eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
30 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der allgemeine Flugzeugfragenfred, wow... hier gibt es noch keinen?
Praetorian
Beitrag 14. Feb 2011, 17:30 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Ich würd's grundsätzlich für einen Harrier halten, aber die Qualität des Videos ist dafür nicht ganz geeignet.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
ElDuderino
Beitrag 14. Feb 2011, 17:35 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 339



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Vermutlich AV-8B, die Zusatztanks wirken wie Flügelfläche, ist aber nur eine optische Täuschung.


--------------------
"Zum Denken sind wenige Menschen geneigt, obwohl alle zum Rechthaben" (Arthur Schopenhauer)
 
Azero
Beitrag 14. Feb 2011, 17:51 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 931



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2002


Danke!

(Wobei ich dachte, auch das Marine Corps setzt den Harrier nicht mehr ein.)


--------------------
Am Waldrand lauert der Tod.
 
LoneWolf
Beitrag 14. Feb 2011, 17:59 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2006


/edit: Man sollte auch mal aktualisieren...

Weiß man eigentlich wie die V-22 mittlerweile sich bewährt hat im Einsatz?

Der Beitrag wurde von LoneWolf bearbeitet: 14. Feb 2011, 18:02


--------------------
There are two constants in the universe:
the speed of Light and the bore of a Chevy Small Block
 
harmlos
Beitrag 22. Feb 2011, 20:34 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 3.938



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 23.07.2001


Im Kollegenkreis geistert gerade ein Gedankenexperiment herum, zu dem wir noch keine befriedigende Anwort gefunden haben:

Man stelle sich vor, ein Flugzeug mit Strahltriebwerken steht vor einer Wand, etwa einem wirklich senkrecht stehenden Strahlabweiser - erhöht sich der Schub, bleibt er gleich oder sinkt er?
Eigentlich zielte die Frage auf ein Turbofan mit geringem Nebenstromverhältnis ab, wie man es in einem Jagdflugzeug auf einem Flugzeugträger (-> Strahlabweiser) findet, prinzipiell würde es mich aber auch für Triebwerke mit hohem Nebenstrom interessieren.


--------------------
Die ZDV liegt - gottseidank - in irgendeinem Panzerschrank.
Bei irgendeinem fremden Mann, der sie bestimmt nicht brauchen kann.
 
agdus
Beitrag 22. Feb 2011, 21:26 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 462



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 27.12.2006


Mal abgesehen davon, dass sich der Flieger dabei selbst abfackeln würde, müsste der Schub, wenn der Flieger sehr nah an der Wand steht, durch den erhöhten Gegendruck schon steigen.


--------------------
Glück Ab!

Bauernregel:
Wenn's den Bauer vom Trecker schnellt, war der Acker ein Minenfeld.
 
Warhammer
Beitrag 20. Mar 2011, 23:40 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Ich hab gerade mal ein bisschen über die SDB gelesen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die anscheinend die gleiche Penetrationsleistung hat wie eine 2000lb JDAM.
Wie wird das erreicht? Hat die SDB einen ganz speziellen Kopf der bei ihrem schmalen Durchmesser eine solche Durchschlagsleistung erlaubt?

Des weiteren stelle ich mir die Frage wie man die SDB II einsetzen will. Die soll ja dank IR-Suchkopf auch bewegliche Ziele bekämpfen können. Wie verhindert man, dass alle, z.B. auf eine Fahrzeugkolonne, abgeworfenen SDBs sich auf ein paar Ziele konzentrieren?


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Racer
Beitrag 20. Mar 2011, 23:55 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.136



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


SDB: Der Bombenkörper ist dickwandiger und zugleich mit grösserem Längen / Durchmesser Verhältnis als bei herkömlichen Bomben zB. 250 lbs Mk 81. Zudem zugespitzt. Halt einfach auf Durchschlag optimiert und nicht auf maximal Splitter- / Druckwirkung.

