Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> S&B .223 Munition Schüttpackung, ..der Stahlmantel
Keiler
Beitrag 7. Nov 2004, 14:52 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


wie hart ist der?
Ich hab ein paar Horrorstories gehört und gelesen, dass dieses Zeug die Läufe in relativ kurzer Zeit glattzieht.
Ist da was dran?
SL8 hat zwar einen hatverchromten Lauf...


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
macstephan
Beitrag 7. Nov 2004, 17:08 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(Keiler @ 07.11.2004, 14:52)
wie hart ist der?
Ich hab ein paar Horrorstories gehört und gelesen, dass dieses Zeug die Läufe in relativ kurzer Zeit glattzieht.
Ist da was dran?
SL8 hat zwar einen hatverchromten Lauf...

..nun ja...
ein lauf ist ja eigentlich "verschleissmaterial"
ich kann nur so viel sagen, das beim sig550er der lauf mit stahlmantelgeschossen nach ca. 10.000 schuss "wechselbedürftig" sein soll. ich denke, dass du getrost deine stahlmäntel durchjagen kannst...
ich selber schiesse keine stahlmäntel; nur rotmesingmäntel. kannst einfach mit einem magnet testen, was stahl und was rotmessing ist.
die neueren stahlmatelgeschosse besitzen zwar eine kupfer oder tombaklegierung als überzug, dem würd ich aber bei ca. 900m/s nicht unbedingt trauen. sogar die schweizer armee hat auf neue gp90 umgestellt, weil der lauf mit stahlmantelgeschossen einfach schneller "hinüber" ist. ich selbser habe einen k31, den ich gebraucht gekauft habe. der lauf war noch rel. gut erhalten, die züge und felder waren noch "scharf" zu sehen. ich habe mittlerweile ca. 1000 patronen gp11 mit nacktem stahlmantel (flussstahl) aus dieser waffe verschossen. die auswirkungen sind deutlich erkennbar. im laufbereich ab dem patronenlager sind die züge an den kanten rundgeschossen!
der lauf hat deutliche spuren von abrieb!!!
so viel dazu... muss jeder selber für sich entscheiden!
und 10.000 schuss... ist ne menge holz würde ich sagen.
da hast lange zu tun  biggrin.gif


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
André1
Beitrag 7. Nov 2004, 18:09 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.105



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2002


QUOTE(macstephan @ 07.11.2004, 17:08)
die neueren stahlmatelgeschosse besitzen zwar eine kupfer oder tombaklegierung als überzug, dem würd ich aber bei ca. 900m/s nicht unbedingt trauen. sogar die schweizer armee hat auf neue gp90 umgestellt, weil der lauf mit stahlmantelgeschossen einfach schneller \"hinüber\" ist.

Die GP90 hat nach wie vor einen Stahlmantel - nur neuerdings tombakplattiert statt vernickelt.
 
Keiler
Beitrag 7. Nov 2004, 18:32 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


Das würde ja im Umkehrschluss heissen, dass Tombakplattierte Stahlmantelgeschosse OK sind.
Ansonsten müsste man am Geisteszustand der Schweizer Beschaffer und Tester zweifeln.
Im HKPro Forum haben mir ein paar Leute inzw. auch geantwortet, die sagen das geht ohne Probleme klar, einer meinte die Mun würde von HK uA empfohlen.


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
goschi
Beitrag 7. Nov 2004, 20:26 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.384



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


die Läufe des Stgw90 sind nach Aussage von SIG "etwas" widerstandsfähiger als ein gewöhnlicher, Hartverchromter Lauf wink.gif



euer goschi


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
tnt400
Beitrag 7. Nov 2004, 20:31 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


QUOTE(macstephan @ 07.11.2004, 17:08)
QUOTE(Keiler @ 07.11.2004, 14:52)
wie hart ist der?
Ich hab ein paar Horrorstories gehört und gelesen, dass dieses Zeug die Läufe in relativ kurzer Zeit glattzieht.
Ist da was dran?
SL8 hat zwar einen hatverchromten Lauf...

