Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
290 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Russischer Krieg in der Ukraine, ausgelagert aus dem Ukraine-Thread
PeterPetersen
Beitrag 24. Feb 2022, 00:55 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 944



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.11.2015


ZITAT(Stefan Kotsch @ 23. Feb 2022, 23:48) *
Morgen fr├╝h rollen die russischen Panzer.
Meine Vermutung.

Russland hat den Luftraum um die Ukrainische Grenze gesperrt.
https://twitter.com/cyberrealms1/status/149...1015153668?s=21

Ich bef├╝rchte du hast recht


/edit by goschi:

Ich habe das Thema "Russischer Krieg in der Ukraine" ausgelagert, damit dies ein korrekt benannter und eigener Thread ist, als Startpunkt des threads nahm ich den effektiven milit├Ąrischen Angriff.


goschi (admin)


Der Beitrag wurde von goschi bearbeitet: 24. Feb 2022, 10:17
 
Stormcrow
Beitrag 24. Feb 2022, 05:00 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.192



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.01.2004


Nachdem die Zeichen f├╝r einen Angriff im fr├╝hen Morgen sich verdichtet haben, hat Russland den Angriff begonnen.
Laut Putins Aussage auf den Donbass begrenzt.

Der BBC-Korrespondent aus Kyjiw berichtet auf Twitter von mehreren entfernten Explosionen in der Stadt. Vermutet werden Marschflugk├Ârper, Iskander, False Flag an der ehemaligen russischen Botschaft... Alles sehr unklar, k├Ânnte durchaus ein Angriff in der Tiefe auf ukrainische C&C sein.
Keine Sirenen. Auch in Donezk berichtet Reuters von Explosionen.

ZITAT
In comments reported by Russian media, Putin said he had authorised a special military operation in breakaway areas of eastern Ukraine and clashes between Russian and Ukrainian forces were only a matter of time.

Hours after pro-Russian separatists issued a plea to Moscow for help to stop alleged Ukrainian aggression - claims the United States dismissed as Russian propaganda - Putin said he had ordered Russian forces to protect the people and demanded Ukrainian forces lay down their arms.


Der Beitrag wurde von Stormcrow bearbeitet: 24. Feb 2022, 05:00


--------------------
ZITAT(Schwabo Elite @ 25. Sep 2016, 21:10) *
Ein ICBM-Schlag w├Ąre eine definitive Aussage, die man nicht mehr zur├╝cknehmen k├Ânnte.
 
Sensei
Beitrag 24. Feb 2022, 05:56 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.082



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.03.2003


Ja, schon sehr seltsam.

EIGENTLICH m├╝sste eine Intervention bin├Ąr sein:

A: Fullout War.
Hier m├╝sste die Intervention mit einem massiven 'enthauptungsschlag' erfolgen - gerade auch um die Ukr. Luftwaffe, Luftabwehr, Strategische Ziele, Kaserenen etc fr├╝h zu Serschlagen.
Dieser m├╝sste durch einen geb├╝ndelten Angriff der Russ. Luftwafffe + Mittelstreckenraketen erfolgen.

B: Lokaler Eingriff im Donbas (ev. + Landbr├╝cke zur Krim):
besetzen der Separatistengebiete -> zus. Vorf├Ąlle produzieren und Erfinden -> beide Oblaste angreifen und ├╝bernehmen.


F├╝r A fehlt der gro├če Angriff [zumindest, soweit man gerade sagen kann]. F├╝r B braucht es dagegen keine wirklichen strategischen Angriffe weit im Hinterland (Kiev, Odessa...).

[BREAK]

Zum einen trudeln jetzt bei Twitter immer mehr Bilder von einzelnen, entfernten Exposionen an einzelnen Orten ein (Mariopol, Kiev, n├Ârdlich der Krim, im Donbas

Raketenwerferbatterien bei Mariopol im Einsatz. Das wird keine minimalinvasive Operation.
https://twitter.com/Global_Mil_Info/status/...685438903463941

liveuamap.com ist inzwischen down. Serverlast oder gezielter DDos Angriff?
 