SDB II: Vom Trägerflugzeug werden die einzelnen Ziele zugewiesen, identifiziert und jeweils dann von der aufgeschalteten SDB II verfolgt. zB. 3. Fahrzeug in der Kolonne durch SDB Nr. 1, 4. Fahrzeug geht an SDB Nr. 2 usw. Zur Zielidentifikation hat die SDB II einen hochauflösenden Suchkopf, die sucht nicht bloss einen heissen Punkt, die hat ein Bild (zB 264x264 Pixel, keine Ahnung wie hoch die Auflösung wirklich ist).

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 20. Mar 2011, 23:57
 
Warhammer
Beitrag 21. Mar 2011, 00:10 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Ah ok, danke.

Dass moderne IR-Suchköpfe abbildend sind wusste ich.
Nutzt man für das aufschalten komplett den Suchkopf der SDB, also wie z.B bei der Maverik, oder wird per Targeting Pod ein Ziel angepeilt und das Pod übermittelt dann die Daten an die SDB?

Ich hätte ja gedacht die SDB II schaltet per Zielerkennungssoftware selbständig nach dem Abwurf auf Ziele im Zielbereich auf. Dauert das nicht ganz schön lange, bis man die ganzen Ziele einzeln zugewiesen hat? Man sollte sich als Flieger ja nicht unbedingt immer so lange über dem Ziel aufhalten.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
LoneWolf
Beitrag 23. Mar 2011, 15:36 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2006


Da gerade die V-22 wieder im Gespräch sind und das BAe System ja anscheinend nicht zufriedenstellend gewesen ist - warum nicht etwas zurückblicken und einfach sowas unters Kinn schrauben?



Der Beitrag wurde von LoneWolf bearbeitet: 23. Mar 2011, 15:38


--------------------
There are two constants in the universe:
the speed of Light and the bore of a Chevy Small Block
 
Praetorian
Beitrag 23. Mar 2011, 15:48 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Abgesehen davon, daß tatsächlich ein Kinnturm für den Osprey vorgesehen war (ist?), würde diese Installation die Ursachen für die nicht allzu befriedigenden Erfahrungen mit dem Remote Guardian nicht lösen. Gewicht vs. Leistung bei Hot&High-Bedingungen (der Osprey verliert bei 40°C etwa ein Drittel seiner useful load gegenüber 20°C), strikte ROE und Luftkrankheit beim Bediener (der auf einen Monitor starrt, während der Vogel manövriert) betreffen auch eine oben abgebildete Installation.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
LoneWolf
Beitrag 23. Mar 2011, 16:03 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2006


Mal vom Gewicht abgesehen....die ROE betreffen doch alle Waffen an der V-22, auch das Heck MG, oder nicht?
Man kann aber doch diese Waffenstation auch ohne Monitor steuern, ich kann mir nicht vorstellen dass die in den Cobras in Vietnam Monitore hatten (wohl aber bessere Übersicht als aus einer Osprey).
Wenn man zuviel Geld reinstecken will, könnte man es doch auch an ein Helmvisier koppeln.

Der Beitrag wurde von LoneWolf bearbeitet: 23. Mar 2011, 16:04


--------------------
There are two constants in the universe:
the speed of Light and the bore of a Chevy Small Block
 
Hummingbird
Beitrag 23. Mar 2011, 17:54 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.043



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


@ Osprey

Jetzt mal ganz davon abgesen was das RGS taugt (war ja nur als Übergangslösung gedacht) erscheint mir eine 360° schwenkbare Waffe unter dem Rumpf sinnvoller als ein Kinnturm. Das Problem mit der Luftkrankheit ist jedenfalls kein Ausschlusskriterium weil nicht jedem schlecht wird. Das gibt es auch mal unter Besatzungen von Rettungshubschraubern wenn die einen Patienten versorgen. Entweder jemand gewöhnt sich daran oder er ist halt nicht tauglich für den Job.
 