..nun ja...
ein lauf ist ja eigentlich \"verschleissmaterial\"

bei nem polygonlauf immer noch so ?
der verschleiss müsste doch im vergleich zum klassischen laufprofil um ein vielfaches geringer sein... confused.gif


--------------------
Nach Vorn !
 
tiratur-tedesch
Beitrag 7. Nov 2004, 20:44 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 199



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.01.2003


@ tnt 400: ja das ist so. der polygonlauf dichtet besser ab (keine feld/zug kante) und hält langer. verstehe auch nicht warum HK diese polygonläufe beim g36 nicht verwendet hat! confused.gif
 
billy-bob-benson
Beitrag 8. Nov 2004, 09:26 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 444



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.06.2003


QUOTE(macstephan @ 07.11.2004, 17:08)
ich selbser habe einen k31, den ich gebraucht gekauft habe. der lauf war noch rel. gut erhalten, die züge und felder waren noch \"scharf\" zu sehen. ich habe mittlerweile ca. 1000 patronen gp11 mit nacktem stahlmantel (flussstahl) aus dieser waffe verschossen. die auswirkungen sind deutlich erkennbar. im laufbereich ab dem patronenlager sind die züge an den kanten rundgeschossen!
der lauf hat deutliche spuren von abrieb!!!

dann musst Du aber schon seeehhhhr genau geschaut haben


--------------------
Hasta la vista BABY.
 
Ta152
Beitrag 8. Nov 2004, 09:57 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.293



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


Mit sinkendem Kaliber sinkt die Effektivität von Polygonläufen. Beim G11 hat ein Polygonlauf das Geschoß auf jeden Fall nicht mehr stabilisiert. Keine Ahnung ob es bei 5,56mm noch funktioniert.


--------------------
/EOF
 
Keiler
Beitrag 8. Nov 2004, 12:51 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


Nach allem was ich in der Zwischenzeit gelesen und an Antworten bekommen habe, ist der erosive Effekt von tombak/kupfer plattierten Flussstahlmänteln nicht wahrnehmbar in Relation zu normalen Vollmatelgeschossen mit homogenen Mänteln aus Tombak/Kupfer.
Offenbar sieht das mit vernickelten Geschossen anders aus, vielleicht waren bei den damaligen Geschossen die Mäntel auch einfach härter.


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
Kreuz As
Beitrag 8. Nov 2004, 12:59 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


QUOTE(Ta152 @ 08.11.2004, 09:57)
...Keine Ahnung ob es bei 5,56mm noch funktioniert.

Kein Problem. Beim SL6 hats auch geklappt.
 
macstephan
Beitrag 8. Nov 2004, 13:01 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(tnt400 @ 07.11.2004, 20:31)
QUOTE(macstephan @ 07.11.2004, 17:08)
QUOTE(Keiler @ 07.11.2004, 14:52)
wie hart ist der?
Ich hab ein paar Horrorstories gehört und gelesen, dass dieses Zeug die Läufe in relativ kurzer Zeit glattzieht.
Ist da was dran?
SL8 hat zwar einen hatverchromten Lauf...

..nun ja...
ein lauf ist ja eigentlich \"verschleissmaterial\"

bei nem polygonlauf immer noch so ?
der verschleiss müsste doch im vergleich zum klassischen laufprofil um ein vielfaches geringer sein... confused.gif

nun ja...
wir hatten damals bei der bundeswehr polygonläufe in einigen mg´s
die waren tatsächlich durch ihre beschaffenheit langlebiger
aber frag mich jetzt nicht nach fakten; ist schon gut 15 jahre her eek.gif


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
macstephan
Beitrag 8. Nov 2004, 13:03 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(billy-bob-benson @ 08.11.2004, 09:26)
QUOTE(macstephan @ 07.11.2004, 17:08)
ich selbser habe einen k31, den ich gebraucht gekauft habe. der lauf war noch rel. gut erhalten, die züge und felder waren noch \"scharf\" zu sehen. ich habe mittlerweile ca. 1000 patronen gp11 mit nacktem stahlmantel (flussstahl) aus dieser waffe verschossen. die auswirkungen sind deutlich erkennbar. im laufbereich ab dem patronenlager sind die züge an den kanten rundgeschossen!
der lauf hat deutliche spuren von abrieb!!!

dann musst Du aber schon seeehhhhr genau geschaut haben

...wenn ich das laufinnere ablichten könnte, dann würde ich dirs zeigen!
werds mal versuchen zu knipsen...hab irgendwo eine lauflampe rumgeistern...
man sieht wirklich die tiefen riefen und die abgerundeten züge!
ist tatsache, und meine augen sind noch recht fit  tounge.gif


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
Kreuz As
Beitrag 8. Nov 2004, 13:09 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


QUOTE(Keiler @ 08.11.2004, 12:51)
Nach allem was ich in der Zwischenzeit gelesen und an Antworten bekommen habe, ist der erosive Effekt von tombak/kupfer plattierten Flussstahlmänteln nicht wahrnehmbar in Relation zu normalen Vollmatelgeschossen mit homogenen Mänteln aus Tombak/Kupfer.
Offenbar sieht das mit vernickelten Geschossen anders aus, vielleicht waren bei den damaligen Geschossen die Mäntel auch einfach härter.