400plus
Beitrag 24. Feb 2022, 06:43 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.523



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Wei├črussische Truppen haben offenbar auch die Grenze ├╝berschritten.
 
Seneca
Beitrag 24. Feb 2022, 06:51 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.08.2008


Traurig. Gar nicht wenige Russen unterst├╝tzen Putins Aggressionkurs. Die taz sprach mit russischen Passanten.
https://taz.de/Eindruecke-aus-Moskau/!5837392/
 
Scipio32
Beitrag 24. Feb 2022, 07:25 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 971



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Sind die noch zu retten? Verdammt noch mal wir reden hier von Krieg!
 
Sparta
Beitrag 24. Feb 2022, 07:27 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.128



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Da Twitter wieder durch einen "Fehler" viele Accounts gesperrt hat, dich sich mit aktuellen Videos aus der Ukraine melden, sind einige auf 9GAG ausgewichen und posten nun dort die Videos der Invasion.


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
rekrats
Beitrag 24. Feb 2022, 07:32 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 635



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.09.2001


ZITAT(Scipio32 @ 24. Feb 2022, 07:25) *
Sind die noch zu retten? Verdammt noch mal wir reden hier von Krieg!


War aber mehrfach angek├╝ndigt. Was hast du denn geglaubt, dass das alles eh ned so ernst war? Wichtig w├Ąre dass jetzt die Randsteinkl├Ąffer wie Deutschland ruhig sind und die USA/GB/Frankreich sich ├╝berlegen was sie strategisch wollen.

Der Beitrag wurde von rekrats bearbeitet: 24. Feb 2022, 08:03
 
400plus
Beitrag 24. Feb 2022, 08:07 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.523



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Polen und die Baltenstaaten haben um Konsultationen nach Artikel 4 des Nordatlantikvertrages gebeten.
 
Thomas
Beitrag 24. Feb 2022, 08:46 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.120



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Nach den Aussagen von Putin bez├╝glich der "Junta" in Kiew gehe ich nicht davon aus, da├č die Russischen Truppen vor der Polnischen Grenze anhalten werden.


edit:
Unsere Kollegen vom B├╝ro in Kaliningrad sind seit Montag fassungslos ob der Entwicklung. Man bef├╝rchtet weitreichende wirtschaftliche Konsequenzen durch Sanktionen der Industrienationen.

Der Beitrag wurde von Thomas bearbeitet: 24. Feb 2022, 08:49


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Almeran
Beitrag 24. Feb 2022, 08:59 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.414



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(Thomas @ 24. Feb 2022, 08:46) *
Nach den Aussagen von Putin bez├╝glich der "Junta" in Kiew gehe ich nicht davon aus, da├č die Russischen Truppen vor der Polnischen Grenze anhalten werden.


edit:
Unsere Kollegen vom B├╝ro in Kaliningrad sind seit Montag fassungslos ob der Entwicklung. Man bef├╝rchtet weitreichende wirtschaftliche Konsequenzen durch Sanktionen der Industrienationen.

Ich gehe davon aus, dass Russland nun wirtschaftlich und diplomatisch komplett isoliert wird. Mal sehen, ob Einreisesperren f├╝r russische Staatsb├╝rger kommen.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung w├Ąchst in umgekehrtem Verh├Ąltnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Gl├╝cks
 
Oknos
Beitrag 24. Feb 2022, 09:34 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.02.2022


Sind eigentlich irgendwelche Konsequenzen f├╝r Lukaschenko zu erwarten, sollte der Angriff auch ├╝ber das belarussische Staatsgebiet durchgef├╝hrt werden? Habe da nichts wahrgenommen bisher. Ich kenne mich allerdings auch nicht in der entsprechenden Gesetzeslage aus.
 
ramke
Beitrag 24. Feb 2022, 09:40 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 849



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


Frage an die Mods: inwiefern wird dieser Thread weiterhin moderiert?

Ich traue dem WHQ genug Kompetenz zu um gesicherte Quellen aus der aktuellen Lage zuordnen zu k├Ânnen. Bei der aktuellen Situation ├╝berschneiden sich die Ereignisse nur scheinbar sehr schnell.

