesentlicher Meilenstein erreicht. Damit geht das Projekt in die Konstruktionsphase ├╝ber, die bis zum Critical Design Review im Fr├╝hjahr 2022 noch kleinere Nachbesserungen erlaubt. Z├╝gig danach erfolgen der Fertigungsbeginn des ersten Schiffes im Jahr 2023 und die Kiellegung Anfang 2024, bis die First of Class, f├╝r die es bisher noch keinen Namen gibt, schlie├člich nach Abschluss der Erprobungen im Jahr 2028 abgeliefert werden kann.

https://www.dmkn.de/wp-content/uploads/2021/06/output3.pdf

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 4. Jun 2021, 13:49
 
Racer
Beitrag 4. Jun 2021, 22:32 | Beitrag #694
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Interessant, danke. Weiss man mehr ├╝ber die geplanten Dieselaggregate?
 
Merowinger
Beitrag 7. Jun 2021, 14:19 | Beitrag #695
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.014



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Aus dem aktuellen R├╝stungsbericht:
ZITAT
Die Aus├╝bung der Optionen f├╝r die beiden weiteren Schiffe h├Ąngt von der Verf├╝gbarkeit der hierf├╝r ben├Âtigten Haushaltsmittel ab. Eine Optionsausl├Âsung kann nur bis Juni 2024 erfolgen. ├ťber die Finanzierbarkeit muss prozessbedingt bis Fr├╝hjahr 2022 entschieden werden.

Das wird eher nichts und es bliebe dann bei den minimalen Kleinserien. Als leise Hoffnung verbleibt die durchaus zweifelhafte Werftenlobby...

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 7. Jun 2021, 14:43
 
Praetorian
Beitrag 7. Jun 2021, 14:49 | Beitrag #696
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.420



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Merowinger @ 7. Jun 2021, 15:19) *
Aus dem aktuellen R├╝stungsbericht:
ZITAT
Die Aus├╝bung der Optionen f├╝r die beiden weiteren Schiffe h├Ąngt von der Verf├╝gbarkeit der hierf├╝r ben├Âtigten Haushaltsmittel ab. Eine Optionsausl├Âsung kann nur bis Juni 2024 erfolgen. ├ťber die Finanzierbarkeit muss prozessbedingt bis Fr├╝hjahr 2022 entschieden werden.

Das wird eher nichts und es bliebe dann bei den minimalen Kleinserien. Als leise Hoffnung verbleibt die durchaus zweifelhafte Werftenlobby...

Dass Optionen nicht endlos bestehen, sollte niemanden ├╝berraschen - nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern auch aus technischer. Der Termin bei den F126 im Fr├╝hjahr 2022 entspricht dem Zeitpunkt der kritischen Entwurfspr├╝fung, das ist in diesem Zusammenhang durchaus normal.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Merowinger
Beitrag 7. Jun 2021, 16:39 | Beitrag #697
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.014



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Damen braucht die Entscheidung bis zur Kiellegung 2024, die BW aber 2 Jahre fr├╝her.
 
Praetorian
Beitrag 7. Jun 2021, 16:57 | Beitrag #698
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.420



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Merowinger @ 7. Jun 2021, 17:39) *
Damen braucht die Entscheidung bis zur Kiellegung 2024, die BW aber 2 Jahre fr├╝her.

Richtig, aber der Vorgang muss vorher den kompletten Prozess bis hin zur parlamentarischen Befassung durchlaufen, bevor die Option gegen├╝ber Damen gezogen werden kann.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
v. Manstein
Beitrag 7. Jun 2021, 17:32 | Beitrag #699
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 829



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.01.2004


(Merowinger @ 7. Jun 2021, 13:19) *
Aus dem aktuellen R├╝stungsbericht:
Die Aus├╝bung der Optionen f├╝r die beiden weiteren Schiffe h├Ąngt von der Verf├╝gbarkeit der hierf├╝r ben├Âtigten Haushaltsmittel ab. Eine Optionsausl├Âsung kann nur bis Juni 2024 erfolgen. ├ťber die Finanzierbarkeit muss prozessbedingt bis Fr├╝hjahr 2022 entschieden werden.

Das wird eher nichts und es bliebe dann bei den minimalen Kleinserien. Als leise Hoffnung verbleibt die durchaus zweifelhafte Werftenlobby...


Abwarten. Nach der BTW kommen die Karten neu auf den Tisch. Eine Fregatte sollte bei den Gr├╝nen weniger Reflexe ausl├Âsen als "Atombomber" aka Super Hornets. Mal sehen, wie sich die geopolitische Lage in den n├Ąchsten Monaten entwickelt. Wenn die Dame, die aus dem V├Âlkerrecht kommt, wirklich allen Despoten eine klare Kante zeigen will, wird man es nicht nur bei Sonntagsreden belassen k├Ânnen. Und damit r├╝ckt das 2% Ziel wieder in den Focus...


--------------------
"Meine Meinung steht fest - bitte verwirren Sie mich nicht mit Fakten"
 
400plus
Beitrag 7. Jun 2021, 17:40 | Beitrag #700
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.816



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Ich w├╝rde auch die Werftenlobby nicht untersch├Ątzen. Streng genommen ist es hier OT, weil die F126 (noch) nicht erw├Ąhnt wird, aber schau mal her, welche Wackelprojekte wohl in den Aussch├╝ssen leichteres Spiel haben d├╝rften: https://augengeradeaus.net/2021/06/streit-u...rften-kaempfen/
 
Broensen
Beitrag 7. Jun 2021, 18:02 | Beitrag #701
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 99



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.07.2012


ZITAT(Praetorian @ 7. Jun 2021, 17:57) *
ZITAT(Merowinger @ 7. Jun 2021, 17:39) *
Damen braucht die Entscheidung bis zur Kiellegung 2024, die BW aber 2 Jahre fr├╝her.
Richtig, aber der Vorgang muss vorher den kompletten Prozess bis hin zur parlamentarischen Befassung durchlaufen, bevor die Option gegen├╝ber Damen gezogen werden kann.

Hie├če das nicht eigentlich, man k├Ânnte auch unter Vorbehalt entscheiden, den Prozess starten und durchlaufen, und dann in 2024 theoretisch noch kurzfristig wieder stoppen? Das w├Ąre dann quasi eine Optionsverl├Ąngerung unter Inkaufnahme des Risikos, die Kosten des Prozesses in den Sand gesetzt zu haben. Aber das w├Ąren ja nicht die ersten Gelder, die man auf so eine Art versenkt.
 
Merowinger
Beitrag 7. Jun 2021, 20:58 | Beitrag #702
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.014



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Es ist trotzdem qu├Ąlend laaangsam. Ok, es geht l├Ąnger wirkende Finanzen, und trotzdem gilt auch hier f├╝r mich: ÔÇ×Wir m├╝ssen schneller werdenÔÇť.
 
 
 

24 Seiten V  « < 22 23 24
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. June 2021 - 06:09