Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
5 Seiten V  « < 3 4 5  
Reply to this topicStart new topic
> NGF/FCAS/Tempest - Europäische Jäger der 6. Generation, ex "FCAS/Nachfolger Eurofighter"
evil-twin
Beitrag 2. Mar 2021, 18:19 | Beitrag #121
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 538



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2005


Im Interview mit dem Vorsitzenden des Verteidigungsauschuss, Wolfgang Hellmich (SPD), klingt der Stand zu FCAS schon etwas optimistischer.

ZITAT
Deutschlandfunk: Rüstungsprojekt FCAS - SPD-Verteidigungspolitiker drängt auf baldige Einigung.

https://www.deutschlandfunk.de/ruestungspro...ticle_id=493252

Interessant und neu, für mich zumindest, der Hinweis dass es bei der Aufteilung der Arbeitspakete schon größtenteils Einigung bei der Industrie geben soll (40% Fra, 30% Dtl. und 30% Spanien).
 
Praetorian
Beitrag 5. Mar 2021, 16:40 | Beitrag #122
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.360



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT
[Dassault Aviation CEO] Trappier said that “we still believe in this program,” which was an “efficient” way for the three nations to develop a sixth-generation aircraft at a reasonable cost. However, he said any responsible chief executive “tries his very best to make Plan A work, but always has a Plan B.”

In this case it would appear that France’s Plan B is to go it alone on this program. Trappier pointed out that “in terms of technology, Dassault knows how to build aircraft alone. Safran knows how to make engines for combat aircraft. Thales knows about electronics, and MBDA missiles,” so French industry has all the know-how necessary.
DefenseNews


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Xilver
Beitrag 5. Mar 2021, 19:34 | Beitrag #123
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 124



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.04.2013


ZITAT(Praetorian @ 5. Mar 2021, 16:40) *
ZITAT
[Dassault Aviation CEO] Trappier said that “we still believe in this program,” which was an “efficient” way for the three nations to develop a sixth-generation aircraft at a reasonable cost. However, he said any responsible chief executive “tries his very best to make Plan A work, but always has a Plan B.”

In this case it would appear that France’s Plan B is to go it alone on this program. Trappier pointed out that “in terms of technology, Dassault knows how to build aircraft alone. Safran knows how to make engines for combat aircraft. Thales knows about electronics, and MBDA missiles,” so French industry has all the know-how necessary.
DefenseNews


Nach diesem Statement denke ich mir jetzt mal meinen Teil!
 
Edding321
Beitrag 5. Mar 2021, 19:38 | Beitrag #124
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Sorry, aber das ist Säbelrasseln und pokern in einer heissen Phase und gehört zum Geschäft dazu.
Das mag Dassault durchaus so sehen, ob dies die französische politische Linie ist, kann man daran noch nicht abschätzen.
Vor den Herausforderungen nach den COVID Zeiten bin ich gespannt, dass man in die Präsidentschaftswahlen im April 2022 in Frankreich mit der alleinigen Finanzierung von FCAS als Priorität im Wahlkampf gehen wollte, wenn man sich da in der Bürgerschaft schon bei sehr viel niederschwelligeren politischen Konflikten die Gelbersten anzieht. Reformen mit Einschränkungen will da keiner, obschon dies ökonomisch schon seit Jahrzehnten notwendig ist und staatliche Gelder verschlingt, aber die Bereitschaft aufbringen zu wollen, um auf Teile von Investitions- und Finanzprogrammen zu verzichten, damit man die Pandemie in den nächsten Jahren wieder auffängt ? Das passt doch nicht zusammen, auch nicht mit dem Nationalstolz der Franzosen und der Liebe zum Militär bzw. zu Dassault. Wenn es den Bürgern an die eigene Tasche geht, wird man da sicherlich anders als Öffentlichkeit reagieren, auch wenn Dassault es tatsächlich technisch könnte, finanzieren müssen sie es nicht.
 
400plus
Beitrag 10. Mar 2021, 09:50 | Beitrag #125
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.723



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Spanien mit einem Kompromissvorschlag: https://www.deutschlandfunk.de/neues-eu-rue...ticle_id=493537
 
Fox2
Beitrag 11. Mar 2021, 01:42 | Beitrag #126
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 202



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


ZITAT(400plus @ 10. Mar 2021, 09:50) *

Das unterstreicht damit dann wohl mal wieder den spanischen Abschied von trägergestützten Flugzeugen..