Bsp: es heisst aktuell, dass Flugzeuge und Hubschrauber abgeschossen wurden - bei ersterem gibt es auch ein entsprechendes Video. Wird sowas dann in diesen Thread gepostet oder in den "Abst├╝rze von milit├Ąrischem Flugger├Ąt" Thread?


--------------------
...die Grundausbildung bereitet auf den Krieg vor,
die TruppenkŘche auf die Gefangenschaft.
 
Slavomir
Beitrag 24. Feb 2022, 09:46 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 886



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.07.2010


ZITAT(Almeran @ 24. Feb 2022, 08:59) *
Nach den Aussagen von Putin bez├╝glich der "Junta" in Kiew gehe
Ich gehe davon aus, dass Russland nun wirtschaftlich und diplomatisch komplett isoliert wird. Mal sehen, ob Einreisesperren f├╝r russische Staatsb├╝rger kommen.

W├Ąre nicht schlecht, wenn Russland diesmal richtige Sanktionen abbekommt, wie Irak nach 91 mit kompletten Handelsembargo und so weiter.

 
PeterPetersen
Beitrag 24. Feb 2022, 09:49 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 944



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.11.2015


Jetzt gibts auch"geplante ├╝bungen der russischen Peacekeeper" in Transistrien.

https://twitter.com/interfax_news/status/1496763665852530689

Edit:

Ukrainer melden 4 zerst├Ârte russische Panzer bei Charkiw
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=257...0494&type=3

Und 6 Flugzeuge
https://www.facebook.com/UkrainianLandForce...290297266535605


Russischen Verteidigungsministerium meldet dagegen, dass die russische Armee keine ukrainischen St├Ądte bombardieren und die ukrainischen Kr├Ąfte ihre Positionen verlassen und dabei ihre Waffen zur├╝cklassen.

Der Beitrag wurde von PeterPetersen bearbeitet: 24. Feb 2022, 09:57
 
Oknos
Beitrag 24. Feb 2022, 09:56 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.02.2022


Hier gibt es ein paar Infobrocken zu geplanten Sanktionen
ZITAT
Zugang zu Finanzmarkt stoppen

Die neuen geplanten EU-Sanktionen gegen Russland werden nach Angaben von Kommissionspr├Ąsidentin Ursula von der Leyen den Zugang russischer Banken zu den europ├Ąischen Finanzm├Ąrkten stoppen.

Zudem sollen russische Verm├Âgenswerte in der EU eingefroren werden, und wichtigen Sektoren der russischen Wirtschaft soll der Zugang zu Schl├╝sseltechnologien und M├Ąrkten verwehrt werden.
 
rekrats
Beitrag 24. Feb 2022, 10:08 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 635



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.09.2001


ZITAT(Oknos @ 24. Feb 2022, 09:56) *
Hier gibt es ein paar Infobrocken zu geplanten Sanktionen
ZITAT
Zugang zu Finanzmarkt stoppen

Die neuen geplanten EU-Sanktionen gegen Russland werden nach Angaben von Kommissionspr├Ąsidentin Ursula von der Leyen den Zugang russischer Banken zu den europ├Ąischen Finanzm├Ąrkten stoppen.

Zudem sollen russische Verm├Âgenswerte in der EU eingefroren werden, und wichtigen Sektoren der russischen Wirtschaft soll der Zugang zu Schl├╝sseltechnologien und M├Ąrkten verwehrt werden.



Das waren die "gestrige" Eskalation. Gibt es informationen ├╝ber eventuelle "richtige" Sanktionen?
Da russische Banken selbst direkt in der EU nicht aktiv sind (sondern nur ├╝ber die T├Âchter mit EU Lizenz) und auch russische Eurobonds seit 2014 verboten wurden, seh ich da jetzt nix substantielles.
 