Praetorian
Beitrag 23. Mar 2011, 18:07 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Vorweg - das zusätzliche Gewicht ist ein signifikanter Grund und sollte nicht einfach beiseitegelassen werden. Gerade beim Osprey mit seinem hohen disc loading im "Hubschrauber-Modus". Der hat nämlich nicht viele Reserven.
Desweiteren sollten die Gründe nicht isoliert voneinander betrachtet werden. Natürlich betreffen die strikten RoE auch alle anderen Formen der Selbstschutzbewaffnung. Aber:
Der Hauptvorteil von Remote Guardian gegenüber einer Lafette auf der Rampe ist der deutlich größere Richtbereich und damit mehr Möglichkeiten, den Feind auch durch Schießen auf Verdacht im Vorfeld niederzuhalten. Wenn die RoE aufgrund der potentiellen Gefährdung von Zivilpersonen einen derartigen Einsatz nicht erlauben, verliert das System merklich an Attraktivität. Und dann überlegt man sich bei Hot&High-Bedingungen schon, ob man die 500 kg wirklich mitnimmt, oder lieber doch 400 kg mehr Sprit/Nutzlast und ein Heck-MG.

Schließlich - der Osprey ist ein Transport-Lfz. Er hat zwar eine Zweimannbesatzung, aber keinen dezidierten WSO und entsprechend auch kein WSO-Cockpit.
Im Cobra (AH-1G) wurde der Kinnturm (XM28) bis zur Einführung des TADS in den 70ern über eine Art Reflexvisierung gerichtet:





Nach der Einführung des TADS und der Integration von TOW erfolgte das Richten dann über die Optiken in der Nase und den entsprechenden Einblickkopf:



Das alles ist im Osprey nicht vorhanden, zudem sind die beiden Piloten bereits mit ihren normalen Aufgaben belastet. Daher, und weil es eine Nachrüstung im Rahmen des einsatzbedingten Sofortbedarfes war, bedient bei Remote Guardian der Crew Chief die Waffe. Diese Aufgabe nach vorne ins Cockpit zu verlegen ist nicht so einfach - und aufgrund der Sitzanordnung auch bei Umschiffung aller Hindernisse vermutlich ohnehin keine optimale Lösung.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Hummingbird
Beitrag 23. Mar 2011, 19:05 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.043



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Praetorian @ 23. Mar 2011, 18:07) *
Vorweg - das zusätzliche Gewicht ist ein signifikanter Grund und sollte nicht einfach beiseitegelassen werden.
Die 363 kg (wie kommst du auf 500 kg? +Munition?) sind DER ausschlaggebende Grund warum RGS in Afghanistan aufgegeben wurde. Habe ich doch vorhin selber geschrieben.

Mir ging es an der Stelle nur darum das Luftkrankheit nicht gegen das Konzept an sich spricht.

In Anbetracht des Flugprofils stelle ich in Frage was eine Kinnbewaffnung bringen soll. Wenn es nur ums Gewicht geht, dann muss man sich halt entscheiden ob man im Zweifelsfall nicht ganz auf die Waffe verzichtet.

Wenn der Tiltrotor schon die Eigenschaft besitzt nicht flaren zu müssen (Nase hoch) bei einer Landung mit hoher Geschwindigkeit, dann sollte man diesen Umstand doch zum Vorteil nutzen und die Waffe unter dem Rumpf anbringen.

Mir ist natürlich klar das besonders bei der Hoverleistung jedes einzelne Kilo zählt, aber man muss auch fragen ob es taktisch unbedingt erforderlich ist das jede Maschine bewaffnet ist.

Ich gehe jedenfalls davon aus das am Konzept der Bewaffnung unter dem Rumpf festgehalten wird. Wenn man einen leichteren und dafür statischen Kinnturm montiert und gleichzeitig eine Waffe auf der Heckrampe, dann wird das wohl nicht viel leichter.
 
LoneWolf
Beitrag 23. Mar 2011, 19:24 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2006


ZITAT
In Anbetracht des Flugprofils stelle ich in Frage was eine Kinnbewaffnung bringen soll.