Hatte das vom Nov 2020 damals nur als Idee des Autos oder GerĂĽchtekĂĽche augefasst.
https://www.blogbeforeflight.net/2019/01/sp...ment-f-35b.html
 
Edding321
Beitrag 11. Mar 2021, 09:53 | Beitrag #127
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Aktueller Stand: die Einsätze sind hoch, Pokerface aller Beteiligten sind stabil, Bluff oder Pot ? Ich will sehen ! https://therestlesstechnophile.com/2021/03/...-over-fcas/amp/
 
Praetorian
Beitrag 7. Apr 2021, 12:25 | Beitrag #128
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.360



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Airbus und Dassault haben sich geeinigt, nächster Schritt ist die parlamentarische Befassung mit der Phase 1B (Entwicklung der Demonstratoren) durch den Bundestag bis Sommer

Twitter


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Edding321
Beitrag 27. Apr 2021, 06:38 | Beitrag #129
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Sehr hörenswert der Beitrag zu FCAS im DLF:

Aus der Dlf Audiothek | Hintergrund | Rüstungsprojekt FCAS - Das zähe Ringen um Europas neue Kampfflugzeuge
https://srv.deutschlandradio.de/dlf-audioth...audio_id=920273
 
Edding321
Beitrag 30. Apr 2021, 09:36 | Beitrag #130
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


So, nächster Step ist auch geschafft, es geht trotz vieler Unkenrufe voran...

MTU Aero Engines, Safran Aircraft Engines und ITP Aero haben vereinbart, gemeinsam das Triebwerk für das Kampfflugzeug der nächsten Generation (Next Generation Fighter, NGF) zu entwickeln, herzustellen und zu betreuen.
ITP wird Hauptpartner des von MTU und Safran gegrĂĽndeten Gemeinschaftsunternehmens EUMET.

https://www.mtu.de/de/newsroom/presse/aktue...ten-generation/
 
Xilver
Beitrag 2. May 2021, 09:31 | Beitrag #131
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 124



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.04.2013


ZITAT(Edding321 @ 30. Apr 2021, 10:36) *
So, nächster Step ist auch geschafft, es geht trotz vieler Unkenrufe voran...

MTU Aero Engines, Safran Aircraft Engines und ITP Aero haben vereinbart, gemeinsam das Triebwerk für das Kampfflugzeug der nächsten Generation (Next Generation Fighter, NGF) zu entwickeln, herzustellen und zu betreuen.
ITP wird Hauptpartner des von MTU und Safran gegrĂĽndeten Gemeinschaftsunternehmens EUMET.

https://www.mtu.de/de/newsroom/presse/aktue...ten-generation/



Nun ja, was ich da lese heiĂźt fĂĽr mich nur, dass MTU selber nicht mitentwickelt und Wartung und Serviceleistungen ĂĽbernimmt. Ich lasse mich hier auch gerne von etwas anderem ĂĽberzeugen. NatĂĽrlich bringt Wartung und Service auch viel Geld, was aber die eigentliche Triebwerksauslegung und Entwicklung angeht ist MTU raus. Somit hat sich wohl Frankreich auch bei diesem Punkt durchgesetzt. Ob ich das gut finde?????? FĂĽr mich sieht es so aus, als sei MTU eher bei allen wichtigen Entwicklungsschritten aussen vor.

https://www.hartpunkt.de/mtu-aero-engines-s...sich/#more-6492

Der Beitrag wurde von Xilver bearbeitet: 2. May 2021, 09:35
 
goschi
Beitrag 2. May 2021, 09:47 | Beitrag #132
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.384



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


hat MTU denn ĂĽberhaupt (noch) relevantes Knowhow dahingehend?
Auch im zivilen Bereich war MTU doch nahezu nur noch Komponenten-Lieferant und vor allem im Support aktiv. In den zentralen Bereichen (Verdichterstufen) war MTU eigentlich kaum mehr tätig.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
 
 

5 Seiten V  « < 3 4 5
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11. May 2021 - 11:43