Crazy Butcher
Beitrag 24. Feb 2022, 10:15 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.997



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Mich wundert, dass man anscheinend immer noch nicht begriffen hat, dass solche Sanktionen nichts ├Ąndern, weil sie keine Auswirkungen auf die Entscheidungstr├Ąger haben. Da wo man wirklich was bewirken k├Ânnte, w├Ąren die Konten, Yachten, Flugzeuge und Auslandsimmobilien der Regierungsmitglieder/Duma-Abgeordneten deren Kinder in Saus und Braus in EU/USA leben.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
rekrats
Beitrag 24. Feb 2022, 10:18 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 635



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.09.2001


ZITAT(Crazy Butcher @ 24. Feb 2022, 10:15) *
Mich wundert, dass man anscheinend immer noch nicht begriffen hat, dass solche Sanktionen nichts ├Ąndern, weil sie keine Auswirkungen auf die Entscheidungstr├Ąger haben. Da wo man wirklich was bewirken k├Ânnte, w├Ąren die Konten, Yachten, Flugzeuge und Auslandsimmobilien der Regierungsmitglieder/Duma-Abgeordneten deren Kinder in Saus und Braus in EU/USA leben.


Das hilft dir aber nichts denn das w├Ąre dann Sippenhaft. Sanktionen gegen Einzelpersonen sind eher f├╝r die eigene Propaganda da kein reicher "Russe" Verm├Âgenswerte direkt kauft. So etwas l├Ąuft eigentlich immer ├╝ber entsprechende lokale Beteiligungsgesellschaften mit Treuh├Ąnder. Interessanter sich hier Sanktionen gegen den russischen Staat oder gro├če Konzerne. Die arbeiten aber defakto seit 2008 bzw. 2014 daran dass sie nicht schwer getroffen werden k├Ânnen.


Hier SU-25 im Einsatz bei Poltawa

https://twitter.com/AnomaliaSPB/status/1496774059262107650

Dh. man kann, falls der Ort stimmt, davon ausgehen dass Russland schon die Lufthoheit ├╝ber der Ostukraine/ggf. Zentralukraine hat.

Der Beitrag wurde von rekrats bearbeitet: 24. Feb 2022, 10:22
 
Oknos
Beitrag 24. Feb 2022, 10:18 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.02.2022


@ rekrats:
ZITAT
Stand: 24.02.2022 09:15 Uhr

Ich bewerte nicht, ich habe das nur verlinkt. der Abschnitt l├Ąsst sich auch so lesen, dass ein Agieren auf dem EU-Markt unterbunden werden soll. Nicht, welche Organisationen genau anvisiert werden.

edit: hier wurde wohl aufgerńumt? Mods, bitte verschieben, war am Schreiben als das stattffand.

Der Beitrag wurde von Oknos bearbeitet: 24. Feb 2022, 10:19
 
goschi
Beitrag 24. Feb 2022, 10:20 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 33.542



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Thema der korrekten Benennung und Trennung wegen in einen eigenen Thread abgetrennt.

-----


ZITAT(ramke @ 24. Feb 2022, 09:40) *
Frage an die Mods: inwiefern wird dieser Thread weiterhin moderiert?

Ich traue dem WHQ genug Kompetenz zu um gesicherte Quellen aus der aktuellen Lage zuordnen zu k├Ânnen. Bei der aktuellen Situation ├╝berschneiden sich die Ereignisse nur scheinbar sehr schnell.

Wir geben uns M├╝he, haben auch Vertrauen in die User, dies selbst zu erkennen und/oder zu reagieren



goschi (admin)





--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Almeran
Beitrag 24. Feb 2022, 10:25 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.414



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(ramke @ 24. Feb 2022, 09:40) *
Frage an die Mods: inwiefern wird dieser Thread weiterhin moderiert?

Ich traue dem WHQ genug Kompetenz zu um gesicherte Quellen aus der aktuellen Lage zuordnen zu k├Ânnen. Bei der aktuellen Situation ├╝berschneiden sich die Ereignisse nur scheinbar sehr schnell.

Bsp: es heisst aktuell, dass Flugzeuge und Hubschrauber abgeschossen wurden - bei ersterem gibt es auch ein entsprechendes Video. Wird sowas dann in diesen Thread gepostet oder in den "Abst├╝rze von milit├Ąrischem Flugger├Ąt" Thread?