Nun, ich dachte da an einen 180°+ schwenkbaren Kinnturm (mit Helmvisier - dann braucht man ja nur noch einen Auslöser, oder sehe ich das falsch?) um beim An- und Abflug von einer LZ gegnerische Kräfte niederhalten zu können; oder ein zweiter kreisender Osprey kann so einem landenen Deckung geben. Gerade bei CSAR Aktionen muss man doch damit rechnen dass die abzuholende Person(engruppe) verfolgt wird.

Der Beitrag wurde von LoneWolf bearbeitet: 23. Mar 2011, 19:26


--------------------
There are two constants in the universe:
the speed of Light and the bore of a Chevy Small Block
 
Praetorian
Beitrag 23. Mar 2011, 19:25 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Hummingbird @ 23. Mar 2011, 19:05) *
ZITAT(Praetorian @ 23. Mar 2011, 18:07) *
Vorweg - das zusätzliche Gewicht ist ein signifikanter Grund und sollte nicht einfach beiseitegelassen werden.
Die 363 kg (wie kommst du auf 500 kg? +Munition?) sind DER ausschlaggebende Grund warum RGS in Afghanistan aufgegeben wurde. Habe ich doch vorhin selber geschrieben.

Ich meine auch LoneWolf ("Mal vom Gewicht abgesehen...") wink.gif
Bezüglich des Gewichts hatte ich irgendwas mit 1000 lb im Hinterkopf - hat du eine genauere Aufschlüsselung, wie sich die 363 kg zusammensetzen?


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Hummingbird
Beitrag 23. Mar 2011, 20:13 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.043



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Du fragst nach dem Gewicht des Turms mit dem Einziehmechanismus bzw. wo noch Einsparpotential wäre? Mit einer Aufschlüsselung kann ich leider nicht dienen. Im Defense Helicopter Magazin wurde verschiedentlich 363 kg erwähnt. Und das ist immer noch ein gewaltiger Klotz gemessen daran das es für das Gewicht gerade mal 7,62x51 mm gibt.
 
ChrisCRTS
Beitrag 29. Mar 2011, 20:23 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.257



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.09.2003


ZITAT(Dave76 @ 29. Mar 2011, 19:18) *
http://img156.imageshack.us/img156/9934/ty...unres197301.jpg[
ZITAT
A Royal Air Force (RAF) Typhoon aircraft takes off from RAF Coningsby in Lincolnshire to take part in the UN-backed operation over Libya. © Crown Copyright/MOD 2011




Was ist mit den Code im Leitwerk? Erinnerung an WK2?



--------------------
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ!
 
Dave76
Beitrag 29. Mar 2011, 20:38 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(ChrisCRTS @ 29. Mar 2011, 21:23) *
Was ist mit den Code im Leitwerk? Erinnerung an WK2?

Jupp, QO-J war eine Hurricane, pilotiert von Pilot Officer J. Lonsdaledie, die während des Battle of Britain zum Einsatz kam.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Nightwish
Beitrag 30. Mar 2011, 15:24 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.737



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Azarakhsh bei Airshow, 03/2011
http://www.irupload.ir/images/217750aje3qesweg69x.jpg
http://behnamdk.persiangig.com/air%20plane...0/azerakhsh.jpg

Was ist das für ein Pod an der Mittelposition?


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
stillermitleser
Beitrag 30. Mar 2011, 15:42 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2009


Sieht nach einem Startbehälter für ungelenkte Raketen aus.


--------------------
ZITAT
Aufpassen, dass man nicht mit der Arroganz des eigenen Weltbildes andere aburteilt
Goschi
Je fester man davon überzeugt ist, im Recht zu sein, desto natürlicher ist der Wunsch, jeden anderen mit allen Mitteln dahin zu bringen, ebenso zu denken. - George Orwell
 
hosengummi
Beitrag 30. Mar 2011, 17:13 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 97



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.07.2009


Ist das nicht ein Üb-Gerät? Hab ich vor Jahren mal an belgischen F-16 gesehen.
 
Kleiner
Beitrag 30. Mar 2011, 18:51 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 380



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.05.2006


gibt es eigentlich einen grund dafür, dass die mirage und rafale ihre tanksonde, nicht einfahren können wie sonst alle mir bekannten jets?
 
