Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŁck zum Board Index
6 Seiten V  « < 4 5 6  
Reply to this topicStart new topic
> NGF/FCAS/Tempest - Europšische Jšger der 6. Generation, ex "FCAS/Nachfolger Eurofighter"
Edding321
Beitrag 10. Jun 2021, 21:46 | Beitrag #151
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 284



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Sorry, aber das ist auch Jammern auf hohem Niveau. Die Schlagzeilen in F sind √§hnlich. Auch da meint man nicht genug vom Kuchen abbekommen zu haben. Die hohen Erwartungen an das ‚ÄěMehr‚Äú auf allen Seiten ist ein Grundproblem f√ľr den Erfolg/Scheitern von solchen Gro√üprojekten. Au√üerdem geht man auch zu sehr vom Status quo von heute aus, das Projekt wird sich, sofern partnerschaftlich fortgesetzt, entsprechend f√ľr alle Beteiligten entsprechend ihrer Anteile auch in der Wertsch√∂pfung entwickeln. Und auch die Grundannahme von manchen Theorien sind paradox. Konsens ist oft, dass ein solches Gro√üprojekt nicht mehr national zu stemmen ist. Aber f√ľr D w√ľrden zu wenig Anteile abfallen, h√§tte aber auch zu wenig Expertise f√ľr ein ‚ÄěMehr‚Äú. Frankreich hingegen h√§tte die Expertise und k√∂nnte das Projekt aber im Zweifel auch allein mit einem ‚ÄěMehr‚Äú an Kosten stemmen. Das mag allenfalls mit dem Blick durch das sicherheitspolitische Schl√ľsselloch zutreffen. Auch F wird in den kommenden Jahren weder politisch noch faktisch die Kosten eines solchen Projekts im kommenden Postcovidjahrzehnts tragen k√∂nnen. Also zu kolportieren, F k√∂nne es allein finanzieren oder auch D allein mit seiner Expertise umsetzen sind beides fragw√ľrdige Annahmen. Insoweit ist die vorliegende Fassung vielleicht der kleinste gemeinsame Nenner f√ľr alle Seiten, aber zumindest vereinbarungsreif, was eine bessere Alternative zu gar nichts ist, alle werden Eink√§ufer oder Kleinteilelieferant und verlieren noch viel mehr von diesem ‚ÄěMehr‚Äú !

Der Beitrag wurde von Edding321 bearbeitet: 10. Jun 2021, 22:05
 
Racer
Beitrag 11. Jun 2021, 18:34 | Beitrag #152
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.201



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Frankreich w√ľrde das auf jeden Fall alleine durchziehen und auch alleine die Kosten tragen. Das haben sie bei der Rafale schon gezeigt und umgesetzt. Der Industriezweig ist schlicht zu wichtig um da auszusteigen. Was de Facto der Fall w√§re, wenn FCAS nicht weiterverfolgt werden w√ľrde. Das ist weder paradox, noch eine wilde Theorie, sondern eigentlich recht logisch.
Warum? Weil man, √ľber alles betrachtet, √ľber 30 jahre deutlich mehr Geld einnimmt, als ausgibt.
Dann kommt noch Prestige oben drauf.

Deiner Kund getaner Meinung nach: Welche Expertise l√§sst Frankreich vermissen um FCAS zu bauen? F√ľr mich haben die wirklich alles was es dazu braucht.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 11. Jun 2021, 18:37
 
Thomas
Beitrag 12. Jun 2021, 08:52 | Beitrag #153
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.323



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ich spanne mal den Bogen zur√ľck zum Thema. Wie Edding bereits schrieb, sind die √úberschriften in Frankreich √§hnlich gestrikt, nur mit umgekehrtem Vorzeichen und nach meinem Daf√ľrhalten in der Wortwahl durchaus drastischer. Da ist dann gerne die Rede von Deutscher und Spanischer Verblendung und √§hnlichem mehr.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, da√ü dies haupts√§chlich PRESSEstimmen sind. Die Industrie ist irgendwie ganz sch√∂n leise, daf√ľr da√ü sie so massiv benachteiligt wird. Wie zumindest von Journalisten behauptet.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Merowinger
Beitrag 12. Jun 2021, 09:35 | Beitrag #154
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.110



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ich lese das anders, es ist die/ein Teil der Industrie welche das Geschrei und Gezeter angestimmt hat (und die Presse entsprechend impfte und f√ľtterte), w√§hrend die Politik sich auff√§llig zur√ľckh√§lt und mit viel M√ľhe versucht die Dinge zusammenzubekommen. Nun ist es nicht einfach alle wieder von den B√§umen herunterzubekommen. Es sind einige Kuschelseminare f√§llig.
 
Fox2
Beitrag 19. Jun 2021, 00:02 | Beitrag #155
+Quote PostProfile CardPM
Fšhnrich
Beiträge: 211



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Das war dann wohl so ein Kuschelseminar:
Treffen der drei Chefs der französischen, spanischen und deutschen Luftwaffe
"Nach schwierigen Verhandlungen haben wir mit den beteiligten Industrien einen Kompromiss gefunden. Dieses technisch anspruchsvolle und f√ľr unsere Luftwaffen zukunftsweisende Projekt ist ohne Alternative, wenn wir uns in Europa eine Unabh√§ngigkeit bewahren wollen", sagte Generalleutnant Ingo Gerhartz, Inspekteur der Luftwaffe."
https://www.presseportal.de/pm/81895/4946067
https://www.flugrevue.de/militaer/besuch-be...as-startschuss/
 
 
 

6 Seiten V  « < 4 5 6
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29. July 2021 - 18:48