Wir moderieren hier nat├╝rlich weiter und entfernen auch offensichtliche Falschmeldungen. Aber wir haben auch alle Jobs und k├Ânnen keine Live-Moderation machen oder selbst jede Quelle pr├╝fen. Da sind wird auch auf Hinweise der User angewiesen.

Zum Thema "In welchen Thread geh├Ârt mein Bild/Video?": Wenn das Bild/Video einen aktuellen Bezug und "Nachrichtenwert" hat, gerne hier rein. Also z.B. "Hier der Videobeweis, dass russische Truppen zur Stunde in Odessa landen".

Wir m├╝ssen hier in diesem Thread aber nicht jedes Bild von Panzern in der Ukraine dokumentieren, vor allem nicht, wenn die Bilder bereits ├Ąlter sind. Wenn du also ├╝bermorgen ein Video von einem Abschuss von heute findest, muss das nicht hier rein. Und um zu belegen, dass Russland Grenz├╝bergang XY ├╝berschreitet, reicht auch ein Bild - da muss ich nicht jeden einzelnen Panzer dokumentieren und ich muss auch nicht morgen neue Bilder von neuen Panzern vom gleichen Ort posten. Daf├╝r gibt es die Threads in den Technikforen.

- Almeran (mod)


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung w├Ąchst in umgekehrtem Verh├Ąltnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Gl├╝cks
 
400plus
Beitrag 24. Feb 2022, 10:29 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.523



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(PeterPetersen @ 24. Feb 2022, 09:49) *
Jetzt gibts auch"geplante ├╝bungen der russischen Peacekeeper" in Transistrien.

https://twitter.com/interfax_news/status/1496763665852530689


Der Spectator meldet, dass von dort auch ukrainisches Gebiet beschossen wird:

https://twitter.com/spectatorindex/status/1...Ux7rxQ&s=19
 
Almeran
Beitrag 24. Feb 2022, 10:29 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.414



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(Crazy Butcher @ 24. Feb 2022, 10:15) *
Mich wundert, dass man anscheinend immer noch nicht begriffen hat, dass solche Sanktionen nichts ├Ąndern, weil sie keine Auswirkungen auf die Entscheidungstr├Ąger haben. Da wo man wirklich was bewirken k├Ânnte, w├Ąren die Konten, Yachten, Flugzeuge und Auslandsimmobilien der Regierungsmitglieder/Duma-Abgeordneten deren Kinder in Saus und Braus in EU/USA leben.

Der Angriff l├Ąuft seit etwa 4,5h - da wird sicher noch mehr kommen. Auch was ausl├Ąndische Verm├Âgenswerte angeht.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung w├Ąchst in umgekehrtem Verh├Ąltnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Gl├╝cks
 
Oknos
Beitrag 24. Feb 2022, 10:30 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.02.2022


ZITAT(Crazy Butcher @ 24. Feb 2022, 10:15) *
Mich wundert, dass man anscheinend immer noch nicht begriffen hat, dass solche Sanktionen nichts ├Ąndern, weil sie keine Auswirkungen auf die Entscheidungstr├Ąger haben. Da wo man wirklich was bewirken k├Ânnte, w├Ąren die Konten, Yachten, Flugzeuge und Auslandsimmobilien der Regierungsmitglieder/Duma-Abgeordneten deren Kinder in Saus und Braus in EU/USA leben.

Dem stimme ich so nicht zu. Sanktionen, sofern sie nicht bereits abschreckend wirken konnten, k├Ânnen auch die Funktion haben, das Standing der jeweiligen Machthaber in eigenen Umfeld und gg├╝. der Bev├Âlkerung zu schw├Ąchen. Das erreicht man nicht dadurch, dass man alleinig die Spielzeuge wegnimmt. Davon bekommt niemand etwas mit, au├čer die Betroffenen selber. Putin k├Ânnten Werte in Milliardenh├Âhe entzogen werden, dass holt er sich einfach wieder, dauert zwar, aber das ist keine Gefahr f├╝r ihn. Auch werden Oligarchen kaum an der Hackordnung s├Ągen wollen, weil Ihnen eine Yacht fehlt oder die Kinder nicht mehr in den Staaten Party machen k├Ânnen. Das kann mMn nur ein Teil von Sanktionen sein, die wirklich Eindruck hinterlassen. Diese m├╝ssen leider breitbandig sein. Ist das chirurgisch pr├Ązise? Absolut nicht.
 