Die Geschossreibung an sich ist nicht das grosse Problem. Viel schlimmer sind die Pulvergase, die beim Stahlmantelgeschoss, welches nicht so gut abdichtet, in grösserer Menge am Geschoss vorbeiströmen, und dabei erosiver wirken können.
 
tnt400
Beitrag 8. Nov 2004, 14:00 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


QUOTE(Kreuz As @ 08.11.2004, 13:09)
QUOTE(Keiler @ 08.11.2004, 12:51)
Nach allem was ich in der Zwischenzeit gelesen und an Antworten bekommen habe, ist der erosive Effekt von tombak/kupfer plattierten Flussstahlmänteln nicht wahrnehmbar in Relation zu normalen Vollmatelgeschossen mit homogenen Mänteln aus Tombak/Kupfer.
Offenbar sieht das mit vernickelten Geschossen anders aus, vielleicht waren bei den damaligen Geschossen die Mäntel auch einfach härter.

Die Geschossreibung an sich ist nicht das grosse Problem. Viel schlimmer sind die Pulvergase, die beim Stahlmantelgeschoss, welches nicht so gut abdichtet, in grösserer Menge am Geschoss vorbeiströmen, und dabei erosiver wirken können.

pulvergase mehr erosion als stahl ?? mata.gif


--------------------
Nach Vorn !
 
imi-uzi
Beitrag 8. Nov 2004, 14:19 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 13.951



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 06.09.2002


ja, du hast richtig gelesen tnt400....
 
Sergeant
Beitrag 8. Nov 2004, 14:20 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


mata.gif
ich habe gedacht dass die alle (kugeln) mit Messing überzogen sind!? rolleyes.gif

Sehen denn die Stahlmantel anders aus, als das da z.B.?

Bild: http://www.t-64.de/munition-bilder/nsvt-patronen.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://www.t-64.de/munition-bilder/5-45x39norm.jpg (Bild automatisch entfernt)


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Keiler
Beitrag 8. Nov 2004, 14:30 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


Da is was interessantes:

click

Da hat einer nen Brinelltest am Geschoss gemacht.
Kupfer war härter als Stahl.

Langsam wird die Diskussion interessant  :D


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
macstephan
Beitrag 8. Nov 2004, 15:06 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


soooo...hier hab ich mal die feile angesetzt:
Bild: http://www.deingaertner.de/serverspace1/forum/m1.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://www.deingaertner.de/serverspace1/forum/m2.jpg (Bild automatisch entfernt)

ist zwar keine normbezeichnung, oder natokennung; sondern eine macstephan-code-kennung lol.gif
sm = flussstahlmantel (vernickelt)
smt = stahlmantel tombak plattiert
t = reiner rotmessingmantel (tombak)
die .223er ist eine pmc mit rotmessingmantelung


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
Keiler
Beitrag 8. Nov 2004, 15:08 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


Die angefeilten klingen bestimmt gut beim Vorbeiflug  :D


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
macstephan
Beitrag 8. Nov 2004, 15:08 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


[quote=Sergeant,08.11.2004, 14:20]mata.gif
ich habe gedacht dass die alle (kugeln) mit Messing überzogen sind!? rolleyes.gif


sieht mir nach einer netten sammlung aus biggrin.gif
was für kaliber ist das?
.30-06 oder so was?
dachte erst an gp11; ist was anderes, die hälse sind zu steil für die gp11
könntest die mal beschreiben?
bin zu faul um mein buch zu holen  biggrin.gif


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
Keiler
Beitrag 8. Nov 2004, 15:12 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 749



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.06.2002


Bildtitel sagts wink.gif

12.7er NSVT. Unten drunter das kleine dürfte ein 5.45er sein.

edit... dürfte nicht nur, is auch so lol. Bildtitel   hmpf.gif


--------------------
Hochgeschwindigkeitsmunition; hydrostatischer Schock; Zielvisier; Taumelgeschoss; die G36; Deagle; "SuFu!";
"Damit's kein SPAM wird"; Tod den Deppenapostroph's!
 