Dave76
Beitrag 30. Mar 2011, 19:09 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Kleiner @ 30. Mar 2011, 19:51) *
gibt es eigentlich einen grund dafür, dass die mirage und rafale ihre tanksonde, nicht einfahren können wie sonst alle mir bekannten jets?

Weniger bewegliche Teile, d.h. ein weniger komplexes System, welches somit zuverlässiger und wartungsgünstiger ist.

Von der Dassault-Seite zur Rafale:

ZITAT
The decision to eliminate the complex systems from the early design phase (no airbrake, fixed air intakes, electrical generation using a variable frequency totally free of the fragile parts of alternators currently fitted on other aircraft, a fixed refuelling probe avoiding retraction problems, etc) ensures maintenance needs reduction, in terms of spares, maintenance man hours and support equipment.


http://www.dassault-aviation.com/en/defens...-costs.html?L=1


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
SeaTiger
Beitrag 3. Apr 2011, 13:58 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.391



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.04.2003


ZITAT(Dave76 @ 3. Apr 2011, 11:18) *
ZITAT
Korean War
Airman 1st Class W.W. Wood of the 19th Bomb Group inserts a tail fuse into 1,000-lb. high-explosive bomb prior to a night attack. The gray photoflash bombs are dropped at the same time so that photos can be taken. (U.S. Air Force photo)

Bei der Recherche nach 'photoflash bombs' entdeckt:
ZITAT(http://www.aviationspectator.com/more-aviation-photos?page=456)
The Convair RB-36D, the jet-augumented version of the U.S. Air Force's intercontinental strategic bomber. Bomb bay was fitted with 14 cameras. The number 2 bay was used to carry up to eighty 100 lb. photo flash bombs for nighttime aerial photography

War die hohe Anzahl beim Transportes der 'photoflash bombs' der Grund, weshalb Bomber in die Aufklärungsrolle übergingen ? Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass Reichweite und Widerstandskraft die eigentlichen Gründe für die Aufklärer auf Bomberbasis waren !
Man lernt nie aus, habe noch nie was von 'photoflash bombs' vorher gehört xyxthumbs.gif

Die 'photoflash bombs' erzeugen aber wirklich nur eine Blitz, flash, und nicht ein länger andauerendes Licht zur Beleuchtung ?

Wie wurden die eingesetzt ? Kamera bei dunkler Nacht auf Langzeitbelichtung und auf den Blitz der Bombe warten ?

Oder alles an Beleuchtung abwerfen, und dann wie am Tag mit kurzer Belichtungsdauer Fotos schiessen ? Diese Variante ginge nur, wenn die 'photoflash bombs' lange brennen und per Fallschirm zu Boden gehen.

Die hohe Anzahl der Bomben bei der RB-36 spricht eher für die Langzeitbelichtung mit Blitzlicht, so dass für jede Aufnahme eine 'photoflash bomb' abgeworfen wurde.


--------------------
Rheinländer!™
von nix 'ne ahnung, zu allem 'ne meinung
 
General Gauder
Beitrag 4. Apr 2011, 20:57 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.678



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(Dave76 @ 4. Apr 2011, 21:28) *


Was sind das eigendlich für Lenkwaffen unter den Flügeln?

General Gauder

Der Beitrag wurde von Praetorian bearbeitet: 4. Apr 2011, 21:17
Bearbeitungsgrund: Bezug nachgetragen


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Praetorian
Beitrag 4. Apr 2011, 21:01 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Bei der Rafale? Lenkbomben AASM. Oder auf welches der dutzenden Bilder in diesem Thread beziehst du dich?


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Dave76
Beitrag 4. Apr 2011, 21:01 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


^ Auf welches Bild beziehst du dich?


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
General Gauder
Beitrag 4. Apr 2011, 21:15 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.678



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Auf das letzte Bild mit der Rafale
schuldige hätte ich dazu schreiben sollen

General Gauder


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
 
 

30 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. August 2019 - 14:55