Crazy Butcher
Beitrag 24. Feb 2022, 10:34 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.997



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(rekrats @ 24. Feb 2022, 10:18) *
ZITAT(Crazy Butcher @ 24. Feb 2022, 10:15) *
Mich wundert, dass man anscheinend immer noch nicht begriffen hat, dass solche Sanktionen nichts ├Ąndern, weil sie keine Auswirkungen auf die Entscheidungstr├Ąger haben. Da wo man wirklich was bewirken k├Ânnte, w├Ąren die Konten, Yachten, Flugzeuge und Auslandsimmobilien der Regierungsmitglieder/Duma-Abgeordneten deren Kinder in Saus und Braus in EU/USA leben.


Das hilft dir aber nichts denn das w├Ąre dann Sippenhaft. Sanktionen gegen Einzelpersonen sind eher f├╝r die eigene Propaganda da kein reicher "Russe" Verm├Âgenswerte direkt kauft. So etwas l├Ąuft eigentlich immer ├╝ber entsprechende lokale Beteiligungsgesellschaften mit Treuh├Ąnder. Interessanter sich hier Sanktionen gegen den russischen Staat oder gro├Ÿe Konzerne. Die arbeiten aber defakto seit 2008 bzw. 2014 daran dass sie nicht schwer getroffen werden k├Ânnen.

Sanktionen die auf die Wirtschaft eines Landes abzielen und dabei die ganze Bev├Âlkerung betreffen sind keine Sippenhaft? Von denen wurden genug beschlossen, ohne dass sie etwas bewirkt h├Ątten, weil sie den Entscheidungstr├Ągern egal sind. Abgeordnete der Duma, Propagandisten im Staats-TV und andere sind direkt involviert und k├Ânnen seit Jahren ungehindert Immobilien kaufen, gestohlenes Geld durch Kinder im Ausland verprassen und es sich gut gehen lassen. Da traut man sich aber nicht ran.
ZITAT(Oknos @ 24. Feb 2022, 10:30) *
Dem stimme ich so nicht zu. Sanktionen, sofern sie nicht bereits abschreckend wirken konnten, k÷nnen auch die Funktion haben, das Standing der jeweiligen Machthaber in eigenen Umfeld und ggŘ. der Bev÷lkerung zu schwńchen. Das erreicht man nicht dadurch, dass man alleinig die Spielzeuge wegnimmt. Davon bekommt niemand etwas mit, au▀er die Betroffenen selber. Putin k÷nnten Werte in Milliardenh÷he entzogen werden, dass holt er sich einfach wieder, dauert zwar, aber das ist keine Gefahr fŘr ihn. Auch werden Oligarchen kaum an der Hackordnung sńgen wollen, weil Ihnen eine Yacht fehlt oder die Kinder nicht mehr in den Staaten Party machen k÷nnen. Das kann mMn nur ein Teil von Sanktionen sein, die wirklich Eindruck hinterlassen. Diese mŘssen leider breitbandig sein. Ist das chirurgisch prńzise? Absolut nicht.

Deren Standing in der Bev÷lkerung ist ihnen egal, weil sie 1. nicht darauf angewiesen sind und 2. nicht als Ursache fŘr umfassende Sanktionen gesehen werden. In den Nachrichten hei▀t es dann, dass Sanktionen gegen Russland beschlossen wurden.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 24. Feb 2022, 10:38


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
SailorGN
Beitrag 24. Feb 2022, 10:38 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.810



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Zum "Wegnehmen von Spielzeug": Leute, wir sind ein Rechtsstaat und nicht Russland. In Russland geht OMON hin, auf Weisung von irgendwem, tritt T├╝ren ein und nimmt alles weg, weil jemanden mit "Macht" das Glitzern gef├Ąllt. Siehe das Vorgehen vor Olympia in Sotschi, wo ne Menge Leute mit Gewaltandrohung enteignet wurden. In Deutschland braucht man eine Rechtsgrundlage zur Einziehung. Da die Oligarchen alle Dreck am Stecken haben, d├╝rfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis man ┬ž76 a (4) ziehen kann... auch k├Ânnte es nicht schaden, wenn die FA mal bei den ganzen selbstst├Ąndigen Waldemars genauer hinschauen^^