Klaue
Beitrag 8. Nov 2004, 15:14 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 268



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.03.2004


Die URL sagt NSVT, heißt also 12,7 x 108 mm.

(edit:  :wall )


--------------------
_..._
 ° _°
 
macstephan
Beitrag 8. Nov 2004, 19:39 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(Keiler @ 08.11.2004, 15:08)
Die angefeilten klingen bestimmt gut beim Vorbeiflug  biggrin.gif

biggrin.gif  :D  :D ...nene du...werden alle schön delaboriert!


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
tnt400
Beitrag 8. Nov 2004, 19:40 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


QUOTE(macstephan @ 08.11.2004, 19:39)
QUOTE(Keiler @ 08.11.2004, 15:08)
Die angefeilten klingen bestimmt gut beim Vorbeiflug  biggrin.gif

biggrin.gif  biggrin.gif  biggrin.gif ...nene du...werden alle schön delaboriert!

hast nen schein dafür ? biggrin.gif


--------------------
Nach Vorn !
 
macstephan
Beitrag 9. Nov 2004, 11:54 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 957



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(tnt400 @ 08.11.2004, 19:40)
QUOTE(macstephan @ 08.11.2004, 19:39)
QUOTE(Keiler @ 08.11.2004, 15:08)
Die angefeilten klingen bestimmt gut beim Vorbeiflug  biggrin.gif

biggrin.gif  biggrin.gif  biggrin.gif ...nene du...werden alle schön delaboriert!

hast nen schein dafür ? biggrin.gif

bitteschön:
wbk in allen farben
sprg-schein
biggrin.gif


--------------------
*************************************************************
Sie nennen sich die "zivilisierte Welt"; und Schweine können fliegen.
 
bill kilgore
Beitrag 10. Nov 2004, 15:35 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.566



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


QUOTE(tiratur-tedesch @ 07.11.2004, 20:44)
@ tnt 400: ja das ist so. der polygonlauf dichtet besser ab (keine feld/zug kante) und hält langer. verstehe auch nicht warum HK diese polygonläufe beim g36 nicht verwendet hat! confused.gif

Die P8 hat ja auch keinen Polygonlauf, oder? Kann es velleicht eine (für mich nicht nachvollziehbare) Forderung der BW gewesen sein?


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
tnt400
Beitrag 10. Nov 2004, 15:39 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


QUOTE(bill kilgore @ 10.11.2004, 15:35)
QUOTE(tiratur-tedesch @ 07.11.2004, 20:44)
@ tnt 400: ja das ist so. der polygonlauf dichtet besser ab (keine feld/zug kante) und hält langer. verstehe auch nicht warum HK diese polygonläufe beim g36 nicht verwendet hat! confused.gif

Die P8 hat ja auch keinen Polygonlauf, oder? Kann es velleicht eine (für mich nicht nachvollziehbare) Forderung der BW gewesen sein?

bei der p8 ja.
beim g36 weiss ich's nicht.

aber warum die deppen dann nicht wenigstens das zivile sl8 mit nem polygonlauf ausstatten ist für mich auch unverständlich. hmpf.gif


--------------------
Nach Vorn !
 
Panzermann
Beitrag 10. Nov 2004, 15:42 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


Es ist billiger einfach die Läufe aus der laufenden Militärproduktion zu verwenden?

Aber der Zuglauf der P8 hat mich auch schon immer verwundert. Besonders da alle anderen USP varianten soweit Ich weiß Polygonprofile haben.


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
tnt400
Beitrag 10. Nov 2004, 15:45 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


QUOTE(Panzermann @ 10.11.2004, 15:42)
Es ist billiger einfach die Läufe aus der laufenden Militärproduktion zu verwenden?

Aber der Zuglauf der P8 hat mich auch schon immer verwundert. Besonders da alle anderen USP varianten soweit Ich weiß Polygonprofile haben.

wie gesagt, bei der P8 weiss ich sicher dass es ne forderung der BW war, aber weiss der teufel warum.

ein polygonlauf wäre für eine armeewaffe um ein vielfaches besser.
der hält länger und duch zu häufiges oder falsches putzen geht ned so schnell was kaputt.
außerdem ist sicherlich die laufmündung ned so empfinglich wie bei nem zug und falder profil, das ist ja die anfälligste stelle.


--------------------
Nach Vorn !
 
 
 

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 10. May 2021 - 22:22