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Crazy Butcher
Beitrag 24. Feb 2022, 10:41 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.997



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(SailorGN @ 24. Feb 2022, 10:38) *
Zum "Wegnehmen von Spielzeug": Leute, wir sind ein Rechtsstaat und nicht Russland. In Russland geht OMON hin, auf Weisung von irgendwem, tritt T├╝ren ein und nimmt alles weg, weil jemanden mit "Macht" das Glitzern gef├Ąllt. Siehe das Vorgehen vor Olympia in Sotschi, wo ne Menge Leute mit Gewaltandrohung enteignet wurden. In Deutschland braucht man eine Rechtsgrundlage zur Einziehung. Da die Oligarchen alle Dreck am Stecken haben, d├╝rfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis man ┬ž76 a (4) ziehen kann... auch k├Ânnte es nicht schaden, wenn die FA mal bei den ganzen selbstst├Ąndigen Waldemars genauer hinschauen^^

Wenn Verdacht besteht, dass Verm├Âgen auf illegalem Wege angeh├Ąuft wurde, dann ist in einem Rechtsstaat vieles m├Âglich. Belege daf├╝r zu finden, ist nicht sonderlich schwer.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
bill kilgore
Beitrag 24. Feb 2022, 10:45 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.699



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Crazy Butcher @ 24. Feb 2022, 10:41) *
ZITAT(SailorGN @ 24. Feb 2022, 10:38) *
Zum "Wegnehmen von Spielzeug": Leute, wir sind ein Rechtsstaat und nicht Russland. In Russland geht OMON hin, auf Weisung von irgendwem, tritt T├╝ren ein und nimmt alles weg, weil jemanden mit "Macht" das Glitzern gef├Ąllt. Siehe das Vorgehen vor Olympia in Sotschi, wo ne Menge Leute mit Gewaltandrohung enteignet wurden. In Deutschland braucht man eine Rechtsgrundlage zur Einziehung. Da die Oligarchen alle Dreck am Stecken haben, d├╝rfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis man ┬ž76 a (4) ziehen kann... auch k├Ânnte es nicht schaden, wenn die FA mal bei den ganzen selbstst├Ąndigen Waldemars genauer hinschauen^^

Wenn Verdacht besteht, dass Verm├Âgen auf illegalem Wege angeh├Ąuft wurde, dann ist in einem Rechtsstaat vieles m├Âglich. Belege daf├╝r zu finden, ist nicht sonderlich schwer.

Wenn man das in einem rechtsstaatlichen Rahmen durchziehen m├Âchte (was man sollte), dann wird es aber dauern die letzten 30 Jahre aufzuarbeiten. Mal schauen wie London(grad) reagiert. Und der FC Schalke (wink.gif).
Um den aktuellen ├ťberfall zu unterbinden wird das nichts helfen, aber in London und an der Cote-d-Azur k├Ânnten/sollten in den n├Ąchsten Monaten einige Anwesen frei werden.


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Phade
Beitrag 24. Feb 2022, 11:04 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 659



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.03.2017


Bekannte und Freunde aus Kiew und der Westukraine berichten von kilometerlangen Staus, Einstellung des Zugverkehrs, Schlie├čung von Tankstellen und nicht funktionierenenden Geldautomaten. Die ├ťberlandstra├čen von Kiew in die Westukraine blockiert bzw. unpassierbar, da bereits in russischer Hand.

Anderes Bild in Belarus und Russland: Hier wei├č man nichts von einem gro├čen Krieg, lediglich einzelnen Scharm├╝tzeln wegen Verletzungen des Waffenstillstandsabkommens durch die Ukraine.
 
 
 

290 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


35 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 32 | Anonyme Besucher: 0)
3 Mitglieder: Stormcrow, dersutter, Newschoolbiker




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 4. October 2022 - 08:17